Neue Ziele an bekannten Orten - Redrocks 2018 die Zweite

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So .. nun habe ich hier endlich den Anschluss wieder, wenn auch ohne Geschnatter ;;NiCKi;:
      Die gespeicherten Zitate habe ich vorhin weitgehend im Daten-Nirvana versenkt ...

      Zion, Clear Creek - herrlich! :!!
      Ihr hattet uns in Escalante davon erzählt, klang dort schon spannend, und die Fotos hier überzeugen :clab: - also ab auf die Liste für März!
      Grafton haben wir im letzten Urlaub besucht, aber Ihr hattet eindeutig das bessere Wetter - schöne Aufnahmen sind das geworden ... I like ;dherz;

      Auch die Fotos der Johnson und Skutumpah Road überzeugen, einiges haben wir dort schon gesehen, anderes ist auf die o.g. Liste gewandert ;;PiPpIla;;

      Na, und nun Euer "unsäglicher" Tag an der Harris Wash :schaem:
      Au weia - sowas ist für mich der Alptraum schlechthin! Obwohl ich eigentlich meist nur in meiner Phantasie hysterisch werde, möchte ich eine solche Situation nie nicht niemals erleben!
      Ich kann mir nur zu gut vorstellen, dass das BLM-Auto ein "seelischer Nothelfer" war...
      Die Aussicht auf 7 mi per pedes zum nächsten Parkplatz zu laufen, stelle ich mir jetzt nicht so ganz toll vor ... da wärd Ihr womöglich in die Nacht gekommen, oder hättet niemanden mehr dort angetroffen ... oh oh, ich will da gar nicht drüber nachdenken ...
      Wie gut, dass Ihr unbeschadet dort raus gekommen seid :knut1:

      Redrocks schrieb:

      Im Circle D übernachteten heute auch Anne und Dieter. Sie kamen kurz nach uns an, und wir waren zusammen in der Eatery. Es war ein rundum schöner und lustiger Abend in netter Gesellschaft und mit ein paar Pitcherchen . euch beiden!
      Ja, das war rundum schön! ;danke: EUCH beiden!
      Wir haben uns sehr gefreut, Euch dort zu treffen ... ist doch immer wieder herrlich, wenn man mit Gleichgesinnten im gelobten Land zusammentrifft ;:HuCKnU;;
      Wer zählt an so einem schönen Abend denn schon die Pittermännchen ... ähem :schaem: ... die Pitcherchen???
      Quem jucket?


      waikiki25 schrieb:

      Minitreffen immer wieder schön.
      Vielleicht klappt es bei uns mit Anne und Dieter nächstes Jahr auch.

      Da musste ich doch gleich mal nachschauen ... es war eben ein Zufall, dass ich das beim Durchscrollen gelesen habe ...
      Ja - wir haben tatsächlich in Tucson eine "Schnittstelle" - das muss auf jeden Fall für ein Minitreffen genutzt werden ;;PiPpIla;;
      Da sollten wir in Worms unbedingt was ausmachen :wink4:
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)



    • Redrocks schrieb:

      Als wir etwa 10 Minuten von Escalante entfernt waren, stellte ich fest, dass ich mein Handy nicht dabei hatte – ich muss es wohl auf dem Zimmer vergessen haben
      Na toll, so was braucht man...
      Ich habe es bei meiner zweiten USA Reise geschafft, mein Handy im Hotel liegen zu lassen. Aufgefallen ist mir das am Flughafen am Gate.
      Wieder war ich absolut begeistert von der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Amis. Lange Rede kurz: mir wurde das Handy zum Flughafen gebracht :jaMa:

      Redrocks schrieb:

      wir sind erstmal zu Devil‘s Garden gefahren und hatten dort ein Frühstücks-Picknick mit wunderschöner Kulisse .
      Ein traumhafter Platz zum essen :app:

      Redrocks schrieb:

      Der Weg ist hier relativ fest, aber beim Zurückstoßen kamen die Hinterräder ganz schnell in tiefen Sand - das hat man vom Auto aus gar nicht gesehen. Zurückrollen um Schwung zu holen hat nichts gebracht - und bald ging gar nichts mehr .
      Das ist mein absoluter Alptraum. Und dann alleine... __PiK1__

