Castle Hot Springs Road

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Castle Hot Springs Road

      Ich hoffe, Ihr könnt noch eine Beschreibung vertragen...
      Aber Ihr seid meine liebsten "Versuchskarnickel" ;)


      Castle Hot Springs Road





      Wer von Wickenburg Richtung Phoenix möchte und mit einem HC-Fahrzeug unterwegs ist, der sollte nicht über den Hwy 60 fahren, sondern die Castle Hot Springs Road wählen, die durch das schöne Backcountry führt.

      Während der Fahrt bekommt man immer wieder herrliche Ausblicke auf die Wickenburg Mountains, die Hells Canyon Wilderness, die Hieroglyphic Mountains und zum Schluss auf den tiefblauen Lake Pleasant.

      Karte
      Karte wurde mit Topo von DeLorme www.delorme.com erstellt.

      Strecke:

      Meile 0 bis 3 (ab Morristown):

      In Morristown zweigt die Castle Hot Springs Road vom Hwy 60 nach Osten ab, der Abzweig ist mit einem braunen Schild „Castle Hot Springs Rd“ ausgeschildert (Nähe Milemarker 121).

      Die Straße verläuft noch ein Stückchen durch ein Wohngebiet, an dessen Ende, nach knapp 3 Meilen, endet der Asphalt und sie führt als breite und gut befahrbare Gravelroad in die Wickenburg Mountains hinein.



      Ca. Meile 8 (ab Morristown):

      Die Straße trifft auf den Trilby Wash. Ab hier wird sie schmaler, kurviger und kreuzt immer wieder diverse kleine Washes.

      Ca. Meile 10 (ab Morristown):

      Man erreicht ein Hinweisschild, an welchem man links vorbei fährt.


      (Ich habe hier versäumt, ein Bild zu machen. Ernst hat mir die Erlaubnis gegeben, sein Bild zu verwenden :knut: )

      Dies war die einzige Stelle, an welcher mir die Streckenführung im ersten Moment nicht ganz eindeutig erschien.

      Ca. Meile 15 (ab Morristown):

      Die Castle Hot Springs Road führt erst noch etwas bergauf, dann sanft abschüssig in eine kleine Schlucht, rechts und links der Fahrspur befinden sich die ansteigenden Hügel der Wickenburg und Hieroglyphic Mountains.





      Die Strecke trifft auf den Bitter Creek, dessen Verlauf sie folgt und den Creek auch mehrmals kreuzt. Hier muss man mit Pfützen, Rinnen und einer feuchten Fahrbahn rechnen. An Stellen, die oft der Nässe ausgesetzt sind, wurde das Bett vom Creek mit Beton ausgegossen, damit die Straße nicht weggespült wird.





      Ca. Meile 17 (ab Morristown) :

      Man erreicht das Gebiet einer Ranch und die Straße führt etwas oberhalb von einem Wasser-Reservoir entlang. Ab hier verläuft die Strecke häufig durch „private property“ bzw. führt daran entlang.





      Ca. Meile 18 (ab Morristown):

      Die Castle Hot Springs Road wird zu einer Art Pass-Straße und schlängelt sich östlich der Hells Canyon Wilderness sanft nach unten. Rechts der Straße ist ein tiefer Einschnitt, durch welchen man den Eindruck erhält, dass die Abfahrt viel steiler ist.





      Später befinden sich auf der rechten Seite die dunklen Felsen der Hells Canyon Wilderness.



      Ca. Meile 24 (ab Morristown):

      Hier befindet man sich im Gebiet des Castle Hot Springs Resort (derzeit geschlossen). Die Straße führt in den steinigen Castle Creek, in welchem sie die nächsten 3 Meilen verläuft.

      Bei meinem Besuch war kein Wasser vorhanden. Die Fahrbahn besteht aus kleinen und mittelgroßen Kieselsteinen, teilweise auch tieferer Schotter.





      Ca. Meile 27 (ab Morristown):

      Die Castle Hot Springs Road verlässt den Flusslauf vom Castle Creek wieder. Die Straße wird wieder zu einer breiten und sehr gut befahrbaren Dirtroad, teilweise mit etwas hartem Washboard.

      Ca. Meile 31 (ab Morristown):

      Man erreicht das Gebiet des Lake Pleasant. An einer T-Kreuzung hält man sich rechts, der Abzweig nach links führt in das Fee-pflichtige Gebiet der Lake Pleasant Recreation Area. Ab hier ist die Stecke wieder geteert.



