Illimaus reist mit Sonne und Hitze durch den Wilden Westen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • illimaus schrieb:

      Mein Timing war wieder mal grandios, es ist das Labour Day Weekend
      Perfekt :gg: Bezgl. Yosemite hab ich immer auf WE und Feiertage geachtet, da ich ja nicht vorbuche. In den 1990er und 2000er hat das noch funktioniert.

      illimaus schrieb:

      Die Landschaft war wirklich sehr schön, überall standen uralte Eichen.
      So ein Bild dürfte ich auch als DIA haben. :pfeiff:

      illimaus schrieb:

      Aber schön war der kleine Rundgang, den ich gemacht habe, dennoch.
      ;;NiCKi;:

      illimaus schrieb:

      Aber an der Tioga Road gibt es noch mehrere Plätze und ich habe tatsächlich noch ein Übernachtungsplatz gefunden.
      :!!

      illimaus schrieb:

      Könnt ihr euch vorstellen, wie abartig laut eine Alarmanlage nachts um 3 auf einem totenstillen Campgroung ist??
      ;haha_ Erinnert mich an meinen Feueralarm, als ich England durch die falsche Tür nach draußen bin. Da war die Rezeption noch besetzt. Einmal ist keinmal, also hab ich das in Schottland dies Jahr wiederholt. Nur das keiner mehr im Haus war und ich so die ganze Nachbarschaft die Nacht über unterhalten habe. :EEK:

      illimaus schrieb:

      weil es nur durch den Wald ging
      Ich mag das dennoch.

      illimaus schrieb:

      Es bestätigt sich immer wieder: sobald man sich von der Straße entfernt und etwas läuft, ist man meistens alleine oder mit wenigen Menschen unterwegs
      ;;NiCKi;:

      illimaus schrieb:

      die mittlerweile doch recht dunklen Wolken im Yosemite NP blieben.
      Die hatten es auch schwerer über die Berge zu kommen, als Du. :gg:

      illimaus schrieb:

      Ich fuhr gemütlich vor mich hin, als plötzlich so ein Idiot mit einem gemieteten RV auf der Gegenspur auf die Idee kam, seinen Vordermann zu überholen.
      Bergauf! Und voll rein in meine Spur.
      Bremsen, Ausweichen und Hupen meinerseits war eins.
      Es war verdammt knapp aber es ist alles gut gegangen, ich bin nur auf dem Sandstreifen gelandet.
      Ich glaube, wenn ich den erwischt hätte....
      Danach musste ich erstmal eine Pause machen und schnappatmen
      Heiligs Blechle. Man sollte bei so einem Himmelfahrtskommando dann auch richtig Gummi geben. Ganz so träge sind sie nicht, man muß nur das Gaspedal auch durchtreten. ;,cOOlMan;:

      illimaus schrieb:

      Als ich den CG Host nach Duschen fragte, meinte er, ich könne in den See gehen, der sei warm.
      ;haha_

      illimaus schrieb:

      Plötzlich kommen mir Mama und Baby Bär entgegen
      Den einen reicht eine Badeente, die anderen nehmen einen Bär. :gg:

      illimaus schrieb:

      Ich mag mir nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn ich nicht ausgewichen wäre und Mama Bär sich erschreckt hätte, als sie 2 Meter neben mir im Busch war.
      Mahlzeit :MAHLZ:
    • illimaus schrieb:

      Anschließend habe ich mir ein sonniges Plätzchen für das Frühstück gesucht. Es gab gebackene Bohnen mit Spiegelei
      Saugut! :HERZ4;
      Der echte wilde Westen!

      illimaus schrieb:

      Es bestätigt sich immer wieder: sobald man sich von der Straße entfernt und etwas läuft, ist man meistens alleine oder mit wenigen Menschen unterwegs
      Gut, dass die Erkentnis noch nicht zu den Amis durchgedrungen ist. Die sind einfach etwas fußfaul...

      illimaus schrieb:

      Dieser kleine Geselle hat mich freundlich begrüßt
      Die Amis sind einfach freundlich. ;;ebeiL_,

      illimaus schrieb:

      Als ich den CG Host nach Duschen fragte, meinte er, ich könne in den See gehen, der sei warm.
      Klingt sehr romantisch.
      Wie läuft das mit der Seife/ Duschgel? Einfach rein in den See?!?

      illimaus schrieb:

      Plötzlich kommen mir Mama und Baby Bär entgegen
      :schreck: Altobelli! Da hätte ich auch die Beine unter die Arme genommen!!!
      Aber auch irgendwie cool. :schaem:

      illimaus schrieb:

      Ich kann euch sagen, das war wirklich ein beeindruckendes Erlebnis, zumal ich an so einem Ort im Leben nicht mit Bären gerechnet hätte.
      Und ist ja für alle Beteiligten gut ausgegangen. =)

      illimaus schrieb:

      Auf ein gegrilltes Steak habe ich an diesem Abend verzichtet aber ein extra großes Glas Wein habe ich mir auf den Schreck gegönnt
      Mit Recht! Was für eine Story!
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Ich bin in den letzten Tagen nicht dazu gekommen hier zu antworten oder weiter zu schreiben :schaem:
      Aber keine bange, spätestens morgen Abend geht es weiter!
      Versprochen ;;NiCKi;:
      Liebe Grüße
      Ilka

    • Ganz großes Kino!
      Gestern wollte ich weiter schreiben und war grade so richtig dabei, als mein Läppi plötzlich der Meinnug war, mal eben abzustürzen :KoWa:
      Alles weg....
      Aaarrrgh.
      Danach hatte ich keine Nerven mehr, um noch mal anzufangen.
      Dafür geht es jetzt weiter ;;NiCKi;:

      Volker schrieb:

      Dann musstes Du wohl nochmal zum See
      Na ja...

      Canyonrabbit schrieb:

      Und das ist ja der Hammer. Was für ein Erlebnis
      Das war es! Im Nachhinein wirklich toll und unvergesslich.

      Tinchen schrieb:

      Feiertage an touristischen Hotspots sind immer doof, aber leider nicht immer vermeidbar.
      Das stimmt leider. Aber man muss ja nur etwas laufen, dann lichten sich die Massen meistens merklich.
      Deshalb habe ich das Yosemite Valley auch ausgelassen.

      Skuromis schrieb:

      Der hat natürlich nicht angehalten, nehm ich mal an?
      Natürlich nicht :wut3:

      alida schrieb:

      Wow, Mama und Baby Bär, schöne Fotos
      ;DaKe;;

      Westernlady schrieb:

      Och je, der arme Hund. Aber zum Glück ging es ihm gut.
      Ja, Glück gehabt. Aber es war so typisch amerikanisch: das Mädel war in Tränen aufgelöst und erkundigt sich trotzdem wie es mir geht. Tolle Menschen

      Ina schrieb:

      Woh, was für ein irres Erlebnis. Im Nachhinein toll, aber mitten drin echt nicht ungefährlich
      Zwei Tage später fand ich es auch total toll

      utah-fan schrieb:

      Na, das war ja mal ein ereignisreicher Tag, den du sicherlich nicht so schnell vergessen wirst, oder?
      Ganz sicher nicht :neinnein:
      Liebe Grüße
      Ilka

    • WeiZen schrieb:

      Erinnert mich an meinen Feueralarm, als ich England durch die falsche Tür nach draußen bin. Da war die Rezeption noch besetzt. Einmal ist keinmal, also hab ich das in Schottland dies Jahr wiederholt. Nur das keiner mehr im Haus war und ich so die ganze Nachbarschaft die Nacht über unterhalten habe.

      WeiZen schrieb:

      Die hatten es auch schwerer über die Berge zu kommen, als Du.

