Let`s dance with Friends, der Reisebericht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ina schrieb:

      Wir werden heute Abend Ulli und Roland treffen und die nächsten 2 Wochen mehr oder weniger zusammen touren
      Das sind ja wundervolle Aussichten! Wie toll, dass sich das so ergeben hat bei den Planungen =)

      Ina schrieb:

      Wir haben es heute sehr ruhig angehen lassen und Rudi hat sein müdes Weib brav bis 8 Uhr schlafen lassen .
      Sehr rücksichtsvoll :!!

      Ina schrieb:

      und die Drei können mit mir wieder runterfahren statt zu Laufen.
      Sehr luxeriös

      Ina schrieb:

      Ach ja, Rudi wird morgen mit den Zinsi`s den Observation Point laufen und ich ( kniebedingt ) habe mir den East Mesa Trail rausgesucht, da der für mich gut zu machen ist.
      Das klingt ja eigentlich nach einem guten Kompromiss für alle :!!

      Ina schrieb:

      Nach Hildale sollte man nie fahren, da erschießen sich die Leute offensichtlich scharenweise
      ;haha_ Na gut, dass wir jetzt alle informiert sind ;haha_
      Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.
      Dalai Lama

      Anne
    • Bin wieder mit dabei Ina =)

      Ina schrieb:

      Der Weg ist sehr schön, hier blühten die Kakteen und der Arch ist es durchaus wert, dass man ihn aufsucht.

      Gefällt mir die Landschaft.

      Ina schrieb:

      Rudi`s Augen wurden immer schlimmer, er konnte fast nichts mehr sehen, so tränten und brannten sie, der arme Kerl.
      Ich habe beim Lesen richtig mitgelitten. Ich hatte ja auch 2x so Beschwerden.

      Ina schrieb:

      Eine irre Margarita haben wir uns natürlich auch gegönnt,
      Gehört dazu :!!

      Ina schrieb:

      In St George hat sich Rudi im Walmart Augentropfen besorgt, eine Kundin hat sie mir sehr ans Herz gelegt und Rudi verspürte auch sofort eine Linderung . Auch ein " Alien"- Sonnenbrille haben wir für ihn erstanden, die seitl. auch zu ist, damit der Wind nicht so an die Augen kommt
      Zum Glück, endlich ist Linderung da!

      Ina schrieb:

      irgendwie habe ich immer gedacht, man ist in ein paar Minuten am Overlook, aber man läuft doch 1/2 Std und die ersten paar Meter über steile Stufen hoch
      Das dachte ich damals auch, aber ich hab eh gleich oberhalb der Stufen umgedreht, weil meine Höhenangst zugeschlagen hat.

      Schöne Fotos aus dem Zion, besonders das von Euch beiden =) :!!
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Westernlady schrieb:

      Bin wieder mit dabei Ina
      :knut:

      Westernlady schrieb:

      . Ich hatte ja auch 2x so Beschwerden.
      echt, auch von der Klimaanlage oder eher Allergie?

      Westernlady schrieb:

      ber ich hab eh gleich oberhalb der Stufen umgedreht, weil meine Höhenangst zugeschlagen hat.
      Schade, danach wäre es recht gemütlich weitergegangen ;;NiCKi;:

      Westernlady schrieb:

      Schöne Fotos aus dem Zion, besonders das von Euch beiden
      Danke Silke ;ws108;
      liebe Grüße

      Ina

    • Neu

      Observation Point und mehr Mittwoch, der 25. April 2018


      Diesen Tag muss ich irgendwie halbieren. Wir haben nämlich Rudi`s Bilder und meine. Ich fange mal mit mir an: :gg: ;)

      Unsere Wirtin hat uns bitter enttäuscht :traen: . Wir haben schon geahnt, dass sie uns um 6.30 Uhr noch kein warmes Frühstück machen will, aber wenn ich nur Kaffee, ohne Milch und 2 harte Bagels ohne etwas dazu bekomme, hab ich echt sehr schlechte Laune :wut1: . Wenigsten 2 hartgekochte Eier hat sie hingelegt. Sehr traurig, unser erster Versuch mit B&B ist gründlich daneben gegangen. Ich war ziemlich angefressen, sooo billig ist dort nämlich auch nicht gerade.