      Redrocks schrieb:

      Als ich wieder zurückkam, war Uwe dabei das Auto hochzubocken, um die Reifen besser unterfüttern zu können. Holz half nicht - wir haben Steine herbeigeschleppt, was ziemlich anstrengend war, weil die erst nach einem Sandstück eingesammelt werden konnten. Warm war es, und das Gehen im Sand, teils mit den schweren Steinen, hat uns ziemlich erschöpft
      Noch mehr Alptraum...Deshalb fahre ich einige Strecken nicht. Alleine ist das immer noch ne Nummer krasser, wenn was passiert.
      Alleine schon die seelische Unterstützung, wenn man zu zweit ist, hilft schon.

      Redrocks schrieb:

      Naja, als wir noch so bei der Arbeit waren, kam dann der Fahrer des Pickup des Wegs gewandert bei uns vorbei
      Ich höre das Echo des Steins, der euch vom Herzen gefallen ist!

      Redrocks schrieb:

      Puh, waren wir erleichtert!!
      Das kann ich mir so dermaßen gut vorstellen

      Redrocks schrieb:

      Die Akkus der Sony waren alle . Musste es halt mit der kleinen Lumix gehen.
      Na toll, ich glaube, das hätte mir den Rest gegeben :traen:

      Redrocks schrieb:

      Dann noch die Rückfahrt zum Harris Wash Trailhead - irgendwie fand ich die Strecke jetzt schlimmer als bei der Hinfahrt , vor allem die Sandpassagen, aber es gab keine Probleme.
      Das glaube ich, wenn die Nerven erst mal runter sind...

      Redrocks schrieb:

      Uwe hatte Ribs, ich hatte Lust auf Fish & Chips.
      Das habt ihr euch richtig doll verdient :!!

      Redrocks schrieb:

      Es macht schon nochmal einen großen Unterschied, ob man solche Strecken fährt, wenn öfter mal jemand vorbeikommt, oder ob es sehr abgelegen ist!
      Auf jeden Fall ;;NiCKi;:
      Liebe Grüße
      Ilka

    • Ach dieser Tag :gg:

      Redrocks schrieb:

      schon mit den Worten begrüßt "I know what you are looking for"
      ;haha_ 10 Minuten gehen ja noch, wir haben was im Rubys Inn liegen gelassen und erst im Bryce gemerkt.

      Redrocks schrieb:

      wir sind erstmal zu Devil‘s Garden gefahren
      Ach so klein sind die felsen, habe ich mir auf den Bildern immer größer vorgestellt.

      Redrocks schrieb:

      Zurückrollen um Schwung zu holen hat nichts gebracht - und bald ging gar nichts mehr .
      Na Klasse, da kommt Freude auf.

      Redrocks schrieb:

      Die Akkus der Sony waren alle . Musste es halt mit der kleinen Lumix gehen.
      In dem Tag war wirklich der Wurm.

      Redrocks schrieb:

      Das Fotolicht war leider gar nicht gut - der Volcano lag schon halb im Schatten. Aber hier immerhin ein Beweisbild
      Skandal, die Sonne hätte ja wenigstens auf Euch warten können. :EEK: ;)

      Redrocks schrieb:

      irgendwie fand ich die Strecke jetzt schlimmer als bei der Hinfahrt , vor allem die Sandpassagen
      Woran liegt das blos? :gg:

      Redrocks schrieb:

      Auf dem Weg am Highway 12 gab es eine Menge Rindviecher
      Vierbeinige oder zweibeinige auf Rädern?
    • redrocks.u schrieb:

      und auch eurem Jeep Patriot zugetraut, eine solche Situation zu meistern.
      Ich bin da mal ganz ehrlich: Die gleiche Situation würden wir heute anders angehen, denn ich denke schon, dass es auch an unserem fahrerischen Können gelegen hat und nicht am Patriot ;) . Bei uns war es bisher so, dass wir in jeder Situation, in der wir schon mal festgehangen haben, etwas gelernt haben. So auch in dieser ;) .

      redrocks.u schrieb:

      Ich will jetzt nichts beschönigen, diese Aktion hat keinen Spaß gemacht und wäre zudem noch vermeidbar gewesen. Aber: Es ist nichts passiert und wir hatten genügend Wasser und Vorräte im Auto, um auch Notfalls 2 Tage / Nächte dort zu verbringen und zu buddeln - irgendwann hätten wir die Kiste rausbekommen.
      So denke ich auch. "Irgendwie findet man eine Lösung" und deshalb sind wir mittlerweile echt recht "cool" geworden. Es hat ja auch mal was, wenn nicht gleich der ADAC da ist, um einem aus der Patsche zu helfen ;) .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Puuh, was für ein Tag :EEK:

      Im Sand haben wir uns bisher noch nicht festgefahren, dafür aber vor zwei Jahren auf Schnee im Zion auf der Kolob Terrace....da waren wir auch ganz alleine....von daher kann ich das gut nachvollziehen.

      Aber Ende gut, alles gut und ich weiss, wie lecker dann das wohlverdiente Abendessen schmeckt. .puh!;
    • betty80 schrieb:

      Das ist aber genau das, was viele Leute leider nicht machen.
      Wir hatten halt eh unseren ganzen Kram mit, weil wir nicht am selben Ort übernachtet haben.

      alida schrieb:

      Capitol Reef inn, neue Bettdecken Essen immer lecker, neben das Hotel hat die Eigentümer vor Jahren ein Kiva gebaut, mittlerweile verkauft worden, wir haben in den Kiva geschlafen, war einen Erlebnis.
      :!! Wo wart ihr eigentlich noch nicht? ;)

      Skuromis schrieb:

      Da stand bestimmt irgendwo ein kleines grünes Männchen und hat sich vor lauter Vorfreude in die Hosen gemacht...bevor es Euch die Streiche gespielt hat.
      Das soll sich mal in Acht nehmen :wut1:

      Skuromis schrieb:

      Aber ihr habt Euch ja tapfer geschlagen
      Tapfer trifft es gut ;;NiCKi;:

      Skuromis schrieb:

      Mit frischgetrockneten Baumsprossen
      :gg:

      Skuromis schrieb:

      Sonst gibts Ribeye vom Kühlergrill a la Alamo.
      :ohje:

      Skuromis schrieb:

      Hihi, durch die Perspektive sieht das 2.e Bett so kurz aus
      Sitzbett :gg:

      Skuromis schrieb:

      Also vom Aussehen nähme ich auch die Rippchen
      Das hätte ich auch nicht anders erwartet :gg:

      Anne05 schrieb:

      ab auf die Liste für März

      Anne05 schrieb:

      anderes ist auf die o.g. Liste gewandert
      Ja, nicht dass euch langweilig wird :la1;

      Anne05 schrieb:

      Au weia - sowas ist für mich der Alptraum schlechthin!

      illimaus schrieb:

      Das ist mein absoluter Alptraum.
      Das schreiben viele, und mir geht's genauso. Aber ich finde es auch ganz gut, wenn mal (wieder) von so etwas berichtet wird - die meisten verdrängen es ganz gut, dass man auch mal in der Patsche sitzen kann. Oder man ist ober-uncool, wenn man Bedenken hat :rolleyes:

      Anne05 schrieb:

      Die Aussicht auf 7 mi per pedes zum nächsten Parkplatz zu laufen, stelle ich mir jetzt nicht so ganz toll vor ... da wärd Ihr womöglich in die Nacht gekommen, oder hättet niemanden mehr dort angetroffen
      Man muss noch bedenken, dass es ziemlich warm war - da hätte ich nicht die Strecke gehen wollen. Ich hatte mir schon überlegt, dass wir die Nacht versuchen im Auto zu schlafen und früh am nächsten Morgen losgehen mit viel Wasser. Was bin ich heute noch froh, dass es nicht nötig war!

      Anne05 schrieb:

      Wie gut, dass Ihr unbeschadet dort raus gekommen seid
      allerdings

      Anne05 schrieb:

      Wer zählt an so einem schönen Abend denn schon die Pittermännchen ... ähem ... die Pitcherchen???
      :gg: :gg:

      Anne05 schrieb:

      Quem jucket?
      Ist das Latein? :gg:

      illimaus schrieb:

      mir wurde das Handy zum Flughafen gebracht
      :!!

      illimaus schrieb:

      Deshalb fahre ich einige Strecken nicht. Alleine ist das immer noch ne Nummer krasser, wenn was passiert.
      Da sollte man auf jeden Fall auf das Bauchgefühl hören ;;NiCKi;:

      illimaus schrieb:

      Na toll, ich glaube, das hätte mir den Rest gegeben
      Ich hab auch gesagt, jetzt lassen wir's - aber dann haben wir uns doch aufgerafft, weil wir dachten, wir ärgern uns sonst.