      Ca. Meile 37 (ab Morristown):

      Die Castle Hot Springs Road trifft auf die SR 74.

      Höhenprofil:

      Höhenprofil
      Karte wurde mit Topo von DeLorme www.delorme.com erstellt.

      Länge der Strecke (one way ab Hwy 60 bis SR 74): ca. 37 Meilen

      Zeitbedarf für die Strecke (one way ab Hwy 60 Ausfahrt Queen Valley): 2,5 – 3 Stunden

      Beschaffenheit der Straße: Ca. 28 Meilen der Strecke sind ungeteert. Am Anfang ist die Straße eine breite, sehr gut befahrbare Dirtroad. Im weiteren Verlauf wird sie schmaler und kreuzt häufig diverse Washes. In diesem Abschnitt können tiefere Pfützen sein, evtl. auch Rinnsale. Das Flussbett des Castle Creek besteht aus Schotter und kleinen bis mittleren Steinen. Der Schotter kann teilweise etwas tief sein. Während der letzten Meilen, bevor man wieder den Teer erreicht, ist die Castle Hot Springs Road wieder eine breite Gravelroad, teilweise mit Washboard.

      Eine PDF-Datei zum Download findet Ihr unten auf dieser Seite
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • ach, das ist unfair. Schon wieder so eine herrliche Ecke, da wird die To Do Liste schon wieder lang und laenger. :rolleyes:
      Silke, danke fuer diese Beschreibung und die Bilder.
      Schon alleine die Kakteen wuerden da bei mir ausreichen, um die Strecke zu fahren ;)
      Und deine Beschreibungen kann ich immer vertragen, die sind eh so schoen und machen total neugierig. :clab: :clab: :clab:


      Greetz,

      Yvonne

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von americanhero ()

    • Danke Yvonne!
      Danke Ulrich!
      =)

      Ich möchte noch erwähnen, dass diese Bilder bei weitem nicht die Schönheit der Landschaft rings um die Castle Hot Springs Rd wieder geben. Die Beschreibung dient mehr der Info. Bilder kann ich später nachliefern, bin aber mit meiner Webseite noch nicht so weit - den Grund seht Ihr hier ;)
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Hallo Silke

      Ein Super-Beschrieb der Strecke. :clab:

      Kaum zu glauben, dass ich vor zwei Wochen genau zu dieser Zeit auf dieser Road war. Bei über 40 Grad Celsius Hitze und heute Abend sind es hier noch knapp 15 Grad.

      Grüessli aus dem Emmental :wink4:
      Ernst
    • Original von buffaloman
      Mein Drucker laueft heiss....



      bei meinem ist gerade die Tinte aus :rolleyes:


      Original von Westernlady
      Ich möchte noch erwähnen, dass diese Bilder bei weitem nicht die Schönheit der Landschaft rings um die Castle Hot Springs Rd wieder geben. Die Beschreibung dient mehr der Info. Bilder kann ich später nachliefern, bin aber mit meiner Webseite noch nicht so weit - den Grund seht Ihr hier ;)


      :gg: :MG: :gg:


      Oh, ich kann mir schon gut vorstellen, dass es in Natura noch viel schoener ist. Und auf weitere Bilder freu ich mich dann schon. =)


      Greetz,

      Yvonne
    • Original von Westernlady
      Yvonne und Ulrich
      es ehrt mich sehr =) aber Ihr braucht doch nicht doppelt zu drucken :gg:



      da hatten wir wohl beide unabhaengig voneinander wieder die gleiche Idee. ;)
      Und es wird ja momentan eh nur bei Ulrich gedruckt, ich brauche erst Tintennachschub. Musste heute so viele andere Dokumente ausdrucken =)

      Silke, deine Beschreibungen sind es aber auch wert, wirklich. Habe mir davon schon vieles ausgedruckt und auf diversen Touren benutzt.

      Greetz,

      Yvonne
    • Danke Yvonne =)

      Das freut mich!
      Für solche Recherchen geht bei meinen Touren immer gewaltig viel Zeit drauf: Man hält an, grübelt, sucht etc. - manchmal mehr, manchmal weniger. Dann macht man Doku-Bilder, quatscht ins Diktiergerät, malt auf ausgedruckten Karten rum usw.

      Und so oft rennt mir dabei die Zeit davon, ich schaffe gar nicht alles, was ich wollte :traen:

      Aber wenn ich dann solche schönen Kommentare bekomme, dann ist das wirklich ein wunderbarer Lohn dafür =) Solche Kommentare sind ein Ansporn, so weiter zu machen =)
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • gerne geschehen =)
      Du hast dir das Lob aber auch wirklich verdient.
      Deine Beschreibungen sind wirklich toll und damit findet man die Ziele damit auch wirklich total gut. :!!


