Nippon - Japanisch für Anfänger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Skuromis schrieb:

      Und dann gibts Frühstück
      Na wer sagt's denn - gibt doch noch Sushi ;;NiCKi;: . Aber Bier zum Frühstück :EEK: ;;_Fe6__

      Skuromis schrieb:

      Ich glaub die Staplerfahrer haben bestimmt auch nen Schlips unterm Blaumann... oder?
      ;;NiCKi;:

      Skuromis schrieb:

      Hier der Eingang zum Garten
      Da darf man einfach so rein?

      Skuromis schrieb:

      Die Shopperherde
      Also zum Shoppen trägt man eher keinen Schlips...

      Skuromis schrieb:

      Die Ladenuniform ist der Hammer
      :EEK: Das geht dann wohl in die Manga-Richtung
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Skuromis schrieb:

      weil Kasachstan gut mit Japan befreundet ist gibt’s das Visum sogar kostenlos.
      Sachen gibt es. :EEK:

      Skuromis schrieb:

      Ein Bahnmitarbeiter steht auf dem Bahnsteig und neigt sich tief dem einfahrenden Zug entgegen. Wow.
      Fahren die auch so pünktlich wie bei uns, das jeder Zug begrüßt wird, wenn er mal kommt?
      Könnte die DB ja mal einführen. ;:FeEl2;.

      Skuromis schrieb:

      funktioniert wie bei uns, das Wasser fällt von oben nach unten.
      Ein Wunder ;haha_

      Skuromis schrieb:

      Und als das Herrchen verstarb, wartet Hachiko an der Bahnstation und war von dort nicht wegzubewegen,
      :HERZ4;

      Skuromis schrieb:

      wir müssten ca. 21 CHF zahlen
      :EEK: Kein Freundschaftsabkommen? ;)

      Skuromis schrieb:

      überall hängt die Aufgehende Sonne, das sorgt für gewaltig Gegenlicht.
      ;haha_

      Skuromis schrieb:

      Durch die kleinen, fast ausgestorbenen Gassen
      Erstaunlich.

      Skuromis schrieb:

      Sind wir wohl nach dem Wecker wieder weggeschlummert
      :gg:

      Skuromis schrieb:

      Frisch gestärkt schlendern wir noch ein wenig über den Markt
      Was ist denn das gelbe auf dem Foto unten links?

      Skuromis schrieb:

      Für den kleinen Hunger, nicht die Dame, aber was auf dem Schild steht.
      ;haha_

      Bis auf den Salat konnte man ja schon mal alles essen. Läuft.
    • Boah, ist das spannend hier! Ich bin total begeistert! Wenn ich nicht schon total angefixt wäre, wäre ich es spätestens jetzt.

      Skuromis schrieb:

      Madi hat noch etwas anderes vor: Hachiko. Die herzrührende Story vom treuen Hund, der sein Herrchen von der Bahn abholte, abend für abend. Und als das Herrchen verstarb, wartet Hachiko an der Bahnstation und war von dort nicht wegzubewegen, „Herrchen wird gleich kommen“. In gedanken sah ich einen grossen Wuschelhund, aber so gross war er dann doch nicht:
      Da möchte ich auch hin!

      Skuromis schrieb:

      Dagegen ist das Schweizer Angebot ein Blobb im weiten grossen Ozean.
      :lach:

      Mittlerweile geht das ja nicht mehr, oder? Jetzt sieht man doch auch im Ausland nur das Angebot seines Heimatlandes, oder?

      Skuromis schrieb:

      Dafür hab ich noch eins im Supermarkt gemacht, Moni, Es gibt hier Käsefondue!!!
      :gg: Vermutlich zum absoluten Wucherpreis.

      Skuromis schrieb:

      Und die Misosuppe gehört eigentlich auch dazu.
      Hmmm, lecker! Liebe ich. ;;PiPpIla;;

      Skuromis schrieb:

      So verkauft man hier Fisch.. mit Schlips!
      Das Reinstecken des Schlipses scheint so ein japanisches Ding zu sein. Der Verkäufer und Besitzer unseres Lieblings-Sushi-Ladens in Düsseldorf sieht auch so aus.