      WeiZen schrieb:

      wir haben was im Rubys Inn liegen gelassen und erst im Bryce gemerkt
      Da kommt man ja auf dem Rückweg wieder vorbei. Oder was, das ihr im Park gebraucht habt?

      WeiZen schrieb:

      Ach so klein sind die felsen, habe ich mir auf den Bildern immer größer vorgestellt.
      Wenn man davorsteht, sind sie schon größer ;) . Der Picknickplatz ist etwas weiter vorne.

      WeiZen schrieb:

      Vierbeinige oder zweibeinige auf Rädern?
      vierbeinige auf Rädern ;) . Ne, auf Hufen ;;NiCKi;:

      Canyonrabbit schrieb:

      Bei uns war es bisher so, dass wir in jeder Situation, in der wir schon mal festgehangen haben, etwas gelernt haben. So auch in dieser
      Das stimmt allerdings ;;NiCKi;:

      Canyonrabbit schrieb:

      deshalb sind wir mittlerweile echt recht "cool" geworden
      Ich bin da weniger cool :rolleyes:

      carovette schrieb:

      dafür aber vor zwei Jahren auf Schnee im Zion auf der Kolob Terrace..
      Uaaa, da kommt noch die Kälte dazu ;:;ScHlOt2;;

      carovette schrieb:

      Aber Ende gut, alles gut und ich weiss, wie lecker dann das wohlverdiente Abendessen schmeckt.
      ;;NiCKi;: :!!

      waikiki25 schrieb:

      Ach du liebe Zeit. :EEK:

      Aber :resp: , wie gut ihr die Situation gemeistert habt. :!!
      Ja, im Nachhinein finde ich es auch ganz gut
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Hallo Andrea! :wink4: Ich bin nun auch wieder auf dem aktuellen Stand der Dinge. =) Zum Glück ist das Tempo recht gemütlich in deinem RB, da komme ich gut hinterher.

      Das mit dem Volcano ist ja noch mal glimpflich ausgegangen! Glück gehabt. Aber ich denke auch, dass es mit denen Steinen sicher irgendwie geklappt hätte. Aber mit Hilfe war es natürlich umso besser. Beim Volcano selbst bin ich ein wenig zwiegespalten. :nw: Wir waren noch nicht da, aber ein "da würde ich gerne mal hin"-Gefühl stellt sich bei mir nicht ein. So wahnsinnig interessant sieht es nicht aus für mich persönlich.
      Viele Grüße
      Nadine
    • Redrocks schrieb:

      fuhren wir etwas mehr als eine Meile den Zion-Mount Carmel Hwy weiter, ließen das Auto an einem Pullout stehen
      Von Kanab kommend gibt es vor dem großen Tunnel einige Pullouts. Mehr zufällig haben auch wir vor einigen Jahren mal da gehalten und erkunden seitdem bei jedem Aufenthalt diese Gegend. Da gibt es wahre Kleinode zu sehen. Den Creek kannte ich aber noch nicht

      Redrocks schrieb:

      Echt schön - und außer uns kein Mensch!
      So isses :!!

      Redrocks schrieb:

      und wir haben uns vorgenommen, bei weiteren Zion-Besuchen hier noch weiter zu erkunden
      Da gibts noch viel zu entdecken ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      Redrocks schrieb:

      Unser Motel, das Flagstone Boutique Inn & Suites, hatten wir zwar gleich gefunden, hatten aber etwas Mühe, die Rezeption zu finden.
      2017 war die Rezeption noch in einem Hotel links nach der Kurve.

