Oktober 2018 Westküste San Francisco bis Los Angeles

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Thraciel schrieb:

      Noch eine Frage zur Red Feather Lodge - kann man auch das Motel buchen oder ist das arg schlimm?
      Ich hab' schon schlimmere erlebt. :gg:

      Falls du im Motel-Bau bist (da sind die einfacheren Zimmer, die "besseren" sind in der Lodge), versuch' am besten, ein Zimmer oben zu kriegen. Unten hört man jeden Schritt, den die Leute über einem tun. Ist ja drüben oft so, aber dort fand ich es extrem.
      Viele Grüße
      Claudia


      DA-Kalender 2019 - Stimmt jetzt ab!
    • betty80 schrieb:

      raigro schrieb:

      betty80 schrieb:

      Und richtig gefährlich wird es in Orten, in denen die meisten niemals sind. Compton fällt mir in der LA metro ein oder Camden, NJ, der schlimmste Ort, den ich kenne. Elizabeth, NJ ist auch nicht ohne.
      Ich hatte 2016 ein Motel in Camden, NJ, und ich habe auch am Delaware River zur Dämmerung bzw. nachts fotografiert. Ich habe keine Probleme gehabt. Auch in Camden gibt es solche und solche Gegenden. :D
      Eher Glück gehabt. Seit der Polizeireform soll es ja etwas besser geworden sein, aber davor gab es ja nicht mal Polizei.Camden ist wirklich ein paar Mal zur deadliest city geworden.
      Ich weiß, aber wie gesagt betrifft es in Camden eben auch nur Teilbereiche, die man normalerweise eh nicht aufsucht, außer man gerät aus Versehen dorthin.
      Gruß aus München

      Rainer

    • Raven schrieb:

      Thraciel schrieb:

      Noch eine Frage zur Red Feather Lodge - kann man auch das Motel buchen oder ist das arg schlimm?
      Ich hab' schon schlimmere erlebt. :gg:
      Falls du im Motel-Bau bist (da sind die einfacheren Zimmer, die "besseren" sind in der Lodge), versuch' am besten, ein Zimmer oben zu kriegen. Unten hört man jeden Schritt, den die Leute über einem tun. Ist ja drüben oft so, aber dort fand ich es extrem.
      Genau den Unterschied meinte ich ja. Das Hotel (die nicht Economy Zimmer) kosten halt 40€ Aufpreis...
    • Was sind denn die Favoriten in Vegas (bezahlbarer Natur)? Habe im Luxor ein Angebot gefunden 80-92€ (Pyramide oder Tower Premium Room) alles andere kostet mindestens das doppelte oder mehr. Irgendwer hatte mal behauptet, LV wäre unter der Woche (wir sind Do-Fr) günstig...
    • Thraciel schrieb:

      Irgendwer hatte mal behauptet, LV wäre unter der Woche (wir sind Do-Fr) günstig...
      Das hat sich (leider) die letzten beide Jahre geändert!
      Noch dazu, pass auf, oft noch mit einer Resort Fee obendrauf!
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Neu

      WeiZen schrieb:

      MacClaus schrieb:

      Ich bin bei durchschnittlich $530 pro Nacht, mit Ausreißern nach unten und oben.
      :pipa: :pipa:
      @Thraciel
      Den Herrn einfach nicht ernst nehmen.
      Ich weiß was der Kollege arbeitet und in etwa verdient - ich bin geneigt ihm seine Stories nicht alle abzukaufen.

      Trotzdem bekomm ich einen irritierten Gesichtsausdruck wenn jemand 89$ als teuer bezeichnet. Wobei ich mir bei manchen nicht sicher bin ob diese pro Person rechnen.

