M&M-Tours mit dem Schiff in der Karibik 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Canyonrabbit schrieb:

      Was hätten wir uns jetzt den Banana Daiquiri gewünscht
      :la1; :la1;

      Canyonrabbit schrieb:

      Nun gut, irgendwann hatten wir lange genug demonstrativ aufbruchbereit da gestanden, so dass es weiter ging.
      ;haha_ Ich stell mir das gerade vor, wie ihr mit Sack und Pack neben den Liegen steht und ständig demonstrativ auf die Uhr seht :la1;

      Canyonrabbit schrieb:

      Markus und ich sind eine Runde durch alle Läden gegangen, was ca. 5,5 Minuten gedauert hat und dann haben wir gewartet und dumm herumgesessen.
      Ja, so haben wir Jamaica auch "kennengelernt" ;:FeEl2;. . Wir hatten so einen Hop-on-hop-off Bus, der auch von der Cruise Line unterstützt war. Der erste Stop war an der Shopping Mall, die ausschließlich von Touristen besucht war - der zweite an einem Party-Strand. Wir sind jeweils direkt auf den nächsten Bus wieder aufgehoppt :gg:

      Canyonrabbit schrieb:

      Wir bummelten durch den total lebhaften, typisch karibischen Ort, in dem echt das Leben tobte.
      Das war ja dann nochmal schön =) . Wo habt ihr eigentlich angelegt? Bei uns war es Montego Bay - da ist das Terminal so weit weg vom Ort, dass es schwierig gewesen wäre einfach zu Fuß loszugehen. Und vor Taxifahren hatte ich dort Angst :schaem:
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Canyonrabbit schrieb:

      Das zu beschreiben, ist mir schriftlich hier zu viel, aber so etwas schlechtes haben unter touristischen Gesichtspunkten noch nicht erlebt.
      :EEK:

      Canyonrabbit schrieb:

      und hatten zu diesem Zeitpunkt ein weiteres Mal beschlossen, nie wieder einen Ausflug dieser Art zu buchen
      ;,cOOlMan;:

      Canyonrabbit schrieb:

      In den Läden gab es unter anderem T-Shirts.
      :EEK:

      Anne05 schrieb:

      Ich habe ständig das Gefühl, dass Ihr alles mit einem lachenden und einem weinenden Auge seht und vieles mit Humor „ertragt“ ...
      Genauso geht es mir irgendwie auch.
      Und mittlerweile befürchte ich, ich muss von meinem anfänglichen Optimistismus wieder etwas Abstand nehmen.
      Dass wir nach Euren Reisebericht zu Kreuzfahrt-Fans werden, erscheint immer unwahrscheinlicher ;)
      Liebe Grüße, Elke
    • Unsere Alaska-Kreuzfahrt fand ich sehr gut, vom Wetter mal abgesehen. ;;ReGeNsMi;; :gg:
      Die Touren an Land hab ich allerdings alle selbst organisiert und wir waren immer individuell unterwegs.
      Liebe Grüße
      Manu
    • Canyonrabbit schrieb:

      In Jamaika haben wir uns für den Ausflug "Historic Falmouth and Ocho Rios Highlights" entschieden.
      Etwas zu kurz gekommen, der Historic Teil ;haha_

      Canyonrabbit schrieb:

      Aber die Art, wie das dort aufgezogen war, war einfach nur schlecht. Alleine das Handaufhalten ohne jegliche Leistung reicht dann halt auch nicht aus. Das war dort dann selbst den gerne Trinkgeld gebenden Amis zu viel und es kamen sogar Diskussionen zu dem Thema zwischen ihnen und unserem "Guide", den man nicht so nennen konnte, auf.
      Oh,Oh, dass erinnert mich schwer an China, da hzaben wir unseren äußerst " Trinkgeldhungrigen"- Guide auch ins Messer rennen lassen. Der hat uns doch glatt vorgegeben, was er pro person und pro Tag erwartet :pipa: :pipa: :pipa: Zum Glück war ja eine Chinesin mit dabei und die hat uns aufgeklärt, was in China wirklich üblich ist :wut1: :wut1:

      Canyonrabbit schrieb:

      Dann kam das, was wir an Gruppenevents dieser Art besonders lieben : Das Lunch . Nennen wir es mal "essbares" Essen in einem nicht sonderlich ansprechenden Garten an einem nicht sonderlich schönen Strand mit viel Zeit zur freien Verfügung
      :EEK: :EEK:
      Okay Michelle, wenn Kreuzfahrt, dann nur mit selbstgebastelten Ausflügen ;;NiCKi;:

      Canyonrabbit schrieb:

      Was hätten wir uns jetzt den Banana Daiquiri gewünscht
      ;haha_ :la1; ;haha_

      Canyonrabbit schrieb:

      In den Läden gab es unter anderem T-Shirts.
      :EEK: welches habt ihr gekauft :MG: ;)

      Canyonrabbit schrieb:

      Um es kurz zu machen. Wir bummelten durch den total lebhaften, typisch karibischen Ort, in dem echt das Leben tobte. Ohne Touristen. Auf unserem Bummel haben wir noch zwei "weiße" Männer gesehen, sonst keinen von den 6000
      Geht doch, so mögen wir das auch :!!

      Canyonrabbit schrieb:

      Offen gestanden hatte ich mir bei diesem winzigen und gar harmlos daher kommende Exemplar da gar keine Gedanken gemacht
      TsTsTs Michelle, du Böse :gg: :gg: :gg:
      liebe Grüße

      Ina

    • Buerzelpeter schrieb:

      Einmal mit dem Bus über die Insel fahren und wenn's geht auch nicht aussteigen müssen, genügt den Meisten.
      Das Gefühl hatten wir auch.

      Anne05 schrieb:

      Hey, wie toll ... nein, das bringe ich nicht.
      Nein, das sollst Du auch nicht. Ehrlichkeit ist gefragt.

      Anne05 schrieb:

      Soll ich Euch bedauern?
      Das auf gar keinen Fall. Denn unter dem Strich war die Reise für uns ganz toll. Das wird erst beim Fazit richtig 'rüberkommen ;;NiCKi;: .

      Anne05 schrieb:

      Ich habe ständig das Gefühl, dass Ihr alles mit einem lachenden und einem weinenden Auge seht und vieles mit Humor „ertragt“ ...
      Siehe oben. Auch wenn manche Erlebnisse gruselig waren, so verdirbt uns das ja nicht die Laune :neinnein: . Wir machen Urlaub, um Zeit miteinander zu verbringen ;;NiCKi;: . Letztlich egal mit was.

      Anne05 schrieb:

      Ach ja ... was ist denn „ein Kobro ersten Ranges“?
      ;haha_ "Kobro" ist die Abkürzung für Kotzbrocken ;) .

      Redrocks schrieb:

      Ich stell mir das gerade vor, wie ihr mit Sack und Pack neben den Liegen steht und ständig demonstrativ auf die Uhr seht
      Jetzt muss ich gerade selber lachen, weil es exakt so war, wie Du es Dir gerade vorstellst ;haha_ .

      Redrocks schrieb:

      Ja, so haben wir Jamaica auch "kennengelernt" . Wir hatten so einen Hop-on-hop-off Bus, der auch von der Cruise Line unterstützt war. Der erste Stop war an der Shopping Mall, die ausschließlich von Touristen besucht war - der zweite an einem Party-Strand. Wir sind jeweils direkt auf den nächsten Bus wieder aufgehoppt
      Mich tröstet es ja gerade ungemein, wenn andere ähnliche Erfahrungen haben.

      Redrocks schrieb:

      Wo habt ihr eigentlich angelegt? Bei uns war es Montego Bay
      Direkt in Falmouth, das ist ein ganz schönes Stück weg von Montego Bay.

      Elke schrieb:

      Dass wir nach Euren Reisebericht zu Kreuzfahrt-Fans werden, erscheint immer unwahrscheinlicher
      Das glaube ich auch ;,cOOlMan;:

      Ina schrieb:

      Etwas zu kurz gekommen, der Historic Teil
      So kann man es nennen ;te:

      Ina schrieb:

      Der hat uns doch glatt vorgegeben, was er pro person und pro Tag erwartet
      Das kennen wir von vielen Reisen so. Unglaublich. In Indien sollten wir dem Fahrer am Tag 16 Euro geben :pipa: . Das ist in Indien wahrscheinlich der durchschnittliche Wochenverdienst.....

      Ina schrieb:

      Okay Michelle, wenn Kreuzfahrt, dann nur mit selbstgebastelten Ausflügen
      :!!

      Ina schrieb:

      welches habt ihr gekauft
      :neinnein:

      Ina schrieb:

      TsTsTs Michelle, du Böse
      :gg:
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Huch..........ich hatte ja gar nicht bemerkt, dass es weiterging :schaem:

      Schade, dass der Ausflug nicht sehr prickelnd war :nw:
      Ich muss ja gestehen, dass ich nichts anderes erwartet habe. :rolleyes:

      Canyonrabbit schrieb:

      Wir schauten auf die Uhr und stellten fest, dass wir ja noch eine ganze Weile Zeit hatten.
      Wie lange war denn die Weile?

