Zion - The Subway

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von Volker
      Original von raigro
      Hallo,

      nach dem letzten Bild, wo es heißt, dass es nur noch für Hardcore Canyoneers weitergeht, kommt eigentlich erst der Teil der Subway, den Fatali bekannt gemacht hat. Oft hängt an der Stelle ein Seil, oder als ich das letzte Mal dort war, war ein Baumstamm an die Wand gelehnt, den man als Kletterhilfe benutzen konnte. Ist man erst rauf geklettert, dann kommt man nach ca. 100 m zu dem bekannten Baumstamm in der Subway.


      Danke Rainer. Ich habe mich schon gefragt, wo diese Aufnahmen entstanden sind....


      Und ich dachte Du hast meine Reiseberichte alle aufmerksam gelesen :gg:

      Im Mai 2008 sah der von Rainer erwähnte Baumstamm so aus:



      Gruß
      Eva
      Gruß
      Eva :wink4:
    • Original von jolly
      Und ich dachte Du hast meine Reiseberichte alle aufmerksam gelesen :gg:


      Eva, ich glaube das ist die Reisebericht-Demez - irgendwann blickt man nicht mehr, wann man was wo gelesen hat :gg: ;) Bei mir fängt sie auch schon an. Aber das Schöne ist, dass man dadurch immer wieder ganz viel Neues entdeckt :gg:
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Original von Westernlady
      Original von jolly
      Und ich dachte Du hast meine Reiseberichte alle aufmerksam gelesen :gg:


      Eva, ich glaube das ist die Reisebericht-Demez - irgendwann blickt man nicht mehr, wann man was wo gelesen hat :gg: ;) Bei mir fängt sie auch schon an. Aber das Schöne ist, dass man dadurch immer wieder ganz viel Neues entdeckt :gg:


      Psssst, das kommt mir bekannt vor ;) :gg:

      Gruß
      Eva
      Gruß
      Eva :wink4:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jolly ()

    • Original von jolly
      Original von Volker
      Original von raigro
      Hallo,

      nach dem letzten Bild, wo es heißt, dass es nur noch für Hardcore Canyoneers weitergeht, kommt eigentlich erst der Teil der Subway, den Fatali bekannt gemacht hat. Oft hängt an der Stelle ein Seil, oder als ich das letzte Mal dort war, war ein Baumstamm an die Wand gelehnt, den man als Kletterhilfe benutzen konnte. Ist man erst rauf geklettert, dann kommt man nach ca. 100 m zu dem bekannten Baumstamm in der Subway.


      Danke Rainer. Ich habe mich schon gefragt, wo diese Aufnahmen entstanden sind....


      Und ich dachte Du hast meine Reiseberichte alle aufmerksam gelesen :gg:

      Im Mai 2008 sah der von Rainer erwähnte Baumstamm so aus:



      Gruß
      Eva


      Hallo Eva,

      zu welcher Uhrzeit wart Ihr bei der Subway?

      Gruss
      Christian
      :smisa:
    • Um 6.00 am TH. Da das unser 2. Besuch an der Subway war, haben wir unterwegs auch nicht angehalten. Erster Fotostopp war an den große Kaskaden ca. 20 Minuten vor der Subway. Trotzdem hätten wir ruhig noch eine halbe Stunde eher an der Röhre sein können.

      Gruß
      Eva
      Gruß
      Eva :wink4:
    • Original von WeiZen
      Warum?


      Ich vermute es geht ums Licht. (es geht bei Fotografen immer darum) ;) . Ich schätze um die Mittagszeit wird die Subway beleuchtet und dann kann man keine Schleimbilder mehr machen bzw. hat hohe Kontraste.

      @Eva: Ich habe Eure Berichte natürlich gelesen, aber nicht auswendig gelernt :D
      Ich werde mich bessern ;) =)

      Irgendwie reizt uns die Subway nicht so sehr. Keine Ahnung wieso...
    • Original von Volker
      Original von WeiZen
      Warum?


      Ich vermute es geht ums Licht. (es geht bei Fotografen immer darum) ;) . Ich schätze um die Mittagszeit wird die Subway beleuchtet und dann kann man keine Schleimbilder mehr machen bzw. hat hohe Kontraste.


      Genau das ist der Grund

      Original von Volker

      @Eva: Ich habe Eure Berichte natürlich gelesen, aber nicht auswendig gelernt :D
      Ich werde mich bessern ;) =)

      Irgendwie reizt uns die Subway nicht so sehr. Keine Ahnung wieso...