      @MsCrumplebuttom
      Pro Person oder pro Nacht?
      Wie weit im Voraus habt ihr gebucht?
    • Neu

      Thraciel schrieb:

      Ich weiß was der Kollege arbeitet und in etwa verdient - ich bin geneigt ihm seine Stories nicht alle abzukaufen.
      Aber er ist sehr amüsant, nicht nur hier. ;haha_ ;)

      Bei uns liegt der durchschnittliche Übernachtungspreis zwischen 70 und max. 100$/Zimmer und Nacht. Das liegt ein wenig daran wo man genau unterwegs ist. Wenn man in so speziellen Hotels übernachtet, z.B. The View im Monument Valley oder direkt in den Nationalpark Lodges bzw. in der unmittelbaren Nähe zu den großen Nationalparks, dann geht der Durchschnittspreis leider sehr schnell nach oben. :nw:

      Außerdem hängt das natürlich auch von der Zeit im Jahr ab, in der wir unterwegs sind und welchen Motelstandard du für dich möchtest.
      Schöne Grüße
      Ursula
    • Neu

      Thraciel schrieb:

      Trotzdem bekomm ich einen irritierten Gesichtsausdruck wenn jemand 89$ als teuer bezeichnet. Wobei ich mir bei manchen nicht sicher bin ob diese pro Person rechnen.
      wieso? Es gab Zeiten, da habe ich überall was für $30 gefunden pro Zimmer und das ist vielleicht 10-15 Jahre her, mehr nicht. Ich finde alles über $100 für die normalen Motels schon teuer. :nw:
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Neu

      Ich liege bei einer normalen Südwest Tour bei Ca 80$ per Nacht. Das günstigste Zimmer teils sogar mit Frühstück bei 39$.
      Ausreißer und damit den Durchschnitt nach oben treibend sind zb Page und Moab als auch SF mit ca 100 - 130 € per Nacht.

      Bei Los Angeles scheine ich ein echtes Glückskind zu sein. Bei 30 Tagen und vor allem Nächten ;,cOOlMan;: bis in die Morgenstunden nie Probleme gehabt.
      Es wird immer das, was man daraus macht .
    • Neu

      Thraciel schrieb:

      Pro Person oder pro Nacht?
      Wie weit im Voraus habt ihr gebucht?
      Pro Zimmer und Nacht. Wir haben im Frühjahr 2017 gebucht und im Sommer noch mal ein paar storniert und neu gebucht, da sie günstiger geworden waren. So kurzfristig gebucht sind die Übernachtungen natürlich teurer und Oktober dürfte generell ein wenig teurer sein, als November.
      Viele Grüße
      Nadine
    • Neu

      Zum Zion NP

      Durch regelmäsiges lesen über die Wanderungen und aus eigener Erfahrung.
      1x Angels Landing
      2x Observation Point
      1x Narrows

      Da es beim Angels Landing zur Völkerwanderung mutiert ist, und dass auch zur Nebensaison, macht es dort keinen Spaß mehr.
      Sollte es eine Berg Wanderung sein, dann Observations Point machen.
      Dort ist auch viel los aber auf dem Weg verläuft es auch.

      Narrows haben wir letzten Oktober gemacht.
      Ich bin eine Frostbeule und wir haben uns am Vortag vor dem Zion Neopren Socken und Schuhe geliehen. Gut und günstig.
      Dort gibt es auch Hosen und ganzkörper. ;;NiCKi;:

      Die Narrows sind auch sehr gut besucht.
      Meine Meinung, 2/3 laufen nur den Weg bis zum Wasser. Der Rest läuft im Fluss.
      Nach einiger Zeit lichtet es sich.
      Plant 2 Stunden+ im Wasser ein und Ihr seit auch mal auf Abschnitte allein.
      Es wird immer das, was man daraus macht .
    • Neu

      USSPage schrieb:

      Bei uns liegt der durchschnittliche Übernachtungspreis zwischen 70 und max. 100$/Zimmer und Nacht
      Das wäre dann wohl auch so meine Kragenweite.

      In Vegas habe ich jetzt (am Wochenende wohlgemerkt) das Best Western am Strip gebucht - das war im Gegensatz zu den Themenhotels bezahlbar. Ich habe es allerdings auch wegen der kürzeren Wege, fehlender resort Gebühr und vor allem der Lage genommen.
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info
    • Neu

      Vor 2 Jahre hatte ich in SF in der Lombard Street ein Zimmer.
      Bin bin dort morgens zur Bay gelaufen und diese dann entlang über Fishermans Wharf und Pier 39 zum Bootsanleger der Alcatraz Tour. Hat mir gut gefallen .
      Es wird immer das, was man daraus macht .
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.