USA Southwest 2018 - gute alte Bekannte, neue Schönheiten, Hikes jenseits der Zivilisation und jede Menge Gerümpel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mel B schrieb:

      ... Und dann mache ich immer viel zu viele Fotos von dem ganzen Geschehen, weil ich jede Minisekunde festhalten will...
      ;;Gi5;: ...und das sogar dann, wenn man schon dreimal vor Ort war ;te: :rolleyes: :gg: ......

      Mel B schrieb:

      Und bevor wir wieder nach Kanab reiten machen wir einen Abstecher in den Catstair Canyon. Das dauert nur eine halbe Stunde. Aber auch deswegen, weil die Sonne eigentlich schon längst untergegangen ist…
      Ihr habt den coolen Schrott wenigstens auf Anhieb gefunden :!! wir mussten ja noch ein zweites Mal dort aufschlagen, weil wir beim ersten Mal rechtsrum, statt links marschiert sind :ohje: .... dank Caro´s Anleitung haben wir´s dann gottseidank doch noch gefunden ::HeLLBudy;; ....

      Mel B schrieb:

      Überall sind Windspiele aufgestellt. Es fühlt sich tatsächlich so an, als ob die Seelen der Tiere hier anwesend sind und durch den Wind wehen.
      Ich bin so berührt, das ist mir auf einem „Menschenfriedhof“ noch nie passiert.
      So einen schönen "Menschenfriedhof" hab ich bislang aber auch noch nie gesehen ....


      Ach übrigens, ich bin dabei, Roland zu bearbeiten, dass ich auch gern zur White Pocket möchte (haben wir letztens ja nimmer geschafft :rolleyes: ) ;:FeEl2;. ..... die Zeichen stehen gut ;::Fe:; ....
      Herzliche Grüße Ulli
    • Mel B schrieb:

      Überall sind Windspiele aufgestellt. Es fühlt sich tatsächlich so an, als ob die Seelen der Tiere hier anwesend sind und durch den Wind wehen.
      Das hast Du schön geschrieben.

      Mel B schrieb:

      Zurück am Auto brauche ich einen Moment, um zu mir zu kommen. Ich halte meine Tränen nicht zurück und muss einfach loslassen.
      Mir würde es genauso gehen.
      Ich bin auch schon dort gewesen, jedoch nicht auf dem Friedhof. Der Tag wäre dann für mich gelaufen gewesen.

      Mel B schrieb:

      In Springdale angekommen beziehen wir unsere Unterkunft im Bumbleberry Inn. Dort haben wir ein Zimmer mit Aussicht gebucht.
      Wir beschließen den Nachmittag am Pool und auf dem Balkon zu verbringen.
      Schön! In dem Motel und Pool war ich auch schon =)
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Les Paul schrieb:

      Wir waren hier 1993. Seitdem sammelt Juju Sand.
      Das finde ich auch eine schöne Idee Erinnerungen zu konservieren. ;;NiCKi;:

      Ulli schrieb:

      Ihr habt den coolen Schrott wenigstens auf Anhieb gefunden
      Glück! Ich bin ja gerne mal orientierungslos, aber Chris ist zielstrebig in die richtige Richtung gegangen.

      Ulli schrieb:

      Ach übrigens, ich bin dabei, Roland zu bearbeiten, dass ich auch gern zur White Pocket möchte (haben wir letztens ja nimmer geschafft ) ..... die Zeichen stehen gut ....
      Ui, da hätte ich jetzt drauf geschworen, dass ihr schon dort wart! :EEK:

      Westernlady schrieb:

      Schön! In dem Motel und Pool war ich auch schon
      Ich finde bei der Adresse stimmt einfach alles. Lage, Lage, Lage...

      Volker schrieb:

      Hmm, gibt es da wirklich so einen toillen Arch am Hidden Lake, wie auf dem Schild ersichtlich?
      Ja, nee, is klar!!! ;haha_
      Genau so toll wie der abgebildete See...
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Mel B schrieb:

      Ich wollte das Gepäck nicht hinten so offen liegen lassen
      Siehste, das würde mich interessieren wie das funktioniert :nw:

      Mel B schrieb:

      Kühlbox und Schuhe wären ja kein Problem gewesen, aber wir hätten auch nicht gewusst wie man dann die "Ladung" am besten sichert, sodass sie nicht hin und her purzelt...
      Nur Schuhe wäre komisch. Zur Kühlbox möchte man auch während der Fahrt kommen. :!!

