aMAZ(E)ing Canyonlands 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Saguaro schrieb:

      Fahrstuhl des Grauens
      :EEK:

      Saguaro schrieb:

      richtiges Porzellangeschirr und Metallbesteck.
      Das ist immer ein gutes Zeichen.

      Saguaro schrieb:

      Wir hatten noch zwei Campingstühle und Kopfkissen abzugeben. Kaum hatten wir die Sachen aus dem Kofferraum geladen, nahm sie auch schon ein Afroamerikaner mit.
      Prima, so etwas finde ich klasse :clab:

      Saguaro schrieb:

      Solch eine Landschaft hätten wir hier nicht erwartet.
      Ich auch nicht. Das sieht ja wirklich schön aus.

      Saguaro schrieb:

      Während ich noch etwas unsicher auf dem Traktor saß,

      Saguaro schrieb:

      reitete Heiko den Braunen aus

      Saguaro schrieb:

      und beherrschte perfekt den Lassowurf.
      Wie cool . Für jeden Spaß zu haben

      Saguaro schrieb:

      Wenigstens verlief der Flug ruhig und kurz vor der Landung hatten wir einen schönen Blick auf den Mt. Rainier.
      Boah, was ein schönes Foto.

      Saguaro schrieb:

      Da hatte ich alles schwarz auf weiß ausgedruckt und im System war nichts zu finden.
      So etwas gibt es ? Da wäre mir aber flau geworden.

      Saguaro schrieb:

      Ja, du drolliges Schneckle, wo sollen wir denn hin.
      :lach:

      Saguaro schrieb:

      Es gab eine Zeit, da blieben einige Aufzüge, in die ich stieg, einfach so stecken.
      Ehrlich? Ich fahre zwar nicht so oft Fahrstuhl, aber das wäre echt der Traum meiner schlaflosen Nächte.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Raven schrieb:

      Das erinnert mich an unsere Fahrt zu den Grand Falls.
      Ja, da fühlt man sich wie auf dem Trockendock :gg: .

      Raven schrieb:

      Krieg' ich dann Provision?
      Musst mal nachfragen ;) .

      Raven schrieb:

      Oh Mann, wie kann denn sowas passieren?
      Keine Ahnung :nw: . Ich hatte wieder einmal sehr früh gebucht (11 Monate im Voraus) und wahrscheinlich flog die Reservierung irgendwann aus dem System.

      Raven schrieb:

      Guter Stundenlohn
      ;;NiCKi;: Dafür schwitzt man gerne Blut und Wasser im Aufzug ;) .

      Raven schrieb:

      Notiz an mich: wenn Ilona im Aufzug ist, lieber die Treppe nehmen.
      Das ist besser so.

      Westernlady schrieb:

      Ihr fandet die Situation bestimmt nicht lustig aber ich musste jetzt doch grinsen
      ;haha_ Im Nachhinein mussten wir lachen, doch zu diesem Zeitpunkt war uns nicht danach.

      Der Aufzugsmonteur kam erst am Folgetag. Nicht auszudenken …

      Westernlady schrieb:

      Das kann ich mir vorstellen, erst die bissigen Biester, Ärger mit der Airline und dann der Aufzug..... alles, was man wirklich nicht braucht
      Das war nicht unser Tag.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Canyonrabbit schrieb:

      Ich auch nicht. Das sieht ja wirklich schön aus.
      Ich war noch nie in Schottland. Aber von den Bildern her erinnert die Landschaft an die Highlands.

      Canyonrabbit schrieb:

      Wie cool . Für jeden Spaß zu haben
      Immer :gg: .

      Canyonrabbit schrieb:

      So etwas gibt es ? Da wäre mir aber flau geworden.
      ;;NiCKi;: Anscheinend. Uns war mehr als flau. Die meisten Inlandsflüge sind ohnehin überbucht.

