Florida und südöstliche Karibik 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mel B schrieb:

      Ich bin halt doch ein Mädchen und nicht sooooo weltraumbegeistert…
      Echt? Also, ich bin tatsächlich auch ein Mädchen und fand das wirklich mega interessant.

      Mel B schrieb:

      Na toll. Echt jetzt?!?
      Könnte mich gerade über Dich wegschmeißen :la1; .

      Mel B schrieb:

      Und ratet mal welches Mädchen ab jetzt doch voll auf Weltraumkram abfährt…
      :aetsch2: ;haha_
      Hätte ich mir doch absolut gedacht. Ich finde das Center einen Hammer und würde es bei einem weiteren Besuch in Florida wieder ansehen. Und länger als 45 Minuten ;haha_ .

      Was Du da von dem Start erzählst, haut einen ja aus den Latschen. Das stelle ich mir absolut irre vor. Dieses Vibrieren der Stühle erscheint mir ja fast ein wenig unheimlich. Toll, dass Ihr so etwas erleben durftet.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Dieses Mädchen hier interessiert sich auch dafür. Ich habe aber auch Star Trek immer geschaut. :D

      Aber als ich 1996 mein erstes Space Shuttle live auf der Rampe hatte, fand ich das auch mega irre. Da würde ich immer mal wieder reingehen. ;;NiCKi;: Und später mal einen Plausch mit Gene Cernan KLICK hatte, der leider kürzlich verstarb, war das total cool.

      Wann sprichst du schon mal mit jemandem, der auf dem Mond war?

      PS: Den Mondstein habe ich auch schon angetatscht. ;)
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • Mel B schrieb:

      Ich bin halt doch ein Mädchen und nicht sooooo weltraumbegeistert…
      Ich schließe mich Michelle und Betty an
      ;;Gi5;:

      Mel B schrieb:

      Und am Abend unseres Abreisetages (wo wir dann schon längst viel weiter südlich sein wollten) sollte eine Rakete starten. Na toll. Echt jetzt?!?
      :EEK: :EEK: :EEK:

      Mel B schrieb:

      Natürlich haben wir umgeplant und unseren Aufenthalt verlängert und 2 Tage im KSC verbracht.
      eure beste Entscheidung, dass darf man sich nicht entgehen lassen :clab: :clab:

      Mel B schrieb:

      Chris wurde mehrfach an diesem Tag angesprochen, ob er mit zum Staff gehört und helfen könnte…
      ;haha_ ;haha_ :!!

      Mel B schrieb:

      Es ging alles rasend schnell! Erst sahen wir den Qualm, der unter der Rakete aufstieg, dann raste sie gen Himmel und dann vibrierten die Sitzbänke! Eieiei, was für eine Kraft da entstand!!!
      Was für 2 tolle Tage dort, ich beneide euch. :clab: :clab: :clab: :clab: :clab: ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;
      liebe Grüße

      Ina

    • Die haben ja etwas aufgehübscht.

      Mel B schrieb:

      Am Ende der Bustour wird man zu einer echten Saturn V (Nachbau) gebracht. OMG! Wohoooooo!
      Nee, ich zitier mich mal selbst:

      WeiZen schrieb:

      Hier liegt eine Saturn V Rakete aus, getrennt in ihre einzelnen Stufen. Die erste Stufe ist eine reine Teststufe, die zweite und dritte aus der abgesagten Apollo 18 Mission. Letztere sind also voll funktionsfähig. Die einzige komplett funktionsfähige Saturn V befindet sich im Lyndon B. Johnson Space Center in Houston und gehört inzwischen dem National Air and Space Museum.
      ist alles echt und übriggeblieben, wie die Saturn 1B draußen. Reserve. Da liegen also zwei Milliarden Dollar ungenutzt rum.

      Mel B schrieb:

      Ich muss zugeben, dass ich hauptsächlich meiner besseren Hälfte zuliebe das KSC mit auf unsere Reiseroute gepackt habe. Ich bin halt doch ein Mädchen und nicht sooooo weltraumbegeistert…
      :ohje:

      Mel B schrieb:

      Natürlich haben wir umgeplant und unseren Aufenthalt verlängert und 2 Tage im KSC verbracht.
      :EEK: Super fette Beute.