      Canyonrabbit schrieb:

      Auf unserem Bummel haben wir noch zwei "weiße" Männer gesehen, sonst keinen von den 6000
      Denen waren bestimmt die vielen schwarzen Gesichter total suspekt :EEK: :EEK: :EEK:
      Ciao beate :songelb:



      Die Reiseberichte "Irland 2017 und Teneriffa 2017" sind online


      beate-unterwegs.de
    • beateM schrieb:

      Huch..........ich hatte ja gar nicht bemerkt, dass es weiterging
      Macht nichts ;) . Dafür gab es ja jetzt eine Pause :gg: .

      beateM schrieb:

      Ich muss ja gestehen, dass ich nichts anderes erwartet habe.
      Das glaube ich Dir.

      beateM schrieb:

      Wie lange war denn die Weile?
      Keine Ahnung mehr....
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Cozumel, Mexiko

      Die letzte von uns besuchte Station war Cozumel, Mexiko.

      Wir haben uns für einen nicht kulturellen Ausflug entschieden, weil Mexiko noch auf unserer Wunschliste für eine Kulturrundreise steht. Unser Ausflug ging zum Rio Secreto, einem Fluss der sich seinen Weg durch eine Höhle bahnt. Auf bzw. in diesem Fluss wollten wir unterwegs sein.

      Nach dem Anlegen gingen wir auf die Fähre nach Playa del Carmen. Dort angekommen wurden wir in einen Bus verfrachtet, der uns zum Rio Secreto brachte. Bei des Basis des Unternehmens war die Hölle los und wir berfürchteten schon, mit gefühlten 100 000 anderen Leuten durch die Höhle gescheucht zu werden :( . Aber genau das Gegenteil war der Fall :SCHAU: .

      Wir wurden mit Neoprenanzügen, Wasserschuhen, Helm und Schwimmweste ausgerüstet und dann ging es mit nur acht weiteren Leuten los. Unser Guide war total klasse und hat uns interessante Details zu der Höhle erzählt und gerne alle Fragen beantwortet. Das Wasser im Rio Secreto war teilweise nur knöcheltief, teilweise mussten wir aber auch schwimmen. Durch die Schwimmweste ging das auf dem Rücken liegend total gut und war sehr entspannend. Das Ganze war so perfekt organisiert, dass wir nicht ein einziges Mal einer anderen Gruppe begegnet sind und die ganze Zeit das Gefühl hatten, alleine unterwegs zu sein :!! . Am Ende der Tour gab es noch ein leckeres Lunch. Eine phantastische Tour, die uns immer in Erinnerung bleiben wird.










      Während der Tour hat uns eine Fotografin begleitet.








































      Das Lunch gab es in Buffetform und es tatsächlich richtig gut geschmeckt.







      Nach der Rückfahrt haben wir noch einen Bummel durch Playa del Carmen gemacht. Der Ort hat uns ganz gut gefallen und der Strand war wunderschön. Wir könnten uns durchaus vorstellen, mal einen All-inclusive-Urlaub in der Gegend zu machen.
















      Dann ging es auf die Fähre und zurück nach Cozumel, wo unser Schiffe vor Anker lag.





      ;arr: Hier geht es direkt weiter
      Herzliche Grüße
      Michelle

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Canyonrabbit ()

    • Canyonrabbit schrieb:

      betty80 schrieb:

      playa del Carmen hat einen tollen Strand.
      Ich finde auch, dass die Strände der Karibik schwer zu toppen sind. Ich mag den weißen Sand.
      ;;NiCKi;: Da gibt es schon sehr viele extrem schöne Strände wie aus dem Prospekt. Allerdings habe ich Fidschi da auch in guter Erinnerung. Da würde ich gerne nochmal hin und überhaupt in den Südpazifik.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • WeiZen schrieb:

      Solange da keine Liegen stehen.
      Man sieht ihn ja kaum.
      Das stimmt. Es ist dort sehr rummelig. Ich denke, dass dort tatsächlich ein Hotel neben dem anderen steht. Wir werden uns das nächstes Jahr gegebenenfalls mal näher ansehen...

      Redrocks schrieb:

      Das wäre ein Ausflug nach meinem Geschmack - toll!
      ;;Gi5;:
      Herzliche Grüße
      Michelle
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.