      Vor 2 Jahren auf dem Flug von LV nach SLC setzte sich doch ein Passagier auf den Notsitz zur Stewardess und machte mir Platz.

      Canyonrabbit schrieb:

      Ehrlich? Ich fahre zwar nicht so oft Fahrstuhl, aber das wäre echt der Traum meiner schlaflosen Nächte.
      Vor 20 Jahren war ich in einer großen Firma beschäftigt und irgendwann wurde der Aufzugsmonteur mein bester Freund ;haha_ .

      Am schlimmsten war es, als am heißesten Tag des Jahres, morgens ein Arbeitskollege auf den letzten Drücker in den Aufzug sprang. Er fuhr jeden Morgen 20 km mit dem Fahrrad zur Arbeit, aber Deo war die große Unbekannte. Tja, der Aufzug blieb natürlich wieder einmal stecken und ich kollabierte fast in der butter- und ameisensäuregeschwängerten Luft.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Wieso habe ich mir das jetzt gedacht?

      Saguaro schrieb:

      Die meisten Inlandsflüge sind ohnehin überbucht
      Okay...

      Saguaro schrieb:

      Vor 20 Jahren war ich in einer großen Firma beschäftigt und irgendwann wurde der Aufzugsmonteur mein bester Freund
      Herrlich

      Saguaro schrieb:

      Er fuhr jeden Morgen 20 km mit dem Fahrrad zur Arbeit, aber Deo war die große Unbekannte.
      :EEK:

      Saguaro schrieb:

      butter- und ameisensäuregeschwängerten Luft.
      Aaaah, wieso wird mir gerade ein wenig :kotz: ?
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Beste Antwort ever! Please wait.
      Ich hätte das Schneckle am liebsten zu uns eingeladen, aber die Türe ging ja nicht auf ;haha_ .

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Boah, was für ein Tag!
      ;;NiCKi;: Der hatte es in sich.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Saguaro schrieb:

      Während ich noch etwas unsicher auf dem Traktor saß,
      Für mich sieht es nach deiner täglichen Routine Beschäftigung aus :gg: :gg:

      Saguaro schrieb:

      und fand unsere Buchung nicht
      Mir egal... ich habe einen Filkey, also eine bestätigte Buchung! Und die kann ich zB jederzeit aufrufen checkmytrip.com
      Oder auch direkt bei der Airline ;,cOOlMan;:

      Und ich wohne prinzipiell im EG! :gg:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Saguaro schrieb:

      es gab richtiges Porzellangeschirr und Metallbesteck.
      Donnerwetter

      Saguaro schrieb:

      Während ich noch etwas unsicher auf dem Traktor saß,
      Ging der Anlasser nicht?

      Saguaro schrieb:

      und beherrschte perfekt den Lassowurf.
      ;haha_

      Saguaro schrieb:

      Doch nur die Weibchen der millimeterkleinen Mücke sind die fiesen Blutsauger. Sie kommen in Schwärmen und kriechen in alle Ritzen. Nichts wie schnell ins Auto zurück.
      __PiK1__

      Saguaro schrieb:

      wurde ich von den blutsaugenden Biestern angefallen.
      ::pAk2::

      Saguaro schrieb:

      Er versprach, dass er einen Aufkleber mit ihrem Namen anbringen würde.
      :EEK:

      Saguaro schrieb:

      fand unsere Buchung nicht.
      Na super. Da sind sie alle gleich, was ist daran blos so schwierig.

      Saguaro schrieb:

      Unsere reservierten Plätze waren belegt und wir konnten froh sein, dass wir nach dem Herbeirufen ihrer Vorgesetzten überhaupt mitfliegen konnten.
      Na super. Geld zurück bekommen?

