aMAZ(E)ing Canyonlands 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Saguaro schrieb:

      Aber HALLO, wer ist denn da zugestiegen ;ws108; .

      Fährst du dann zum 3. Mal oder waren noch ein paar Fahrten dazwischen?
      Klar, bei dem Titel und den wenigen Touristen, die sich dort hinwagen, ist das Lesen ein Muss.

      Ja, das dritte Mal mit einem Jeep und drei weitere Male mit einem SUV (nur Flint Trail) und MTB.


      "Even a bad day on vacation beats a good day at work"
    • Saguaro schrieb:

      und der ist sehr hoch. Hinunter wäre ich gekommen, aber nicht mehr hinauf
      Wenn Du das nicht schaffst, sollte ich das wohl überhaupt nicht erst probieren.

      Saguaro schrieb:

      Ich hatte schon bei den kleineren Absätze Mühe (trotz einer hohen Dosis Ibuprofen) und Heiko musste ständig helfen.
      Bei solchen Schmerzen wäre ich auch umgekehrt.

      Saguaro schrieb:

      Der Trail ist ein Rundweg (9,3 Meilen) mit Ausstieg am Chimney Rock.
      Ah, ok, das wusste ich nicht. Dann scheint die Route vom Maze Overlook eine andere zu sein.

      Saguaro schrieb:

      Wenn mir aber unterwegs die Beine versagt hätten, dann wäre der Rückweg über den hohen Absatz unmöglich gewesen
      Das kann ich mir gut vorstellen.
      Gruss,

      Christian

      OffroadDance.com
    • Saguaro schrieb:

      Ist das nicht ein herrliches Fleckchen!?
      Absolut! :clab: :clab:

      Saguaro schrieb:

      Man beachte bitte die Außenbeleuchtung
      Sehr stimmungsvoll :!!

      Saguaro schrieb:

      Hier unser Schlafzimmer:
      Romantisch ;;NiCKi;:

      Saguaro schrieb:

      und die schöne Aussicht vom Balkon.
      Ahhhhh :!! :!!

      Saguaro schrieb:

      sondern dieser stabile Lokus ,
      Absolute Highclass! :SCHAU:


      Das sind tolle Bilder aus einer Landschaft, von der man selten was zu sehen bekommt! :clab: :clab:
      Wir werden dort nie hinkommen, schön, dass wir bei Euch dabei sein können ;DaKe;;

      Saguaro schrieb:

      Morgen habe ich einen Termin beim Chirurgen. Bin schon gespannt, ob der was findet und/oder gleich das Messer wetzt.
      Ich drücke die Daumen! ;DD!
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)

    • Klasse Gebiet, dass muss ich schon sagen ;dherz; ;dherz; ;dherz; , auch wenn es wirkluich hart ist, dort überhaupt erst hinzukommen :MG:

      Saguaro schrieb:

      Für den nächsten Tag war eine Sturmfront angekündigt. Die ersten fiesen Ausläufer bekamen wir schon nachmittags zu spüren. Eigentlich wollten wir am nächsten Tag das Doll House erkunden, doch der Wetterwechsel und meine Schmerzen veranlassten uns, das Zelt einen Tag früher abzubrechen.
      Wie schade, erst einmal wegen deiner Schmerzen und dann noch eine Schlechtwetterfront :kT:
      liebe Grüße

      Ina

    • Saguaro schrieb:

      Aber dann kommt der hohe Absatz in den Canyon und da musste ich wegen den Schmerzen im Bein kapitulieren. Wir mussten uns leider auf den Rückweg machen.
      Schade. :( Was hätte es denn dort zu sehen gegeben? Von der Harvest Scene habe ich neulich erst wieder was gelesen, aber gibt's außer der noch mehr?

