Florida's Best - mit Sanibel & Key West

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Florida's Best - mit Sanibel & Key West



      Was wollt ihr in Florida? Die Frage haben wir im Vorfeld unserer Reise wohl am häufigsten gehört. Das lag daran, dass Florida eigentlich noch nie auf unserer Reise-Wunschliste stand. Wir leben ja beide nach dem Motto „Life is a mountain, not a beach“, weshalb Bergwandern in unseren Urlauben die Hauptaktivität darstellt und dafür ist Florida nicht unbedingt das geeignetste Reiseziel. Der höchste Berg Floridas liegt im Florida Panhandle und ist 105 Meter hoch. Wenn man bedenkt, dass unsere Heimatstadt auf knapp 450 m liegt, zählt der Britton Hill für uns nicht als Berg.

      Nach dem Norwegen Urlaub im August waren wir auf der Suche nach einem Reiseziel für ein paar freie Tage im Oktober, als wir über eine Florida-Aktion unserer nationalen Fluglinie gestolpert sind. Der Preis war der niedrigste, den wir jemals für einen USA Flug gesehen haben und das ganze direkt über Wien mit Zuflug ab unserem Provinz-Flughafen. Das und die Tatsache, dass sich ein Florida-Ausflug auch für 10 Tage lohnt, hat uns schließlich überzeugt, uns auf das Abenteuer Florida einzulassen.

      Ein knappes Monat vor unserem Abflug hat die Reise dann dank Irma ziemlich gewackelt. Aber bereits die ersten Berichte in den diversen Foren waren überwiegend positiv, sodass unserer Reise durch „Festland-Florida“ nichts im Wege stehen sollte. So haben wir noch von zu Hause die Hotels gebucht. Die beiden Nächte, die wir rund um einen Ausflug nach Key West geplant haben, haben wir sicherheitshalber offen gelassen, da im Vorfeld noch nicht klar war, wann der Overseas Highway wieder geöffnet wird.

      Wer Lust hat, Mr. K. und mich auf unserer Rundreise durch Florida zu begleiten, ist herzlich willkommen! Fotos gibt es selbstverständlich, wie immer mit auch mit freundlicher Unterstützung von Mr. K.

      16. Oktober 2017 - Anreise
      17. Oktober 2017 - Miami Beach
      18. Oktober 2017 - Key Biscayne to Kissimmee
      19. Oktober 2017 - Disney World
      20. Oktober 2017 - Sanibel Island
      21. Oktober 2017 - Lovers Key State Park & Naples
      22. Oktober 2017 - Everglades National Park
      23. Oktober 2017 - Florida Keys
      24. Oktober 2017 - Key West to Miami
      25. Oktober 2017 - Heimreise

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von marmot ()

    • :wink4: ich gucke gerne mit. Habe gerade den Familien-Urlaub meiner Verwandtschaft in Florida per whatsApp mitgekriegt und wieder Lust auf Florida bekommen.
      Daisypath Vacation tickers
    • marmot schrieb:

      Wer Lust hat, Mr. K. und mich auf unserer Rundreise durch Florida zu begleiten, ist herzlich willkommen!
      Vielen Dank! ;ws108;
      Wir waren im gleichen Zeitraum dort. Ich bin gespannt, was ihr euch angeschaut habt.
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • marmot schrieb:

      Motto „Life is a mountain, not a beach“, weshalb Bergwandern in unseren Urlauben die Hauptaktivität darstellt und dafür ist Florida nicht unbedingt das geeignetste Reiseziel.
      Aus Sicherheitsgründen wurden die dort eingegraben, damit bei Sturm keiner runterfällt. ;;NiCKi;:
    • Ina schrieb:

      Da versuche ich doch auf jeden Fall mitzureisen ;ws108;
      Super, freue mich, dass du dabei bist! ;ws108;

      sarahbonita schrieb:

      :wink4: ich gucke gerne mit. Habe gerade den Familien-Urlaub meiner Verwandtschaft in Florida per whatsApp mitgekriegt und wieder Lust auf Florida bekommen.
      Herzlich willkommen! :wink4:

      Fritz & Buddy schrieb:

      Florida geht immer. :D
      :wink4:

      Mel B schrieb:

      Vielen Dank! ;ws108; Wir waren im gleichen Zeitraum dort. Ich bin gespannt, was ihr euch angeschaut habt.
      Super, bin schon gespannt, ob wir uns irgendwo "getroffen" haben... ;)

      Westernlady schrieb:

      Florida interessiert mich =)
      Ich bin dabei =)
      Und ich bin neugierig, wie es Euch gefallen hat, vor allem, da Du ja in der Einleitung schreibst, dass sowas eher nicht die von Euch bevorzugte Urlaubsvariante ist :gg:
      Ja, das war defnitiv mal ein ganz anderer Urlaub! ;,cOOlMan;:

      StromerRalf schrieb:

      Florida ist immer eine Reise wert. Da bin ich also dabei!
      Herzlich willkommen! :wink4:

      WeiZen schrieb:

      marmot schrieb:

      Motto „Life is a mountain, not a beach“, weshalb Bergwandern in unseren Urlauben die Hauptaktivität darstellt und dafür ist Florida nicht unbedingt das geeignetste Reiseziel.
      Aus Sicherheitsgründen wurden die dort eingegraben, damit bei Sturm keiner runterfällt. ;;NiCKi;:
      ;haha_
    • 16. Oktober 2017 – Anreise

      Der Wecker geht heute schon lange vorm Aufstehen – bereits um 4 Uhr (und damit meine ich das erste 4 Uhr). ;te: Kurz nach 5 Uhr steigen wir vor dem Flughafen aus dem Taxi. Check-in, Security und Boarding ist schnell erledigt und so landen wir pünktlich in Wien, wo wir zwei gemütliche Stunden in der Skylounge verbringen.

      Am Gate zum Flug nach Miami wird Mr. K. erst noch für eine umfassende zusätzliche Security Kontrolle ausgewählt, ehe wir erfahren, dass die Maschine zu spät in Wien ankommt und wir somit erst mit einer guten Stunde Verspätung starten können.

      Der Flug zieht sich ziemlich, zumal wir wegen eines Gewitters über Miami noch gute 30 Minuten Kreise vor der Küste Floridas fliegen.



      Um 16:20 landen wir und bereits eine Stunde später verlassen wir mit unserem Jeep Compass das Flughafengelände in Richtung Miami Beach.





      Mr. K. stellt fest, dass die Straße nach Miami Beach genauso aussieht, wie in den Sega Rennspielen der 90er Jahre - links die Palmen, rechts das Wasser, dazwischen der vielspurige Highway... :sherif:

      Wir parken im Parkhaus an der 16th Street und checken im Courtyard Inn ein. Das Zimmer ist angenehm groß und sehr ruhig abseits der Straße gelegen.

      Wir wollen gleich noch ein bisschen Florida-Feeling genießen und bummeln über den Strand nach Süden, wo wir einen ersten Eindruck vom Ocean Drive bekommen.







      Am Rückweg machen wir noch einen Abstecher zur Lincoln Road Mall, wo wir uns bei Montalcino eine Pizza teilen.

      Um 22 Uhr fallen wir nach 24 Stunden auf den Beinen bzw. im Flugzeug ins Bett.

      ;arr: Antischnatterlink

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marmot ()

    • Da die Anreise so schnell erledigt war, gibt es gleich noch einen Tag.

      17. Oktober 2017 – Miami Beach

      Wir starten den Tag mit einem wunderbaren Sonnenaufgang am Strand, der zuvor noch schnell für den neuen Tag hergerichtet wird:






      Danach geht es zum Frühstück zu PAUL Miami Beach in der Lincoln Road Mall. Um diese Zeit ist es noch recht ruhig. Wir spazieren die Straße Richtung Westen bis ans Wasser und genießen die Ausblicke auf Miami Downtown.





      Danach geht es mit dem Bus nach Süden bis zur 5th Street. Von dort bummeln wir durch die Wohngebiete bis an die Südspitze von Miami Beach zum South Pointe Park.



      Einen netten Blick auf den Strand gibt es auch:





      Am Rückweg zum Hotel gibt es am Ocean Drive eine kurze Mittagspause bei Majestic.



      Nach dem vielen Spazieren im schwül-warmen Wetter ist nun ein bisschen Relaxen angesagt und wir machen es uns im Hotel für zwei Stunden am nur spärlich besuchten Dachpool gemütlich.



      Für das Abendessen empfiehlt uns das Internet Balans, wo wir die Happy Hour für drei ausgezeichnete „Small Plates“ nutzen: Pita Bread mit Hummus & Co, getrüffelte Pizzeta und ein absolut sensationelles Tuna Tartar. :!!