      Saguaro schrieb:

      Im Fairfield Inn war wenigstens die Reservierung im System, aber die Mitarbeiterin wollte uns ein Zimmer im EG geben, weil sie ausgebucht waren.
      X(

      Saguaro schrieb:

      "please wait".
      Was auch sonst. :gg:

      Saguaro schrieb:

      3 Minuten später ging die Türe in Zeitlupe auf. Was tat die kühle Luft gut.
      Glaub ich aufs Wort.

      Saguaro schrieb:

      Ich sagte ihm, dass das nur passiert ist, weil ich so zickig auf ein Zimmer in der obersten Etage bestanden hatte. Das mache ich nie wieder
      Nee, weil Ihr Euch von Christine getrennt habt. ;,cOOlMan;:

      Saguaro schrieb:

      Es gab eine Zeit, da blieben einige Aufzüge, in die ich stieg, einfach so stecken.
      :EEK: :EEK:
      Ok, danke für die warnung, wir werden nie zusammen Fahrstuhl fahren.
      Hmm, wie war das noch mal mit den Arches .......
    • Ihr macht ja Sachen. Wie kriegt ihr denn sowas hin? War das etwa Christine, weil ihr sie allein gelassen habt? :D

      alf99 schrieb:

      Mir egal... ich habe einen Filkey, also eine bestätigte Buchung! Und die kann ich zB jederzeit aufrufen checkmytrip.com
      Oder auch direkt bei der Airline
      eine Ticketnummer wäre mir aber lieber. :D schon erlebt, dass man die aufrufen könnte und es gab trotzdem kein Ticket.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

      DA Kalender 2019 - die Gewinnerfotos!
    • alf99 schrieb:

      Für mich sieht es nach deiner täglichen Routine Beschäftigung aus
      Keinesfalls, Alf. Ich sitze bequem auf einem Bürostuhl ;) :gg: .

      alf99 schrieb:

      Mir egal... ich habe einen Filkey, also eine bestätigte Buchung! Und die kann ich zB jederzeit aufrufen checkmytrip.com
      Oder auch direkt bei der Airline
      Danke für den Tipp :!! , Alf. Checkmytrip kannte ich noch nicht.

      alf99 schrieb:

      Und ich wohne prinzipiell im EG!
      Ich ungern, weil ich es nicht mag, wenn man mir auf dem Kopf herumtrampelt ;) .

      WeiZen schrieb:

      Ging der Anlasser nicht?
      ;haha_ Da ging alles nicht.

      WeiZen schrieb:

      Na super. Geld zurück bekommen?
      Zumindest einen Teil. Wir wurden ja befördert.

      WeiZen schrieb:

      Nee, weil Ihr Euch von Christine getrennt habt.
      :ohje: Jetzt wo du es sagst.

      WeiZen schrieb:

      Ok, danke für die warnung, wir werden nie zusammen Fahrstuhl fahren.
      Hmm, wie war das noch mal mit den Arches .......
      Das mit dem nicht mit mir Fahrstuhl fahren, ist anzuraten.

      Aber für die Arche ist eindeutig Katja zuständig.

      betty80 schrieb:

      Ihr macht ja Sachen. Wie kriegt ihr denn sowas hin? War das etwa Christine, weil ihr sie allein gelassen habt?
      Bestimmt war das Christine oder Mr Murphy ;,cOOlMan;: .
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Saguaro schrieb:

      Nach dem Auschecken fuhren wir einen Block weiter, denn da steht morgens ein Foodtruck, von dem sich die Obdachlosen ihr Frühstück abholen können. Wir hatten noch zwei Campingstühle und Kopfkissen abzugeben. Kaum hatten wir die Sachen aus dem Kofferraum geladen, nahm sie auch schon ein Afroamerikaner mit.

      Saguaro schrieb:

      Da kam uns eine junge Rangerin mit so einem Moskitonetz auf dem Kopf entgegen. Ich fragte sie, wovor sie sich schützt. Es waren Biting Gnats, auch als Midges oder Gnitze bekannt. Doch nur die Weibchen der millimeterkleinen Mücke sind die fiesen Blutsauger

      Saguaro schrieb:

      Eigentlich hatten wir auch keinen Appetit, denn der Abschied von Christine stand bevor.