      Skuromis schrieb:

      Waffeln gefällig? Welche Sorte?
      Der Wahnsinn! :gg:

      Skuromis schrieb:

      Dann waren wir durch. Und nicht weit weg von Shibuya. Da gehen wir nochmal hin
      Wieder probieren wir ein paar Bilder.
      Kann man da nicht auch irgendwo von oben Bilder machen?
      Viele Grüße
      Nadine
    • alf99 schrieb:

      Ertappt!
      :schaem: Selber Essen macht dick :D

      Redrocks schrieb:

      Na wer sagt's denn - gibt doch noch Sushi
      Na klar, aber das war nicht das letzte mal :D

      Redrocks schrieb:

      Aber Bier zum Frühstück
      Hab ich mir in München abgeschaut.

      Redrocks schrieb:

      Da darf man einfach so rein?
      Ja, das Anwesen selbst liegt auf einem Hügel (mit noch nem Garten), da kann man dann aber nicht hoch, alles abgeriegelt.

      Redrocks schrieb:

      Also zum Shoppen trägt man eher keinen Schlips...
      Du ahnst ja gar nicht, was für tolle Sachen manche Leute anziehen, auffallen um jeden Preis...Da muss man echt mal ne Stunde sitzen und gucken. Schlipse sind aber deutlich in der Unterzahl, die Salery men hocken ja alle im Büro :D

      Redrocks schrieb:

      Das geht dann wohl in die Manga-Richtung
      ;;NiCKi;:

      WeiZen schrieb:

      Sachen gibt es.
      Ja, und Madina wusste nichts davon! Sie kennt wohl ihre Freunde nicht....

      WeiZen schrieb:

      Könnte die DB ja mal einführen.
      haha, der arme Kerl steht sich wohl die Beine in den Bauch...

      WeiZen schrieb:

      Kein Freundschaftsabkommen?
      Beim Essen hört die Freundschaft auf ;haha_ Ausserdem, wer will den in Japan schon Interkontifrühstück.....

      WeiZen schrieb:

      Was ist denn das gelbe auf dem Foto unten links?
      Ei.

      WeiZen schrieb:

      Bis auf den Salat konnte man ja schon mal alles essen. Läuft.
      Der war aber mit Thuna gespickt, war lecker.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Da möchte ich auch hin!
      Hinkommen geht einfach, darfst dann nur nicht dran vorbeilaufen, ist recht unscheinbar, erst recht bei dem Gewusel dort.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Jetzt sieht man doch auch im Ausland nur das Angebot seines Heimatlandes, oder?
      Naja, nach Mathematikerlogik: man sieht was man zu Hause sehen kann, aber nicht nur! Das ist ja das doofe, man fängt dann im Urlaub ne TV Serie an, und kann daheim nicht weiter schauen weil es dort nicht verfügbar ist. Mittelalterliches Geschäftsmodell trifft auf 20.es JH.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Vermutlich zum absoluten Wucherpreis
      Geht eigentlich. Aber war ja kein Brot dort... da machts Fondue wenig sinn.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Hmmm, lecker! Liebe ich.
      Das passt echt hervorragend zu fast allen japanischen Gerichten.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Das Reinstecken des Schlipses scheint so ein japanisches Ding zu sein. Der Verkäufer und Besitzer unseres Lieblings-Sushi-Ladens in Düsseldorf sieht auch so aus.
      Scheint mir sone Art Kompromiss zu sein, man muss Schlips tragen, darf ihn aber nicht dreckig machen...

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Kann man da nicht auch irgendwo von oben Bilder machen?
      Da ist ein Starbucks mit Fensterfront genau auf die Kreuzung (Zufall :gg: ). Aber die ganze Fensterfront ist natürlich voll... kaum ein rankommen. Mag noch andere geben, aber die kenne ich noch nicht :D
      Marc.