      ;arr: Antischnatterlink

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marmot ()

    • marmot schrieb:

      Am Gate zum Flug nach Miami wird Mr. K. erst noch für eine umfassende zusätzliche Security Kontrolle ausgewählt,
      ;haha_
      das durft der Meine heuer auch in Heathrow erleben :MG:

      marmot schrieb:

      verlassen wir mit unserem Jeep Compass das Flughafengelände in Richtung Miami Beach.
      Autochen passt :!!

      marmot schrieb:

      Mr. K. stellt fest, dass die Straße nach Miami Beach genauso aussieht, wie in den Sega Rennspielen der 90er Jahre - links die Palmen, rechts das Wasser, dazwischen der vielspurige Highway.
      ;haha_ :la1;

      marmot schrieb:

      t und wir machen es uns im Hotel für zwei Stunden am nur spärlich besuchten Dachpool gemütlich.
      gute Idee ;;NiCKi;:
      prima Anreise und ein schöner erster Tag, ich mag die Morgenstimmung auf den Fotos ;dherz;
      liebe Grüße

      Ina

    • Fritz & Buddy schrieb:

      Mensch schön Miami bei blauem Himmel :clab:
      Irgendwie haben wir da meist Regen :rolleyes:

      Der erste Tag war super, am zweiten war es stark bewölkt und zum Schluss der Reise hat es dann mit kräftigem Regen ziemlich abgekühlt...

      Ina schrieb:

      marmot schrieb:

      verlassen wir mit unserem Jeep Compass das Flughafengelände in Richtung Miami Beach.

      Autochen passt :!!

      ;;NiCKi;:

      Ina schrieb:


      prima Anreise und ein schöner erster Tag, ich mag die Morgenstimmung auf den Fotos ;dherz;


      Ja, die Stimmung, wenn noch alles ganz ruhig ist und dann die Sonne aufgeht, mag ich auch ganz besonders...

      Canyonrabbit schrieb:

      marmot schrieb:

      Was wollt ihr in Florida?

      Mich haben unsere Florida-Reisen nicht völlig vom Hocker gerissen, insoweit kann ich die Frage zumindest etwas nachvollziehen. Dennoch bin ich einfach interessiert und schaue gerne mal mit hinein =) .


      Ja, das mit dem "nicht völlig vom Hocker gerissen" trifft bei uns auch zu. Es war eine nette Reise, aber ich muss nicht gleich wieder hin. Dafür bin ich wohl zu wenig der Strand-Typ... :nw:

      Ulli schrieb:

      Oh wie schön, ein Florida-Bericht ;::Fe:; ... da komme ich doch gerne mit ;;NiCKi;: ;ws108;

      .....und kann mir vielleicht noch die ein oder andere Inspiration, für unsere erste Florida-Reise im November, "abstauben" ...


      Herzlich willkommen! ;ws108; Ich hoffe, du findest ein paar Ideen!
    • 18. Oktober 2017 – Key Biscayne to Kissimmee

      Wir starten kurz vor 8 Uhr in Richtung Key Biscayne. Bereits kurz nach der Parkgarage verabschiedet sich unser Navi, weil es (wie wir erst später herausfinden) über den Zigarettenanzünder keinen Strom bekommt. :ohje: Nach einer Weile des Herumprobierens finden wir eine klassische amerikanische Steckdose, über die wir, nachdem wir alle unsere verfügbaren Stecker durchprobiert haben, mit einem unserer Stecker dann doch ein USB-Kabel anschließen können. Einen „normalen“ USB-Anschluss, wie ihn die meisten Autos haben, gibt es hier nicht. Leider ist unser USB Kabel sehr kurz, sodass sich ein Signal für das Navi zwar gerade ausgeht, aber der Beifahrer das Navi mit der Hand sichern muss. Aber auch dafür findet sich im Laufe des Tages noch eine bessere Lösung.

      So starten wir mit etwas Verspätung, kommen aber trotzdem ganz gut durch den Business Verkehr.


      Bei der Boulangerie in Key Biscayne gibt es ein ausgezeichnetes Frühstück, ehe es weiter in den Bill Baggs State Park geht.

      Hier ein noch schnell ein Bild von unserem Auto:


      Da heute Dienstag ist, ist der Leuchtturm geschlossen. Wir bummeln ein bisschen in der Gegend um den Leuchtturm.











      Über diese auf Pfählen gebauten Häuser hatte glaub ich Betty schon mal geschrieben:


      Der Blick zurück Richtung Miami Beach:



      Niedliche Gesellschaft gibt es auch:



      Da das Wetter sehr schwül ist und die Moskitos ziemlich lästig sind, bleiben wir nicht allzu lange. Am Rückweg sehen wir noch ein Jet Ski Storage:



      Und eine erste Irma-Folge:



      Danach geht es weiter Richtung Orlando. Wir brauchen gut 3 Stunden, zum Teil regnet es sehr stark. Wir nutzen die Gelegenheit für etwas Shopping. Erst kaufen wir bei Walmart ein langes USB Kabel für das Navi, danach lassen wir etwas Geld in den Premium Outlets. Gegen 18 Uhr Checken wir in den Comfort Suites in Kissimmee ein.





      Abendessen gibt es in der Southern Breeze in der Old Town mit Live Musik von den Dudes.



      ;arr: Antischnatterlink

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marmot ()

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.