Illimaus reist mit Sonne und Hitze durch den Wilden Westen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • illimaus schrieb:

      Was ich damit sagen will ist, dass ich mich nur dusselig angestellt habe und sie keine Schuld daran hatte.
      Sie stieg aus und entschuldigte sich dafür, dass ich wegen ihr so rangieren musste… Hach, ich mag diese freundliche Art einfach
      Ach Ilka, genau das denke ich mir in so Situationen auch immer.

      illimaus schrieb:

      Es handelt sich um BLM Land und eine "Study Area"
      Sehr cool. Das passt zu meiner These, dass man im Südwesten fast an jeder Ecke sein Auto abstellen kann, ein paar Meter laufen muss und tolle Landschaft hat.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • illimaus schrieb:

      120 Teilnehmer für 10 Permits - klar, dass ich kein Glück hatte
      :nw: wird wohl nicht besser.... Ich hab die Wave für mich schon abgeschrieben...

      illimaus schrieb:

      Sie stieg aus und entschuldigte sich dafür, dass ich wegen ihr so rangieren musste…
      :gg: man sagt wohl schon vorausschauend sorry, nur für den Fall :D

      illimaus schrieb:

      Es gab diesmal kein Steak, sondern gegrillte Hähnchenschenkel
      Hast Du jetzt nen Huhn überfahren? :D Nee, quatscht... auch lecker...dauert nur länger.

      illimaus schrieb:

      Nur ein kleines Stück abseits der CCR ließ ich mich nieder
      Hach schön, einfach stehen bleiben und schlafen...
      Marc.

      DA-Kalender 2019 - Aufhängen und freuen :)

    • Volker schrieb:

      Nettes Gebiet was Du da entdeckt hast. Wenn ich im Auto schlafen würde, hätte ich mir auch einen Platz neben der CCR ausgesucht. Da kann man doch gut wild campen.
      Das stimmt, da gibt es ein paar Stellen, die gut dafür geeignet sind ;;NiCKi;:

      Ina schrieb:

      Huch, die hatte ich doch gerade bei Andrea
      Stimmt ;haha_

      Canyonrabbit schrieb:

      Ach Ilka, genau das denke ich mir in so Situationen auch immer.
      Es ist fast jedes mal so. Abends, als ich meine Sachen zu Essen machen aus dem Auto holte, fiel mir eine Dose runter. Zwei Amerikanerinnen, die grade vorbei liefen, fragte gleich, ob sie mich erschreckt hätten... :gg:

      Canyonrabbit schrieb:

      Sehr cool. Das passt zu meiner These, dass man im Südwesten fast an jeder Ecke sein Auto abstellen kann, ein paar Meter laufen muss und tolle Landschaft hat.
      Da stimme ich dir absolut zu :!!

      Skuromis schrieb:

      wird wohl nicht besser.... Ich hab die Wave für mich schon abgeschrieben...
      Ich auch. Schade aber die Wahrscheinlichkeit ist so unglaublich gering...

      Skuromis schrieb:

      man sagt wohl schon vorausschauend sorry, nur für den Fall
      Wahrscheinlich :gg:

      Skuromis schrieb:

      Hach schön, einfach stehen bleiben und schlafen...
      Besser geht es nicht ;;NiCKi;:
      Liebe Grüße
      Ilka

    • illimaus schrieb:

      Aber was solls, in dieser Ecke gibt es so viele tolle Sachen, da ist es dann auch kein Weltuntergang, wenn man nicht an der Wave war (aber ich würde ja trotzdem gerne mal hin )
      Genau :!! . Und irgendwann, wenn man gaaaaaar nicht mehr damit rechnet ... ;)

      illimaus schrieb:

      The Lion´s Head
      Der ist schon hübsch ;;NiCKi;:

      illimaus schrieb:

      Na ja, Amerika halt
      :EEK:

      illimaus schrieb:

      Es handelt sich um BLM Land und eine "Study Area", Betreten und erforschen ist also erlaubt
      Klasse, Ilka :clab: :clab: - das sieht total interessant aus, und mit deiner Beschreibung sollte es auch gut zu finden sein :SCHAU: . Ich hatte noch ein Foto gemacht von den Felsen gegenüber vom Catstair, weil mir die so gut gefallen haben - das muss gerade in der Ecke sein. Wahrscheinlich hätten wir das - im Gegensatz zur Old Town Paria - sogar nach dem Regen machen können :ohje: . Nächstes Mal dann ;;PiPpIla;;
      Und super, dass du noch den Info Thread dazu gemacht hast :!! :!!