      DA-Kalender 2019 - Aufhängen und freuen :)

    • Skuromis schrieb:

      Das ist ja das doofe, man fängt dann im Urlaub ne TV Serie an, und kann daheim nicht weiter schauen weil es dort nicht verfügbar ist. Mittelalterliches Geschäftsmodell trifft auf 20.es JH.
      Die Folgen kann man sich aber fürs Offline-Schauen speichern. Haben wir so gemacht, als wir in Norwegen waren und uns noch 3 Folgen von American Crime Story fehlten. :gg:
      Viele Grüße
      Nadine
    • wundernase schrieb:

      WeiZen schrieb:

      aber Algen esse ich nicht.
      Algen in Hühnersuppe dienen einer guten Rückbildung nach der Geburt ;;NiCKi;: Hab ich für meine Schwiegertochter gekocht - gegessen hab ich nichts davon ;)
      Selbst wenn ich Schwanger werden könnte und würde, würde ich das nicht essen, geschweige denn irgendwelche Gesundheitstipps annehmen, die spätestens nach der Geburt nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen widerlegt werden. ;,cOOlMan;:
      Ich bin in der Hinsicht zu 1000% beratungsresistent, ohne wenn und aber. Diese neusten Erkenntnisse sind für mich alles purer Schwachsinn, es sei denn, sie treffen meine Meinung. :p ;,cOOlMan;:
      Den wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Folge, müsste ich schon längst gestorben sein. ;,cOOlMan;:

      Raven schrieb:

      Ob das für Ulli ein Argument ist...?
      Nicht wirklich, weder so noch so.
    • 5. November 2015 - Unser Kyoto Protokoll

      Da liegt ein Zettel, "See you soon guys, enjoy!" auf dem Tisch. Debbie ist schon los und malocht im Büro, währen wir uns langsam auf die Socken machen. Unser Ziel heisst Kyoto.
      Am Bahnhof checken wir dann noch mal, ob uns das Internet auch den richtigen Bahnsteig verraten hat. Zum Glück wechseln sich hier Schriftzeichen mit lateinischen Buchstaben ab, und auch die zahlen werden auf arabisch angezeigt. Gleis stimmt.
      Noch schnell ein paar Sachen für unterwegs eingekauft, Essen, Trinken, Dragees. Und dann noch mal laut gewundert, ist essen im Zug überhaupt erlaubt? In anderen asiatischen Ländern ist es verboten. Und hier?
      Wir gehen auf den Bahnsteig und versuchen das System mit erste Klasse, zweite Klasse usw. zu verstehen. :nw: Green Class? Wasn das? Ökoabteil?
      Na, macht nichts, wir warten brav an einer der aufgemalten Linien als der Shinkansen einrollt.
      Leute eilen raus, wir huschen rein und während ich noch die Koffer auf den dafür vorgesehen Platz stelle, hat Madi schon 2 Plätze erobert. Eine Durchsage ertönt "Koni voni eideija....jmaivaaa" oder so ähnlich. Aha.
      "Please check your reserved seat on the ticket...."
      Ooops, Sitzreservierung? Ok, bis jetzt wollte keiner den Sitz und so machen wir es uns erstmal halbwegs bewquem, man weiss ja nie.
      Der Zug rollt an und gleitet langsam dahin. Von hinten ertönt eine Stimme "Sorry, is this your luggage"? Ein Bahnangestellter schaut freundlich auf uns und deutet in Richtung der Koffer. "Yes, everything all right?" Jetzt ja, der nette Herr wollte uns nur informieren, dass er sie gegen wegrollen gesichert hat. "Sorry, we will remember next time" Und ich hätte da noch ne Frage wegen dem Sitz... Glück gehabt, der ist nicht reserviert.
      Ein Wort für Japan Rail Ticket Reisende: Man kann auch Sitze kostenlos reservieren. Wir habens verdaddelt, diesmal!

      Ach, nun hatte ich vergessen zu fragen, ob essen im Zug erlaubt ist. Und währe ich noch nach den Zeichen Ausschau halte, eilt eine Dame mit einem Trolley durch den Zug, Getränke, Snacks.... Und als ob das ein Weckruf war fängt der halbe Zug an zu essen


      Die Omi hat ne leckere Sushibox mitgebracht, sowas hätt ich nun auch gerne...
      So vergehen die Stunden, der Zug hält, Leute steigen ein, aus. Draussen eilt die Japanische Landschaft an uns vorbei, Felder, Häuser, usw. Madi nickt ein. Ich schaue gebannt aus dem Fenster.

