Florida und südöstliche Karibik 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anne05 schrieb:

      Es gibt ein ähnliches Teil in USA zu kaufen, ich glaube, wir haben es bei REI gesehen - darin kann man einen Brille befestigen.
      Die Amis, mit denen wir sprachen sagten etwas von $90. Vielleicht war das genau das Teil.
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Myakka River State Park, östlich von Sarasota
      Aufenthalt 3 Stunden

      Der Myakka River State Park ist einer der größten und ältesten State Parks Floridas. Ich hatte keine Ahnung, was mich erwarten sollte und war begeistert. Ich hätte nicht gedacht, dass er so vielfältig ist.




      Wir haben am erstbesten Parkplatz gehalten und sind ausgestiegen, um ein paar Meter zu gehen. Wenn man nicht weiß, was man mit sich anfangen soll, ist das ein guter Start. Es waren nur wenige Meter und wir standen schon am Myakka River.







      An allen Ecken und Kanten lagen Alligatoren herum. Die Vögel haben sich von deren Anwesenheit gar nicht stören lassen.





      Nur wenige Meter weiter wartete schon der nächste Fotospot auf uns.







      Wir sind mit dem Auto durch den Park gecruised und einfach ausgestiegen, wenn es uns gefallen hat.





      Besonders gefallen hat uns der Canopy Walk, eine (one way) Holzbrücke, die in einen Aussichtsturm mündet.













      Einen tollen Blick hat man von oben:




      Ganz im Norden des Parks hatten wir uns eine Piknickarea ausgesucht, doch der Tisch dort war schon besetzt.



      Haben wir uns halt auf den Boden gesetzt. Alligatoren waren gerade keine zu sehen.





      Letzter Stop war dann am Upper Myakka Lake der Birdwalk.







      Mini-Fazit: Must see that!!! :HERZ4;

      Antischnatterlink ;arr:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mel B ()

    • Mel B schrieb:

      Die Dinger sind ein Kracher! Es ist schon die zweite Saison, dass ich damit unterwegs bin.
      Ein bisserl albern schaun die Teile finde ich ja schon aus (sorry ::HeLLBudy;; ) aber sie haben unter anderem den entscheidenden Vorteil, dass man nicht diesen doofen Schnorchel im Mund haben muss ... das find ich immer so mega eklig :rolleyes: ....

      Mel B schrieb:

      Die Maske ist nicht für Brillenträger (sorry Markus/Michelle) oder Bärtige geeignet.
      Bart wächst mir gottseidank (noch ;) ) keiner und statt Brille gibt´s ja Einmalkontaktlinsen .... mal sehen vielleicht hol ich mir doch mal eine ....

      Mel B schrieb:

      An einem weiteren Aussichtsturm hatten wir Glück, dass gerade eine Bande vorbei flog.
      Die rosa Vögel vorm blauen Himmel sind einfach superfotogen :SCHAU:

      Mel B schrieb:

      Warum er so heißt? Erst wird er rot und dann wirft er seine Rinde ab…
      ;haha_ köstlich :gg:

      Mel B schrieb:

      Nachdem ich hier in mehreren Reiseberichten gesehen habe wie schön der botanische Garten in Naples i
      Allein schon wegen der Seerosen und den riesigen Blättern, möchte ich dort unbedingt mal hin ;;ebeiL_,
      Überhaupt: ganz große Klasse, was du hier so zeigst Mel :!! ... voll der coole Infobericht :clab:

      Hui, so richtig vertrauenserweckend schaut das Ding ja nicht aus :EEK: wie lang ist denn die Brücke?
      Herzliche Grüße Ulli
    • Ulli schrieb:

      Ein bisserl albern schaun die Teile finde ich ja schon aus
      Nur ein bisschen? ;te:

      Ulli schrieb:

      Überhaupt: ganz große Klasse, was du hier so zeigst Mel ... voll der coole Infobericht
      Danke, ich gebe mir Mühe, dass es auch Leute anspricht, die dort noch nicht gewesen sind.
      Ich wejß ja, dass _#IriE;; die üblichen Verdächtigen _#IriE;; hier im Forum eher in den Süden oder Westen reisen, deswegen sind Florida-Reiseberichte auch meist nicht so stark frequentiert. ;;NiCKi;:

      Ulli schrieb:

      Hui, so richtig vertrauenserweckend schaut das Ding ja nicht aus wie lang ist denn die Brücke?
      Das war bombenfest das Ding. Ich würde sagen so ca. 25 Meter lang (und der Turm ist ca. 23 Meter hoch).

