Peekaboo oder Chesler Park?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Peekaboo oder Chesler Park?

      Ich plane gerade meine Herbsttour, die mich auch in den Needles District führen wird.

      Prinzipiell interessieren mich dort drei Trails: Chesler Park, Peekaboo und Confluence Overlook. Da ich Letzteren schon mal gemacht habe (wenn auch vor langer Zeit), bleiben die beiden Erstgenannten übrig?

      Hat jemand einen Vergleich oder kann mir Entscheidungshilfe geben? Anforderungstechnisch sollten beide in etwa gleich sein.

      Vielen Dank und beste Grüße

      Dirk
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info
    • Hallo, Dirk,

      eine Entscheidungshilfe kann ich Dir nicht geben, da ich von den drei genannten nur den Chesler Park (teilweise) kenne.
      Aber ich kann Dir die Entscheidung noch etwas schwerer machen, in dem ich Dir den Hike hier empfehle:

      index.php

      Landschaftlich ein Traum, sehr abwechslungsreich und spannend mit kleineren Klettereinlagen. Wir sind den Weg allerdings anders herum gegangen als Ilona.

      Liebe Grüße

      Bettina
    • Den Peekaboo sind wir noch nicht gegangen, aber lt Beschreibung hat er - wie der Confluence Trail - eine Länge von 10,4 Meilen.

      Der Chesler Park/Joint Trail ist 1 km länger und sehr abwechslungsreich.

      Ich denke, dass jeder dieser Trails seinen eigenen Reiz hat. Den Chesler Park/Joint Trail haben wir damals einen Tag nach dem Confluence Trail gemacht und er war total anders. Deswegen könnte ich mich jetzt nicht entscheiden.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Ich kenne nur den Chesler Park und kann diesen uneingeschränkt empfehlen.
      Diese Wanderung ist eine der schönsten, die ich im Südwesten gemacht habe.
      Du wirst begeistert sein :!!
      Liebe Grüße
      Ilka
    • Danke schon mal für eure Einschätzungen, auch für den Tipp mit dem Big Spring Canyon Trail.

      Ich denke, ich nehme mir den Chesler Park Trail vor. Die anderen beiden (Peekaboo, Big Spring) kommen dann irgendwann später an die Reihe.

      Die Anzahl erstklassiger Trails im Needles District ist wirklich beeindruckend, finde ich.
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info
    • usaletsgo schrieb:

      Prinzipiell interessieren mich dort drei Trails: Chesler Park, Peekaboo und Confluence Overlook. Da ich Letzteren schon mal gemacht habe (wenn auch vor langer Zeit), bleiben die beiden Erstgenannten übrig?
      Ich würde ganz klar den Chesler Park favorisieren. Ich bin zwar ein Bryce C. Fan aber den Trail im Needles District finde ich wesentlich spannender. Allein der kleine enge Slot am Anfang, kurz über dem Parkplatz.
    • Michi schrieb:

      Ich bin zwar ein Bryce C. Fan aber den Trail im Needles District finde ich wesentlich spannender. Allein der kleine enge Slot am Anfang, kurz über dem Parkplatz.
      Nee, ich meine den Peekaboo im Needles District. Den gibt´s da auch.
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info
    • raigro schrieb:

      Was ist denn mit dem Chesler Park/Joint Trail mit Abstecher zum Druid Arch
      Wenn man Zeit hat, ist das die schönste Wanderung, finde ich. Der Druid Arch ist schon beeindruckend. Es sind halt 15 Meilen, also 24 km. Wenn man sehr früh am Morgen startet, ist man dann am späten Vormittag am Druid Arch, der dann sehr schön von der Sonne angestrahlt wird.

      Wer noch mehr Zeit hat, kann das Ganze auch als 2-Tagestour planen und im Chesler Park übernachten. Das wäre auch eine Überlegung wert. Für die Campsites braucht man allerdings ein Permit.
      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      www.tourideas-usa.com
      www.usafotos.de


    • gelibird schrieb:

      Wer noch mehr Zeit hat, kann das Ganze auch als 2-Tagestour planen und im Chesler Park übernachten. Das wäre auch eine Überlegung wert.
      Das würde ich im Prinzip super-gerne machen, aber leider ist der Aufwand zu groß. Bin alleine unterwegs und nur für eine Nacht die ganze Ausrüstung mitnehmen ist mir zu umständlich.

      Aber vielleicht klappt das später mal.
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info
    • usaletsgo schrieb:

      Bin alleine unterwegs
      Und schon deshalb würde ich dir den Chesler Park empfehlen. Der ist stärker frequentiert.

      Auf dem Peekaboo Trail würdest du wahrscheinlich niemand anders treffen und wenn dann unterwegs was ist ...
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Beide Wanderungen sind einfach klasse. Schwer zu entscheiden, welche man weglassen sollte. Vor allem, weil es jeder auch anders empfindet.

      Bei der Wanderung Peekaboo ist allerdings - zumindest habe ich es so empfunden - das Ziel nicht wirklich besonders lohnenswert. Die Wanderung selbst aber einfach toll. Bei der Wanderung Chesler Park - Joint Trail ist alles wirklich sehenswert und interessant. Für uns eine der schönsten Wanderrouten in den vergangenen Jahren.
      Liebe Grüße

      Susanne ;:ScFr:: und Daniel
      ;;FcBaYSMMMMM;;
      Desertwolves




    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.