Nippon - Japanisch für Anfänger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • betty80 schrieb:

      Das ist ja der Spaß dabei, dass man möglichst kaum was bezahlt oder Meilen gut einsetzt.
      Ja, wenn man zu zweit ist, wird das noch schwieriger :D

      betty80 schrieb:

      Das dauert noch etwas. Habe noch so viel zu liegen.
      Ok, so über ich mich in Geduld.

      malenz schrieb:

      irgendwie gehört habe ich den Begriff schon mal
      ...Also Ramen kennt ja nun wirklich jeder...

      malenz schrieb:

      ich gebs zu, auch bissel speziell
      Ja die Grüne Lampe ((c) Betties Telefon) passt irgendwie nicht.

      malenz schrieb:

      dann bleibe ich dran ( so gut es geht )
      .puh!;

      muhtsch schrieb:

      Ich glaube, die Japan haben sie nur perfektioniert und zur Marke gemacht.
      Naja, zur Marke weiss ich nicht, aber auf jeden Fall haben sie ihre eigene Kreation draus gemacht.

      betty80 schrieb:

      Gibt's bei uns z.B. Als diese Bechernudeln von Nissin oder die Päckchen von Maggi.
      Also wenn Du nen richtigen Pott Ramen vor Dir hast, wirst Du diesen vergleich nie wieder bringen. Der echte Ramenpott ist viel grösser, die Nudeln sind besser und was dazu kommt: Da ist richtig was zu beissen mit drin.

      muhtsch schrieb:

      Das ist eine Beleidigung für den Gaumen.
      ;;Gi5;:

      Raven schrieb:

      Da gibt's bestimmt auch Deckecken.
      Der Pott ist meistens Rund :D

      betty80 schrieb:

      nö, ich fand die auch in china nicht besser.
      Aber wir sind doch in Japan :nw:

      betty80 schrieb:

      Nudeln lieber italienisch und in Asien Reis.
      Ich glaub, Nudeln sind asiatischer als man denkt :D

      malenz schrieb:

      aber nicht wirklich ne Alternative zu Burger King
      Wenn Du einmal die Beilagen in der Suppe gekostet hast, wirst Du Deine Meinung ändern. Bei meinen Ramen schau ich immer, dass ich die mit dem Marinierten und gegrillten Schweinbauch bekomme... also allein deswegen lohnt es sich!!!!
      Marc.

      DA-Kalender 2019 - Aufhängen und freuen :)

    • Ich finde den Beitrag mit der grünen Pampe nicht...was meint ihr?

      Skuromis schrieb:

      Also wenn Du nen richtigen Pott Ramen vor Dir hast, wirst Du diesen vergleich nie wieder bringen. Der echte Ramenpott ist viel grösser, die Nudeln sind besser und was dazu kommt: Da ist richtig was zu beissen mit drin.

      Skuromis schrieb:

      Ich glaub, Nudeln sind asiatischer als man denkt
      DEFINITTLI - Nudeln wurden von den Chinesen erfunden.

      Und China ist nicht Japan. Ich kenne Nudelsuppen aus HKG und Tibet. Was ja auch China sein soll. Alles lecker. Aber nicht das Gleiche.

      Übrigens...Japaner baden um sich zu erholen - siehe Onzen- nicht um den Dreck aufzuweichen.

      Ich bin gespannt was noch kommt.
    • Dann sage ich es mal so, ich mag generell nicht gerne Suppe, schon gar nicht als Alleinspeise. Zumindest nicht wenn sie dünnflüssig ist.

      Und ich mag in asiatischem Essen nicht gerne Nudeln. Das schmeckt mir einfach nicht.

      Und der Vergleich mit Nissin war einfach dazu gedacht, um Markus zu zeigen, dass er das kennt.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • betty80 schrieb:

      Zumindest nicht wenn sie dünnflüssig ist.
      Kein Problem, Du isst mit den Stäbchen all das Feste heraus (was bei Ramen ja sehr lecker ist und die Nudeln sind wie Linguine oder wie die heissen)
      Und dann schlürfst Du den Rest aus der Schüssel. Bin mir nur nicht sicher, ob man in Japan besser löffelt als schlürft, aber in China und Taiwan isst man Suppe so :D

      Madina hat übrigens ihren Ramenpott selten leer gegessen, war einfach zu viel...
      Marc.