      Saguaro schrieb:

      Nun ein Blick zurück. Rechts erkennt man den Standing Rock, von dem aus wir bis zum Chimney Rock auf der linken Seite und übers Plateau gewandert sind.
      Schon praktisch, daß die da solche schönen Orientierungshilfen aufgestellt haben. :gg:

      Saguaro schrieb:

      Auch an diesem Abend grillten wir Steaks und gingen mit den Hühnern ins Bett.
      Besser als umgekehrt. ;;NiCKi;:
      Viele Grüße
      Claudia


      DA-Kalender 2019 - Stimmt jetzt ab!
    • Anne05 schrieb:

      Absolute Highclass!
      :gg:

      Anne05 schrieb:

      Das sind tolle Bilder aus einer Landschaft, von der man selten was zu sehen bekommt
      Wenn der Aufwand nicht wäre, dann gäbe es bestimmt öfter was zu sehen.

      Ina schrieb:

      Wie schade, erst einmal wegen deiner Schmerzen und dann noch eine Schlechtwetterfront
      Ein Unglück kommt selten allein ;) :gg: .

      alida schrieb:

      wir drücken die Daumen, von Alida und Jan.
      :knut1: Danke Alida und Jan.

      Raven schrieb:

      Was hätte es denn dort zu sehen gegeben? Von der Harvest Scene habe ich neulich erst wieder was gelesen, aber gibt's außer der noch mehr?
      Ehrlich gesagt: Nichts! Man läuft eigentlich nur in dem Labyrinth umher :nw: und das sah man von oben.

      Deshalb habe ich die Zähne auch nicht zusammengebissen und bin da hinunter gestiegen. Beim Chimney Rock sah es nicht anders aus.

      Raven schrieb:

      schon praktisch, daß die da solche schönen Orientierungshilfen aufgestellt haben.
      Aus den Zeiten, als es noch keinen Kompass gab ;haha_ .

      Raven schrieb:

      Besser als umgekehrt.
      ;_CoHo_; ;;PuSmle_:
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Saguaro schrieb:

      Alte Knochen und zelten – das passt irgendwie nicht zusammen
      Bei mir passte das schon mit jungen Knochen nicht zusammen ;haha_ .

      Saguaro schrieb:

      und da musste ich wegen den Schmerzen im Bein kapitulieren.
      Oh nö, das ist echt traurig.

      Saguaro schrieb:

      Ich fragte ihn, wie lange er in dem Gebiet bleibt. Er sagte, dass er so eine Woche patroulliert, d. h. auch die Wanderwege ablaufen muss. Er campt dann im jeweiligen Gebiet und macht sich erst nach Dienstende auf den Rückweg zur Station.
      Sehr interessant.

      Insgesamt sicher ein schöner Tag, aber ich muss zugeben, dass er mich nicht völlig vom Hocker haut. Wäre, wenn Du den Abstieg geschafft hättest, unten etwas besonders schönes gekommen?

      Ilona, ich drücke Dir die Daumen für die Untersuchung ::HeLLBudy;; .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Passenger 57 schrieb:

      Ich habe soeben für meine nächste SW-Tour 4 Zeltplätze im Maze gebucht: Panorama Point, Maze Overlook 1, Doll House 3 und Chimney Rock. Leider erst spät in der Saison, Anfangs November... wird sicher frisch. Früher gings geschäftlich nicht.
      Na dann können wir ja wieder auf einen interessanten Bericht hoffen ;;PiPpIla;;
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Canyonrabbit schrieb:

      Insgesamt sicher ein schöner Tag, aber ich muss zugeben, dass er mich nicht völlig vom Hocker haut.
      Na hoffentlich, Michelle. Noch mehr Verletzungen brauchen wir nicht ;,cOOlMan;: .

      Canyonrabbit schrieb:

      Wäre, wenn Du den Abstieg geschafft hättest, unten etwas besonders schönes gekommen?
      :smile1: Also meiner Meinung nach liegt der Reiz in der Abgeschiedenheit und dass nicht so viele Leute dorthin kommen.

      Die Canyons waren von oben einsehbar und sahen ähnlich aus. Irgendwo dazwischen ist die Felszeichnung.

      Reizvoller scheint das Doll House mit seinen Felsnadeln zu sein. Aber ob die wirklich schöner als die vom Needles District sind?

      Westernlady schrieb:

      Schade, dass Euch dann das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.
      Das war zwar doof, aber so richtig schlimm fanden wir es nicht.