      Aber um Punkt 7.30 Uhr haben wir Ulli und Roland aufgesammelt und konnte ohne große Ansteherei gleich in den Park fahren, wo ich die Drei am VC abgesetzt habe. Sie haben dann auch mit einem kleinen Spurt den 8 Uhr Shuttle Bus erwischt .puh!; und ich konnte ihnen nur noch wehmütig nachwinken :wink4: . Dann bin ich ins VC gegangen und habe Ulli`s Park- Buch abstempeln lasse und wieder am Auto habe ich Brote geschmiert und Cola in die Kühlbox gelegt, damit ich später den müden Wanderer etwas zu Essen und kühle Getränke zum Observation Point bringen kann ;;NiCKi;: . Auf diese Art und Weise mussten sie nur ihre Marschverpflegung für den Aufstieg mitnehmen.



      die Fahnenzeremonie habe ich auch noch miterlebt :!!

      Nun hab ich mich gemütlich auf den Weg zum Overlook gemacht, ich wollte noch einmal ohne Gegenlicht dort fotografieren, es ist wirklich ein wunderschönes Plätzchen.









      Nach 1 Std 20 min war ich wieder unten und hab gedacht, ich könnte vielleicht noch ein kurzes Stück Richtung Many Pools gehen, weil wir es gestern nicht mehr geschafft haben, aber ein Blick zur Uhr sagte mir, dass das evtl etwas knapp wird :( . So bin ich gleich zum East Mesa Trailhead gefahren und gegen 10.30 habe ich meinen Rucksack voller Cola, Wasser und Brote gestopft und bin losmarschiert. Der Weg ist jetzt nicht gerade ein Highlight, aber nach ca 30 Min durch den Wald kommen die ersten netten Ausblicke und nach ca 1 Std sieht man dann schon den Observation Point und auch die ersten Menschen.













      von dort müssen die Drei kommen :MG:

      Jetzt geht es ein Stück runter und auf der anderen Seite ein kleines Stück hoch und schon ist man da. Ich habe genau 1,5 Std mit ein paar kleinen Fotostopps gebraucht und ob ihr es glaubt, oder nicht, meine drei Helden waren schon seid 15 Min dort :EEK: :EEK: :EEK: . Die müssen den Berg ,einschließlich des Hidden Slot Canyon, nur so hochgeflogen sein. Innerhalb 3.5 Std waren sie oben :clab: :clab: :clab: . Das Tempo hätte ich nie mitgehen können. ;;_Fe6__

      Hier kommen Rudi`s Bilder vom Trail, er war rundum zufrieden und glücklich, dass es so gut geklappt hat. Ulli und Roland werden euch in ihrem RB bestimmt noch mehr zeigen und erzählen.
      Zuerst geht es zum Hidden Canyon, dass haben isch die Drei natürlich nicht nehmen lassen. Das scheint aber nichts für Höhenängstler zu sein :MG: :MG: :MG:







      weiter geht es bergauf, irgendwann wechselt man die Bergseite









      Glücklich und zufrieden tobten wir uns mit ganzen Fotosessions aus, nachdem wir so eine sture Nuss vom Viewpoint vertrieben haben. Sie blieb dort ewig sitzen und die ganzen Leute murrten schon heftig hinter ihr, Rudi hat sie dann mehr oder wenig höflich von dort weg gelotst. Es gibt schon echte Egoisten.







      Blick auf Angels Landing



      we feel good ::;;FeL4; ;::Fe:; ::;;FeL4;




      Im Schatten der Bäume haben wir unser Mittagessen gefuttert und um 13 Uhr ging es zurück zum Auto.

      Hier haben wir noch einmal mit kalter Cola gestärkt



      und da wir alle noch ziemlich fit waren, ging es gleich weiter nach Ordersville, zum Red Hollow Canyon :gg: :gg: . Um 15.20 Uhr waren wir bei besten Licht dort und hatten ausgesprochen viel Spaß ;haha_ . Roland hatte noch genug Energie, um eine Klettereinlage einzulegen :la1; ;haha_ .

























      So wie wir waren sind wir dann gegen 18 Uhr in Springdale beim Mexicaner eingefallen :schaem: , dort kann man nett draußen sitzen und das Essen ist okay und recht preisgünstig :!! .




      Was war das für ein wunderschöner Tag, wir hatten so viel Spaß zusammen und alles hat wie am Schnürchen geklappt, wir waren rundum glücklich. :SCHAU:

      Um 19.30 Uhr waren Rudi und ich wieder im Amber Inn.