      Bin wieder aktuell und habe alles nach gelesen :gg:

      Dein "Horror-Tag" war eigentlich ein Abenteuer Tag.
      Fazit: Fahr niemals wo rein, wenn du es nicht vorher inspiziert hast ;,cOOlMan;:

      Der Licki Wash fehlt auch noch bei uns :traen:
      Und noch so viel mehr in der GESNM Area
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Ich bin noch an Bord

      Redrocks schrieb:

      Da ist er jetzt: der Tag, an dem so manches schiefgelaufen ist . Ein Tag, den ich so nicht mehr erleben möchte
      __PiK1__

      Redrocks schrieb:

      ich muss es wohl auf dem Zimmer vergessen haben . Kleiner Schreck, wir sind umgekehrt und ich wurde von der Putzfrau schon mit den Worten begrüßt "I know what you are looking for"
      ;haha_ du hast das Handy wenigstens wirklich liegen lassen, ich dachte nur, es ist weg :la1; ;haha_

      Redrocks schrieb:

      und Uwe wollte für den Rückweg schonmal das Auto wenden. Genau das hat sich dann als Fehler herausgestellt
      :ohje: Oh Mann, mein persönliches Schreckszenario :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
      ihr Armen, bei der Hitze so eine Aktion. Was für ein Glück, dass der nette Officer da war :clab: :clab: :clab: :clab: :clab:

      Redrocks schrieb:

      Außer dem "Pawhole süß-sauer" gibt es jetzt auch ein "Harris Wash Hole Uwe Style"
      Auf der gegenüberliegenden Seite gab es übrigens eine Stelle, die ähnlich aussah
      ;haha_

      Redrocks schrieb:

      dann kam der nächste Mist: Die Akkus der Sony waren alle . Musste es halt mit der kleinen Lumix gehen.
      Oh, ihr habt das volle Programm abgespult ;;_Fe6__

      Redrocks schrieb:

      Das Essen hat gut geschmeckt, und wir haben beim Dinner nochmal den Tag rekapituliert:
      Das habt ihr euch redlich verdient und ihr hattet ja eine Menge zu rekapitulieren :MG: :MG: :schweg;
      liebe Grüße

      Ina

    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Hallo Andrea! Ich bin nun auch wieder auf dem aktuellen Stand der Dinge.
      Hallo Nadine :wink4: , freut mich!

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Wir waren noch nicht da, aber ein "da würde ich gerne mal hin"-Gefühl stellt sich bei mir nicht ein. So wahnsinnig interessant sieht es nicht aus für mich persönlich.
      Na, dann ist das auch nichts, was ihr unbedingt machen müsstet - da gibt's sicher noch ganz viel anderes.

      WeiZen schrieb:

      Die Kamera
      :ohje: Dann sei mal froh, dass ihr im Rubys Inn wart und nicht in Tropic oder Panguitch :p

      alf99 schrieb:

      Mehr zufällig haben auch wir vor einigen Jahren mal da gehalten und erkunden seitdem bei jedem Aufenthalt diese Gegend. Da gibt es wahre Kleinode zu sehen.
      ;;NiCKi;: :!! Wir haben dort bis letztes Jahr eigentlich immer nur für Fotos gehalten - gibt halt keine offiziellen Trails. Zum Glück, sonst gäb's dort auch keine Parkplätze.

      alf99 schrieb:

      2017 war die Rezeption noch in einem Hotel links nach der Kurve
      Ja, sowas hatte ich vorher in Bewertungen gelesen - aber die Adresse hat ja gestimmt :ohje:

      alf99 schrieb:

      Bin wieder aktuell und habe alles nach gelesen
      :jaMa:

      alf99 schrieb:

      Fazit: Fahr niemals wo rein, wenn du es nicht vorher inspiziert hast
      Das kannst du glauben, dass ich danach vor dem Rückwärtsfahren jedes Gelände inspiziert habe ;te:

      alf99 schrieb:

      Der Licki Wash fehlt auch noch bei uns
      Und noch so viel mehr in der GESNM Area
      Müsst ihr bald mal wieder los ;;NiCKi;:

      Ina schrieb:

      du hast das Handy wenigstens wirklich liegen lassen, ich dachte nur, es ist weg
      Und wer ist jetzt der größere Schussel von uns beiden? :la1;

      Ina schrieb:

      Oh Mann, mein persönliches Schreckszenario
      Ja, da denkt man immer, es könnte mal was passieren, und irgendwann steckt man mittendrin (im wahrsten Sinn des Wortes :rolleyes: )