      Saguaro schrieb:

      Ich erzählte dem Manager, dass das kein gewöhnlicher Jeep ist, sondern wie es zu dem Namen Christine kam. Er versprach, dass er einen Aufkleber mit ihrem Namen anbringen würde.
      :lls:

      Saguaro schrieb:

      Unsere reservierten Plätze waren belegt und wir konnten froh sein, dass wir nach dem Herbeirufen ihrer Vorgesetzten überhaupt mitfliegen konnten. Das auch nur, weil noch ein paar Plätze ganz hinten im Flieger frei waren.
      So etwas ist immer extrem ärgerlich, habt ihr für die Plätze gezahlt???

      Saguaro schrieb:

      Das lehnte ich ab, denn immerhin hatte ich zwei Nächte gebucht. Meine Nerven lagen schon seit der Geschichte mit der Alaska Airlines blank und jetzt noch dies. Der Manager, Mr. S. nahm sich der Sache an und siehe da, plötzlich stand uns ein Zimmer im 4. Stock zur Verfügung. Na, geht doch!
      Was stört dich am Erdgeschoss?

      Saguaro schrieb:

      Es war 19 Uhr als wir in den Aufzug stiegen. Der Aufzug fuhr ins EG, doch die Türe ging nicht auf.
      :schreck: :schreck: __PiK1__ ::pAk2::

      Saguaro schrieb:

      "Oh, I’m so sorry" kam es zurück "please wait". Ja, du drolliges Schneckle, wo sollen wir denn hin.
      ;_CoHo_; ;;PuSmle_:

      Saguaro schrieb:

      Der Manager sagte, wir sollen den Türöffner betätigen. Das machten wir, aber der Knopf reagierte nicht. Nun wollte er einen zweiten Restart versuchen. 3 Minuten später ging die Türe in Zeitlupe auf. Was tat die kühle Luft gut.
      Das ist ja noch einmal glimpflich ausgegangen Ilona .puh!;

      Saguaro schrieb:

      Wir waren kaum im Zimmer, schon klingelte das Telefon. Das Management erließ uns den Preis für eine Übernachtung. Na, da haben sich die 30 Minuten im Lift wenigstens gelohnt .
      :!! , wenigstens etwas an diesem verrückten Tag :rolleyes:

      Saguaro schrieb:

      Tja, da hatte mich mein Liftfluch nach Jahren wieder eingeholt. Es gab eine Zeit, da blieben einige Aufzüge, in die ich stieg, einfach so stecken. Nach 20 Jahren war dies nun wieder passiert.
      Mit dir werde ich auf jeden Fall in keinen Aufzug steigen ;;_Fe6__ :MG: ;)
      liebe Grüße

      Ina

    • Saguaro schrieb:

      Um 10:15 Uhr waren wir am Astrom Point
      So, ich habe endlich alles nachgelesen...
      Alstroim Point sieht am Morgen super aus. Gefällt mir fast besser als die Abendfotos :clab:
      Ich habs notiert für Sept. od. März... morgens! :D

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Sollen die deutschen Touris ruhig weiterhin was zu lachen haben.
      Am 19.9. schau ich nach ;;NiCKi;:

      Saguaro schrieb:

      10 Minuten davon kann man aber abziehen, denn wir hatten unterwegs einen netten Plausch mit einem Sheriff, dem unsere Kniestrümpfe so gefallen haben
      Lol ;haha_

      Saguaro schrieb:



      Ich wäre auch nie darauf gekommen, wenn es Utah-Fan Betty nicht erwähnt hätte. Und der Tipp war richtig, richtig gut . Mir tropft schon wieder der Zahn .
      Oh, davon hattest Du hier noch nie gelesen?
      Bei DA gibt es doch eine ganze Fraktion von OG Fans :gg:
      We like ;dherz;

      Saguaro schrieb:

      Als Slot Canyon Fans begeisterten uns die ausgewaschenen Lehmsäulen mit den teils sehr schmalen Durchgängen natürlich sehr.

