Dodge City, Kansas

    • Dodge City, Kansas

      Während unserer Reise 2017 durch den Mittleren Westen besuchten wir auch Dodge City in Kansas. Es handelt sich dabei um eine geschichtsträchtige, kleine Stadt, die uns, oder besser gesagt Gerd, besser bekannt ist durch die Serie Rauchende Colts. Wer kennt sie nicht. Erinnerungen an unsere Kindheit, als es nur drei Programme im Fernsehen gab. :gg:


      Cattle Feedlot Overlook

      Hier gibt es noch ein paar zusätzliche Infos und interessante Fakten zur Stadt. KLICK




      Dodge City Trail of Fame. Es gibt einen Trail auf dem Sterne, wie auf dem Walk of Fame, quer durch die Stadt ins Pflaster der Gehsteige eingelassen sind. Wir haben bei unserem kleinen Rundgang nur Burt Reynolds gefunden und haben für die weitere Suche keine Zeit investiert.



      Während unseres Besuches haben wir vor allem das tolle Boot Hill Museum angesehen. Zuerst dachte ich, es wäre eine kleine Tourifalle, das ich, Gerd zuliebe, natürlich mit anschauen würde. Aber es stellte sich als sehr schönes Westernstadtmuseum heraus, das sich als äußerst interessant und sehenswert herausstellte. Es gab sehr viele, authentische Ausstellungsstücke, die einen guten Einblick in das Leben zu Zeiten des Wilden Westens boten.

      Aktuell kostet der Eintritt in das Museum 12$/Person.

      Hier gibt es weitere Informationen zu Boot Hill. KLICK, KLICK






      Das Gefängnis






      Der Friedhof


      Eine der Ausstellungen widmet sich dem Zusammenleben der Bewohner mit den Indianern.






      Eine Friedenspfeife



      Natürlich gibt es auch ein paar Ausstellungsräume die der bekannten Serie gewittert sind.


      Marshal Matt Dillon`s Office :!!





      Ein original Drehbuch ist auch ausgestellt.




      In jedem Gebäude befindet sich eine entsprechende Ausstellung. Einige Gebäude wie der Saloon und der Drugstore werden auch noch betrieben und man kann bei Livemusik einen kühlen Drink genießen.










      Mehr als 200 originale Waffen aus der Zeit sind hier ausgestellt.












      Auch eine kleine Erinnerung für die Hausfrau, was sie jeden Tag zu erledigen hat, fehlt nicht. ;)











      Wir haben den halben Tag in Dodge City verbracht aber wie überall kann man natürlich auch hier viel mehr Zeit verbringen. ;;NiCKi;:
      Schöne Grüße
      Ursula
    • Sehr schön. :!! Als ich vor etlichen Jahren dort war, war vieles vom Boot Hill Museum geschlossen. Daher habe ich nur wenige Bilder von innen.

      Vor dem Boot Hill - hier das Tor



      stand die 1139 Steam Engine, steht die immer noch dort?




      Bekannt vom Trail of Fame ist auch die Statue von Wyatt Earp



      und der dazugehörige Stern:




      Im Osten von Dodge City gibt es den Feed Yard Scenic Overlook. Von hier geht es dann für die Rinder in die Schlachthäuser.






    • USSPage schrieb:

      besser bekannt ist durch die Serie Rauchende Colts
      ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      desert-Gerd schrieb:

      Im Osten von Dodge City gibt es den Feed Yard Scenic Overlook. Von hier geht es dann für die Rinder in die Schlachthäuser.
      Ja genau. Den Gestank hat man bei Westwind Meilenweit in der Nase.
      Erst dachte ich, das ist der Schweinelaster vor uns. Also überholt. Dann wurde der Gestank noch schlimmer. :ohje:
      Dann dachten wir, das ist unsere Toilette, aber da war Wasser im Geruchsverschluss.
      Als der View Point kam, wussten wir den Grund.
    • waikiki25 schrieb:

      Ich lese mich gerade für 2019 genau da rein.
      Na dann passt es ja. :gg: ;;NiCKi;:

      desert-Gerd schrieb:

      steht die immer noch dort?
      Ja, steht immer noch dort.


      desert-Gerd schrieb:

      Bekannt vom Trail of Fame ist auch die Statue von Wyatt Earp
      Wir, also Gerd hat ja so zu sagen am Tag vorher in irgendsoeinem Hotelprospekt gelesen, dass wir nicht sooo weit von Dodge City weg sind. Wir waren in Salina/Kansas. :gg: Aber Entfernung ist ja eine relative Sache. Egal, auf jeden Fall war der "Abstecher" überhaupt nicht geplant und demzufolge hatten wir keine Ahnung was es da noch so alles zu sehen gibt. :schaem: :schaem: :schaem:
      Wie schon oben geschrieben, haben wir dann auch nur den hier gefunden. :gg:


      WeiZen schrieb:

      Den Gestank hat man bei Westwind Meilenweit in der Nase.
      Da hatten wir wohl Glück mit der Windrichtung. :gg: ;;NiCKi;:
      Schöne Grüße
      Ursula
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018