      Mel B schrieb:

      Und ratet mal welches Mädchen ab jetzt doch voll auf Weltraumkram abfährt…
      ;haha_ :!!
    • Ich glaub ich muss da auch wieder mal hin. Bei uns war das entweder 1997 oder 2004 muss ich direkt mal Juju fragen oder in den Reisetagebüchern nachschauen. Das Stück Mond hab ich natürlich auch schon angetatscht.

      Echt cool der Raketenstart.
      Grüße Woife :_ByBuB._

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Les Paul ()

    • Mel B schrieb:

      Nein, gelogen, ich hatte keine Ahnung, was mich erwarten sollte, ich Banause!
      Mel !!! :EEK:

      Mel B schrieb:

      Das war das erste Mal, dass das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX eine wiederverwendbare Antriebsrakete benutzt hat, um einen Satelliten ins All zu bringen
      :wow: Geschichte live erlebt

      Mel B schrieb:

      Und ratet mal welches Mädchen ab jetzt doch voll auf Weltraumkram abfährt…
      Warte, ich komm gleich drauf, einen Moment noch.... :schweg;
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Canyonrabbit schrieb:

      Könnte mich gerade über Dich wegschmeißen
      Ok, ich glaub du meinst das nett. ::HeLLBudy;;

      Canyonrabbit schrieb:

      Was Du da von dem Start erzählst, haut einen ja aus den Latschen. Das stelle ich mir absolut irre vor. Dieses Vibrieren der Stühle erscheint mir ja fast ein wenig unheimlich
      Ja, hätte nicht gedacht, dass man nach so einer Distanz noch etwas spürt.

      betty80 schrieb:

      Wann sprichst du schon mal mit jemandem, der auf dem Mond war?
      Weiß nicht, wenn es sich mal ergibt vielleicht.

      betty80 schrieb:

      PS: Den Mondstein habe ich auch schon angetatscht
      Fühlte sich an wie eine glattgelutsche Fliese.

      Fritz & Buddy schrieb:

      Der Mondstein lebt bestimmt schon... ich hab den auch angefasst.
      Ja, ist bestimmt voll der Bakteriensammler! ;;_Fe6__

      masi76 schrieb:

      und du beschreibst deine Eindrücke so klasse
      Danke :wink4:

      masi76 schrieb:

      ich muss das irgendwie mit in die Route einbauen
      Auf jeden Fall! Die Entfernung von Cape Coral (da wo N und M immer wohnen) ist ca. 4 Stunden Fahrzeit.

      masi76 schrieb:

      Der Raketenstart muss ja echt ein Wahnsinnserlebnis gewesen sein
      ja, voll! ;:BEifal;;

      Ina schrieb:

      Was für 2 tolle Tage dort, ich beneide euch
      Das erlebt man wahrscheinlich auch nur 1x im Leben.

      WeiZen schrieb:

      ist alles echt und übriggeblieben, wie die Saturn 1B draußen. Reserve. Da liegen also zwei Milliarden Dollar ungenutzt rum.
      Ja, stimmt, jetzt wo du es sagst. :schaem:

      Les Paul schrieb:

      Das Stück Mond hab ich natürlich auch schon angetatscht.
      Hattest du auch fast einen Krampf im Handgelenk, weil der Winkel so unmöglich angebracht war, also ich meine den "Diebstahlschutz"?

      Les Paul schrieb:

      Echt cool der Raketenstart.
      ;;NiCKi;:

      alf99 schrieb:

      Geschichte live erlebt
      Auf FB folge ich der NASA und sehe nun wie oft da nun Raketen gestartet werden. Das hätte ich nicht gedacht.
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Mel B schrieb:

      Hattest du auch fast einen Krampf im Handgelenk, weil der Winkel so unmöglich angebracht war, also ich meine den "Diebstahlschutz"?
      Das ist so lange her, das weiß ich gar nicht mehr. War das nicht ganz ohne Haube damals?? Muss Dias gucken, wenn ich Zeit hab.
      Grüße Woife :_ByBuB._
    • Mel B schrieb:

      Nur ein bisschen?
      Naja mal ehrlich, recht viel hübscher schaut man mit einem Schnorchel im Mund jetzt auch nicht grad aus :rolleyes: :p ;) ....