      Canyonrabbit schrieb:

      Das Bild von Dir auf dem Stamm ist echt cool
      Danke.
      Ich bin glaub ich 3x runtergerutscht bevor es endlich geklappt hat... :schaem: Ich wollte noch höher, doch die Idee war utopisch.
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Siesta Key, westlich von Sarasota

      Freies Parken für alle Besucher am Public Beach!!!
      Na das nenne ich mal Service! ;ws108;

      Der Strand war sehr gut besucht.





      Aber wie immer: geht man ein paar Meter vom Zugang des Parkplatzes von den Massen weg, ist man ganz für sich. ;;NiCKi;:







      Wir sind rechts herum gegangenen haben uns dann ein hübsches Plätzchen ausgewählt.







      Hier ging es nur um Chillen, Baden und Relaxen.









      Und damit ist auch schon alles erzählt.

      Ach, noch etwas!
      Als wir gerade den Strand verlassen wollten bereiteten ein paar Weddingplanner eine Hochzeitszeremonie. So könnte ich mir auch vorstellen zu heiraten. So romantic! ;dherz;



      Antischnatterlink ;arr:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mel B ()

    • Mel B schrieb:

      Dort sollten wir Alligatoren antreffen. Aber außer einem Hinweisschild waren dort keine 4-Beiner zu sehen.
      Schade :nw:

      Mel B schrieb:

      Gefreut habe ich mich über die Roseate Spoonbill
      Die sind hübsch, überhaupt habt ihr Glück mit den schönen Federvieh dort :clab:

      Mel B schrieb:

      Ach ja! Auf dieser Reise haben wir natürlich wieder etwas dazu gelernt!
      Ich präsentiere: den Touristenbaum!
      ?( , ..........

      Mel B schrieb:

      Warum er so heißt? Erst wird er rot und dann wirft er seine Rinde ab
      .................. ;haha_ ;haha_ ;haha_

      Mel B schrieb:

      Caloosahatchee Regional Park
      Okay, der überzeugt mich jetzt auch nicht sooo

      Mel B schrieb:

      Naples Botanical Garden
      :clab: :clab: :clab:

      Mel B schrieb:

      Problem: Irma, die nur 6 Wochen zuvor im September etwas für Unordnung gesorgt hatte.
      Gut, dass ihr trotzdem hin seid, der Park ist wunderschön, alleine die Orchideen :HERZ4; :HERZ4; :HERZ4;

      Mel B schrieb:

      Myakka River State Park
      Sehr, sehr schön ;;PiPpIla;;

      Mel B schrieb:

      An allen Ecken und Kanten lagen Alligatoren herum. Die Vögel haben sich von deren Anwesenheit gar nicht stören lassen.
      Toll, habt ihr ein Haufen Viecher gesehen :clab: :clab: :clab: :clab:

      Mel B schrieb:

      Haben wir uns halt auf den Boden gesetzt. Alligatoren waren gerade keine zu sehen.
      ;haha_ ;haha_

      Mel B schrieb:

      Siesta Key, westlich von Sarasota
      Ah, mal wieder etwas relaxen :!!
      liebe Grüße

      Ina

    • Mel B schrieb:

      Freies Parken für alle Besucher am Public Beach!!!
      Da mit kann man mich locken, ein echtes Highlight. ;;NiCKi;:

      Mel B schrieb:

      Hier ging es nur um Chillen, Baden und Relaxen.
      So lange man sich bewegt, sehr hübsch, nur zum Sitzen fehlt der Schatten. :nw:

      Mel B schrieb:

      ein paar Weddingplanner eine Hochzeitszeremonie
      Der Preis verscheucht mir da jede Romantik. :nw:
    • Mel B schrieb:

      Siesta Key, westlich von Sarasota
      Jetzt kenne ich auch mal was :!!