      illimaus schrieb:

      Das war perfekt, denn es war nicht weit von Startpunkt meines morgigen Hike entfernt
      Ich tippe auch mal auf Yellow Rock und evtl. sogar über Red Top - vermutlich sollte ich es noch wissen :schaem:
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Neu

      Redrocks schrieb:

      Und irgendwann, wenn man gaaaaaar nicht mehr damit rechnet ..
      Das wäre schon toll. Aber andererseits habe ich auch keine Lust ständig den halben Vormittag zu vertrödeln, um bei der Verlosung mitzumachen. Dann soll es halt nicht sein :nw:

      Redrocks schrieb:

      Wahrscheinlich hätten wir das - im Gegensatz zur Old Town Paria - sogar nach dem Regen machen können
      Auf jeden Fall, denn man kann von der Straße auch zu Fuß reinlaufen, das ist nicht so weit.

      Redrocks schrieb:

      Und super, dass du noch den Info Thread dazu gemacht hast
      Sehr gerne. Dank Caro sogar mit Karte ;DaKe;;

      alida schrieb:

      Klasse Tour, klasse Fotos Foto Grand Canyon mit dir
      ;DaKe;; Vielen Dank Alida
      Liebe Grüße
      Ilka

    • Neu

      :SCHAU: 21. Tag, Mittwoch 19.09.2018: Vom Red Top zum Yellow Rock

      Ich bin aufgewacht, weil ich gefroren habe! Was für ein schönes Gefühl (dachte ich damals - heute sehe ich das schon wieder
      anders :pfeiff: )
      Da mein Übernachtungsplatz im Schatten lag, bin ich erst mal zum Trailhead der heutigen Wanderung gefahren und dort gab es dann Frühstück in der Sonne :songelb:
      Dann ging es los, ich wollte über den Red Top zum Yellow Rock und hatte mir dafür die GPS- Daten runtergeladen.
      Zuerst führte mich der Weg gefühlte 200 mal durch den Paria River. Das wäre eigentlich nicht so schlimm, wenn ich
      1. meine Wanderstöcke mitgenommen hätte (die lagen trocken und sicher im Auto)
      2. es dort nicht so enorm matschig gewesen wäre



      Leider sieht man das auf dem Foto nicht so.
      Nach den 200 Überquerungen führte der Weg aufwärts und sorgte für schöne Ausblicke



      Es fing schon an, etwas bunter zu werden



      Zuerst hatte ich auch keine Probleme den Weg zu finden aber irgendwann kam ich an diesen Canyon



      Ich kämpfte mich durch das angriffslustige Gestrüpp und brauche wohl nicht extra zu erwähnen, dass ich kurze Hosen trug, oder?
      Als ich am Ende angekommen war zeigte mir das GPS, dass ich falsch war, also kämpfte ich mich wieder zurück und probierte einen anderen Weg. Der endete dann an einer Felsspalte, die mit Wasser gefüllt war :KoWa:
      Also hatte ich die Nase voll und ging zurück - ganz großes Kino: fast 10 km für nix.
      Aber da ich schon mal auf dem Yellow Rock war, wusste ich, wo ich hin musste, um direkt da rauf zu kommen.
      Die Anfahrt dauerte nicht lange und es trennte mich nur der halsbrecherische Aufstieg von meinem Ziel.
      Zum Glück war der Wettergott auf meiner Seite und schickte mir pünktlich zum Aufstieg Wolken und Schatten (es waren wieder deutlich über 30°C)
      Dann begann das Feuerwerk der Farben und ich war wieder total geflasht und fasziniert.








      Dieses mal schaffte ich es bis ganz nach oben (beim letzten mal war es so windig und kalt, dass ich darauf verzichtet habe ganz hoch zu gehen) und die Aussicht war unglaublich: überall bunte Felsen ;;ebeiL_,
      Es wehte ein angenehm warmer Wind.




















