From Texas Stockyard to White Sand and Big Balloons

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Canyonrabbit schrieb:

      dass es gefühlt viel weniger Schmetterlinge gibt als früher.
      Zumindest in Texas gab es Unmengen davon.
      Noch nie zuvor in meinem Leben habe ich so viele Schmetterlinge gesehen.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • Skuromis schrieb:

      Ich meinte nur, weil die in Riesenschwärmen durchs Land ziehen.
      Vermutlich waren das die Schmetterlinge, die mein Fahrzeug verschmutzt haben.
      Die Reste am Scheibenwischer haben jedenfalls nach Monarch ausgesehen.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • Fistball schrieb:

      bunte Raupen
      Noch nie gesehen

      Fistball schrieb:

      Balanced Rock.
      Skurril

      Fistball schrieb:

      Auch den Santa Elena Canyon Trail verkneife ich mir, das Wasser, das zu durchwaten ist, scheint tief zu sein.
      Sehr schade.

      Canyonrabbit schrieb:

      Uns ist nämlich diesen Sommer aufgefallen, dass es gefühlt viel weniger Schmetterlinge gibt als früher.
      Schon im ganzen Jahrtausend. :nw:
    • Neu

      03.10.2018 Ein neuer Reifen und eine Planänderung


      Mein Plan für heute war, über Terlingua, den Big Bend Ranch State Park entlang des Rio Grande zu fahren und noch ein paar kurze Wanderungen zu unternehmen.
      Je nach Zeitfenster stehen noch Alpine und Fort Davis auf dem Plan, bevor ich die Nacht in Van Horn verbringe.

      Nachdem ich aber heute nach Alpine muss, um einen neuen Reifen zu bekommen und ohnehin weit mehr als 50 Meilen mit dem Ersatzrad fahren werde, streiche ich die Fahrt entlang des Rio Grande.

      Bereits um halb Zehn erreiche ich den Reifendienst in Alpine. Am Abend vorher habe ich dort angerufen und mich vergewissert, dass auch tatsächlich ein Reifen meiner Größe vorhanden ist.

      Man nimmt sich auch gleich meiner an und das Fahrzeug verschwindet in der Werkstatt.
      Eine Dame, die ebenfalls wartet, spricht mich an und erzählt mir, dass sie mehrere Jahre in der Nähe von Frankfurt gelebt hat und wir fachsimpeln über diverse Nationalparks.

      Dann ist auch schon mein Fahrzeug fertig und ein Besichtigung des Städtchens Alpine mit seinen schönen Murals folgt.












































































      Mein nächstes Zeil ist Fort Davis.
      Die Gebäude des historischen Fort sind zum Teil rekonstruiert, so dass man einen Einblick in das Leben von Soldaten und Offizieren bekommt.








































































      Am Ende der Besichtigung stelle ich fest, dass es erst 14 Uhr ist. Nach Van Horn brauche ich höchstens noch eine Stunde.
      Was soll ich dann dort? Wahrscheinlich ist es ebenso ein Kaff wie Ozona.
      Schön dass es ein Ipad gibt. Ich buche ein Zimmer im Days Inn in Carlsbad und storniere das Zimmer in Van Horn.
      In fünf Minuten ist das erledigt und ich kann heute Abend noch zum „Bat Flight Programm“ bei den Carlsbad Caverns gehen.

      Die Fahrt von Fort Davis nach Carlsbad verläuft zunächst gemütlich über die TX 17 bis zu I 10. Ab da wird es ungemütlich.
      Es herrscht Kolonnenverkehr ein Truck nach dem Anderen. Überholen ist kaum möglich und bringt auch nichts.
      Wenigstens fahren die Lkws fast genauso schnell wie die Pkws. Nur an den Ampeln dauert es bis die Kolonne wieder Fahrt aufnimmt.

      Die Ursache des Verkehrs sind die ausgedehnten Ölförderanlagen und Neubohrungen links und rechts der Straße.
      Von der I 10 über Pecos bis Carlsbad dehnt sich die texanische Ölindustrie aus, so weit das Auge reicht.












      Bis zur Grenze nach New Mexico ist der Highway nur zweibahnig oder wird gerade vierbahnig ausgebaut, so dass noch Baustellenverkehr dazu kommt.

      In Carlsbad checke ich im Days In ein und mache eine kurze Einkaufstour zu Walmart.


