      Mel B schrieb:

      ede mögliche Parkbucht war belegt und überall schwirrten Menschen rum.
      DAS ist ein Argument :jaMa: :!!
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Lese doch noch. ;) :gg:

      Mel B schrieb:

      aber vor dieser Strecke hatte ich doch Respekt.
      Das ist auch gut so. ;;NiCKi;: Dann passt man besser auf.

      Mel B schrieb:

      Wir sind nicht vorbereitet und haben keinen Plan. Also laufen wir einfach herum.
      Das ist doch eh der beste Plan und guck ihr habt alles Tolle gefunden. :!!

      Mel B schrieb:

      Ständig finden wir Pfützen und ich würde gerne Spiegelungen fotografieren. Aber das ist irgendwie nicht möglich, weil sich nix spiegelt… Immer wieder ist es der falsche Winkel…
      Zum Glück bist du da nicht reingefallen. :gg: Die Pfützen sind super. :!!

      Mel B schrieb:

      Wir überlegen kurz, weil wir doch schon ziemlich kaputt sind, drehen dann aber um und versuchen noch ein paar Highlights einzufangen.
      ;haha_ Ja, das kenne ich und auch wenn es in dem Moment manchmal richtig nervig ist, freue ich mich hinterher immer doch wenn ich auch Bilder mit Sonne habe. Die Welt sieht einfach immer freundlicher aus, wenn ein paar Sonnenstrahlen zu sehen sind. ;;NiCKi;:

      Mel B schrieb:

      Leider ist davon kaum etwas zu gebrauchen.
      Das wäre richtig, wenn du davon leben müsstest, so sind es für dich ja trotzdem tolle Erlebnisse. ;;NiCKi;: :!! Die Sonne kam doch dann extra dafür nochmal kurz raus.
      Schöne Grüße
      Ursula
    • Mel B schrieb:

      Zum Frühstück gibt es Sandwiches und Kaffee aus dem Supermarkt. Ihr erkennt bestimmt wo wir unsere erste Mahlzeit einnehmen.
      An einem Brunnen gegenüber der Tankstelle? :gg:

      Mel B schrieb:

      Wir hatten uns den schwierigen Weg ausgesucht. Nach einer Weile wären wir so auch zum Ziel gekommen…
      Aber wir konnten uns auch einfach ins Auto setzen, einmal rechts herum, einmal links herum fahren und dann direkt vor dem Hidden Lake parken…
      Manchmal kann es so einfach sein. ;;NiCKi;: Irgendwann frag ich dich bestimmt mal wo genau der einfachere Weg war. ;;NiCKi;:

      Mel B schrieb:

      Hidden ist er wirklich, aber „Lake“ würde ich es nun nicht nennen…
      Aber dafür sieht er ganz nett aus, wie er da so unter dem Felsen auf Besucher wartet.

      Mel B schrieb:

      Allerdings sind heute auch schon wieder so viele Wolken am Himmel, dass wir uns nicht sicher sind, ob wir Lust auf halbschöne Landschaftsaufnahmen haben
      Aber dieses Mal sind die Wolken schon ganz schön dekorativ. :!!

      Mel B schrieb:

      Dort haben wir ein Zimmer mit Aussicht gebucht.
      Wir beschließen den Nachmittag am Pool und auf dem Balkon zu verbringen.
      Sehr cool, da hätte ich es mir auch auf dem Balkon bequem gemacht. ;;NiCKi;:
      Schöne Grüße
      Ursula
    • Tag 11 - Springdale: Zion NP/ Observation Point Hike

      Heute gibt es auch wieder _#IriE;; nur _#IriE;; einen Programmpunkt: die Wanderung zum Observation Point im Zion NP.

      Wir sind in der Woche vor dem Memorial Day und es steppt einfach der Bär. Wir hoffen, dass die Mehrheit der Leute hier einfach nicht auch diese lange und anstrengende Wanderung machen möchte…

      Wir starten mit einem guten Frühstück ( Details dazu später im Bereich „Essen & Trinken“) und sind bereits um 6.30 an der Bushaltestelle.