      Cathedral Gorge hat uns vor Jahren auch richtig Spaß gemacht :!!

      Saguaro schrieb:

      Tja, da hatte mich mein Liftfluch nach Jahren wieder eingeholt.
      Au weia :KoWa:

      Saguaro schrieb:

      Pronghorn-Antilope zeigte sich. Nach diesen Springböcken wurde die Insel benannt.
      SLC fanden wir vor Jahren auch toll, deshalb haben wir jetzt auch noch einmal 3 Ü dort ... rund um den Salt Lake gibt es viele interessante Fotomotive ;;NiCKi;:

      Schade, dass die Aufregung den Abreisetag so beeinträchtigt hat ...
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)



    • Ina schrieb:

      So etwas ist immer extrem ärgerlich, habt ihr für die Plätze gezahlt???
      Bei Alaska Airlines muss man dafür nicht extra bezahlen.

      Ina schrieb:

      Was stört dich am Erdgeschoss?
      Dass da jeder auf dem Weg zum Lift bzw. Treppenhaus am Zimmer vorbeirennt. Da das Hotel in Flughafennähe ist, kommen spätes einchecken und frühes auschecken dazu, d. h. man findet gar keine Ruhe.

      Ina schrieb:

      Das ist ja noch einmal glimpflich ausgegangen Ilona
      ;;NiCKi;:

      Ina schrieb:

      Mit dir werde ich auf jeden Fall in keinen Aufzug steigen
      ;haha_ Ach menno, du willst auch nicht mit mir zum Liften ;) gehen.

      Anne05 schrieb:

      Alstroim Point sieht am Morgen super aus. Gefällt mir fast besser als die Abendfotos
      Abends hat man dort Gegenlicht.

      Anne05 schrieb:

      Am 19.9. schau ich nach
      :gg: Ich bin schon gespannt.

      Anne05 schrieb:

      Oh, davon hattest Du hier noch nie gelesen?
      Bei DA gibt es doch eine ganze Fraktion von OG Fans
      Von den Breadsticks habe ich schon oft gelesen, aber dass es da so einen tollen Salat dazu gibt ;;PiPpIla;; , ist mir irgendwie durch die Lappen gegangen.

      Anne05 schrieb:

      SLC fanden wir vor Jahren auch toll, deshalb haben wir jetzt auch noch einmal 3 Ü dort ... rund um den Salt Lake gibt es viele interessante Fotomotive
      Bestimmt, weil es halt auch ein bisschen grüner ist.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Neu

      Saguaro schrieb:

      Von beißwütigen Biestern, dem Abschied von Christine, der vergeigten Flugbuchung und dem Fahrstuhl des Grauens
      :EEK: Das lässt ja schlimmes hoffen...

      Saguaro schrieb:

      zieht sich etwas.
      Ach nee, das überrascht mich jetzt :gg:

      Saguaro schrieb:

      Ich fragte sie, wovor sie sich schützt. Es waren Biting Gnats, auch als Midges oder Gnitze bekannt. Doch nur die Weibchen der millimeterkleinen Mücke sind die fiesen Blutsauger. Sie kommen in Schwärmen und kriechen in alle Ritzen. Nichts wie schnell ins Auto zurück.
      Uh, wie abartig.

      Saguaro schrieb:

      Antelope Island ist auf jeden Fall einen Besuch wert und wandern kann man hier auch. Aber dann zu einer anderen Jahreszeit, wenn die Plagegeister nicht im Blutrausch sind.
      Ein Glück, dass man auf den Fotos nix von den beißenden Viechern mitbekommt. So gefällt es mir nämlich sehr gut.