      Mel B schrieb:

      Wir sind rechts herum gegangenen haben uns dann ein hübsches Plätzchen ausgewählt.
      Klar, gibt ja auch nur so wenige hübsche Plätzchen am Beach :gg: ;)
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Hm, auch wenn ich jetzt wohl gesteinigt werde: Ich kann den meisten Stränden in Florida so gar nichts in Sachen Chillen, Baden, Relaxen abgewinnen. Ich finde, dass die Aussicht auf die meist dichte Bebauung mit großen Häusern (wenn nicht sogar Hochhäusern) jegliche Romantik tötet. Und der Auftrieb erst recht. Wobei Du natürlich recht hast Mel, wenn man sich ein Stück bewegt, wird es ja auch ruhiger :!! . Aber wie immer: Sache des Geschmacks =) .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Ina schrieb:

      Toll, habt ihr ein Haufen Viecher gesehen
      Oh ja, ich liebe ja Tiere fast aller Art. ;;NiCKi;:

      Ina schrieb:

      Ah, mal wieder etwas relaxen
      Ja, bloß kein Stress auf dieser Reise. :D

      WeiZen schrieb:

      So lange man sich bewegt, sehr hübsch, nur zum Sitzen fehlt der Schatten.
      Das finde ich tatsächlich auch doof. Entweder man bringt ihn sich mit oder man verbrutzelt.

      WeiZen schrieb:

      Der Preis verscheucht mir da jede Romantik.
      Das ist bestimmt so ein Männer/Frauen-Ding. Über den Preis habe ich an der Stelle gar nicht nachgedacht. :schaem:

      alf99 schrieb:

      Jetzt kenne ich auch mal was
      Juchuh!

      Canyonrabbit schrieb:

      Ich finde, dass die Aussicht auf die meist dichte Bebauung mit großen Häusern (wenn nicht sogar Hochhäusern) jegliche Romantik tötet.
      Hm, aber bei den hier vorgestellten Stränden (außer Siesta Key) gibt es gar keine Bebauung. :nw:
      Ich finde die nämlich auch grässlich!!! ;;GeHe;;
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Mel B schrieb:

      Der Myakka River State Park ist einer der größten und ältesten State Parks Floridas. Ich hatte keine Ahnung, was mich erwarten sollte und war begeistert. Ich hätte nicht gedacht, dass er so vielfältig ist.
      Der gefällt mir aber auch sehr gut nach deiner Beschreibung und den Bildern :clab: :clab:

      Mel B schrieb:

      Hier ging es nur um Chillen, Baden und Relaxen.
      auch schön =)

      Mel B schrieb:

      Als wir gerade den Strand verlassen wollten bereiteten ein paar Weddingplanner eine Hochzeitszeremonie. So könnte ich mir auch vorstellen zu heiraten. So romantic!
      Ooooh - das erinnert mich an die Hochzeit unserer Tochter auf Teneriffa ;dherz; ;dherz; . Das sah genauso aus und war sooooo schön ;;ebeiL_, :_LoSMi;:_ ;;ebeiL_,
      Viele Grüße,
      Andrea


      DA-Kalender 2019 - ab sofort können die Bilder eingeschickt werden! ;ws108;
    • Mel B schrieb:

      Hm, aber bei den hier vorgestellten Stränden (außer Siesta Key) gibt es gar keine Bebauung.
      Deshalb habe ich auch auch nicht geschrieben, dass ich ALLE Strände in Florida nicht so schön finde. Wobei das insgesamt natürlich auch klagen auf hohem Niveau bedeutet ;haha_ . Insofern muss die Betonung im letzten Satz auch auf "soooooooo" liegen ;) .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Mel B schrieb:

      Entweder man bringt ihn sich mit oder man verbrutzelt.
      Mit den verbrutzeln hab ich es ja nicht so, aber mir ist das zu heiss, wenn ich nur sitze und lese.