      WeiZen schrieb:

      Den einen reicht eine Badeente, die anderen nehmen einen Bär.
      So ist es. Und ich nehme gleich zwei Bären :MG: :gg: :D

      Mel B schrieb:

      Saugut!
      Der echte wilde Westen!
      Das war echt mega :!!

      Mel B schrieb:

      Gut, dass die Erkentnis noch nicht zu den Amis durchgedrungen ist. Die sind einfach etwas fußfaul.
      Das dürfen sie auch gerne bleiben ;haha_

      Mel B schrieb:

      Wie läuft das mit der Seife/ Duschgel? Einfach rein in den See?!?
      Im See oder Fluss benutze ich kein Duschgel. Pures Wasser muss reichen :gg:
      Liebe Grüße
      Ilka

    • 6. Tag, Dienstag 04.09.2018: Vom Lake Tahoe zum Lassen Volcanic NP

      Nach einem frühen Frühstück fuhr ich Richtung Lassen Volcanic NP weiter.
      Bei traumhaftem Wetter kam ich dort an und es erwarteten mich wunderbare Farben und Landschaften


















      Vorbei am Emerald Lake



      und dem Lake Helen



      Im Visitor Center riet man mir wegen der Hitze davon ab, Nachmittags den Hike auf den Cinder Cone zu versuchen. ;Hss;!
      Ich dachte mir, dass ich immer noch umdrehen könnte, wenn es zu heiß werden würde, und so versuchte ich es, denn der Blick auf
      die Fantastic Lava Beds war für mich der Hauptgrund, um diesen Park zu besuchen.
      Es war zwar anstrengend und gefühlt endlos, weil man bei jedem Schritt wieder ein Stück den Berg runterrutscht aber zu schaffen.






      Der Aufstieg hat sich gelohnt, die Aussicht war toll.
      Besonders klasse fand ich, dass ich da oben über eine Stunde absolut alleine war ;;ebeiL_,











      Auch wenn die Hauptattraktion des Parks, Bumpass Hell wegen Bauarbeiten gesperrt war, hat mir der Park sehr gut gefallen.
      Der Campingplatz war ebenfalls sehr schön.
      Allerdings hat mir ein Tag gereicht, so dass ich am nächsten Tag weiter in Richtung Crater Lake gefahren bin.


      Antischnatterlink ;arr:
      Liebe Grüße
      Ilka

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von illimaus ()

    • Volker schrieb:

      Ich kenne den Lassen nur mit Schnee
      Das ist aber bestimmt auch ganz toll

      Tinchen schrieb:

      Und Du wurdest doch mit tollen Ausblicken belohnt. Ich hab da damals leider gekniffen.
      Der Aufstieg hat es auch in sich. Aber die Mühe lohnt.
      Vielleicht klappt es ja beim nächsten mal ;;NiCKi;:

      Tinchen schrieb:

      Schade, aber zu verschmerzen, wenn man wenig später noch in den Yellowstone fährt.
      Das stimmt. Mein Fokus lag auch auf dem Cinder Cone.
      Liebe Grüße
      Ilka

    • Ein toller Tag! :!!

      Die Aufnahmen von Lake Helen, Emerald Lake usw. einschl. Bumpass Hell haben wir ähnlich im Album, aber um die super Fotos von den Painted Dunes beneide ich Dich aufrichtig ... so schööön :clab: :clab:
      ... das war uns bei 39 Grad C damals dann doch zu heiß und heute würde ich es wohl nicht mehr dort hoch schaffen ... Chapeau! :bravo:
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)



    • illimaus schrieb:

      Es war zwar anstrengend und gefühlt endlos, weil man bei jedem Schritt wieder ein Stück den Berg runterrutscht aber zu schaffen.
      Wie unangenehm. :wut1:
      Aber wenn man es dann geschafft hat kann man stolz auf sich sein. :clab:

      illimaus schrieb:

      Besonders klasse fand ich, dass ich da oben über eine Stunde absolut alleine war
      Das ist so traumhaft!
      Wundervolle Aufnahmen von einem tollen Fleckchen Erde.
      Muss ich wohl mal hin. ;:FeEl2;.
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • illimaus schrieb:

      Nach einem frühen Frühstück fuhr ich Richtung Lassen Volcanic NP weiter.
      ;;PiPpIla;; ich mag diesen Park ;;NiCKi;:

      illimaus schrieb:

      Cinder Cone

      illimaus schrieb:

      Es war zwar anstrengend und gefühlt endlos, weil man bei jedem Schritt wieder ein Stück den Berg runterrutscht aber zu schaffen.
      :MG: :MG: :MG: ;;Gi5;: , es lohnt sich wirklich und runterwärts bin ich quasi auf meinen Hacken abwärtsgerutscht. Es leben die Wanderstöcke hoch :gg: :gg: :gg:

      illimaus schrieb:

      Auch wenn die Hauptattraktion des Parks, Bumpass Hell wegen Bauarbeiten gesperrt war, hat mir der Park sehr gut gefallen.
      Schade, ist auch ein sehr netter Weg in eine hübsche Blubberecke ;;NiCKi;:
      liebe Grüße

      Ina

    • Skuromis schrieb:

      Sieht sehr gut aus... Ein Glück bist Du stärker als der Ranger dachte
      Ich habe einen Dickkopf, der stärker ist als die Hitze - zumindest wenn es sich lohnt :gg:

      Anne05 schrieb:

      Die Aufnahmen von Lake Helen, Emerald Lake usw. einschl. Bumpass Hell haben wir ähnlich im Album, aber um die super Fotos von den Painted Dunes beneide ich Dich aufrichtig ... so schööön
      ... das war uns bei 39 Grad C damals dann doch zu heiß und heute würde ich es wohl nicht mehr dort hoch schaffen ... Chapeau!
      Du kannst die Dünen trotzdem sehen. Zwar nicht von oben aber von der Seite. Es gibt einen relativ ebenen Weg, der um den Cinder Cone herum führt. Von dort hast du einen guten Blick auf die Dunes ;;NiCKi;:

      Mel B schrieb:

      Aber wenn man es dann geschafft hat kann man stolz auf sich sein.
      Das war ich. Und ich wurde mit einem tollen Blick belohnt :!!

      Mel B schrieb:

      Das ist so traumhaft!
      Wundervolle Aufnahmen von einem tollen Fleckchen Erde.
      Muss ich wohl mal hin.
      Auf jeden Fall. Der ganze Park ist toll. Ich werde vermutlich nächsten Herbst mit meiner Mutter nochmal hinfahren.

      Ina schrieb:

      , es lohnt sich wirklich und runterwärts bin ich quasi auf meinen Hacken abwärtsgerutscht. Es leben die Wanderstöcke hoch
      Der Abstieg hat richtig Spaß gemacht =)

      Ina schrieb:

      Schade, ist auch ein sehr netter Weg in eine hübsche Blubberecke
      Nächstes Jahr ist dieser Bereich hoffentlich wieder geöffnet. Dann bin ich vermutlich nochmal mit meiner Mama dort.
      Liebe Grüße
      Ilka

    • 7. Tag, Mittwoch 05.09.2018: Vom Lassen Volcanic NP zum Crater Lake NP

      Heute habe ich den Tag gemütlich angehen lassen und bin erst gegen 09.00 Uhr losgefahren.
      Mein erster Halt war auch nur ein paar Kilometer entfern.
      Eine von der Rangerin wärmstens empfohlenen Lava Cube.
      Das ist eine riesige Lava Höhle, durch die man durchgehen kann. Man braucht eine Taschenlampe, denn sich ist absolut unbeleuchtet.
      Das Teil ist riesig, ich glaube ca. 1 km lang und innen gibt es Abzweigungen.
      Fotos lohnen nicht aber es ist schon interessant mal da durch zu laufen.

      Die nächste Pause habe ich an den Mc Arthur Burning Falls gemacht.
      Praktischerweise liegt der kleine State Park direkt am Highway.