      Wetter: sonnig 58°F bis 78 °F


      Miles: 86

      liebe Grüße

      Ina

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ina ()

    • Neu

      Ina schrieb:

      unser erster Versuch mit B&B ist gründlich daneben gegangen
      Du hast das nur falsch verstanden, das heißt bei denen vermutlich Bed & Bagels. ;;NiCKi;:

      Ina schrieb:

      Glücklich und zufrieden tobten wir uns mit ganzen Fotosessions aus, nachdem wir so eine sture Nuss vom Viewpoint vertrieben haben. Sie blieb dort ewig sitzen und die ganzen Leute murrten schon heftig hinter ihr, Rudi hat sie dann mehr oder wenig höflich von dort weg gelotst. Es gibt schon echte Egoisten.
      Kommt mir bekannt vor. :rolleyes: Aber bis jetzt habe ich noch jeden weggescheucht, der mir im Bild saß. ;:ba:; :gg:

      WeiZen schrieb:

      Dann nehme ich die 1,5 Stunden von der Ostseite.
      ;;NiCKi;: ;;Gi5;:
      Viele Grüße
      Claudia


      DA-Kalender 2019
    • Neu

      Ina schrieb:

      Wenigsten 2 hartgekochte Eier hat sie hingelegt. Sehr traurig, unser erster Versuch mit B&B ist gründlich daneben gegangen.
      Gut, dass ihr meistens Essen an Bord habt. Ohne Frühstück könnte ich auch nicht wandern.

      Ina schrieb:

      Die müssen den Berg ,einschließlich des Hidden Slot Canyon, nur so hochgeflogen sein. Innerhalb 3.5 Std waren sie oben
      Sensationelle Zeit :clab: .

      Ina schrieb:

      und da wir alle noch ziemlich fit waren, ging es gleich weiter nach Ordersville, zum Red Hollow Canyon
      Habt ihr jungen ;) Leute noch Energie :clab: .
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Neu

      Genau das, was Du beschreibst, finde ich das Problem bei B&B. Das ist ja alles total nett, aber ich möchte doch gerne frühstücken, wann ich es halt möchte. Und zum frühen Frühstück sind die meisten nicht bereit. Wir greifen deshalb nur ganz selten auf B&B zurück.

      Ina schrieb:

      von dort müssen die Drei kommen
      Toller Ausblick auf den Weg.

      Ina schrieb:

      Die müssen den Berg ,einschließlich des Hidden Slot Canyon, nur so hochgeflogen sein.
      :lach:

      Ina schrieb:

      Red Hollow Canyon
      Der gefällt mir auch richtig gut, deshalb steht der noch auf unserer Liste.

      Da habt Ihr aber einen echt aktiven und wunderschönen Tag gehabt. Auf den Bildern sieht man die gute Laune :clab:
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Neu

      Bis auf das Frühstück ein super Tag Ina. Und wenn ich irgendwann mal wieder im Zion bin, nehme ich Deinen Weg, denn ich hasse "bergauf" und dann eh die Höhenangst.

      Ich finde eh, dass es in Springdale etliche Restaurants gibt, wo man draußen sitzen kann. Mir gefällt das auch immer ;;NiCKi;:
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Neu

      Ina schrieb:

      Sehr traurig, unser erster Versuch mit B&B ist gründlich daneben gegangen. Ich war ziemlich angefressen, sooo billig ist dort nämlich auch nicht gerade.
      Mist. :( Wir hatten ja nur ein B&B in den USA und das war auch nicht so wahnsinnig toll. Ich brauche keine Wiederholung.

      Ina schrieb:

      Glücklich und zufrieden tobten wir uns mit ganzen Fotosessions aus, nachdem wir so eine sture Nuss vom Viewpoint vertrieben haben. Sie blieb dort ewig sitzen und die ganzen Leute murrten schon heftig hinter ihr, Rudi hat sie dann mehr oder wenig höflich von dort weg gelotst. Es gibt schon echte Egoisten.
      Da könnte ich auch immer platzen ...

      Ina schrieb:

      So wie wir waren sind wir dann gegen 18 Uhr in Springdale beim Mexicaner eingefallen , dort kann man nett draußen sitzen und das Essen ist okay und recht preisgünstig .
      Welcher denn?

      Super Tag, Ina! :clab: Als wir bei Red Hollow Slot waren, war da leider noch keine Kletterhilfe. :wut1:
      Viele Grüße
      Nadine
    • Neu

      So, Ina, jetzt hatte ich aber echt viel nachzulesen! Toll, was ihr alles gemacht habt! Besonders die letzten Tage haben wir super gefallen. Der Blick vom Observation Point runter ist schon echt klasse und für dich die angenehme Variante zu wählen, war doch eine gute Idee!

