From Texas Stockyard to White Sand and Big Balloons

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Hallo Claus,
      ich oute mich auch mal als stille Mitleserin. :wink4:
      Da wir nächstes Jahr ebenfalls nach Texas reisen, hat mich dein Bericht natürlich sehr interessiert.

      Den Verlust deines Koffers hast du ja gut weggesteckt. :!! Ein Segen ist er ja auch in San Antonio – wie versprochen – aufgetaucht.

      Da wir weder Dallas/Fort Worth noch Austin bereisen werden, habe ich hier nur etwas quer gelesen. :pfeiff: Werden in Fort Worth tatsächlich jeden Tag Rinder durch die Stadt geführt?

      Mit Interesse habe ich deine Fahrradtour in San Antonio verfolgt. Grundsätzlich scheint dies ja eine gute Idee zu sein. ;;NiCKi;:
      Ich denke, das werden Gabi und ich auch machen. Hoffentlich haben wir besseres Wetter und das Problem mit den europäischen Handynr. ist bis dahin geklärt. ;)

      Der Big Bend steht bei uns natürlich auch auf dem Programm. Hoffentlich haben wir mehr Glück mit den Reifen. Das war ja blöd, dass du bis nach Alpine fahren musstest für den Reifenwechsel. :rolleyes:


      Weißt du, warum Alpine „Alpine“ heißt? Es liegt ja mit Sicherheit nicht im Hochgebirge, oder?
      Ciao beate :songelb:



      Die Reiseberichte "Irland 2017 und Teneriffa 2017" sind online


      beate-unterwegs.de
    • Neu

      beateM schrieb:

      Werden in Fort Worth tatsächlich jeden Tag Rinder durch die Stadt geführt?
      Jeden Tag einmal um 11:30 und einmalum 16:00 Uhr.

      beateM schrieb:

      Mit Interesse habe ich deine Fahrradtour in San Antonio verfolgt. Grundsätzlich scheint dies ja eine gute Idee zu sein.
      Auf jeden Fall. Es ist schön dort zu fahren und die Missions sind schön anzuschauen.
      Vielleicht gibt es ja auch Fahrradverleih wo man ein normales Fahrrad für einen Tag mieten kann, ich habe mich danach nicht umgeschaut.

      beateM schrieb:

      Weißt du, warum Alpine „Alpine“ heißt? Es liegt ja mit Sicherheit nicht im Hochgebirge, oder?
      Zunächst wurde für die Bahnarbeiter eine Zeltstadt namens Osborn errichtet.
      Da man für die Bahnstation Wasserrechet benötigte, wurde er als Entgegenkommen für die Wasserrechte nach deren Besitzer Murphyville genannte.
      1888 wurde der Ort auf Wunsch der Einwohner in Alpine umbenannt.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • Neu

      Fistball schrieb:

      Besichtigung des Städtchens Alpine mit seinen schönen Murals folgt
      ist das Hoss Cartwright auf dem einen Bild?

      Fistball schrieb:

      Mein nächstes Zeil ist Fort Davis.
      sowas gefällt mir :!!

      Fistball schrieb:

      Geschätzt Millionen von Fledermäusen machen sich in Schwärmen auf
      bestimmt ziemlich beeindruckend

      Fistball schrieb:

      Man hat Angst, dass die elektronischen Signale von Handies und Fotoapparaten die Orientierung der Fledermäuse beeinträchtigen und sie am Morgen nicht mehr zurück finden.
      ich schätze, dass immer viele Ihre Handys zücken - die Angst scheint also eher unbegründet zu sein. Abgesehen davon kann man das mit Handy ohne Blitz niemals gescheit fotografieren

      Saguaro schrieb:

      Und so zeigt es sich:
      ;haha_ ;haha_ :ohje: an dir ist eine Schriftstellerin verloren gegangen ;;NiCKi;:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

      DA-Kalender 2019

    • Neu

      Fistball schrieb:

      Vielleicht gibt es ja auch Fahrradverleih wo man ein normales Fahrrad für einen Tag mieten kann, ich habe mich danach nicht umgeschaut.
      Gute Idee :!! Da werde ich mal schauen ;;NiCKi;:

      Fistball schrieb:

      Zunächst wurde für die Bahnarbeiter eine Zeltstadt namens Osborn errichtet.
      Da man für die Bahnstation Wasserrechet benötigte, wurde er als Entgegenkommen für die Wasserrechte nach deren Besitzer Murphyville genannte.
      1888 wurde der Ort auf Wunsch der Einwohner in Alpine umbenannt.
      Mit 1120 m liegt Alpine für texanische Verhältnisse wahrscheinlich schon recht hoch ;)
      Ciao beate :songelb:



      Die Reiseberichte "Irland 2017 und Teneriffa 2017" sind online


      beate-unterwegs.de
    • Neu

      malenz schrieb:

      an dir ist eine Schriftstellerin verloren gegangen
      Danke, aber das stammt ursprünglich nicht aus meiner Feder ;) .

      Der Text wurde an mich als sog. Kettenbrief weitergeleitet. Ich fand ihn aber toll und speicherte ihn als Gag für solche Fälle ab.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Neu

      Fistball schrieb:

      malenz schrieb:

      ist das Hoss Cartwright auf dem einen Bild?
      :!! Genau
      Tatsächlich? War auch mein Gedanke, das es der gute alte Dan ist.

      Fistball schrieb:

      WeiZen schrieb:

      Und warum wollten die das?
      Du stellst Fragen wie meine Schwiegermutter.Ich weiß es nicht.
      Warum nicht? :pfeiff:


      beateM schrieb:

      Mit 1120 m liegt Alpine für texanische Verhältnisse wahrscheinlich schon recht hoch
      Das wird es dann auch sein. Das erste Eisenbahnercamp war am Fuß eines Hügels der "A" Mountain genannt wurde.

      It is often spoken of as the "heart of the Big Bend," the "Alps of Texas.
    • Neu

      Do gut, habe mich den ganzen Tag nicht so gut amüsiert!
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • Neu

      Fistball schrieb:

      Dann ist auch schon mein Fahrzeug fertig und ein Besichtigung des Städtchens Alpine mit seinen schönen Murals folgt.
      sehr nett und danke für die Erklärung des Namen :MG: ;)

      Fistball schrieb:

      Mein nächstes Zeil ist Fort Davis.
      auch sehenswert ;;NiCKi;:

      Fistball schrieb:

      Ich buche ein Zimmer im Days Inn in Carlsbad und storniere das Zimmer in Van Horn.
      In fünf Minuten ist das erledigt und ich kann heute Abend noch zum „Bat Flight Programm“ bei den Carlsbad Caverns gehen.
      Oh wie toll, eine gute Idee

      Fistball schrieb:

      Nachdem sie im Höhleneingang erscheinen, fliegen sie immer wieder Schleifen um so Höhe zu gewinnen.
      Obwohl das Fotografieren streng verboten ist, zücken doch viele ihre Handy's um den Abflug zu fotografieren.
      Hach, dass würde ich auch gern emal sehen ;;NiCKi;:


      Ilona, ich habe flach gelegen ;haha_ :la1; ;haha_

      Fistball schrieb:

      Das ist noch nicht Alles, dazu noch die täglichen Kleinigkeiten, Wo zum Teufel ist der Autoschlüssel? Wer hat den Geldbeutel versteckt? Ist der Reisepass noch da?
      Manchmal dachte ich schön ich soll die Resien in die USA aufgeben.
      liebe Grüße

      Ina

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.