      Mel B schrieb:

      Danke, ich gebe mir Mühe, dass es auch Leute anspricht, die dort noch nicht gewesen sind.
      Mel, du machst das wirklich ganz hervorragend :knut:

      Mel B schrieb:

      Das war bombenfest das Ding. Ich würde sagen so ca. 25 Meter lang (und der Turm ist ca. 23 Meter hoch).
      Okay, dann könnte ich das vielleicht auch ohne Anlauf schaffen =) ....

      Mel B schrieb:

      Natürlich haben wir umgeplant und unseren Aufenthalt verlängert und 2 Tage im KSC verbracht.
      Geniale Entscheidung :SCHAU: :clab:

      Mel B schrieb:

      Überhaupt wollte ich viele Exponate anfassen, durfte aber nicht. Hier mal eine Auswahl dazu:

      Mel B schrieb:

      Großes Interesse hatten wir auch an Atlantis.
      Nein, gelogen, ich hatte keine Ahnung, was mich erwarten sollte, ich Banause!
      Mel du bist sooooooo goldig ;:FeEl2;. ::HeLLBudy;;

      Mel B schrieb:

      Das ist nun wirklich schwierig zu beschreiben, weil es so aufregend war! Wir saßen mit hunderten Zuschauen auf den Tribünen. Es ging alles rasend schnell! Erst sahen wir den Qualm, der unter der Rakete aufstieg, dann raste sie gen Himmel und dann vibrierten die Sitzbänke! Eieiei, was für eine Kraft da entstand!!!
      Was für ein Erlebnis .... meine Güte, da würden wir auch voll drauf abfahren ;;PiPpIla;; , ich muss gleich mal nach Raketenstartterminen gucken gehen
      Herzliche Grüße Ulli
    • Mel B schrieb:

      Ich hätte nicht gedacht, dass er so vielfältig ist.
      Der Myakka River SP wird von vielen Leuten, die "nur" an den Strand gehen, ja recht stiefmütterlich behandelt. Zu Unrecht, finde ich auch.
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info
    • Everglades National Park - Anhinga Trail und Nike Missile Base
      Aufenthalt nur Anhinga Trail ca. 1 1/2 Stunden, beides zusammen ca. 2 1/2 Stunden



      Besucht haben wir dieses schöne Fleckchen Erde Ende März und Ende Oktober. Der Besuch Ende Oktober stand lange auf Messers Schneide, denn Irma war 6 Wochen zuvor hier durchgefegt. Der Wasserstand war so hoch, dass ich mir nicht vorstellen konnte, dass überhaupt mit einem Besuch zu rechnen war. Aber es war möglich.
      Ich wollte meiner Mom die Tierwelt der Everglades zeigen, doch die hatte sich komplett (!) zurückgezogen. :nw:
      Ok, nicht zu 100%.
      Am Parkplatz wurden wir von Vultures erwartet, die sich auf Gummidichtungen von PKWs spezialisiert haben. Echt jetzt?!? :pipa:
      Das Royal Palm Visitor Center stellt allerdings Planen zur Verfügung, die man an seinem Fahrzeug befestigen kann.





      Aber neben den Geiern am Anfang haben wir allen ernstes eine Libelle, eine Heuschrecke und einen winzigen Alligator gesehen. :ohje:



      Ganz anders war es im März. Es war gerade Brutzeit und an jeder Ecke stand ein Anhinga herum. ::;;FeL4;





      Sie haben kein Fett an den Flügeln und müssen sich nach dem Schwimmen/Tauchen/Fischen ständig in der Sonne trocknen, denn das Wasser perlt nicht ab.



      Sind die nicht traumhaft schön, irgendwie?



      Und gar nicht kamerascheu. ;:FeEl2;.



      Hier mal ein vor/nach Irma Wasserstand: :EEK:



      Die Wege durch den Sumpf sind gut befestigt und damit auch für Leute, die nicht so gut zu Fuß sind (auch Rollifahrer), zu benutzen. Sehr schön finde ich die Boardwalks, die direkt über das Wasser/den Sumpf führen.











