Florida und südöstliche Karibik 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ulli schrieb:

      Auf diesen SP freue ich mich schon sehr , der steht schon seeeeeeeehr lange auf meiner Wunschliste
      Die Natur ist ja echt fix im "Sich-selbst-Reparieren". Bis zu eurem Urlaub ist ja noch etwas Zeit. *Daumendrück*.

      Ulli schrieb:

      vorallem weil ich diese Eisenbahnbrücke so klasse finde
      ;;NiCKi;: Ja, die ist echt toll!!!

      Ulli schrieb:

      Maike, warum sollte es dir anders gehen als mir ... meine Pläne hat Mel ja schon über den Haufen geworfen
      Bin immer gerne zu Diensten ;ws108;

      waikiki25 schrieb:

      Kannte ich bisher nicht, aber gefällt mir.
      Das ist doch das Großartige an diesem Forum. Man kommt niemals in die Verlegenheit nicht zu wissen, was man sich noch anschauen könnte. :ohje:

      Les Paul schrieb:

      Im Bahia Honda war bei uns auch noch nichts anders wie bei Euch.
      Ich hatte ja die Hoffnung dass sie fertig werden.
      Die Internetpräsenz ist immer noch nicht vollständig. Ich hätte gedacht, dass es nicht soooo schwierig ist Strände aufzuräumen, aber bestimmt sind die sanitären Anlagen alle weggeblasen. :nw:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:
    • Robbie´s, Islamorada
      Aufenthalt nur Bummeln und Tarpons füttern ca. 1 Stunde
      mit Essen und Trinken ca. 2 Stunden

      Robbie´s ist eine tolle Möglichkeit sich die Beine zu vertreten, wenn man nach oder von Key West zurück fährt.



      Dort passiert eigentlich nichts Wildes. ;:FeEl2;.
      Man kann Andenken und Tourinepp kaufen. Und man kann für Geld Fische füttern. Die sogenannten Tarpons!!!



      Und es gibt ausgezeichnete Klos. ;;NiCKi;:



      Aber warum wir hier sind:



      Man bekommt ein kleines Eimerchen mit Fischteilen, die man an die Tarpons verfüttern kann. Die erste große Schwierigkeit, die einem im Weg steht sind unzählige Pelikane, die in Rudeln über das Futter herfallen wollen. Und Pelikane sind echt groß!!!





      Robbie´s ist glaub ich bei Irma komplett weggeflogen. Der Steg und auch das Restaurant waren vollständig neu gestaltet; also was in der Kürze der Zeit möglich war.



      Diskutieren bringt übrigens gar nix. Die Jungs machen gemeinsame Sache. Während einer von vorne ablenkt und man den Eimer nach hinten schwingt, wird von hinten dann in den Eimer gelangt.



      Wir haben dann auch gemeinsame Sache gemacht. Einer drängt die Vögel ab und der Andere füttert.







      Danach waren wir im Hungry Tarpon essen.
      Tarpons.
      Nein, Quatsch. ;haha_






      Wir hatten Glück an der Bar zu sitzen mit Blick auf die US 1. Beim nächsten Besuch war die Theke weggeblasen und durch Hochtische ersetzt. Beides gefiel mir gut. ;;NiCKi;:





      Die Fischburger waren übrigens fantastisch.
      Und der Cocktail auch *hihi*. :che:

      Antischnatterlink ;arr:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mel B ()

    • Mel B schrieb:

      Und es gibt ausgezeichnete Klos.
      Klasse Hinweis Mel ;haha_ :la1; :!!

      Mel B schrieb:

      Robbie´s ist glaub ich bei Irma komplett weggeflogen. Der Steg und auch das Restaurant waren vollständig neu gestaltet; also was in der Kürze der Zeit möglich war.
      :EEK: :EEK: , dann waren die aber echt flott mit dem Wiederaufbau :clab: :clab: :clab:

      Mel B schrieb:

      Danach waren wir im Hungry Tarpon essen.
      Tarpons.
      Nein, Quatsch.
      Melllllllllllll :schreck: ;haha_ :la1; ;haha_
      liebe Grüße

      Ina

    • Miami South Beach und Art Deco Historic Quarter, Miami (Ocean Drive)
      Aufenthalt 1-2 Stunden

      Ich hasse Großstädte. Lärm, Stau, Menschen. ;:Fe5:::;
      Alles nicht meins, aber ich kann nicht nach Florida gereist sein und nicht in Miami gewesen sein.

