Fotobuch ... aber wo?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine ersten 2 Fotobücher wurden von der diesjährigen Tour erstellt.
      Beide bei Fotobuch.de und in wirklich sehr guter Qualität!
      Nicht billig aber preiswert, obwohl ich ja keinen Vergleich habe!
    • Original von Cunningham
      Meine ersten 2 Fotobücher wurden von der diesjährigen Tour erstellt.
      Beide bei Fotobuch.de und in wirklich sehr guter Qualität!
      Nicht billig aber preiswert, obwohl ich ja keinen Vergleich habe!

      .. was kostet denn so ein Buch für ca. 100 Seiten .. weil .. ich habe ja auch keinen Vergleich , so könnte man sich ja mal austauschen hier .. .. danke
    • Original von Cincinnatus
      .. was kostet denn so ein Buch für ca. 100 Seiten .. weil .. ich habe ja auch keinen Vergleich , so könnte man sich ja mal austauschen hier .. .. danke

      Wenn du den vielen Links hier folgst, wirst du die sehr unterschiedlichen Preise finden. Sie sind von der Qualität und dem Format abhängig. Bei Fotobuch.de kosten 96 Seiten im DIN A4-Format ab 24,90 Euro.
      Viele Grüße
      Heinz
      Reisesoftware - Wohnmobile - Mietwagen
    • Original von americanhero
      Kosten zwar erheblich mehr als die hier erhaeltlichen Fotobuecher, aber die Qualitaet ist klasse.

      Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass sich die Qualität gegenüber fotobuch.de steigern lässt. Was ist denn das Besondere an den Büchern?
      Viele Grüße
      Heinz
      Reisesoftware - Wohnmobile - Mietwagen
    • also ich hab zwei Bücher von Fotobuch.de und bin voll und ganz zufrieden.
      Auch nach 50x Durchblättern ist alles noch i.O.
      Besonders zu erwähnen ist auch das Papier, es ist nix 08/15 sondern extra Starkes Papier das Richtig was aushält. :!!
    • nicht so gute Erfahrung hab ich mit den Fotobüchern von Hartlauer gemacht. Der lässt diese von Color Drack drucken.

      Die Farben waren total unwirklich, und hatten einen gewaltigen Gelbstich. Außerdem waren die Fotos total überschärft.
      Bei meiner Reklamation mit einem Refernezbild aus einem richtig kalibrierten Drucker kam nur zurück, dass dies in der üblichen Bandbreite liegen würde.

      Mittlerweile hat sich auch herausgestellt, dass die Buchbindung total schlampig ist und schon Seiten herausgehen, obwohl ich das Buch aufgrund der schlechten Bildqualität kaum jemanden gezeigt habe.
    • Ich habe bisher alle Fotobücher bei "dm" machen lassen (Cewe) und bin voll auf zufrieden. letztes Jahr habe ich ein 30x30 mit 96 Seiten machen lassen. Das hat etliches gekostet, stimmt der Preis wirklich bei fotobuch .de ?????
      uNGLAUBLICH!!!!!!!!!!!!!!!!

      Aber das Format 30x30 fand ich schon klasse. und die Qualität stimmt absolut.

      liebe Grüße, Babsi
      sfodreamer



    • Ich habe noch nie ein Fotobuch machen lassen.
      Ist das schlimm?

      Überlegt habe ich es zwar schon, aber noch nie wirklich durchgeführt.

      Fotokasten (Tipp von ehjott) kenne ich allerdings gut, weil wir dort seit Jahren unsere "Richard"-Kalender für die lieben Anverwandten machen lassen.
      Dort war ich bisher immer sehr zufrieden.
      Viele Grüße
      REH

      nordamerikareise.de
    • Original von Heinz
      Kürzlich hatte Fotobuch ein Rabattangebot mit 22 %. Das lief an einem bestimmten Tag bis 22.00 Uhr. Um 20:30 Uhr hat meine Frau angefangen, ein 48-Seiten-Buch von unserer letzten Südtirol-Tour zu machen. Um 21:55 Uhr ging der Upload los. =) Sonst sitzt sie manchmal wochenlang an einem Buch. :EEK:

      Unter Zeitdruck könnte und möchte ich nicht ein Fotobuch erstellen. Das ginge bestimmt in die Hose. Man muss sich doch sehr konzentrieren, damit nicht mal schnell ein Bild doppelt eingefügt wird (ich weiß, wovon ich rede; sitze gerade wieder an einem Fotobuch von einer Familienfeier). Ich brauche dafür viiieeel Zeit. ;)

      Original von Heinz
      Bei Fotobuch.de kosten 96 Seiten im DIN A4-Format ab 24,90 Euro.

      Heinz, hast du andere Preise als ich? Für 24,90€ gibt es soweit ich weiß nur das DIN A5 Economy Buch. Ich finde leider keine Abbildung von solch einem Economy Buch. Wie unterscheidet es sich von den Premium Varianten? Für mein letztes USA Buch, 128 Seiten, habe ich ca. 90 € bei Fotobuch.de bezahlt.

      Original von americanhero
      meine Fotobuecher lasse ich immer bei der kodakgallery.com machen und bin total zufrieden damit. Kosten zwar erheblich mehr als die hier erhaeltlichen Fotobuecher, aber die Qualitaet ist klasse.

      Das war auch solch ein Buch, das du beim Forentreffen in Köln mit damit dabei hattest? Das hat mir sehr gut gefallen!

      Original von babsi
      Ich habe bisher alle Fotobücher bei "dm" machen lassen (Cewe) und bin voll auf zufrieden. letztes Jahr habe ich ein 30x30 mit 96 Seiten machen lassen. ... Aber das Format 30x30 fand ich schon klasse. und die Qualität stimmt absolut.