      Okay, dass kann ich akzeptieren :gg:
      Hat euch denn die West Fork of Oak Creek in Sedona gefallen? Ich persönlich finde die Subway noch interessanter, aber der Weg dorthin ist natürlich nicht ganz ohne, da sollte man schon wirklich was an der Location finden.

      Gruß
      Eva
      Gruß
      Eva :wink4:
    • Original von jolly
      Um 6.00 am TH. Da das unser 2. Besuch an der Subway war, haben wir unterwegs auch nicht angehalten. Erster Fotostopp war an den große Kaskaden ca. 20 Minuten vor der Subway. Trotzdem hätten wir ruhig noch eine halbe Stunde eher an der Röhre sein können.

      Gruß
      Eva


      :resp:

      Da muss man ja schon ordentlich früh aus den Federn hüpfen.
      üGruss
      Christian
      :smisa:
    • Original von jolly
      Hat euch denn die West Fork of Oak Creek in Sedona gefallen? Ich persönlich finde die Subway noch interessanter, aber der Weg dorthin ist natürlich nicht ganz ohne, da sollte man schon wirklich was an der Location finden.

      Gruß
      Eva


      Die West Fork of Oak Creek fand ich nicht toll bzw. würde
      nicht nochmal dorthin gehen.

      Gruss
      Christian
      :smisa:
    • Original von jolly
      Original von WeiZen
      Warum?


      Ich vermute es geht ums Licht. (es geht bei Fotografen immer darum) ;) . Ich schätze um die Mittagszeit wird die Subway beleuchtet und dann kann man keine Schleimbilder mehr machen bzw. hat hohe Kontraste.


      Genau das ist der Grund
      [/quote]
      Danke. Da ich dem gespalten gegenüberstehe, muß ich also tatsächlich früh aufstehen und mir eine eigene Meinung zu bilden. Das mit Schleim und Kontrast hätte auch anders rum seien können, deswegen die Nachfrage.

      Was zahlt man eigentlich, wenn man kein Permit hat?
      Denn Permit hin oder her, wenn das Wetter diesmal passt gehe ich, mit oder ohne Permit.
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    • Original von WeiZen

      Was zahlt man eigentlich, wenn man kein Permit hat?
      Denn Permit hin oder her, wenn das Wetter diesmal passt gehe ich, mit oder ohne Permit.


      Keine Ahnung. War nur mit Permit da und würde auch ohne nie gehen, wenngleich ich nicht unbedingt glaube, dass die dort kontrollieren, im Gegensatz z. B. zur Wave, wo doch regelmäßig die Ranger unterwegs sind.

      Gruß
      Eva
      Gruß
      Eva :wink4:
    • Original von snake
      Original von jolly
      Um 6.00 am TH. Da das unser 2. Besuch an der Subway war, haben wir unterwegs auch nicht angehalten. Erster Fotostopp war an den große Kaskaden ca. 20 Minuten vor der Subway. Trotzdem hätten wir ruhig noch eine halbe Stunde eher an der Röhre sein können.

      Gruß
      Eva


      :resp:

      Da muss man ja schon ordentlich früh aus den Federn hüpfen.
      üGruss
      Christian


      Du weißt doch, wir machen immer Aktivurlaub, von daher kein Problem!
      Ausschlafen kann ich am WE zu Hause - okay, jetzt nicht mehr :gg:

      Gruß
      Eva
      Gruß
      Eva :wink4:
    • Original von WeiZen
      Denn Permit hin oder her, wenn das Wetter diesmal passt gehe ich, mit oder ohne Permit.


      Hallo Ulrich,

      ohne Permit würde ich es nicht wagen. Wir waren im April 2009 dort und die Steine waren teilweise sehr glitschig. Wenn Dir da was passiert und Du bräuchtest den Rettungsdienst, dann bekommst Du noch ein Verfahren an den Hals und ein dauerhaftes Einreiseverbot in die USA.

      Wir hatten keine Probleme, ein Permit zu bekommen. Es sind mehr Leute erlaubt, als bei der WAVE.

      LG,

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Wir haben die Permit online beantragt. Prinzip ähnlich der Wave - 3 Monate im voraus. Allerdings kam der Zuschlag sofort, da nicht ausgelost werden musste (ich bin halt immer von der schnellen Truppe ;) ).
      zionpermits.nps.gov/backcountry.cfm?TripTypeID=3

      LG,

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Saguaro ()

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018