      Unserer Freundin zuliebe sind wir im März über die Collins Avenue von Norden aus nach South Beach gefahren. Sie wollte dort ein Hotel sehen, in dem sie in ihrer Jugend gewohnt hatte.
      Stau, Stau, Stau. Weswegen? Ein - nennen wir ihn *Idiot* - war schwer bewaffnet um sich schießend in der Gegend unterwegs und wir kamen nicht durch. Überall Hubschrauber und Straßensperren. Umdrehen und eine alternative Route finden war schlecht, denn dort wollten dann auch alle anderen hin.
      Echt blöd.



      Endlich in South Beach am Strand angekommen ließ sich die Spring Break nicht verstecken. Eieiei, an welchen Unis studieren die Leute eigentlich, die hier zum Feiern landen?!? Ich bin zu alt für den Sch3!?…



      Überall Polizei, das gefiel mir nicht.





      Der Strand und das Meer sind schon traumhaft schön, wenn man sich die Bebauung und die Menschen wegdenkt. Im November war es auch nicht so übertrieben voll.







      Die Promenade ist gepflegt, und man kann dort Menschen beim Sport-Machen (oder so) zuschauen. Die Idee im Freien aktiv zu sein finde ich toll.







      Das Artdeco-Viertel hält unzählige Fotomotive bereit. Hier mal eine Auswahl:





      Da mit zunehmender Tageszeit auch der Alkoholpegel stieg und uns die Betrunkenen auf den Straßen zu anstrengend waren, sind wir wieder zurück gefahren.
      In eine Straßensperrung, wegen Brand. Echt jetzt?!? Als ob uns die Stadt einen Streich spielen wollte.



      Sorry, nicht meins. Muss ich nicht noch einmal sehen. :nw:

      Antischnatterlink ;arr:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mel B ()

    • Mel B schrieb:

      Ich hasse Großstädte. Lärm, Stau, Menschen
      :gg: :gg: ;;Gi5;:

      Mel B schrieb:

      Stau. Weswegen? Ein - nennen wir ihn *Idiot* - war schwer bewaffnet um sich schießend in der Gegend unterwegs und wir kamen nicht durch. Überall Hubschrauber und Straßensperren
      :EEK: :EEK: :EEK:
      Klasse, Miami erfüllt also brav seine Klitschees ;te:

      Mel B schrieb:

      Endlich in South Beach am Strand angekommen ließ sich die Spring Break nicht verstecken. Eieiei, an welchen Unis studieren die Leute eigentlich, die hier zum Feiern landen?!? Ich bin zu alt für den Sch3!?…
      :la1; ;haha_ :la1;

      Mel B schrieb:

      Die Promenade ist gepflegt, und man kann dort Menschen beim Sport-Machen (oder so) zuschauen.
      was darf ich mir unter " (oder so)" vorstellen ;,cOOlMan;: ;haha_ :la1; ;haha_

      Mel B schrieb:

      Das Artdeco-Viertel hält unzählige Fotomotive bereit. Hier mal eine Auswahl:
      Okay, dass schaut ganz ordentlich aus :!!

      Mel B schrieb:

      sind wir wieder zurück gefahren.
      In eine Straßensperrung, wegen Brand. Echt jetzt?!? Als ob uns die Stadt einen Streich spielen wollte.
      Nee ne :EEK: :EEK:
      Notiz an mich, Miami muß nicht sein :nw:
      liebe Grüße

      Ina

    • Ich glaube, ich bin halt doch ein echtes Stadtkind. ;;NiCKi;:

      Kann ich gar nicht nachvollziehen. Es gibt so viele tolle Ecke in Miami und allein über den McArthur Causeway könnte ich ewig hin- und zurückfahren. :nw: Und ich fahre auch gerne einfach die Collins Ave. hoch. :nw:

      Das mit den Straßensperrungen ist doch einfach Pech. Das kann auch am Popo der Welt passieren, wo man dann noch viel mehr festsitzt, weil es nur eine Straße gibt.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • wieder ein Stück nachgelesen ... :SCHAU:

      Mel B schrieb:

      Warum er so heißt? Erst wird er rot und dann wirft er seine Rinde ab…

      Hab ich schon erwähnt wie toll ich Sanibel finde?
      ;haha_ ;haha_
      Ich mach das Dingling auch sehr gerne und diesmal hatten wir auch nur Vögel.