      Saguaro schrieb:

      Ich erzählte dem Manager, dass das kein gewöhnlicher Jeep ist, sondern wie es zu dem Namen Christine kam. Er versprach, dass er einen Aufkleber mit ihrem Namen anbringen würde.
      ;haha_

      Saguaro schrieb:

      Wenigstens verlief der Flug ruhig und kurz vor der Landung hatten wir einen schönen Blick auf den Mt. Rainier.
      Immerhin etwas!

      Saguaro schrieb:

      später ging die Türe in Zeitlupe auf. Was tat die kühle Luft gut.
      Oh man :ohje: Ihr habt heute echt einen Lauf...

      Saguaro schrieb:

      Der Aufzugsmonteur kam erst am Folgetag. Nicht auszudenken …
      :EEK: Besser nicht dran denken.
      Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.
      Dalai Lama

      Anne
    • Neu

      Saguaro schrieb:

      Antelope Island State Park
      Der fällt bei uns auch unter die Rubrik "nett, mal da gewesen zu sein" ;)

      Saguaro schrieb:

      Mit so viel Wildlife hätten wir hier erst recht nicht gerechnet.
      Von den Büffeln waren wir auch überrascht ;;NiCKi;:

      Saguaro schrieb:

      Während ich noch etwas unsicher auf dem Traktor saß,



      reitete Heiko den Braunen aus



      und beherrschte perfekt den Lassowurf.
      cool :gg:

      Saguaro schrieb:

      wir konnten froh sein, dass wir nach dem Herbeirufen ihrer Vorgesetzten überhaupt mitfliegen konnten.
      Uaaah - ich weiß jetzt gar nicht: hattet ihr den Flug separat gebucht, nicht in Kombi mit dem Transatlantik?

      Saguaro schrieb:

      kurz vor der Landung hatten wir einen schönen Blick auf den Mt. Rainier.
      :clab:

      Saguaro schrieb:

      siehe da, plötzlich stand uns ein Zimmer im 4. Stock zur Verfügung. Na, geht doch!
      :ohje: Da frage ich mich immer, wieso denn nicht gleich :rolleyes:

      Saguaro schrieb:

      Wieder nichts. OK, dann eben auf den Rufknopf. Noch immer nichts. Puuh, dann auf den Sprechknopf. Noch immer nichts. Auweia. Ich hämmerte gegen die Türe und schrie "HELP".
      :EEK: schreckliche Situation!

      Saguaro schrieb:

      "please wait". Ja, du drolliges Schneckle, wo sollen wir denn hin.
      aber mit Humor genommen - zumindest im Nachhinein :la1;
    • Neu

      Sommarvisa schrieb:

      Ein Glück, dass man auf den Fotos nix von den beißenden Viechern mitbekommt. So gefällt es mir nämlich sehr gut.
      Das ist wirklich ein Glück. Mich juckt nur vom Drandenken schon wieder der Kopf.

      Sommarvisa schrieb:

      Oh man Ihr habt heute echt einen Lauf...
      Aber echt, der Tag war fast für die Tonne.

      Sommarvisa schrieb:

      Besser nicht dran denken.
      Bei sowas bin ich Meister im Verdrängen.

      Redrocks schrieb:

      Der fällt bei uns auch unter die Rubrik "nett, mal da gewesen zu sein"
      So ohne die lästigen Mücken hätte man vielleicht auch mal ans Meer ;) hinunter können.

      Redrocks schrieb:

      Uaaah - ich weiß jetzt gar nicht: hattet ihr den Flug separat gebucht, nicht in Kombi mit dem Transatlantik?
      Die Flüge waren alle separat gebucht, da wir unbedingt Seattle mit einfließen lassen wollten. Die Kombi bietet in dem Fall nur Condor an, aber nicht im Frühjahr.

      Redrocks schrieb:

      Da frage ich mich immer, wieso denn nicht gleich
      Weil das drollige Schneckle an der Rezeption stand ;,cOOlMan;: .

      Redrocks schrieb:

      schreckliche Situation!
      ;;NiCKi;: Gut, dass wenigstens die Blase leer war ;) :gg: .