      Die Anbindung, um von Springdale in den Park zu kommen, finde ich fantastisch. Im Ort gibt es 9 Haltestellen, bei denen man einfach kostenlos mit in den Park genommen wird. ;good;



      Am Parkeingang muss man aussteigen und am Eingangshäuschen seinen Obolus entrichten oder die Jahreskarte vorzeigen.
      Vor uns in der Schlage standen Besucher, die keine Karte dabei hatten und offensichtlich auch keinen Eintritt zahlen wollten. „We forgot our card at the Hotel.“ und die Rangerin sagte: „You know what? I´ve never heard that before!“ Aber mehr Ärger gab es auch nicht. Es wurde ein Appell an die Vernunft gestellt und am Nachmittag bitte die Karte noch einmal vorzuzeigen… :nw:

      Nach dem Eingang steigt man in den Canyon Shuttlebus ein. Nachdem man etwas Wartezeit beim Schlangestehen verbracht hat… ;;_Fe6__
      Und es ist erst morgens um 7.00 Uhr… Wie sieht es hier in 3 Stunden aus, wenn die Leute gemütlich aufgestanden und gefrühstückt haben?!?



      Für diese Wanderung hatte ich die Infos:
      8 Miles Roundtrip
      hoch auf 6500 Feet
      … das sind 700 Meter Höhenunterschied…

      Unter einem Roundtrip verstehe ich allerdings eine Art Rundweg und nicht 4 Meilen hoch und dann den gleichen Weg 4 Meilen wieder runter. Das ist doch eher ein „in and out“… ;,cOOlMan;:

      Ich bin ja schwer verliebt in den Zion und mag diesen Canyon einfach sehr. Ich glaube es ist die Mischung aus roten Felsen, grünen Pflanzen und blauem Himmel, die mich so anspricht. :HERZ4;

      Wir steigen an der Haltestelle zum Weeping Rock aus und gehen los. Ich bin froh meine Wanderschuhe an zu haben, denn die geben wirklich viel Halt auf dieser Tour. Turnschuhe oder gar Sandalen hätte ich hier nicht tragen wollen.



      Die Lichtverhältnisse hier unten in der früh sind leider etwas schwierig für die Fotos…













      Der Weg schlängelt sich in Serpentinen den Berg hoch.



      Mal geht es flacher, mal auch viel steiler hoch. Aber auf jeden Fall immer hoch!





      Und es ist so so schön hier. ;dherz;







      Oder auch hier. ;;ebeiL_,







      Und es ist so anstrengend!!! ;Hss;!







      Und hier haben wir es fast geschafft! :SCHAU:











      Wir benötigen fast 3 1/2 Stunden bis oben und ich bin froh über jede Fotopause, die ich machen kann. :gg:
      Runter benötigen wir nur 2 1/2 Stunden, aber da gibt es auch bei weitem nicht so viele Fotostopps.

      Insgesamt sind hier oben so ca. 60-80 Leute. Darunter eine Schulklasse und eine Pfadfindergruppe. Idylle ist anders, aber das konnte man sich auf dem Weg schon denken, denn ständig wurden wir von jüngeren und fitteren Menschen überholt… ;fei:



      Die Aussicht ist überwältigend!





      Das Motiv ist sooooo schöööön.



      Man kann von hier rüber (runter) schauen zu Angels Landing. Ganz schön voll da drüben… :(



      Nach einer ausgiebigen Pause machen wir uns auf zum Abstieg.















      Hier sind meine gesammelten Juwelen von unterwegs.



      An dieser Stelle kommt mir die Idee drüben bei den Bussen einen Abstecher in den Virgin River zu machen…



      Gesagt, getan. Eine Erfrischung für die Füße!!! ;;PiPpIla;;







      Meine Güte, ich bin kaputt, aber glücklich. ;;ebeiL_,

      Und zur Belohnung gibt es Bier und Margaritas auf dem Balkon. :che:
      Und Entspannung im Hot Tub.