      Mel B schrieb:

      Caloosahatchee Regional Park, nordöstlich von Fort Myers
      kannte ich bisher nicht

      Mel B schrieb:

      Insgesamt würde ich sagen kein Must See. Vielleicht wenn man sonst schon alles gesehen hat in dieser Ecke, dann kann man hier her fahren.
      danke für die Bewertung, da haben wir wohl nichts verpasst ;)

      Mel B schrieb:

      Naples Botanical Garden
      :jump: :jump: ja, der ist klasse

      Mel B schrieb:

      Besonders angetan haben es mir die Teiche mit den Seerosen oder besser gesagt mit deren Blättern.
      tolle Fotos Mel :clab: :clab: :clab:

      Mel B schrieb:

      Gott sei Dank sind wir hergekommen und haben uns den Park angeschaut!
      ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: auf jeden Fall

      Mel B schrieb:

      Der Myakka River State Park ist einer der größten und ältesten State Parks Floridas. Ich hatte keine Ahnung, was mich erwarten sollte und war begeistert. Ich hätte nicht gedacht, dass er so vielfältig ist.
      So ging es uns auch.

      Mel B schrieb:

      Besonders gefallen hat uns der Canopy Walk, eine (one way) Holzbrücke, die in einen Aussichtsturm mündet.
      ;;Gi5;:
      Ein wirklich hübscher Park.
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • Mel B schrieb:

      Ich hasse Großstädte. Lärm, Stau, Menschen.
      ;;Gi5;: ;;Gi5;:

      Mel B schrieb:

      aber ich kann nicht nach Florida gereist sein und nicht in Miami gewesen sein.
      :pfeiff: doch, kann ich

      Mel B schrieb:

      Ich bin zu alt für den Sch3!?…
      Willkommen im Club :gg: ;)

      Ihr wolltet wohl die volle Miami Dröhnung haben?
      Gunshot, Fire. drunken Kids usw.... :ohje:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Fritz & Buddy schrieb:

      Mir ist es da auch zu gruselig aber die Art Deco Führung, die wir vor Jahren dort gemacht haben war toll.
      Muss man die irgendwo buchen?

      Ina schrieb:

      Klasse, Miami erfüllt also brav seine Klitschees
      Voll!

      Ina schrieb:

      Notiz an mich, Miami muß nicht sein
      Nicht zur Springbreak.

      betty80 schrieb:

      Kann ich gar nicht nachvollziehen.
      Straßensperrungen, Stau und Lärm. So einfach ;;NiCKi;:

      betty80 schrieb:

      Das mit den Straßensperrungen ist doch einfach Pech.
      Das war echt blöd, zum Anfang und Ende des Tages gleich doppelt unglücklich.

      waikiki25 schrieb:

      tolle Fotos Mel
      ;DaKe;;

      alf99 schrieb:

      doch, kann ich
      Mensch Alf, wo du schon überall nicht warst! ;haha_

      alf99 schrieb:

      Ihr wolltet wohl die volle Miami Dröhnung haben?
      Gunshot, Fire. drunken Kids usw...
      Aber echt... :wut2:

      Canyonrabbit schrieb:

      Aber vielleicht lag es auch an der Spring-Break-Zeit?
      Bestimmt. Im November war am Strand nicht sooo viel los. Die Straßen waren aber auch da verstopft.
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:
    • Mel B schrieb:

      Man bekommt ein kleines Eimerchen mit Fischteilen, die man an die Tarpons verfüttern kann. Die erste große Schwierigkeit, die einem im Weg steht sind unzählige Pelikane, die in Rudeln über das Futter herfallen wollen.
      Genau das Richtige für unsere "Kinder" :!! :gg:

      Mel B schrieb:

      Ich bin zu alt für den Sch3!?…
      Ja genau, du Jungspund ;haha_ ....