      Dann mache ich mich auf zu den Carlsbad Cavern. Nach einem kurzen Vortrag durch einen Ranger geht es auch auch schon los.
      Geschätzt Millionen von Fledermäusen machen sich in Schwärmen auf um Futter für Ihren Nachwuchs zu suchen.
      Nachdem sie im Höhleneingang erscheinen, fliegen sie immer wieder Schleifen um so Höhe zu gewinnen.
      Obwohl das Fotografieren streng verboten ist, zücken doch viele ihre Handy's um den Abflug zu fotografieren.

















      Ich habe nicht fotografiert, dieses Bild stammt vom nächsten Morgen.

      Zurück in Carlsbad stellt sich die Frage nach dem Dinner. Groß ist die Auswahl nicht in Carlsbad, ich entschließe mich für das Chili's, dort war ich nämlich noch nie.

      Zunächst heißt es warten auf einen Tisch, doch das Essen ist lecker, Fajitas Mix mit Shrimps und Steak.




      ;arr: Antischnatterlink
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • Neu

      Du hast ja einen reichlich abenteuerlichen Urlaub hinter dir.
      Verlorene Koffer, Stolperfallen und Reifenpannen. :EEK: :EEK: :EEK:
      Das hätte es alles nicht gebraucht.

      Aber die Ziele sind super interessant.
      Vor allem, da wir nächsten März auch in Texas sein werden.

      Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht. :SCHAU:
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • Neu

      waikiki25 schrieb:

      Du hast ja einen reichlich abenteuerlichen Urlaub hinter dir.
      Das kannst du laut sagen.

      waikiki25 schrieb:

      Verlorene Koffer, Stolperfallen und Reifenpannen.
      Das ist noch nicht Alles, dazu noch die täglichen Kleinigkeiten, Wo zum Teufel ist der Autoschlüssel? Wer hat den Geldbeutel versteckt? Ist der Reisepass noch da?
      Manchmal dachte ich schon ich soll die Reisen in die USA aufgeben. ;)

      waikiki25 schrieb:

      Das hätte es alles nicht gebraucht.
      Da hast Du sehr, sehr recht.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fistball ()

    • Neu

      Fistball schrieb:

      Dann ist auch schon mein Fahrzeug fertig und ein Besichtigung des Städtchens Alpine mit seinen schönen Murals folgt.
      Oh, da gibt es ja eine Menge Murals - und auch wieder fünf funktionierende Räder :!! :!!

      Fistball schrieb:

      Die Gebäude des historischen Fort sind zum Teil rekonstruiert, so dass man einen Einblick in das Leben von Soldaten und Offizieren bekommt.
      So finde ich das auch interessant.

      Fistball schrieb:

      Obwohl das Fotografieren streng verboten ist, zücken doch viele ihre Handy's um den Abflug zu fotografieren.
      Was ist denn der Grund für das Verbot? Dass man nicht blitzen darf, kann ich verstehen - aber gar nicht fotografieren?
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Neu

      Redrocks schrieb:

      Was ist denn der Grund für das Verbot?
      Der Grund ist, der Gleiche wie beim Fliegen.
      Man hat Angst, dass die elektronischen Signale von Handies und Fotoapparaten die Orientierung der Fledermäuse beeinträchtigen und sie am Morgen nicht mehr zurück finden.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • Neu

      WeiZen schrieb:

      Was hast Du mit den 8 Kopfkissen angestellt?
      Auf jeden Fall hebe ich sie nicht gezählt und die nicht benötigeten bei Seite geschoben.

      WeiZen schrieb:

      Und was passiert denen, die das machen?
      Nichts.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • Neu

      Fistball schrieb:

      Das ist noch nicht Alles, dazu noch die täglichen Kleinigkeiten, Wo zum Teufel ist der Autoschlüssel? Wer hat den Geldbeutel versteckt? Ist der Reisepass noch da?
      ;haha_

      Dann hast du bestimmt auch das

      A.A.A.D.D – Age Activated Attention Deficit Disorder kurz ALTERSBEDiNGTES AUFMERKSAMKEiTS-DEFiZiT ;,cOOlMan;: .

      Und so zeigt es sich:

      Ich beschließe, meinen Rasen zu sprengen.

      Während ich den Gartenschlauch in der Einfahrt aufdrehe, schaue ich zu meinem Auto hinüber und stelle fest, dass es mal gewaschen werden sollte.

      Als ich zur Garage laufe bemerke ich, dass Post auf dem Terrassentisch liegt, die ich zuvor aus dem Postkasten geholt hatte.