      30x30 gibt es meines Wissens bei Fotobuch.de nicht. Seit ich Katjas Hawaii-Fotobuch gesehen habe, liebäugele ich auch mit diesem Format und werde daher wohl auch mal Cewe testen.

      Gruß
      Gundi
    • Original von Globi
      Original von Heinz
      Bei Fotobuch.de kosten 96 Seiten im DIN A4-Format ab 24,90 Euro.

      Heinz, hast du andere Preise als ich? Für 24,90€ gibt es soweit ich weiß nur das DIN A5 Economy Buch. Ich finde leider keine Abbildung von solch einem Economy Buch. Wie unterscheidet es sich von den Premium Varianten? Für mein letztes USA Buch, 128 Seiten, habe ich ca. 90 € bei Fotobuch.de bezahlt.

      Ups! :schaem: "Vertan, vertan," sprach der Hahn und stieg von der Ente. Für 24,90 gibt es DIN A5. DIN A4 kostet 39,90 Euro. Hier geht es zu der Seite: easyamerica.fotobuch.de/fotobuch/economy/

      Die Economie-Version ist womöglich neu. Jedenfalls habe ich sie erst im Zuge dieser Diskussion entdeckt.
      Viele Grüße
      Heinz
      Reisesoftware - Wohnmobile - Mietwagen
    • Original von rehsde
      Ich habe noch nie ein Fotobuch machen lassen.
      Ist das schlimm?

      Überlegt habe ich es zwar schon, aber noch nie wirklich durchgeführt.

      Fotokasten (Tipp von ehjott) kenne ich allerdings gut, weil wir dort seit Jahren unsere "Richard"-Kalender für die lieben Anverwandten machen lassen.
      Dort war ich bisher immer sehr zufrieden.


      Ist nicht schlimm, wenn man sich erstmal an die Software gewöhnt hat. Geht aber sehr rasch.
      Wieviel Aufwand du mit so einem Buch hast, hängt davon ab, wie umfangreich (Beschreibung, Platzierung der Fotos usw.) es du auslegen möchtest.
    • Ich hab bisher bei fotobuch.de und bei fotokasten bestellt. Kein Vergleich. Fotobuch.de ist viel besser.
      4.10. - 17.11.: Namibia
      27.1. - 16.2. 2019: Natürlich wieder Vegas, Baby
      Mai/Juni 2019: mal kurz nach Namibia, da war ich noch nie.
      August 2019: kurzer USA Trip mit Freunden. Männnerrunde, hoffentlich sieht uns keiner
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • Hallo, wir haben zweimal bei Fotbuch.de Bücher machen lassen, aber die waren so pixelig und dunkel, was Tests und Meinungen im DSLR Forum auch bestätigten. Wir sind dann zu Cewe gegangen und seit dem sehr zufrieden.
      Bei Cewe nutzen wir das 30x30 Format. Das noch größere XXL wäre uns zu unhandlich und auch zu teuer. Cewe ist aber teurer wie Fotobuch.de, aber lieber zahle ich paar Euro mehr als dass ich mich ständig äreger über eine miese DruckQualität

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Thomas ()

    • :SCHAU:Gerade noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest habe ich heute meine beiden Fotobücher der diesjährigen USA-Reisen erhalten. Ich habe erstmalig Bücher im Format 30x30 der Firma Cewe erstellt. Das Format gefällt mir sehr gut. Bisher hatten alle meine Fotobücher DIN A4 Format und ich habe teilweise Fotos über die Bildmitte laufen lassen, welche sich aufgrund des "Knickes" nicht immer gut betrachten ließen. Bei 30x30cm ist man bei der Gestaltung meiner Ansicht nach freier und kann die Fotos vor allen Dingen größer platzieren. Es gehen einfach mehr bzw. größere Fotos auf eine Seite. Diesmal habe ich weniger, aber dafür größere Fotos ausgewählt. Ich stelle fest, dass ich mir jetzt jedes Foto bewusster ansehe.

      Erstmalig habe ich ein Fotobuch auf ausbelichtetem Fotopapier bestellt. Dieses ist ein noch relativ neues Angebot der Fotobuchanbieter. Das zweite Buch wurde auf herkömmliche Weise gedruckt. Was sind die Unterschiede?

      Das Fotobuchpapier-Buch ist ungefähr doppelt so dick wie das herkömmliche, obwohl es weniger Seiten enthält. Das sonst übliche unbedruckte weiße Deckblatt fehlt; die erste Seite beginnt sofort mit Fotos. Das Buch lässt sich wunderbar durchblättern; es liegt in der Buchmitte total plan. So können Bilder oder auch Schrift absolut problemlos über die Buchmitte geführt werden. Das Fotopapier ist seidenmatt und hinterlässt keine Fingerabdrücke. Die Qualität ist sehr gut, wobei mir einige Fotos etwas kräftiger von den Farben vorkommen, als ich sie auf meinem Monitor sehe. Dieses fällt mir beim herkömmlichen Buch diesmal nicht auf. Ein objektiver Qualitätsvergleich kann dies natürlich nicht sein, denn dafür hätte ich dasselbe Buch in den beiden verschiedenen Qualitäten anfertigen lassen müssen.

      Vielleicht interessieren diese Erfahrungen den einen oder anderen. Fotobücher scheinen ja immer beliebter zu werden.

      So, und nun muss ich Platz in meinem Regal schaffen ;) und mir überlegen, welche Variante ich beim nächsten Mal wählen werde.

      Gruß
      Gundi
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.