      DA-Kalender 2019 - Aufhängen und freuen :)

    • Skuromis schrieb:

      Und dann schlürfst Du den Rest aus der Schüssel. Bin mir nur nicht sicher, ob man in Japan besser löffelt als schlürft, aber in China und Taiwan isst man Suppe so
      Noch schlimmer, nur das flüssige schlürfen geht gar nicht. Wenn, dann muß da richtig viel drin sein.
      Ich mag auch die Miso Suppe nicht.


      Skuromis schrieb:

      Kein Problem, Du isst mit den Stäbchen all das Feste heraus (was bei Ramen ja sehr lecker ist und die Nudeln sind wie Linguine oder wie die heissen)
      Ich mag aber keine solchen Nudeln in der Suppe. Wenn, dann mal Glasnudelsuppe. Ich mag auch kein Chow Mein.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • Skuromis schrieb:

      Linguine oder wie die heissen)
      Du meinst die Dicken? Udon noodel


      betty80 schrieb:

      Ich mag auch die Miso Suppe nicht.
      die mag ich auch nicht weil da Bonitoflocken drin sind. Und ich esse ja nix an Seafood!
      Ich glaube Betty, wir müssen uns mal zum Ramenessen mit Goyas treffen ;)
    • Skuromis schrieb:

      arme verlorene Seele
      Nö, siehe Sylwia.

      Skuromis schrieb:

      Die ist anders?
      Na sicher, die basiert ja nicht auf Fisch, sondern auf Huhn.

      Huhn und Ente, damit kannst du mir eine Freude machen. Das war richtig lecker.

      Und dann gabe es solche Dinger, die sahen aus wie Hefeklöße, waren aber Pechschwarz und mit Ei drinnen. Die waren richtig lecker.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • 6. November 2015 - Von Künstlern am Fluss

      ;:ASt;;
      Frühstück ist schon serviert =) Wir können auswählen, typisch asiatisch oder Interconti. Da wir immer alles probieren wollen, mixen wir alles :D
      Nur vermisse ich die fermentierten Bohnen... Die sollen doch typisch Japanisches Frühstück sein?
      Jedenfalls gab es viel zu probieren, und wir haben sehr viel probiert. Sehr, sehr viel. Und nun mussten wir uns das erstmal wieder von den Hüften spazieren.
      Fangen wir mal an, mit unserer Reise in die Vergangenheit.
      Hier haben wir ein Honda Carbriolet


      Dann mit einem Restaurant


      Überhaupt die ganze Gasse


      Was mag das wohl sein?


      Bäumchen im Garten


      Das war zum Aufwärmen (oder auch ein kleiner Umweg zur Bahn). Jetzt geht es los... die grossen Sehenswürdigkeiten rufen. Und so guckt Madi freudig, als die Bahn losrastet.


      Der geneigte Leser darf drei mal raten was ich machen musste, bevor wir die Endstation erreichten.
      Bevor wir jedoch aussteigen, noch ein Wort zur japanischen Kleidung. Die sieht der von den westlichen Ländern sehr ähnlich. Allerdings lieben es Japaner und ganz besonders Japanerinnen einen klassischen Kimono zu leihen und damit durch die Stadt zu laufen. Insbesondere in Kyoto.
      Doch der Reihe nach, die Sonne lacht, nimm Blende 8 und fang den Sonnenschirm ein ;)


      Die Bahnstation war die letzte der Linie und war natürlich voll mit Leuten, die ähnliches vorhaben wie wir. Kyoto ist berühmte für seine Unmengen an Tempeln, Schreinen und sonstige Sehenswürdigkeiten.
      Nun kommen wir an den Fluss.. ach ist das schön idyllisch.




      Ein Künstler vermalt sich


      Während die ausgeliehenen Kimonos über die Brücke laufen


      Und unverhofft rennen wir auch schon in den ersten Tempel


      Ein Tori markiert den Eingang zum Schrein


      Aber Hauptattraktion ist der Tenryuji Tempel.
      Da gehts rein und man darf ein paar Yen als milde Gabe abdrücken (man nennt das auch Eintritt)


      Drinnen dann der (nein kein Staubacker) gepflegte Steingarten. Penibel geharkt, Linie an Linie, schnurgerade.


      Auf der anderen Seite gibts einen Teich, und die Blätter leuchten einfach wunderbar.




      Überall gibts Brunnen oder andere Spielereien.


      Der Baum hier muss was besonderes sein, aber er hat nicht auf uns gewartet mit dem Blätter abwerfen...