      Ein warmes Zimmer, ein kuscheliges Bett und eine Dusche, das hat schon was ;) :SCHAU: .
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Ganz ehrlich: mit dem Campen das wäre gar nichts für mich und dann noch bei dem Wetter! :neinnein:
    • Neu

      Saguaro schrieb:

      Wir hatten diese Luxussuite
      Ein richtiges Preis-/Leistungsschnäppchen :!! :clab:

      Saguaro schrieb:

      Der Abstieg in den Canyon war mir auch hier nicht möglich und deshalb gingen wir langsam zurück.
      Ilona, ich kann nur zu gut nachempfinden, wie man sich fühlt, wenn man eine Tour wegen Schmerzen abbrechen muss :( Ich kannte wenigstens immer den Grund, schlimmer ist es natürlich, wenn man gar nicht so genau weiss, woher der Schmerz kommt :lls:

      Saguaro schrieb:

      doch der Wetterwechsel und meine Schmerzen veranlassten uns, das Zelt einen Tag früher abzubrechen
      Sehr schade :( Es wäre ja so schön gewesen, noch einen weiteren Tag in dieser herrlichen Gegend zu bleiben.

      Liebe Grüsse, Moni
      DA-Kalender: Jede Stimme zählt!
    • Neu

      wundernase schrieb:

      Ein richtiges Preis-/Leistungsschnäppchen
      Fast ;) , Moni. Wenn man die ganzen Ausgaben für das Equipment zusammenrechnet, dann wäre eine Nacht im 5* All-Inklusiv-Hotel günstiger gekommen.

      wundernase schrieb:

      Ilona, ich kann nur zu gut nachempfinden, wie man sich fühlt, wenn man eine Tour wegen Schmerzen abbrechen muss
      :knut1:

      wundernase schrieb:

      Ich kannte wenigstens immer den Grund, schlimmer ist es natürlich, wenn man gar nicht so genau weiss, woher der Schmerz kommt
      Auch der gestrige Termin hat kein Ergebnis gebracht :( . Jetzt hoffe ich auf ein Wunder :gg: .
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Neu

      (Sorry, bin nicht ganz up to date. Lese aber fleißig nach.)

      Saguaro schrieb:

      Ist das nicht ein herrliches Fleckchen!?
      Allerdings.

      Saguaro schrieb:

      Man beachte bitte die Außenbeleuchtung
      Das ist ja cool. Habe ich auf keiner campsite ever gesehen.

      Saguaro schrieb:

      sondern dieser stabile Lokus
      Sachen gibt´s. Aber cool für den Zweck genau richtig.
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info
    • Neu

      usaletsgo schrieb:

      Das ist ja cool. Habe ich auf keiner campsite ever gesehen.
      Das glaube ich dir, denn die haben wir von zu Hause mitgebracht ;) :gg: .

      Mittlerweile gibt's die Solarlampen aber auch beim Walmart für 99 Cent/Stück.

      usaletsgo schrieb:

      Sachen gibt´s. Aber cool für den Zweck genau richtig.
      ;;NiCKi;: Der Lokus hat sich bewährt.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Neu

      Saguaro schrieb:

      Das glaube ich dir, denn die haben wir von zu Hause mitgebracht
      :lach:

      Saguaro schrieb:

      Mittlerweile gibt's die Solarlampen aber auch beim Walmart für 99 Cent/Stück.
      Schlecht sind die nicht, finde ich. Kann man die nachts anlassen oder sind die zu hell für die Nachbarn?
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info
    • Neu

      usaletsgo schrieb:

      Kann man die nachts anlassen oder sind die zu hell für die Nachbarn?
      ;haha_ Die sind doch für die Nacht gedacht. Aber ich weiß, was du meinst.

      So hell sind die Lampen nicht und es müsste jeder über ein bisschen Beleuchtung froh sein, damit man nicht über die Heringe stolpert ;,cOOlMan;: .

      Wichtig ist halt, dass du sie tagsüber im Auto hinter der Scheibe aufladen lässt :songelb: . Im dunklen Koffer lassen bringt bei Solarlampen nichts ;) .
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.