      Und da gibt es tatsächlich Leute in meinem Umfeld, die sagen: " Du fährst nach Amerika um Steine zu fotofrafieren!?! "
      Jaaa !!! ;::Fe:;
      Auf dem Yellow Rock war ich..... fast alleine. Ein französisches Ehepaar war ebenfalls dort unterwegs. Die beiden waren sehr nett und wir haben uns eine ganze Weile unterhalten. Höchst interessant, denn ich habe noch nicht viele Franzosen getroffen, die englisch gesprochen haben oder sprechen wollten ;)

      Irgendwann musste ich den Rückweg antreten und habe mich die steile Rinne wieder runtergekämpft (und ich habe überlebt ;,cOOlMan;: )

      Da ich noch Zeit bis zur Dämmerung hatte, wollte ich noch zum Paria Movie Set. Ich war mir sicher, dass das PMS Zwischen der CCR und Page war. Also bin ich Richtung Page gefahren, habe gewendet und bin wieder zurück. Irgendwie hat wohl jemand die Straße und das Movie Set entfernt :wut1:
      Ich beschloss nach Kanab zu fahren und dort einen Campingplatz zu suchen.
      Was soll ich sagen, auf dem Weg nach Kanab, nicht weit hinter der House Rock Valley Road war natürlich die Straße zum Paria Movie Set :ohje:
      Durch mein Herumirren habe ich so viel Zeit vertrödelt, dass ich jetzt schönstes Fotolicht hatte ::;;FeL4;






      Leider ist das Movie Set vor einigen Jahren Opfer von Vandalismus geworden (es wurde abgebrannt) aber die Gegend lohnt sich trotzdem.
      Was für ein "bunte Steine Tag" __Herz3:
      Übernachtet habe ich auf dem Hitch- N - Post RV Park für 54 $ für zwei Nächte. Die Sites waren klein und die Sanitäranlagen sehr alt.

      Da am nächsten Tag die Tour mit Paria Outpost und Anne und Dieter anstand, entschied ich mich für den Campground in Kanab.
      Ich war aber froh, dass ich anschließend wieder in der "Wildnis" übernachten konnte.


      Antischnatterlink ;arr:
      Liebe Grüße
      Ilka

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von illimaus ()

    • Neu

      Einerseits schade, dass Du den richtigen Weg nicht gefunden hast, aber andererseits finde ich die Aufnahmen von den 10 km echt total schön. Insofern war das gar nicht umsonst :neinnein: . Und verstehen kann ich das voll, denn wir haben in umgekehrte Richtung den Weg nicht gefunden....
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Neu

      illimaus schrieb:

      (die lagen trocken und sicher im Auto)
      Das kann man eigentlich nur noch toppen, wenn man die in der Vitrine hat ;haha_

      illimaus schrieb:

      Ich kämpfte mich durch das angriffslustige Gestrüpp und brauche wohl nicht extra zu erwähnen, dass ich kurze Hosen trug, oder?
      ;haha_ Heute nimmst Du aber auch alle Klassiker mit, oder?

      illimaus schrieb:

      ganz großes Kino: fast 10 km für nix
      Naja, immherin gabs ein paar Kratzer kostenlos und sowieso ein bisschen warmmachen für den Yellowrock kann ja auch nicht schaden, oder? :gg:

      illimaus schrieb:

      Und da gibt es tatsächlich Leute in meinem Umfeld, die sagen: " Du fährst nach Amerika um Steine zu fotofrafieren!?! "
      Jaaa !!!
      Sehr schick! Hast Du nen Filter für die Fotos benutzt?

      illimaus schrieb:

      Durch mein Herumirren habe ich so viel Zeit vertrödelt, dass ich jetzt schönstes Fotolicht hatte
      Hihi, toller "Unfall". :!!
      Marc.

      DA-Kalender 2019 - Aufhängen und freuen :)

    • Neu

      illimaus schrieb:

      Zuerst führte mich der Weg gefühlte 200 mal durch den Cottonwood Creek. Das wäre eigentlich nicht so schlimm, wenn ich
      1. meine Wanderstöcke mitgenommen hätte (die lagen trocken und sicher im Auto)
      2. es dort nicht so enorm matschig gewesen wäre
      Hach ja, das kommt mir bekannt vor - insbesondere Punkt 2 :rolleyes:

      illimaus schrieb:

      und brauche wohl nicht extra zu erwähnen, dass ich kurze Hosen trug, oder?
      :gg:

      illimaus schrieb:

      fast 10 km für nix
      Naja, ganz unhübsch sieht das ja nicht aus. Aber der Weg über Red Top hätte es natürlich getoppt.