      Der Garten um den Tempel lädt zum spazieren ein, zum Ausruhen


      Total relaxed, bevor es jetzt in den berühmten Bambuswald geht.


      Natürlich ist man nicht allein, viele Touristen. Rottkäppchen oder den bösen Wolf haben wir allerdings nicht gesehen




      Einfach schön, und das Grün beruhigt ungemein.
      Wir laufen weiter, an einer Bambusschreinerei vorbei


      Wie wars auch anders zu erwarten, gab auch was zum Kaufen. Madi fand es aber zu teuer :nw:


      Ein Flirt auf offener Strasse?


      Wieder was zum sauber machen, da ist der nächste Schrein nicht weit




      Weiter gehts, die nächsten Sehenswürdigkeiten warten und die Sonne marschiert unaufhaltsam übers Firmament


      Diese Farben sind toll, Colorado hat echte Konkurrenz! (und es fängt grad erst an)


      Und dann sind wir da....an der Attraktion schlechthin, dem goldenen Pavillon (Kinkaku oder Shari-den).


      Millionenfach fotografiert


      Und andere Leute haben ja auch noch Bilder davon gemacht :D
      So still und ruhig diese Aufnahmen auch sind. Es ist ein harter Kampf sie zu bekommen.


      Hier gibts auch Chinatouris. Und man erkennt sie sofort an der Benimmst. Rücksicht, wer ist das?
      Aber im weiteren Verlauf des Weges durch den Garten gibt es immer noch ruhige und idyllische Flecken.


      Dann gehen wir weiter Richtung Bahn und stoppen am Ryōan-ji. Hier gibts Teiche mit Teichrosen.


      und Herbstfarben




      Wer da wohl wohnt?


      Den ginge ich nicht oft besuchen, bei so vielen Treppen...
      Die Bäume hier haben einen inspirativen Schnitt, da kommen die englischen Buchsbaumschnippler nicht mit :schweg;


      Zum Anschluss nochmal an den Teichrosen vorbei...


      .. dann schnell weiter Richtung Bahn. Hier wäre noch mal ein Tempel gewesen, aber die Sonne war fast weg :(


      Man sollte in Japan eins beachten, wenn man den Öffentlich Nahverkehr benutzt: In vielen Verkehrsmitteln wir beim Aussteigen gezahlt! Das ist dann aus 2 Gründen wichtig: a) ein und Ausstieg sind strickt geregelt. b) man sollte passend Kleingeld haben sonst drücken die Massen von hinten :D
      Zurück in der Zivilisation von heute...


      ..suchen wir nach dem erst besten Futterladen und landen in einem Japanischen Pub.
      Man ist doch sehr erstaunt über unseren besuch. Aber: Es gibt ein Menü auf Englisch!
      Was drauf stand habe ich leider vergessen, aber irgendwas mit Hünchenskewers gabs...
      (gegrillt nicht roh) und nach dem Essen haben wir uns das Ambiente zu Gemüte geführt und zurückgeglotzt :D
      :aetsch2:


      Hier gehts dann weiter, ohne Schnatterei ;arr:
      Marc.

      DA-Kalender 2019 - Aufhängen und freuen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skuromis ()

    • Na, bei den herrlichen Aufnahmen bleibe ich immer an einer ganz Bestimmten hängen: Wenn Madi in die Kamera strahlt, geht die Sonne auf ;;PiPpIla;;
      Da freu ich mich :!!

      Die Aufnahmen aus Tokio City sind interessant, aber richtig geil finde ich den Jap. Garten in Kyoto :clab: :clab:
      Sind das herrliche Farben, ein tolles Flair ... so schööön :app:
      Ich liebe jap. Gärten ;;NiCKi;:

      Skuromis schrieb:

      Und hier die wunderbare beheizte Klobrille.... (das ist echt geil!) und ein paar Knöpfe (Achtung! Überraschung )
      Sowas gab's hier während einer Tagung vor 7 od. 8 Jahren im Hotel - uiuiui, das hat mich Nerven gekostet, bis ich das System kapiert hatte :ohje:
      Aber seitdem weiß ich wie's geht ... bin ich jetzt Japan-tauglich? ;fei:

      Komm, lass Madi nochmal strahlen ;ws108;
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)



    • Skuromis schrieb:

      Hier haben wir ein Honda Carbriolet
      :!! :gg:

      Skuromis schrieb:

      Zurück in der Zivilisation von heute...
      Ungern, weil....

