CBS - Coyote Buttes South

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beides an einem Tag zu machen halte ich auch für sehr gut machbar. Da ist genügend Zeit, finde ich.

      Was das Licht betrifft hat Wolfgang natürlich recht und auch sonst finde ich eine Übernachtung zb. bei der White Pocket (das ist das WP für die Abkürzungsfetischisten) einfach für toll. Wenn nicht - wie mir mal passiert - sich ein Arschlochvogel neben dem Zelt auf einem Baum niederlässt und beschließt, dass der Tag jetzt beginnt. von 2 bis 5 Uhr Früh.
      4.10. - 17.11.: Namibia
      27.1. - 16.2. 2019: Natürlich wieder Vegas, Baby
      Mai/Juni 2019: mal kurz nach Namibia, da war ich noch nie.
      August 2019: kurzer USA Trip mit Freunden. Männnerrunde, hoffentlich sieht uns keiner
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • Ist jemand kürzlich von Paw Hole zur Cottonwood Cove gefahren? Wie ist die Straße im Normalfall, wenn man einen Wrangler unter dem Hintern hat?

      In diesem Video sieht das ganz entspannt aus, finde ich, aber das kann natürlich täuschen.

      Ich habe eigentlich nicht so viel Lust erst nach Paw Hole zu fahren (sind ja nur 2,3 Meilen ab Lone Tree) und dann zurück zur HRVR, ab nach Süden und dann die längere Route wieder nach Norden zur Cottonwood Cove. Andererseits möchte ich auch nicht im Tiefsand steckenbleiben.

      Ich werde früh am Morgen unterwegs sein, auch in der Hoffnung, dass dann der Sand etwas fester ist.
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.