      Und was die Zeit betrifft, die rennt uns auch immer viel zu schnell davon. Manche Ziele sind einfach so schoen und fessseln einem so, da merkt man gar nicht, wie schnell die Zeit dann vergeht. Und dann muss man sich beeilen oder die weitere Planung umaendern. :rolleyes:


      Greetz,

      Yvonne
    • RE: Castle Hot Springs Road

      Original von desert-Gerd
      Mal sehen, was Du noch so aus dem Ärmel zauberst. ;)


      Arghhhh - jetzt häng doch die Messlatte nicht so hoch... hab doch schon fast alles verpulvert :traen: :gg: ;)

      Die Castle Hot Springs Road ist einfach nur wunderschön :!!
      Tendenzen Richtung Arizona kann ich mehr als verstehen =)
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Original von Westernlady
      Yvonne und Ulrich
      es ehrt mich sehr =) aber Ihr braucht doch nicht doppelt zu drucken :gg:


      Na ja, wir sind ja auf zwei verschiedenen Kontinenten (noch).

      Silke, das ist ein toller Service von Dir. Gut dass Du mal klar sagst wieviel Zeit und Aufwand fuer all das notwendig ist.

      :!!

      Ulrich
    • Wieder ein Bericht, mit Silkes "eigener typischer Handschrift". Leider kann ich die Tour in diesem Jahr definitiv nicht machen :traen: :traen:

      Ich hoffe, ich komme wieder.


      [SIZE=7]Man ich muss ins Bett, morgen um 6 ist die Nacht vorbei[/SIZE]
      Bye Dieter

    • Original von schneeweiss
      Silkes "eigener typischer Handschrift"


      ?( Ist das gut oder schlimm? ?(
      Ich nehme das als Kompliment =)
      Dankeschön :knut:

      Original von schneeweiss
      [SIZE=7]Man ich muss ins Bett, morgen um 6 ist die Nacht vorbei[/SIZE]


      Ich jetzt auch. In 5 Stunden bimmelt der Wecker :traen:
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • RE: Castle Hot Springs Road

      Original von Westernlady
      Original von desert-Gerd
      Mal sehen, was Du noch so aus dem Ärmel zauberst. ;)


      Arghhhh - jetzt häng doch die Messlatte nicht so hoch... hab doch schon fast alles verpulvert :traen: :gg: ;)

      .....

      Das glaube ich nicht, denn es steht ja noch der Reisebericht aus. ;)
      Ich befürchte nur, dass ich da gerade im 4C-Land rumkurve. :rolleyes:
    • RE: Castle Hot Springs Road

      Eine tolle Beschreibung der Strecke mit schönen Fotos. Das wäre ein schönes Kapitel für einen Reiseführer. :clab:
      Die ersten beiden Bilder gefallen mir besonders gut. :!!

      Diese Gegend bleibt mir ewig in schöner Erinnerung. Wir sind damals die Strecke von Blythe CA nach Sedona, über Wickenburg, Prescott im offenen Cabrio gefahren.
      Das war für uns die erste richtige, amerikanische Landstraße. Ich liebe diese Landschaft.
    • Danke =)

      Ich hab von der Gegend noch viele weitere Bilder gemacht. Nur bei solchen Strecken-Beschreibungen verwende ich überwiegend Fotos, auf denen man die Straße sieht. Ich gehe da immer von mir aus: Auch wenn die Streckenverhältnisse auf Fotos nie so richtig rüber kommen, einen groben Eindruck kann man sich verschaffen.

      Sobald ich die Fotogalerie auf meiner Webseite fertig habe, werde ich weitere Bilder nachliefern. Die haben dann mehr "Motive" als die "Straßen-Bilder".
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Original von Westernlady
      Original von schneeweiss
      Silkes "eigener typischer Handschrift"


      ?( Ist das gut oder schlimm? ?(
      Ich nehme das als Kompliment =)
      Dankeschön :knut:

      Original von schneeweiss
      [SIZE=7]Man ich muss ins Bett, morgen um 6 ist die Nacht vorbei[/SIZE]


      Ich jetzt auch. In 5 Stunden bimmelt der Wecker :traen:


      Also Silke, natürlich sollte das ein Kompliment sein, was dann sonst. Werde mich zukünftig deutlicher ausdrücken, um Missverständnissen vorzubeugen.
      Bye Dieter

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.