      Am Gator-Hole hatten wir Glück. Dort lagen so ca. 10 Alligatoren herum. Ein wenig unheimlich ist es allerdings schon den Tieren so nah zu sein, ohne Zaun… ;;_Fe6__







      So unterschiedlich blicken ein entspannter und ein hungriger Alligator (auf dem unteren Bild: der weiße Rand ist der Augapfel). :EEK:



      Erstaunt hat mich dieser kleine Kerl, der erst den Stamm hochgelaufen ist, sich oben umgedreht hat, anfing seine Farbe zu ändern und dann wieder hinabkletterte. Das Ganze dauerte nur 2 Minuten.
      Nature at it´s best. :HERZ4;







      Nebenbei stehen hier auch jede Menge Waiding Birds herum. Oft in direkter Nähe zu den Alligatoren, scheinbar kennt man die Nachbarschaft.





      Und jede Menge Schildkröten sonnten sich auf Stock und Stein.



      Besonders drollig fand ich diese Softshellturtle. Sie hatte uns nicht bemerkt und blickte direkt in die Sonne. Als eine Familie mit Kind angelärmt kam, war sie allerdings sofort verschwunden.



      Hier mal ein wenig Flora und Fauna:





      So schlimm der hohe Wasserstand im Oktober war: viel schlimmer war der niedrige Wasserstand im März, und zwar für die Fische. Die haben nur gar nicht mehr so viel Platz und Sauerstoff (und teilweise war das ganz schön eng).



      Nun aber weiter zur Nike Missile Base. Zu Zeiten der Kuba-Krise wurde sie hier errichtet. Ich könnte euch verraten wo das liegt, aber dann müsste ich euch erschießen. ;)
      Es ist nur eine 1/4 Stunde vom Anhinga Trail entfernt und ich hatte wie so oft keine Ahnung was mich erwarten sollte. Der Weg dorthin war allerdings schon mal spitzenmäßig.











      Und was ich am wenigsten erwartet hätte: einen Freiwilligen, der hier mitten im Nichts auf neugierige Besucher wartet, um eine kleine Führung zu geben. :app:







      Netter Abstecher. :!!

      Antischnatterlink ;arr:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mel B ()

    • Du musst mich nicht erschießen. Ich weiß, wo das liegt. ;) :D

      Mel B schrieb:

      Es ist nur eine 1/4 Stunde vom Anhinga Trail entfernt und ich hatte wie so oft keine Ahnung was mich erwarten sollte. Der Weg dorthin war allerdings schon mal spitzenmäßig.
      Hätteste nur fragen brauchen. ;)

      Die Freiwilligen machen das echt toll dort. ;;NiCKi;:

      Seid ihr am Anaconda Zaun gewesen?
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • Mel B schrieb:

      Ich könnte euch verraten wo das liegt, aber dann müsste ich euch erschießen.
      Nein, bitte sag es nicht :EEK:

      Mel B schrieb:

      Es ist nur eine 1/4 Stunde vom Anhinga Trail entfernt
      Mist, ok.... shot me ;)

      Tolle Tieraufnahmen :clab:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • betty80 schrieb:

      Seid ihr am Anaconda Zaun gewesen?
      Das sagt mir leider nichts. Wir haben nur die Geschichte von der Python im Bunker (unten rechts) erfahren. :EEK:

      alf99 schrieb:

      Tolle Tieraufnahmen

      Canyonrabbit schrieb:

      Was habt Ihr denn da für phantastische Bilder gemacht????
      Vielen Dank ihr beiden. ::HeLLBudy;;
      Ich finde leider manchmal die Bilder etwas zu klein und unscharf, aber ich habe mich nun einmal für das Kollagen-Modell entschieden und werde das für diesen Bericht durchziehen.
      Es gibt einfach sooooo viele Fotos, die ich nicht aussortieren wollte und deshalb habe ich das so zusammengestellt. :schaem:
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:

    • Mel B schrieb:

      Wir haben nur die Geschichte von der Python im Bunker (unten rechts) erfahren.
      Da gibt so einige dieser Viecher. :EEK: Schon toll, wenn Leute denken, man könne die dort einfach mal aussetzen. Hinter dem Zaun vom Gelände sollen so einige sitzen. Auch die längste, die sie jemals gesehen haben. Und auf dem Gelände gibts ja wohl auch andere giftige Exemplare.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.