      Ina schrieb:

      ihr hattet ja eine Menge zu rekapitulieren
      ;SEWat::: Und danach täglich die Sprüche
      Uwe: "Hast du das Handy?"
      Ich: "Ist da auch kein tiefer Sand?"
      Beide: "Sind die Akkus aufgeladen?" ;haha_
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Redrocks schrieb:

      aber die süßen Sachen, die sie hier offerieren, fanden wir supergut
      Uwes Gesicht sagt aber Anderes. ;)

      Redrocks schrieb:

      Beim Old Gunsmoke Movie Set wollten wir eh einen Stopp einlegen, und mit der Broschüre hat es Spaß gemacht, auch die anderen Dinge zu suchen und zu finden
      Das finde ich immer besonders toll, wenn man unerwartet schöne Dinge entdeckt. :!!

      Redrocks schrieb:

      Wie dankbar und froh wir sein können, aus der Situation gut herausgekommen zu sein und Hilfe bekommen zu haben !
      Schon beim lesen des Tages habe ich erhöhten Puls. Eure Erleichterung kann ich gut nachvollziehen. ;;NiCKi;:
      Viele Grüße Anett
    • Buerzelpeter schrieb:

      Uwes Gesicht sagt aber Anderes
      Du bist nicht die erste, die das feststellt - ich hätte nur den unteren Bildabschnitt zeigen sollen :gg:

      Buerzelpeter schrieb:

      Das finde ich immer besonders toll, wenn man unerwartet schöne Dinge entdeckt.
      Ja, wir haben uns gefreut, dass wir morgens noch bei Honey's waren und dann die Punkte auf der Broschüre entdecken konnten =)

      Buerzelpeter schrieb:

      Schon beim lesen des Tages habe ich erhöhten Puls. Eure Erleichterung kann ich gut nachvollziehen.
      ;;NiCKi;: Ich glaube, da finden sich doch einige wieder, bzw. ihre Ängste vor so einer Situation.
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Neu

      26. September 2018 Teil 1: Torrey - Hickman Bridge - Cathedral Valley


      Nach dem anstrengenden gestrigen Tag haben wir beide erstaunlich gut und lange geschlafen – waren wohl doch etwas erschöpft.

      Wir haben gemütlich auf dem Zimmer gefrühstückt



      und sind erst gegen 10 Uhr losgefahren. Mit 56°F war es noch ziemlich kühl, aber strahlend blauer Himmel =) .

      Unser erstes Ziel war die Hickman Bridge im Capitol Reef NP - die kannten wir noch nicht. Der Fußweg ist nur eine Meile, aber es war ein wenig anstrengend, da es fast immer bergauf geht vom Trailhead aus.











      Bald brauchte man keine langen Ärmel mehr, und die Brücke war auch zu sehen.





      Die kleine Anstrengung hat sich absolut gelohnt – wir fanden die Bridge mega beeindruckend!










      Der Rückweg ging dann irgendwie schneller ;)





      und wir fuhren gegen 12 Uhr in östlicher Richtung aus dem Park heraus.


      Nur aus Neugier haben wir uns die Riverford des Fremont River angesehen, wollten aber eh nicht den Loop im Cathedral Valley fahren. Das Wasser war deutlich weniger, als wir es vom Frühjahr 2014 her kannten (damals haben wir auch auf die Durchquerung verzichtet :gg: ).



      Ein paar Meilen weiter bei Cairnville ging es dann in die Cathedral Valley Road – die bunten Badlands sind auch immer wieder toll anzuschauen.







      Nur bis zu den beiden Tempeln hatten wir uns die Strecke diesmal vorgenommen.




      Temple of the Sun


      Temple of the Moon, links im Hintergrund nochmal Temple of the Sun


      Diesmal haben wir uns auch den Glass Mountain angesehen - von dessen Existenz wussten wir zu unseren Vor-Forumszeiten 2014 noch nichts :gg:







      Von hier aus sind wir die Cathedral Valley Road wieder zurückgefahren bis zum Highway 24 - im zweiten Teil des Tages geht es dann in die erstaunlichen Gegenden nördlich davon.





      ;arr: Fly Drive me to the Moon
      Viele Grüße,
      Andrea

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Redrocks ()

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.