      illimaus schrieb:

      Dann begann das Feuerwerk der Farben und ich war wieder total geflasht und fasziniert.
      einfach wunderschön =)

      illimaus schrieb:

      Und da gibt es tatsächlich Leute in meinem Umfeld, die sagen: " Du fährst nach Amerika um Steine zu fotofrafieren!?! "
      Wozu sonst sollte man da hinfahren :gg:

      illimaus schrieb:

      Was soll ich sagen, auf dem Weg nach Kanab, nicht weit hinter der House Rock Valley Road war natürlich die Straße zum Paria Movie Set
      ;:FeEl2;.

      illimaus schrieb:

      Da am nächsten Tag die Tour mit Paria Outpost und Anne und Dieter anstand
      Da bin ich mal gespannt, ob es dir ein wenig gefallen hat ;)
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Neu

      illimaus schrieb:

      führte mich der Weg gefühlte 200 mal durch den Cottonwood Creek.
      Paria River ;)

      Du bist den kompletten Weg vom Red Top wieder zurück? Wäre es keine Alternative gewesen, direkt zum Yellow Rock zu laufen? Weiß gar nicht mehr, ob man den von der Stelle aus (Red Top) sehen kann. Ich kann mich aber erinnern, dass die Wegfindung auf dem Red Top auch so abenteuerlich war...
      Alleine ist das Wandern in solchen Gegenden eh mit höheren Risiko verbunden als zu zweit. Deswegen schon mal: :resp:
    • Neu

      illimaus schrieb:

      The Lion´s Head
      Huch.............den kenn ich. Ich wusste allerdings nicht, dass er einen Namen hat. :gg: :gg: :gg:

      illimaus schrieb:

      Old Gunsmoke Movie Set
      Mich wurnderts ja immer wieder, dass da noch etwas steht. :nw:

      illimaus schrieb:

      Pioneer billboard and Indian Writings
      Kenn ich nicht :nw: Da bin ich wohl immer vorbeigefahren.

      illimaus schrieb:

      Durch mein Herumirren habe ich so viel Zeit vertrödelt, dass ich jetzt schönstes Fotolicht hatte
      Ein Hoch auf die Trödelei :SCHAU:

      Das waren ja wieder zwei sehr schöne Tage :!!

      Weißt du inzwischen, wieso es mit dem Aufstieg vom Red Top nicht geklappt hat?
      Ciao beate :songelb:



      Die Reiseberichte "Irland 2017 und Teneriffa 2017" sind online


      beate-unterwegs.de
    • Neu

      illimaus schrieb:

      Das sieht immer aus, als würden da alle mit Fernlicht fahren.
      Und man selber mit Standlicht

      illimaus schrieb:

      weil die Parkhäfen
      So groß :EEK: ;)

      Volker schrieb:

      Da kann man doch gut wild campen.
      Darf man denn auch, rein aus Interesse.

      illimaus schrieb:

      Leider sieht man das auf dem Foto nicht so.
      Man weiß es aber

      illimaus schrieb:

      brauche wohl nicht extra zu erwähnen, dass ich kurze Hosen trug, oder?
      Nö, ist mir bei dem Wetter klar und ich selber auch kurz trage.

      illimaus schrieb:

      Als ich am Ende angekommen war zeigte mir das GPS, dass ich falsch war
      :ohje: na super

      illimaus schrieb:

      Also hatte ich die Nase voll und ging zurück - ganz großes Kino: fast 10 km für nix.
      Du machst ja Sachen.

      illimaus schrieb:

      Es wehte ein angenehm warmer Wind.
      Auf einmal :EEK:
      :SCHAU: :SCHAU:

      illimaus schrieb:

      Ich war mir sicher, dass das PMS Zwischen der CCR und Page war.
      ;haha_

      illimaus schrieb:

      Ich war aber froh, dass ich anschließend wieder in der "Wildnis" übernachten konnte.
      ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:
    • Neu

      Canyonrabbit schrieb:

      Und verstehen kann ich das voll, denn wir haben in umgekehrte Richtung den Weg nicht gefunden....
      Danke, das beruhigt mich ja...