      ;arr: Antischnatterlink
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mel B ()

    • Mel B schrieb:

      Und es ist erst morgens um 7.00 Uhr…
      :EEK: :EEK: Ach du gute Güte. :EEK: :EEK:

      Mel B schrieb:

      Unter einem Roundtrip verstehe ich allerdings eine Art Rundweg und nicht 4 Meilen hoch und dann den gleichen Weg 4 Meilen wieder runter. Das ist doch eher ein „in and out“…
      :gg: Eigentlich heißt das ja nur Hin - und Rückweg, aber du kannst ja mal anregen, dass die nur round schreiben, wenn der Weg auch wirklich rund ist. ;) :gg:

      Mel B schrieb:

      nsgesamt sind hier oben so ca. 60-80 Leute.
      .....und nochmal :EEK: :EEK: Ach du gute Güte. :EEK: :EEK:

      Mel B schrieb:

      Meine Güte, ich bin kaputt, aber glücklich.
      ;;NiCKi;: Ja genau so. ;;NiCKi;: Wir sind da 2009 hoch und bis heute ist das immer noch einer meiner absoluten Lieblingswanderungen im Südwesten. Irgendwann möchte ich da auch noch einmal hoch.
      Schöne Grüße
      Ursula
    • USSPage schrieb:

      Die Welt sieht einfach immer freundlicher aus, wenn ein paar Sonnenstrahlen zu sehen sind.
      Das Mantra könnte man sich jeden Tag aufsagen. ;:HuCKnU;;

      USSPage schrieb:

      An einem Brunnen gegenüber der Tankstelle?
      Right. ;haha_
      War mir klar, dass du das BLM Büro nur von innen kennst! :knut:

      USSPage schrieb:

      ....und nochmal Ach du gute Güte.
      Gut, dass sich das unterwegs verlaufen hat. Da waren zwar auch Menschen unterwegs, aber die haben mich jetzt nicht so gestört. =)

      USSPage schrieb:

      Irgendwann möchte ich da auch noch einmal hoch.
      Ich glaube bei mir müssen da erst noch ein paar Jahre vergehen.
      Halleluja war das anstrengend!!!
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Einfach immer wieder schön der Zion NP und die Wanderung zum Observation Point. :clab:
      Schade das der Park immer so voll ist, aber irgendwann möchte ich diese Wanderung auch nochmal machen. Das Wetter sieht perfekt aus auf deinen Fotos und das Foto von dir am Aussichtspunkt ist super. :!!
      Viele Grüße Anett
    • Mel B schrieb:

      Heute gibt es auch wieder nur einen Programmpunkt: die Wanderung zum Observation Point im Zion NP.
      ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;

      Mel B schrieb:

      und sind bereits um 6.30 an der Bushaltestelle.
      der frühe Vogel .................. :MG: :MG:
      aber der Masse Besucher die beste Entscheidung ;;NiCKi;:

      Mel B schrieb:

      Unter einem Roundtrip verstehe ich allerdings eine Art Rundweg und nicht 4 Meilen hoch und dann den gleichen Weg 4 Meilen wieder runter. Das ist doch eher ein „in and out“…
      ;haha_

      Mel B schrieb:

      Und es ist so anstrengend!!!
      Du, ich kenne da ein klasse Weg, der ist easy :schweg; :MG: :MG: :MG:

      Mel B schrieb:

      Hier sind meine gesammelten Juwelen von unterwegs.
      ;;ebeiL_,

      Mel B schrieb:

      An dieser Stelle kommt mir die Idee drüben bei den Bussen einen Abstecher in den Virgin River zu machen…
      :clab: :clab: :clab: , dass hat bestimmt gezischt, als ihr eure Füsse dort reingestellt habt :gg: ;)

      Mel B schrieb:

      Und zur Belohnung gibt es Bier und Margaritas auf dem Balkon.
      Und Entspannung im Hot Tub.
      Hot Tube, dass war dann die ultimative Entspannung in Verbindung mit den Margaritas :clab: :clab: :clab:
      liebe Grüße

      Ina

    • Mel B schrieb:

      „You know what? I´ve never heard that before!“
      Herrlich :la1;

      Mel B schrieb:

      Nachdem man etwas Wartezeit beim Schlangestehen verbracht hat…
      Ach Du dickes Ei :EEK: .

      Die Wanderung ist einfach nur herrlich. Da habt Ihr euch den Hot Tub echt verdient. Und die Margaritas und Biere auch :SCHAU: .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.