      Redrocks schrieb:

      aber mit Humor genommen - zumindest im Nachhinein
      Im Nachhinein kann man über sowas immer lachen ;haha_ , aber währenddessen macht man sich schon so seine Gedanken.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Neu

      26.04.18 – Seattle

      Ein herrlicher Frühsommertag im Nordwesten

      Davon abgesehen, dass wir auch den zweiten Aufzug mieden, war der andere immer noch außer Betrieb. So hatten wir nach dem Frühstück etwas Frühsport.

      Danach marschierten wir 800 m zur Station der Link Rail (durch unser Zimmerfenster fotografiert)



      weiter. Nur aus diesem Grund hatte ich mich für das Fairfield Inn entschieden. Wir brauchten keinen Mietwagen, standen nicht im Stau und mussten keine Parkplätze in der Stadt suchen.

      Die Tickets zogen wir aus den Automaten (6 $ das Tagesticket pro Person) und schon kam die Bahn angefahren. 45 Minuten dauerte die Fahrt in die Innenstadt.

      Dort stiegen wir im Einkaufszentrum in die Monorail um.





      Diese brachte uns zur Space Needle,



      die ein neues Facelift bekommt. Da wir eine halbe Stunde zu früh dort waren, gingen wir zum Komo Plaza gegenüber.



      Dieses Gebäude stellt in unserer Lieblingsärzteserie Grey’s Anatomy, das Grey Sloan Memorial Hospital von außen dar und war deshalb ein must-see. Aber wie immer, ein Großteil der Drehorte befindet sich in Kalifornien. Die meisten Innenaufnahmen vom Krankenhaus wurden im VA Sepulveda Ambulatory Care Center in North Hills, CA gedreht. Aber das nur so am Rande.

      Kurz vor 10 Uhr holten wir uns die Kombitickets für die Space Needle und den Chihuly Garden. Wegen den Bauarbeiten wurden 3 $ für die Space Needle erlassen. Eigentlich wollte ich gar nicht in den Aufzug steigen , doch Heiko meinte, dass das Schicksal nicht so kurz nacheinander zuschlägt.

      Wir sind zwar nicht stecken geblieben, aber die Fahrt nach oben lohnte sich überhaupt nicht.

      Durch die Bauarbeiten in luftiger Höhe



      war die Hälfte verhüllt und die Fotos mit dem Maschendrahtzaun erspare ich euch.

      Nur an einer Stelle hatte man einen freien Blick auf den Chihuly Garden.



      So fuhren wir nach 5 Minuten wieder hinunter und gingen in die Glasausstellung gegenüber.

      Sensationelle Kunstwerke aus Glas gab es dort zu bestaunen





      sofern man mal freie Sicht aufgrund der vielen asiatischen Touristen hatte.

      Mit der Monorail fuhren wir ins Zentrum zurück und kauften schnell auf dem Weg bei Abercrombie & Fitch Mitbringsel ein.

      Vorbei am ersten Starbucks überhaupt und der kurzen Schlange kaffeedurstiger Menschen,



      schauten wir um die Mittagszeit im Pike Place Market



      nach etwas Essbarem. Das hier war uns zu roh und



      auf deutsche Bratwurst hatten wir keine Gelüste.



      Aber siehe da, was es noch so alles gibt ;) .



      Die Blumensträuße sind eine Augenweide.



      Gegessen haben wir letztendlich mexikanische Enchiladas. Da wir keine Muscheln essen, verschmähten wir die Clam Chowder (Muschelsuppe).

      Was verbirgt sich denn in dieser gut besuchten Gasse?



      Es sind Wände voller Kaugummis.



      Eklig, Kunst oder beides?





      Mittlerweile waren es 28°C und eine frische Meeresbrise tat da richtig gut. Wir machten uns auf dem Pier



      in Richtung Hafenrundfahrt. Weil noch etwas Zeit war, stöberten wir durch einen Souvenirshop. Sachen gibt’s .