      Skuromis schrieb:

      Heute nimmst Du aber auch alle Klassiker mit, oder?
      Na aber hallo ;) Alles andere wäre doch langweilig, oder. Pannenfrei kann jeder :MG:

      Skuromis schrieb:

      Naja, immherin gabs ein paar Kratzer kostenlos und sowieso ein bisschen warmmachen für den Yellowrock kann ja auch nicht schaden, oder?
      Genau, nur dass warmmachen bei ca 36° suboptimal war :gg:

      Skuromis schrieb:

      Sehr schick! Hast Du nen Filter für die Fotos benutzt?
      Nö, ich habe nur die Kontraste etwas erhöht und etwas an der Farbtemperatur gespielt.

      Skuromis schrieb:

      Hihi, toller "Unfall".
      Finde ich auch :D

      Redrocks schrieb:

      Hach ja, das kommt mir bekannt vor - insbesondere Punkt 2
      Ich habe mich schon im Modder liegen und als Moddermonster herumirren sehen :gg:

      Redrocks schrieb:

      Aber der Weg über Red Top hätte es natürlich getoppt.
      Ja, das wäre es gewesen aber man (also in diesem Fall ich) kann nicht alles haben.

      Redrocks schrieb:

      Wozu sonst sollte man da hinfahren
      Das frage ich mich auch :gg:

      Redrocks schrieb:

      Da bin ich mal gespannt, ob es dir ein wenig gefallen hat
      Die Antwort folgt morgen, wenn ich es schaffe :gg: (das erhöht die Spannung ;haha_ )
      Liebe Grüße
      Ilka

    • Neu

      Skuromis schrieb:

      vegetarische Nudeln aus der Mikrowelle
      :kotz: Ich glaube, dass vegetarische Nudeln aus der Mikrowelle jetzt nicht wirklich sehr weit oben auf meiner
      "1000000 Gründe um in die USA zu fahren - Liste" stehen :D

      Redrocks schrieb:

      Stimmt, da war ja doch noch was außer Steinen
      Aber nicht viel :neinnein:

      Volker schrieb:

      Paria River
      Ich dachte auch, dass das der Paria River sein müsste, war mir aber nicht sicher, weshalb ich bei Maps nachgesehen habe. Da stand Cottonwood Creek. Hab jetzt noch mal geschaut und festgestellt, dass der Cottonwood Creek weiter nördlich ist.
      Vielen Dank, ich werde das gleich ändern :!!

      Volker schrieb:

      Du bist den kompletten Weg vom Red Top wieder zurück? Wäre es keine Alternative gewesen, direkt zum Yellow Rock zu laufen? Weiß gar nicht mehr, ob man den von der Stelle aus (Red Top) sehen kann. Ich kann mich aber erinnern, dass die Wegfindung auf dem Red Top auch so abenteuerlich war...
      Alleine ist das Wandern in solchen Gegenden eh mit höheren Risiko verbunden als zu zweit. Deswegen schon mal:
      Ich war gar nicht auf dem Red Top, weil ich den Weg nicht gefunden habe, trotz GPS Track. Ich habe lieber aufgegeben und umgedreht, weil ich nicht Gefahr laufen wollte, mich in der Hitze zu verirren.
      Das ist der Nachteil, wenn man alleine unterwegs ist. Sachen, die ich zu zweit probieren würde, fallen aus, weil Sicherheit einfach vorgeht. Vielleicht finde ich einen anderen GPS Track, der besser ist. Ich habe einem Kollegen meine Geschichte erzählt und der meinte, dass er an der selben Stelle gescheitert ist und ebenfalls umgedreht ist. Er hatte den selben Track .

      beateM schrieb:

      Mich wurnderts ja immer wieder, dass da noch etwas steht.
      Stimmt, das sieht aus, als würde der nächste Sturm alles platt machen

      beateM schrieb:

      Ein Hoch auf die Trödelei
      Ist ja schließlich Urlaub :D

      beateM schrieb:

      Weißt du inzwischen, wieso es mit dem Aufstieg vom Red Top nicht geklappt hat?
      Keine Ahnung wo da der Fehler lag :nw:

      WeiZen schrieb:

      Und man selber mit Standlicht
      Stimmt, das ist schon anstrengend.