      Mel B schrieb:

      Das ist bestimmt so ein Männer/Frauen-Ding. Über den Preis habe ich an der Stelle gar nicht nachgedacht.
      Also meine Frau denkt da ähnlich wie ich.
      Nett ist das, wenn Freunde das arnagieren, unromantisch, wenn es ein Hochzeitsplaner macht.
      Bei uns hat es die Saalbedienung gemacht :HERZ4; , unsere Freunde und Bekannten waren ja zu einem runden Geburtstag eingeladen und auch unser DJ wusste nichts von einer Hochzeit. ;haha_
    • Kennedy Space Center- NASA, Cape Canaveral
      Aufenthalt 1-2 Tage

      Ich muss zugeben, dass ich hauptsächlich meiner besseren Hälfte zuliebe das KSC mit auf unsere Reiseroute gepackt habe. Ich bin halt doch ein Mädchen und nicht sooooo weltraumbegeistert… :schaem:

      Wir sind also erst einmal nach Titusville gereist, um dort unser „Lager“ aufzuschlagen.
      Ich dachte, dass sich Chris mit den Möglichkeiten, die uns in dem Park geboten werden beschäftigt hatte und bin fast aus allen Wolken gefallen, als er fragte:
      "Wie lange hält man sich denn da so auf? 45 Minuten?"
      *hust*, Neeeeeee? Länger?!? :pipa:
      Um ihn davon zu überzeugen schaute ich online mal rein, ob vielleicht sogar ein spezielles Programm geboten wurde. Und dann musste ich schlucken…
      Totale Fehlplanung!!! ::pAk2::
      Wir hatten einen Tag hier in der Gegend für die NASA veranschlagt und wollten am nächsten Tag dann weiterreisen. Und am Abend unseres Abreisetages (wo wir dann schon längst viel weiter südlich sein wollten) sollte eine Rakete starten. Na toll. Echt jetzt?!? :wut2:



      Natürlich haben wir umgeplant und unseren Aufenthalt verlängert und 2 Tage im KSC verbracht. Das war auch ganz schön gut so, denn sonst wäre ich an einem Tag von den ganzen Eindrücken überfordert gewesen. So haben wir an 2 Tagen in dosierten Mengen den ganzen Weltraumkram angeschaut.







      Zuerst sind wir zur Information gegangen und haben unsere Papier-Onlinetickets, die wir im Motel ausgedruckt haben, in 2 sehr schicke Jahreskarten inklusive Foto und Halsband eingetauscht, sodass wir an einem weiteren Tag schneller durch den Eingang gehen durften.
      Chris wurde mehrfach an diesem Tag angesprochen, ob er mit zum Staff gehört und helfen könnte… ;haha_





      Dann haben wir uns den Rocketgarden angeschaut. Man sieht die Raketen schon vom Eingang aus. Amazing wie groß die Dinger sind!









      Bequemlichkeitstest: *check*



      Darauf waren wir im IMAX Theater. Ich muss gestehen, dass ich keine Erinnerung mehr daran habe… Ich glaube ich war von anderen Ausstellung etwas mehr beeindruckt. :nw:
      Natürlich waren wir auch im Souvenirshop und haben Andenken gekauft. Einer der besten Hoodies ever ist in meinen Besitz gewandert! (Und so wie die Hallen heruntergekühlt waren eine echte Bereicherung im Wohlfühlmodus)

      Wir wussten, dass es Sinn macht eine Bustour zu machen. ;;NiCKi;:
      Man bekommt eine geführte Tour, auf der man zwischendurch nicht aussteigen kann. Es werden viele Fotostopps gemacht und bekommt richtig coole Sachen zu sehen! Wir fuhren zum Launch Complex 39. Der wurde für die Apollo-Flüge zum Mond gebaut.



      Wir sahen das Kontrollzentrum,



      die Piste, über die die Raketen transportiert werden,



      und die riesigen Transporter, die die Raketen von hier bis zur Startrampe transportieren.