      Diese Life Guard Häuschen finde ich ja sehr fotogen und auch die Artdeco Häuser .... ich glaube recht viel mehr brauche ich von Miami auch nicht :schaem: .... obwohl, wo waren gleich nochmal diese unglaublich tollen Murals ;][; Wynwood ;][; ...
      Herzliche Grüße Ulli
    • Ulli schrieb:

      wo waren gleich nochmal diese unglaublich tollen Murals Wynwood
      :HERZ4;
      Die bekommen tatsächlich hier ein eigenes Posting, weil sie sooooooooo toll sind!
      Stay tuned, vielleicht sogar schon heute Abend ::HeLLBudy;;
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:
    • Mel B schrieb:

      Ich hasse Großstädte. Lärm, Stau, Menschen.
      Deshalb wohnst du ja auch im Pott ;te:

      Mel B schrieb:

      aber ich kann nicht nach Florida gereist sein und nicht in Miami gewesen sein.
      Sehe ich auch so ;;NiCKi;:

      Mel B schrieb:

      Ich bin zu alt für den Sch3!?…
      ;haha_

      Mel B schrieb:

      Im November war es auch nicht so übertrieben voll.
      :!!

      Fritz & Buddy schrieb:

      aber die Art Deco Führung, die wir vor Jahren dort gemacht haben war toll.

      Fritz & Buddy schrieb:

      Die Art Deco Tour muss man am Art Deco Welcome Center (am Strand neben der bekannten Datumsanzeige) direkt oder online buchen.

      mdpl.org/tours/guided-walking-tours/
      Das hört sich gut an, Nico. Danke für den Link, das schaue ich mir mal an :wink4:




      Die Bilder vom Meer und den Lifeguardhäuschen finde ich übrigens toll :prima:
      LG, Maike ;:aRbI..
    • Wynwood Walls, Wynwood/Miami
      Aufenthalt 1-2 Stunden

      Schnell erzählt: In Wynwood gibt es bunte Kunst. Das ganze Viertel ist voll von Graffiti oder Gemälden und macht richtig gute Laune. :SCHAU:







      Wir suchten uns erst einmal einen Parkplatz. Der war nicht ganz billig (wir haben nirgendwo eine kostenfreie Abstellmöglichkeit gefunden), aber um in Ruhe die Kunst anzuschauen sollte man den Wagen schon parken und nicht nur durch die Straßen fahren.





      Manchmal wirken die Gassen etwas unheimlich und schmuddelig. Aber überall liefen normale Leute herum und es gibt unzählige Cafés und Einkehrmöglichkeiten.
      Unser Ziel waren die Wynwood Walls.



      Der Eintritt ist frei und man findet dort kleinere Flächen mit Kunstwerken.





      Es gibt auch einen kleinen Laden und ein Café.







      Wenn ich das richtig verstanden habe wechseln die Kunstwerke. Wie lange sie dort zu finden sind weiß ich leider nicht.












      Wieder zurück auf den Straßen konnten wir uns richtig austoben. ;ws108;













      Und ganz wichtig: bitte auch auf den Fußboden schauen. ;,cOOlMan;:



      Zuletzt war der Tag hier so toll, weil doch noch das Minitreffen mit Andrea und Armin geklappt hat. Wir sind die letzten 3 Wochen konsequent an anderen Stellen gewesen, nur heute gab es ein kleines Zeitfenster von einer Stunde zum Quatschen. Hier dazu die Erinnerung: ::HeLLBudy;;



      Antischnatterlink ;arr:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mel B ()

    • Mel B schrieb:

      : In Wynwood gibt es bunte Kunst. Das ganze Viertel ist voll von Graffiti oder Gemälden und macht richtig gute Laune.
      das ist deutlich besser ;;NiCKi;:

      Mel B schrieb:

      Unser Ziel waren die Wynwood Walls.
      macht richtig Laune :clab: :clab: :clab: :clab:

      Mel B schrieb:

      Zuletzt war der Tag hier so toll, weil doch noch das Minitreffen mit Andrea und Armin geklappt hat.
      wie schön, dass es doch noch geklappt hat :!!
      liebe Grüße

      Ina

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018