      Anne05 schrieb:

      Die Aufnahmen aus Tokio City sind interessant, aber richtig geil finde ich den Jap. Garten in Kyoto
      ich Anne 100% zustimme ;;Gi5;:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • betty80 schrieb:

      @ Claudia: sag das dem Handy. Ich war ja schon am korrigieren.
      Ach so, und ich dachte, du hättest einen Abstecher zu DC Comics gemacht. ;)

      Skuromis schrieb:

      Was mag das wohl sein?
      Klohäuschen? :gg:

      Skuromis schrieb:

      Der geneigte Leser darf drei mal raten was ich machen musste, bevor wir die Endstation erreichten.
      ;:ASt;; ?

      Skuromis schrieb:

      Diese Farben sind toll, Colorado hat echte Konkurrenz!
      Ja, echt schön. :!! Die Herbstfarben gefallen mir bis jetzt am besten. :gg:

      Skuromis schrieb:

      Hier gibts auch Chinatouris. Und man erkennt sie sofort an der Benimmst. Rücksicht, wer ist das?
      :rolleyes: Tja, das hat wohl nix genutzt... X(
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    • Katja schrieb:

      Kyoto möchte ich auch gerne mal sehen.
      Kann ich nur empfehlen. Im Nachhinein betrachtet hätten wir vielleicht noch 1 oder 2 Tage bleiben sollen....

      Anne05 schrieb:

      Wenn Madi in die Kamera strahlt, geht die Sonne auf
      Find ich auch :D

      Anne05 schrieb:

      aber richtig geil finde ich den Jap. Garten in Kyoto
      Ja, ich habe vorher auch gar nicht gedacht wie schön es sein kann dort einfach mal nur die Seele baumeln zu lassen. Und selbst wenn man bei vielen Tempeln ein (recht günstiges) Eintrittsgeld zahlt, man sieht eindeutig das es in den Tempel re-investiert wird. Sehr aufwendig, sehr penibel, alles sauber, man kann einfach nur staunen.

      Anne05 schrieb:

      Sind das herrliche Farben, ein tolles Flair ... so schööön
      Ja, wir haben uns auch rundum wohl gefühlt dort.

      Anne05 schrieb:

      Aber seitdem weiß ich wie's geht ... bin ich jetzt Japan-tauglich?
      Da hilft nur eins: ausprobieren :D Mit dem Klo, hast schon mal die halbe Miete :D

      Anne05 schrieb:

      Komm, lass Madi nochmal strahlen
      Da ist bestimmt irgendwo noch ein Bild.
      :ohje: Echte Lücke :D musst Du mal probieren.

      WeiZen schrieb:

      ist ganz schön leer.
      Ja, weil a) es eigentlich immer möglich war ne stille Ecke zu finden und b) es recht früh war :D

      alf99 schrieb:

      Ungern, weil....
      Naja Alf, dann kommste ja vielleicht doch noch in den Genuss eines JR Passes? :D

      Raven schrieb:

      Klohäuschen?
      Ui ui ui, das wäre aber massiv. Ich tippe auf ne Beiz, aber kann auch was anderes sein. Das ist ohne Japanischkenntnisse manchmal nicht sofort ersichtlich.
      (irgendwie kam der Smiley nicht mit beim Zitieren) Ja genau :D Sie war mal wieder weggenickt.

      Raven schrieb:

      Die Herbstfarben gefallen mir bis jetzt am besten.
      :!! Wir waren ja eigentlich nen Tick zu früh, ein oder zwei Wochen später wäre besser gewesen. Allerdings muss man auch sagen, dass die Herbstzeit die 2. teuerste nach der Kirschblüte ist. Herbstzeit, wenn die Blätter umfärben.

      Raven schrieb:

      Tja, das hat wohl nix genutzt...
      Hihi, immerhin, nicht alle haben in der Nase gebohrt :D

      Volker schrieb:

      Und noch nicht gesehen
      Das ist neben dem Fushimi Inari Taisha (den Roten Toren zum Schrein) eines der bekanntesten Wahrzeichens Kyotos. Viele Chinabusse stoppen nur hier.
      Ambitionierte Fotographen sollten früh am Morgen hin, da ist das Licht besser und vor allem der Teich ruhiger. Am Nachmittag kann da schon mal Lüftchen die Oberfläche kräuseln.
      Guter Nebeneffekt: Es sind weniger Touris da :D
      Marc.

      DA-Kalender 2019 - Aufhängen und freuen :)

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.