      Alles überragend im Mittelpunkt steht das Vehicle Assembly Building, das Montageplätze für drei Raketen vom Typ Saturn V bietet/bot. Halleluja, das ist mal eine große Werkstattgarage! Es ist 160 Meter hoch! :EEK:



      Am Ende der Bustour wird man zu einer echten Saturn V (Nachbau) gebracht. OMG! Wohoooooo! Wie geil ist das bitte?!? ;:BEifal;;

















      Mitarbeiterin des Monats:





      Es gibt ein Stück Mondgestein, das man anfassen darf. ;:FeEl2;.



      Überhaupt wollte ich viele Exponate anfassen, durfte aber nicht. Hier mal eine Auswahl dazu: :gg:



      Unseren Mittagssnack haben wir im Orbit Café eingenommen. Sehr voll, sehr laut, aber auch sehr organisiert. In kurzer Zeit hatten wir unsere Burger und fanden draußen einen freien Tisch im Schatten.



      Großes Interesse hatten wir auch an Atlantis.
      Nein, gelogen, ich hatte keine Ahnung, was mich erwarten sollte, ich Banause! :ohje:





      Wir wurden durch mehrere Räume mit Videosequenzen zum Thema Atlantis geführt. Zum Schluss kamen wir in einen Raum, in dem eine Art Rundum-Kino gezeigt wurde. Dann flog die Atlantis davon, in den Sternenhimmel, und ein Tor öffnet sich direkt vor uns, Moment… Ein Tor öffnet sich und dort steht die leibhaftige Atlantis!!! What?!? :schreck:
      Gänsehaut!!!











      Nach der Vorstellung reichte es uns für den Tag. Wir würden ja morgen wieder kommen und der Tag sollte lang werden. :SCHAU:




      Am nächsten Tag schauten wir uns noch weitere Ausstellungen an (z.B. Heroes and Legends und Journey to Mars), die aber alle nicht mehr an die Eindrücke vom ersten Tag heran kamen. Wir gingen nochmal zur Atlantis und tobten uns dort ein wenig aus.

      Nachmittags wurden wir dann (mit einem Extra-Ticket für pP. $20) mit Bussen wieder zur Ausstellung der Saturn V Rakete auf das Gelände des Banana Creek gebracht. Von dort hat man den besten Blick auf die in 5 km Entfernung startende Rakete. :SCHAU:

      Für ein Weilchen warteten wir auf einer Wiese. Viele Besucher waren vorbereitet.



      Wirklich sehen konnten wir die Rakete nicht. Sie ist rechts neben der weißen Stange „angebracht“. Hier ein Bild nach dem Tanken.




      Doch später sind wir umgezogen zu den Besuchertribünen. Dort gab es ein wenig Programm in Form von Fragen/Antworten mit einem Astronauten. Viele Kinder stellten ihre Fragen und somit wurde die Wartezeit erheblich erleichtert. :app:





      Leider gab es technische Probleme und wir hatten keine Liveschaltung zum Kontrollzentrum. Auch der Countdown war dann etwas holprig und schon ging es los!!! ::;;FeL4;

      Das ist nun wirklich schwierig zu beschreiben, weil es so aufregend war! Wir saßen mit hunderten Zuschauen auf den Tribünen. Es ging alles rasend schnell! Erst sahen wir den Qualm, der unter der Rakete aufstieg, dann raste sie gen Himmel und dann vibrierten die Sitzbänke! Eieiei, was für eine Kraft da entstand!!! :EEK:











      Das war das erste Mal, dass das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX eine wiederverwendbare Antriebsrakete benutzt hat, um einen Satelliten ins All zu bringen. Knapp zehn Minuten später landete die "Falcon 9"-Rakete wieder auf einer schwimmenden Plattform im Atlantik.
      Mission completed. :clab:

      Und ratet mal welches Mädchen ab jetzt doch voll auf Weltraumkram abfährt… ;dherz;



      Antischnatterlink ;arr:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Mel B ()

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.