      Dann sind wir da. Kyoto. Dank der Ansage in English verpassen wir den Halt auch nicht. Aber man muss schon genau hinhören, der Akzent ist streng. Und wir haben Hunger. Grossen Hunger! Und dank Omi, muss es Sushi sein! ;:ba:;
      Zum Glück finden wir gleich neben uns ein Schliessfach, in dem wir unsere Koffer lassen können. Wenn wir da nicht ein Problem mit dem passenden Kleingeld hätten. Aber da is ja ein Wechselautomat, der...kaputt ist. Sowas. Madi kauft schliesslich eine Kleinigkeit in einem Laden und lässt sich passend herausgeben. Problem gelöst. Und die Kleinigkeit ist auch noch ein leckeres Gebäck ;:HmmH__
      Das Mampfen wir nun und schauen in den Reiseführer ob da was von Sushi steht. hmm. Nee. Wir schlendern also langsam im Bahnhof herum und suchen einen Ausweg (der Bahnhof ist verdammt gross), als da eine Werbetafel nach meiner Aufmerksamkeit ruft... Aha, da!
      Wir folgen dem Zeichen und ein paar Minuten später sitzen wir am Förderband. Sushiförderband.


      Geschmack ist ganz gut, und wir suchen uns die am besten aussehenden Tellerechen raus. Hach ist das lecker... die leeren Tellerchen stapeln sich vor uns. Abräumen ist nicht, die brauchen wir für die Rechnung...
      Irgendwann haben wir alle durchprobiert und hin und wieder sogar mal nen Schnäppchenteller erwischt. Jedenfalls war die Rechnung insgesamt relativ niedrig und wir hatten Kugelbäuche als wir die Koffer vom Schliessfach befreien.
      Auf gehts, ins Hotel. Die Navi App führt uns entlang des Flusses und als erstes stellen wir fest: Kyoto ist ne Fahrradstadt, bezahltes Parking :D


      Der Fluss ist nicht sehr tief und die Stadt selbst sieht erstmal nicht so mitreissend aus, Stadt eben


      Es wird langsam dunkel, die Lichter gehen so langsam an und wir tippeln durch das Dunkel, sehen ein Tor zu einem Schrein, das Hotel ist nicht weit.


      Nach dem Einchecken dann, gehen wir noch einmal los, wir wollen die Stadt erkunden.
      Eine schmale Gasse beim Hotel


      Ein wenig weiter sehen wir eins von den traditionellen, teuren Restaurants. Man sitzt in einem abgetrennten Raum mit einer Klingel für die Bewirtung. Meistens gibts dort Set menus mit äusserst schmackhaften Speisen, ab 100 USD aufwärts (pro Kopf und ohne Getränke ) In sowas hatte ich schon mal auf Businessreise gegessen, bezahlt vom Chef :D


      Wir hatten heute aber schon genug gefuttert und wandern langsam wieder zum Hotel.
      Die Lichter am Fluss


      Hier nun eine Besonderheit aus Japans Badezimmern


      Das hier ist zum Duschen, bevor man in die Wanne steigt. Man kann ja schlecht das Badewasser dreckig machen :D
      Und hier die wunderbare beheizte Klobrille.... (das ist echt geil!) und ein paar Knöpfe (Achtung! Überraschung :D )


      Wir machen es uns im Bettchen gemütlich und schmieden einen Tourenplan für den nächsten Tag. Doch ganz zum Ende kommen wir damit nicht und schlafen genüsslich ein..

      Ohne Schnattern geht's hier weiter ;arr:
      Marc.

      DA-Kalender 2019 - Aufhängen und freuen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Skuromis ()

    • Skuromis schrieb:

      Ein Wort für Japan Rail Ticket Reisende: Man kann auch Sitze kostenlos reservieren.
      Gut zu wissen.... wobei... ich werde es nie nutzen :gg:

      Skuromis schrieb:

      (das ist echt geil!) und ein paar Knöpfe (Achtung! Überraschung
      Schleudersitz? :nw:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.