      Es gibt einen kurzen Hike, der einmal um die Falls führt (knapp 2 km lang)





      Dieser kleine Kerl saß am Wegesrand ;;ebeiL_,


      "Nüffe???? was für Nüffe?"





      Sogar ein Fischadler (?) hat sich blicken lassen ::;;FeL4;


      Dieser Park hat mir sehr gut gefallen. Das Highlight ist natürlich der Wasserfall aber es gibt noch einen Stausee zum Boot fahren und Schwimmen und ein großer Campingplatz gehört auch noch dazu.

      Meine Route führte mich am Mount Shasta vorbei







      Kurz vor meinem Ziel und einem Highlight des Urlaubs (eigentlich bestand der Urlaub nur aus Highlights ;;NiCKi;: ) habe ich noch einen Abstecher hierhin gemacht:






      Eigentlich ist dieser State Park nur ein kleiner Campingplatz.
      Die Farben waren einfach toll und ich wäre am liebsten reingesprungen in diese Farbenparadies.
      Der Wunsch verflog sofort, als mein Zeh das Wasser berührte ;:;ScHlOt2;; ;;schlotter1;; ;;SchLOTTER3;;.
      Aber ein kurzer Besuch lohnt sich.

      Dann kam der Endspurt zu meinem Sehnsuchtsziel: dem Crater Lake ;dherz;
      Ich hatte schon so viele Bilder gesehen und konnte mir doch nicht vorstellen, dass das blau wirklich so blau ist.
      Dann hatte ich Bedenken wegen der Waldbrände. Würden die Farben wirklich so toll sein oder wäre alles trüb und farblos wegen des Rauchs???

      Ich fuhr also zum Rim und sah das:



      Ich war so glücklich, alle meine Erwartungen wurden erfüllt und es war perfekt ::;;FeL4;











      Ich bin einmal um den Crater herum gefahren und es war einfach nur toll, toll, toll.
      Zum Sonnenuntergang bin ich zum Watchman Overlook hochgestiegen.





      Wow, was für eine tolle Aussicht:





      Der Rauch war aber deutlich zu merken:




      Es war einfach unvergesslich schön __Herz3:

      Ich hatte Glück und bekam noch einen Platz auf dem Campground im Park.
      Die Site E 16 hat mir gut gefallen.
      Hier könnt ihr mal einen Blick in mein Schlafzimmer werfen:









      Antischnatterlink ;arr:
      Liebe Grüße
      Ilka

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von illimaus ()

    • illimaus schrieb:

      Fotos lohnen nicht aber es ist schon interessant mal da durch zu laufen.
      Gabs da Fledermäuse?

      illimaus schrieb:

      "Nüffe???? was für Nüffe?"
      ;haha_ Keine Ahnung was Du suchst... :D

      illimaus schrieb:

      Der Wunsch verflog sofort, als mein Zeh das Wasser berührte
      Sieht schon so kalt aus... wie in dem "Song" kaltes klares Wasser :D

      illimaus schrieb:

      Hier könnt ihr mal einen Blick in mein Schlafzimmer werfen:
      ja also an den Vorhängen und dem Entertainment musst Du noch ein wenig arbeiten :D
      Marc.

      DA-Kalender 2019 - Aufhängen und freuen :)

    • illimaus schrieb:

      Ich hatte schon so viele Bilder gesehen und konnte mir doch nicht vorstellen, dass das blau wirklich so blau ist.
      Dann hatte ich Bedenken wegen der Waldbrände. Würden die Farben wirklich so toll sein oder wäre alles trüb und farblos wegen des Rauchs???
      Da wird man beim Lesen selbst richtig aufgeregt :gg:
      Toll, dass Du ihn dann so erlebt hast, wie Du Dir erhofft hast :!!

      illimaus schrieb:

      Hier könnt ihr mal einen Blick in mein Schlafzimmer werfen:
      Übersichtlich :gg:
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.