      WeiZen schrieb:

      Darf man denn auch, rein aus Interesse.
      Aber sicher ;;NiCKi;: Das ist BLM Land und da darfst du wild campen. Du hast dort an allen möglichen Stellen sogar sehr oft Feuerringe, die ich allerdings nie benutzt habe.
      Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob ich am Eingang der Leslie Gulch campen durfte, denn da stand ein Schild auf dem stand, dass nur auf dem Campground übernachtet werden darf. Allerdings stand das Schild hinter der Schranke und ich habe davor gestanden :nw:
      Aber an der CCR darf man das ;;NiCKi;:

      WeiZen schrieb:

      na super
      Ja, meine Begeisterung kannte auch keine Grenzen :KoWa:

      WeiZen schrieb:

      Auf einmal
      Genau, auf dem Gipfel hats geweht, ;KoHo;; vorher nicht wirklich.
      Liebe Grüße
      Ilka

    • Neu

      Wow, klasse Fotos , :clab: :clab: :clab: Yellow Rock bleibt für oldies immer ein Traum ;ws108;
      Wir lieben Paria Movie ;ws108;
      Groetjes von Alida und Jan. :wink4:
      Alida Trike Star
    • Neu

      Wenn man ewig nicht zum Lesen kommt, hat man irgendwann ordentlich zu tun (selbst ohne Geschnatter).
      Daher mal ein Rundumschlag :gg: (ich hoffe, ich hab nicht zu viel vergessen...)
      Ich finde deinen Schreibstil toll - vielen Dank für die grandiose Unterhaltung bisher!

      illimaus schrieb:

      Bis zum Pier in San Simeon bin ich noch gekommen, dort gab es schöne Blumen und etwas Herbststimmung gab es gratis dazu
      Toll und dann auch noch etwas Herbst, hach schön :!!

      illimaus schrieb:

      Aber ganz nach dem Motto: das Glück ist mit die Doofen, kamen gleich 3 von diesen seltenen Vögeln angeflogen:
      ;haha_ Jedem das was er verdient. Condore würde ich auch gern sehen.

      illimaus schrieb:

      Es kam wie es kommen musste: gegen 03.00 Uhr musste ich mal und wollte die Tür öffnen. Das klappt natürlich nicht, also habe ich dran gerüttelt.
      Könnt ihr euch vorstellen, wie abartig laut eine Alarmanlage nachts um 3 auf einem totenstillen Campgroung ist???
      :la1; Das klingt nach einer guten Basis, um nachhaltig Freunde zu finden.

      illimaus schrieb:

      Dann erreichte ich den See und der Aufstieg war vergessen
      Traumhaft toll dort!

      illimaus schrieb:

      Ich fuhr gemütlich vor mich hin, als plötzlich so ein Idiot mit einem gemieteten RV auf der Gegenspur auf die Idee kam, seinen Vordermann zu überholen.
      Bergauf! Und voll rein in meine Spur.
      :EEK: Was für ein Arsch. Wie gut, das dir nix passiert ist.

      illimaus schrieb:

      Plötzlich kommen mir Mama und Baby Bär entgegen
      oh! Aber ja, man sollte bei der Formulierung seiner Wünsche wohl etwas aufpassen.

      illimaus schrieb:

      Meine nächstes Ziel war die Painted Hills Unit der John Day Fossil Beds.
      Doch was für eine Enttäuschung!
      Durch den Rauch waren die Farben total farblos:
      Schade. Da musst du wohl noch mal hin?

      illimaus schrieb:

      Daraufhin erzählte er uns, dass das amerikanische Ehepaar unsere Rechnung übernommen hätte.
      Das ist ja super lieb!

      illimaus schrieb:

      Der Weg war einfach wunderbar, nicht so steil und die Farben haben mich umgehauen
      Ein Traum!

      illimaus schrieb:

      Da ich absolut keine Lust auf einen Sonnenstich hatte (wer schon mal einen hatte, weiß warum) und ich völlig alleine war,
      habe ich mir kurzerhand mein T- Shirt ausgezogen und um den Kopf gewickelt.
      Nicht schön aber es hat seinen Zweck erfüllt
      :gg: Not macht erfinderisch und besser als ein Sonnenstich.

      Deine Zeit im Yellowstone hat mir auch ausgesprochen gut gefallen, und noch ganz viel mehr auf deiner Reise.
      Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.
      Dalai Lama

      Anne
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.