      Hattet ihr nicht auch Brot gekauft in Orderville?
      Viele Grüße Betty
    • Neu

      Ina schrieb:

      habe ich Brote geschmiert und Cola in die Kühlbox gelegt, damit ich später den müden Wanderer etwas zu Essen und kühle Getränke zum Observation Point bringen kann . Auf diese Art und Weise mussten sie nur ihre Marschverpflegung für den Aufstieg mitnehmen.
      Sehr fürsorglich von dir :!! - immerhin hattest du ja dann auch 1 1/2 Stunden zu wandern mit entsprechendem Gepäck.

      Ina schrieb:

      Nun hab ich mich gemütlich auf den Weg zum Overlook gemacht
      Und wieder einen Parkplatz bekommen :clab:

      Ina schrieb:

      von dort müssen die Drei kommen
      Ah ja - guter Eindruck vom Trail :!!

      Ina schrieb:

      Viewpoint
      Das sieht ja schon arg nett aus da oben =)

      Ina schrieb:

      zum Red Hollow Canyon
      Der hat sich ja dieses Frühjahr zu einem der beliebtesten DA-Hikes gemausert :gg:
      Viele Grüße,
      Andrea


      DA-Kalender 2019 -
    • Neu

      Ina schrieb:

      unser erster Versuch mit B&B ist gründlich daneben gegangen
      Das ist schade, aber nachvollziehbar.
      Wir mögen ja B&B unheimlich gerne - achten aber auch immer darauf, dass wir es nur an solchen Tagen buchen, wo wir nicht extra früh losmüssen.
      Wenn, dann wollen wir ja auch was von dem typischerweise guten Frühstück haben, was es bei den meisten erst ab 8:00 Uhr gibt.

      Ina schrieb:

      wieder am Auto habe ich Brote geschmiert und Cola in die Kühlbox gelegt, damit ich später den müden Wanderer etwas zu Essen und kühle Getränke zum Observation Point bringen kann
      Das ist ja sehr nett von Dir :!! :!!

      Ina schrieb:

      er war rundum zufrieden und glücklich, dass es so gut geklappt hat
      Das glaube ich gerne.

      Ina schrieb:

      we feel good
      Und genauso seht Ihr auch aus!

      Ina schrieb:

      wir hatten so viel Spaß zusammen und alles hat wie am Schnürchen geklappt, wir waren rundum glücklich.
      Was für ein wunderbarer Tag!
      Liebe Grüße, Elke
    • Neu

      Ina schrieb:

      Dann bin ich ins VC gegangen und habe Ulli`s Park- Buch abstempeln lasse und wieder am Auto habe ich Brote geschmiert und Cola in die Kühlbox gelegt, damit ich später den müden Wanderer etwas zu Essen und kühle Getränke zum Observation Point bringen kann
      Auch hier nochmal ein ganz dickes Busserl und Dankeschön fürs Stempeln und für die feine Brotzeit ;:HuCKnU;; Solch einen Service zu haben ist schon ein fantastische Sache und vermutlich hat uns der Gedanke daran, schon Flügel verliehen ;:FeEl2;.

      Ina schrieb:

      Die müssen den Berg ,einschließlich des Hidden Slot Canyon, nur so hochgeflogen sein. Innerhalb 3.5 Std waren sie oben . Das Tempo hätte ich nie mitgehen können.
      Wir hätten dich so gern dabei gehabt, aber dein Knie ging vor und wir hatten ja noch andere tolle gemeinsame Dinge vor ::HeLLBudy;;

      Ina schrieb:

      Was war das für ein wunderschöner Tag, wir hatten so viel Spaß zusammen und alles hat wie am Schnürchen geklappt, wir waren rundum glücklich.
      Es war wirklich ein herrlicher Tag und dank deines Shuttleservices , blieb auch noch ausreichend Zeit für den Abstecher im Red Hollow Canyon ;;KnUt;;

      Außerdem muss ich hier nochmal loswerden, dass wir allergrößten Respekt vor Rudi haben - er ist echt fit wie ein Turnschuh und hat super mit uns mitgehalten :!! ;;NiCKi;: hoffentlich haben wir in seinem Alter auch noch soviel Energie und Ausdauer
      Herzliche Grüße Ulli
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.