      Nun aber noch ein paar Bilder vom Schiff aus.









      Nach der Bootstour marschierten wir in die Innenstadt zurück und stiegen dort in den Lake Union Trolley.

      Am Lake Union



      wollten wir uns die Hausboote aus "Schlaflos in Seattle" anschauen, doch die befinden sich am anderen Ende. Hier gab es nur historische Schiffe





      und Wasserflugzeuge.



      Wir waren ziemlich lange unterwegs und mein Bein freute sich aufs Ausruhen in der Trolley Bahn und später der Link Rail.

      Was für ein herrlicher Sommertag im April . Damit hatten wir in Seattle gar nicht gerechnet und sicherheitshalber sogar Regenjacken im Koffer.

      An der Endstation der Link Rail zeigte sich das Rainerle ähm der Mt. Rainier nochmals unverhüllt.



      Im Hotel war zwar endlich der Aufzug repariert, doch wir nahmen weiterhin die Treppe.

      Das nächste Restaurant befindet sich im Silver Dollar Casino. Auf die 1,5 km hin und zurück kam es an dem Tag auch nicht mehr an. Es gab ein Steak Special mit Shrimps und das Essen war unerwartet lecker. Das Casino selbst ist sehr klein, bietet nur Kartenspiele an und hat keine Automaten. Aber das war uns egal, denn wir waren nur zum Essen dort.

      So ging nicht nur ein wunderschöner Tag zu Ende, sondern auch die Reise.

      Meine übelste Rückreise ever folgt aber noch und auch das Fazit.

      Übernachtung: Fairfield Inn, Seattle Airport

      ;arr: direkt zur Rückreise
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Saguaro ()

    • Neu

      Saguaro schrieb:

      Dort stiegen wir im Einkaufszentrum in die Monorail um.
      Unsere Story zur Monorail erzähl ich lieber nicht :schaem:

      Saguaro schrieb:

      So fuhren wir nach 5 Minuten wieder hinunter und gingen in die Glasausstellung gegenüber.
      Das hat sich wohl nicht gelohnt.
      Haben wir uns erspart :gg:

      Saguaro schrieb:

      Vorbei am ersten Starbucks überhaupt
      Wie? Da kommt ihr vorbei? Natürlich waren wir drin ;,cOOlMan;:

      Saguaro schrieb:

      und das Essen war unerwartet lecker.
      Am besten wenig erwarten, dann ist man oft sehr positiv überrascht ;)

      Saguaro schrieb:

      Meine übelste Rückreise ever folgt aber noch
      Cliffhänger __PiK1__

      Für uns war die Bootsfahrt ein Grund gegenüber zu nächtigen und frühmorgens mit der Fähre nach Seattle zu kommen.
      Allerdings hatte mir niemand gesagt, dass du dann direkt auf die Sonne zu fährst.
      Sie Rückfahrt abends war aber dann dafür herrlich mit der Skyline ;ws108;
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Neu

      Saguaro schrieb:

      Wir sind zwar nicht stecken geblieben, aber die Fahrt nach oben lohnte sich überhaupt nicht.
      Mensch, da warst du schon so mutig und dann zahlt es sich nicht aus.

      Saguaro schrieb:

      Sensationelle Kunstwerke aus Glas gab es dort zu bestaunen
      Ich könnte mich jedes Mal ärgern, wenn ich Bilder davon sehe. :wut1: Wir sind damals 1 Tag vor der Eröffnung abgereist. :rolleyes:

      Saguaro schrieb:

      Es sind Wände voller Kaugummis.
      Eklig und faszinierend zugleich. :gg:

      Saguaro schrieb:

      Sachen gibt’s .
      ;haha_

      Saguaro schrieb:

      Meine übelste Rückreise ever folgt aber noch und auch das Fazit.
      Ei, ei, ei! :EEK:
      Viele Grüße
      Nadine
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.