British Airways und der Brexit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • British Airways und der Brexit

      Im Moment gibt es Flugschnäppchen von BA in die USA.seit 7.6., noch bis 11. Juni, Reisezeit bis 20. Dezember, buchbar auf BA.com

      Da sind Flüge im September und Oktober z.B. nach LA für unter 500 Euro pro Person drin :!! und das mit sehr angenehmen Flugzeiten. Premium Economy ist ebenfalls sehr günstig zu haben, leider nicht mehr auf allen Strecken verfügbar.
    • Redrocks schrieb:

      Was meinen die Experten: Gibt es eigentlich ein (Brexit-)Risiko, wenn man BA über LHR bucht?

      Meines Erachtens ja, ich kann aber nicht einschätzen, wie groß das Risiko ist.

      Solange die Sache nicht geklärt ist, buche ich persönlich keine BA-Flüge für die Zeit nach dem 29.03.2019. Das mag übertrieben vorsichtig sein, aber sicher ist sicher.
    • Man muss auch aufpassen bei Airlines die nicht unbedingt Britisch aussehen. z.B. hat Ryanair im Moment 51% shareholders ausserhalb der EU, wenn UK raus ist. Damit kann man auch Probleme bekommen. Condor hat ähnliche Sorgen obschon sie in der EU ansässig sind (die gehören zu nem UK Konzern). Beide arbeiten nach eigener Aussage an Lösungen.
      Ist echt schwierig einzuschätzen ob es wirklich grosse Probleme gibt oder nicht, vor allem weil man in GB nicht sonderlich einheitliche Signale hört.
      Da schätze ich für mich das Risiko für die ersten Monate danach recht hoch ein, man wird da aber sicher ne Lösung finden. Ist eben nur die Frage wie lange das dauert das a) umzusetzen und b) es dauert, bis sich die Lage normalisiert (ich meine, ein halber Tag Stromausfall reicht um den Flugverkehr nachhaltig für eine Woche zu beeinträchtigen....)
      Marc.

      DA-Kalender 2019 - Aufhängen und freuen :)

    • malenz schrieb:

      wenn man von einer EU - in eine Nicht EU Airline wechselt wirds schon irgendwelche Problem geben. Das gleiche passiert übrigens mit Condor...
      Nun ja, nur ist BA nur ein Teil von IAG, zu dem auch Iberia, Air Lingus, Vueling, usw. Gehören.

      Das Problem sind m. M. Nach auch nicht Flügen von EU nach UK. Warum?

      Condor hat da ein ganz anderes Problem, denn sie führen Flüge innerhalb der EU aus. Und das kann eine nicht EU Airline dann nicht so einfach.

      Aus der EU raus und wieder rein sollte kein Thema sein, sonst könnte auch keine USA oder arabische Airline hier fliegen. Das Problem ist, wenn man in der EU Flüge anbietet und das tut BA nicht. Das tun aber andere. Und deshalb gründen Firmen wie EasyJet gerade Tochterfirmen in z.B Österreich.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • Und wenn man sagt, dass BA nicht fliegen kann oder darf, kann oder darf es im umkehrschluss auch keine andere Airline.

      Und was ist dann mit Luftraum usw.? Fliegen wir dann nur noch über Spanien?

      Mal abgesehen davon teilen sich AA, BA, IB und AY sowieso jeden Cent aus jedem TATL Ticket. Notfalls eben versuchen ohne LHR zu routen.

      Das ist doch keine Airline pleite. Ich hatte viel mehr bedenken mit irgendeinem der LCC zu fliegen als mit BA. :nw: Trotz Brexit.

      Ich halte es da eher wie hochrangige EU Politiker, die sagen, dass das momentan nur Taktik ist. Alles. Von beiden Seiten.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • Schneewie schrieb:

      Das hoffe ich jetzt auch mal nicht, wir haben Condor nach Ägypten gebucht.
      ich würde da jetzt mal keine Panik schieben - irgendwie wird es alles geregelt werden. Habt Ihr ne Pauschalreise gebucht?
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

      DA-Kalender 2019

    • betty80 schrieb:

      Aus der EU raus und wieder rein sollte kein Thema sein, sonst könnte auch keine USA oder arabische Airline hier fliegen. Das Problem ist, wenn man in der EU Flüge anbietet und das tut BA nicht. Das tun aber andere. Und deshalb gründen Firmen wie EasyJet gerade Tochterfirmen in z.B Österreich.
      Das Problem ist, dass der Flugverkehr zwischen der EU und 3. Ländern per bilateralen Verträgen geregelt ist. Wenn GB nun aus der EU ausscheidet, bräuchten sie einen Vertrag mit der EU, den sie aber erst aushandeln können, wenn sie ausgeschieden sind. Da ist ne Lücke. Das würde natürlich auch Flüge von EU nach GB betreffen.
      Abhilfe schafft natürlich wenn man die übergangslösung wahrnehmen kann, das geht aber nur wenn man nen blöden Vertrag zustande kriegt und das hakelt eben gerade.

      2. Problem ist die Einreise vor Ort: Die ist im E-fall gar nicht geregelt und man bräuchte nen Visum. Man muss beim Transfer zwar nicht zwingend einreisen, das wäre aber schon zu beachten.
      Marc.

      DA-Kalender 2019 - Aufhängen und freuen :)

    • Skuromis schrieb:

      Abhilfe schafft natürlich wenn man die übergangslösung wahrnehmen kann, das geht aber nur wenn man nen blöden Vertrag zustande kriegt und das hakelt eben gerade.
      Warum? Man kann das auch erstmal so beschließen. Es gibt so viele Komponenten, dass das gar keiner so sagen kann.

      Und wie gesagt, wieso können Sie mich nicht im Notfall auf eine ihrer in der EU ansässigen Airlines oder Partner umbuchen?

      Bei Urlaubsreisen sehe ich die großen Probleme bisher nicht.



      Skuromis schrieb:

      . Problem ist die Einreise vor Ort: Die ist im E-fall gar nicht geregelt und man bräuchte nen Visum. Man muss beim Transfer zwar nicht zwingend einreisen, das wäre aber schon zu beachten.
      Nein, warum? Ein Visum ist doch nicht zwingend. Das braucht man doch nur, wenn ein Land es verlangt. Und Passkontrolle gab es schon immer, wurde halt nur bei den Fähren nicht durchgesetzt, aber in schengen war UK nie.
      Ein Visum braucht es nur, wenn das plötzlich jemand beschließen würde, nicht durch den Austritt. Damit treten nur Grenzkontrollen in Kraft.

      Genau das ist ja auch momentan der Streitpunkt zwischen Irland und Nordirland. Keiner will dort Visa verteilen.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.