      Ich beschließe also zuerst die Post durchzusehen, bevor ich das Auto wasche.

      Ich lege die Autoschlüssel auf den Tisch, schmeiße die Reklame in den Mülleimer darunter und bemerke, dass der Mülleimer voll ist.

      Also lege ich die Reklame wieder auf den Tisch und beschließe, erstmal den Papiermüll wegzufahren.

      Doch dann denke ich mir, wenn ich den Papiermüll wegfahre, kann ich auch gleich bei der Bank Geld abheben.

      Ich schnappe meinen Geldbeutel und bemerke, dass meine EC-Karte fehlt. Mir fällt ein, dass die Karte auf dem Schreibtisch im Büro liegt, also gehe ich zum Schreibtisch und sehe dort eine Tasse Kaffee herumstehen, die ich ja noch trinken wollte.

      Ich schaue gleich nach meiner Bankkarte, aber erst muss ich den Kaffee wegstellen, damit ich ihn nicht aus Versehen umkippe.

      Der Kaffee wird kalt und ich beschließe, ihn in der Küche im Topf etwas aufzuwärmen.

      Während ich mit dem Kaffee in die Küche laufe, fällt mir die Blumenvase auf dem Esstisch ins Auge - die Blumen brauchen dringend frisches Wasser.

      Ich stelle den Kaffee auf den Esstisch und entdecke meine Brille, nach der ich den ganzen Morgen gesucht habe. Ich beschließe, die Brille lieber auf den Schreibtisch ins Büro zu legen, aber erst brauchen die Blumen frisches Wasser.

      Ich lege die Brille wieder auf den Esstisch, laufe mit der Vase zum Spülbecken und erblicke plötzlich die TV-Fernbedienung. Jemand hat sie auf dem Esstisch liegen lassen.

      Mir wird klar, dass ich, wenn ich später fernsehen möchte, nach der Fernbedienung suchen werde, aber mich nicht daran erinnern werde, dass sie auf dem Esstisch liegt. Deshalb entscheide ich, sie wieder ins Wohnzimmer zu bringen, wo sie hingehört. Doch zunächst werde ich den Blumen frisches Wasser geben. Ich fülle frisches Wasser in die Vase, aber leider kleckere ich dabei etwas Wasser auf den Boden.

      Also lege ich die Fernbedienung wieder auf den Esstisch, hole Handtücher und wische das Wasser auf.

      Dann laufe ich wieder in den Flur und versuche mich zu erinnern, was ich eigentlich vorhatte.

      Am Ende des Tages:

      - ist das Auto nicht gewaschen,
      - habe ich kein Geld abgehoben,
      - steht eine kalte Tasse Kaffee auf dem Esstisch,
      - haben die Blumen immer noch kein frisches Wasser,
      - ist meine Bankkarte immer noch nicht in meinem Geldbeutel,
      - kann ich die Fernbedienung nicht finden,
      - suche ich wieder meine Brille
      und
      - kann mich nicht erinnern :nw: , wo die Autoschlüssel hin sind.

      Als ich dann versuche herauszufinden, warum ich heute _#IriE;; nichts _#IriE;; erledigt habe, bin ich erstaunt, denn ich weiß, dass ich heute den ganzen Tag lang verdammt beschäftigt war und jetzt völlig erschöpft bin .puh!; .

      Mir wird klar, dass das ein ernstes Problem ist und ich versuche gleich, mir Hilfe zu holen, aber erst muss ich noch meine E-Mails checken... :pfeiff: .
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Neu

      Saguaro schrieb:

      A.A.A.D.D
      Danke Ilona, Du beschreibst genau die Symtome.

      Es ist mir klar ich habe A.A.A.D.D.

      Hoffentlich darf ich mit dieser Krankheit noch in die USA einreisen.
      Liebe Grüße

      Claus

      claus-auf-reisen.de Neuer Reisebericht USA Juni 2017 online ab 02.01.2018
      Reisebericht USA 2013 online ab sofort.
    • Neu

      Fistball schrieb:

      Danke Ilona, Du beschreibst genau die Symtome.

      Es ist mir klar ich habe A.A.A.D.D.
      Gerne und willkommen im Club ;;Gi5;: ;) :gg: .

      Fistball schrieb:

      Hoffentlich darf ich mit dieser Krankheit noch in die USA einreisen.
      Solange du deinen Pass und das Ticket nicht vergisst ;,cOOlMan;: schon.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.