Zwei Ersttäter auf Entdeckungstour von San Francisco nach Denver

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sommarvisa schrieb:

      die Sitzheizung ist schon was feines.
      :EEK: :EEK:

      Sommarvisa schrieb:

      Immer mehr scheint die Sonne in den Canyon, ich bin sprachlos.
      Yes, immer wieder wieder nett, besonders wenn man seine Ruhe hat. ;;NiCKi;:

      Sommarvisa schrieb:

      So viele lebensmüde Menschen auf einem Haufen mag ich eher nicht länger beobachten...
      ;haha_ Anschauen kann ich sie mir immer.

      Sommarvisa schrieb:

      aber er wird uns wohl nie wieder sehen.
      Schon schade. Wie schön das wir da mehr oder weniger alleine drin waren, jedenfalls im Vergleich zu heute. 10-15 Personen, ich weis es nicht mehr. Nichts was stört jedenfalls.

      Sommarvisa schrieb:

      Aus Gründen, die im Nachhinein nicht mehr klar festzustellen sind, lassen wir unsere Badesachen im Zimmer
      Was soll man auch mit Badesachen an einem See. ;haha_
      Wie weit musste man den laufen bis zum Wasser?
    • waikiki25 schrieb:

      Ich habe gerade bei Alf was über den X-Canyon gelesen. Das ist eine echte Alternative.
      Sag das besser nicht zu laut...

      WeiZen schrieb:

      Anschauen kann ich sie mir immer.
      :EEK: Hast du keine Angst ggf. erste Hilfe leisten zu müssen?

      WeiZen schrieb:

      Wie schön das wir da mehr oder weniger alleine drin waren, jedenfalls im Vergleich zu heute. 10-15 Personen, ich weis es nicht mehr. Nichts was stört jedenfalls.
      Klingt toll =)

      WeiZen schrieb:

      Was soll man auch mit Badesachen an einem See.
      Richtig :gg: :ohje:

      WeiZen schrieb:

      Wie weit musste man den laufen bis zum Wasser?
      Vom Parkplatz waren es vielleicht gut 100m
      Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.
      Dalai Lama

      Anne
    • WeiZen schrieb:

      Wie soll ich 1. Hilfe leisten? Ich werde bestimmt nicht runter klettern und 911 anrufen ist ja keine Heldentat.
      ok, überzeugt. Aber Augenzeuge muss ich davon nicht werden. :neinnein: Mir reicht mein Erlebnis als Ohrenzeuge, als eine Frau zwischen die S-Bahn gefallen ist und ihr Fuß abgetrennt wurde

      WeiZen schrieb:

      Dann war da ja wieder Wasser drin.
      Oh, war bei deinem letzten Besuch der See quasi leer?
      Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.
      Dalai Lama

      Anne
    • Hab jetzt mal ohne Geschnatter nachgelesen. Geht ja schön gemütlich vorwärts hier. :MG:

      Nette Tour bisher. Immer wieder schön, die Empfindungen eines Ersttäters zu lesen. ;;NiCKi;:
      Gruß Martin
    • 12. Tag: Von Page nach Springdale - mit einem Abstecher am Kanarra Creek Trail

      Heute steht eine kleine Wanderung an, auf die ich mich schon seit meiner Anmeldung hier freue. Der Kanarra Creek Trail musste unbedingt in diese Route hinein =) Bisschen flau war mir aber auch, da ich auf einer Tourbeschreibung von einer Begegnung mit einer Klapperschlange las. Darauf kann ich gut verzichten. Aber Marcus zeigt sich als überaus fürsorglich und spielt ein Stück aus Bud Spencer & Terence Hill "Die Rechte und die Linke Hand des Teufels" ein, das Stück, wo es zwischendurch wie eine Klapperschlange rasselt :wut1:

      Aber ich greife vor...
      Erstmal müssen wir aufwachen. Das geht eigentlich recht schnell. Zum einen ist das Bett nicht sonderlich bequem, zum anderen stellen unsere Zimmernachbarn den Fressnapf für ihren Liebling direkt an die (geschlossene) Verbindungstür zu unserem Zimmer. Das scheppert als ob der Hund mit dem Napf quer durch unser Zimmer rast...
      Nach dem Frühstück auf unserem Zimmer packen wir das Auto und los geht es. Wir wechseln den Bundesstaat und die Zeitzone.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Der blaue Himmel, die roten Felsen und das Grün sieht einfach nur total toll aus. Begleitet werden wir von heftigen Windböen und ausgesuchter Musik ;te: .
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Gegen Mittag sind wir am Parkplatz vom Kanarra Creek Trail. Wir löhnen den Eintritt und machen erstmal eine kleine Mittagspause. Die Autotür sollte man tunlichst geschlossen haben, wenn man nicht den Dreck des gesamten Dorfes im Auto haben will. Auf dem Rückweg sehen wir Warnschilder mit dem Hinweis von Windböen von über 55mph :EEK:
      Gestärkt machen wir uns nun auf den Weg. Wir haben sogar Wasserschuhe, nur hätte ich mir noch Socken zulegen müssen. Zu hause ist es nie aufgefallen, aber sie scheuern. Mehr schlecht als recht versuche ich die empfindlichen Stellen mit Pflastern abzukleben. Obwohl ich schon wesentlich schlimmere offene Blasen an den Füßen hatte, sind diese noch bis heute an meinen Füßen zu sehen :EEK:
      Am Anfang ist der Weg recht unspektakulär, aber es läuft sich eigentlich ganz gut. Bald muss auch das erste mal das Wasser gequert werden.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Das Wasser ist ziemlich eisig, die Füße beginnen abzufriern. Aber das hat den ungemeinen Vorteil, dass ich die aufgescheuerten Stellen auch nicht mehr spüre :gg: Alles in allem macht die Tour Spaß =) Es sind ein paar Leute unterwegs, aber es ist noch weit davon entfernt überlaufen zu sein.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Die erste Kletterpartie meistern wir erfolgreich. Bei der 2. verlässt mich der Mut. Hoch traue ich mir zu, aber ich muss ja auch noch irgendwie runter kommen... Also lasse ich Marcus dann noch ein wenig oben die Landschaft erkunden.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Zu lange will er mich aber nicht im kalten Wasser stehen lassen und so kommt er nach vielleicht 15 min zurück. Auf dem Rückweg beobachten wir noch ein Chipmunk.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Ich habe gar nicht geschaut, wie lange wir unterwegs waren. Auf jeden Fall machen wir uns jetzt auf den Weg nach Springdale. Als wir beim Tanken sehen, wie stark sich der Himmel zuzieht, beschließen wir auf kürzestem Weg nach Springdale zu fahren.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Uns erwischt nur ein kleiner Schauer und so können wir trocken unser Zimmer im Bumbleberry Inn beziehen. Wir sind von der phantastischen Aussicht, dem Zimmer und eigentlich allem komplett begeistert.
      Der Sonnenuntergang ist atemberaubend schön!
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Nach einiger Wartezeit gibt es im Porters Smokehouse Abendessen. Vorher war in dem Restaurant das Wildcat Willies. Das Essen ist jetzt nicht überragend toll, aber es ist gut essbar =)
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Als wir fertig sind, ist es dunkel draußen und doch schon recht frisch. So sind wir sehr dankbar über den sehr kurzen Weg ins Zimmer.

      ;arr: Schnatterfrei in den Zion NP
      Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.
      Dalai Lama

      Anne

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sommarvisa ()

    • Sommarvisa schrieb:

      Aber Marcus zeigt sich als überaus fürsorglich und spielt ein Stück aus Bud Spencer & Terence Hill "Die Rechte und die Linke Hand des Teufels" ein, das Stück, wo es zwischendurch wie eine Klapperschlange rasselt
      Ein ganz ein Lieber :la1; ;haha_ :lach:

      Sommarvisa schrieb:

      zum anderen stellen unsere Zimmernachbarn den Fressnapf für ihren Liebling direkt an die (geschlossene) Verbindungstür zu unserem Zimmer. Das scheppert als ob der Hund mit dem Napf quer durch unser Zimmer rast...
      :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

      Sommarvisa schrieb:

      Zu hause ist es nie aufgefallen, aber sie scheuern. Mehr schlecht als recht versuche ich die empfindlichen Stellen mit Pflastern abzukleben. Obwohl ich schon wesentlich schlimmere offene Blasen an den Füßen hatte, sind diese noch bis heute an meinen Füßen zu sehen
      :ohje: Ohje du Arme

      aber wunderschöne Bilder habt ihr aus dem Creek mitgebracht :clab: :clab: :clab:
      Wir werden es heuer wieder nicht dorthin schaffen :traen:

      Sommarvisa schrieb:

      Als wir beim Tanken sehen, wie stark sich der Himmel zuzieht, beschließen wir auf kürzestem Weg nach Springdale zu fahren.
      Sehr dynamisch :gg: :gg:
      aber der Sonnenuntergang und das Glühen der Felsen ist wunderschön ;;ebeiL_,
      liebe Grüße

      Ina

    • Sommarvisa schrieb:

      Aber Marcus zeigt sich als überaus fürsorglich und spielt ein Stück aus Bud Spencer & Terence Hill "Die Rechte und die Linke Hand des Teufels" ein, das Stück, wo es zwischendurch wie eine Klapperschlange rasselt
      Aber selbstverständlich nur zu Demo Zwecken ;,cOOlMan;:

      Sommarvisa schrieb:

      sind diese noch bis heute an meinen Füßen zu sehen
      Ach, du liebst bleibende Erinnerungen? :ohje:

      Sommarvisa schrieb:

      Auf dem Rückweg beobachten wir noch ein Chipmunk.
      Besser als ein Rattler :gg:

      Sommarvisa schrieb:

      Wir sind von der phantastischen Aussicht, dem Zimmer und eigentlich allem komplett begeistert.
      Das ist die böse Seite des Forums :wut1:
      Du lernst, was es in der Gegend noch alles zu sehen gibt und musst deshalb wieder hin :ohje: :ohje:

      Die Bilder sind in der Tat sehr gut geworden :jaMa: :clab:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Sommarvisa schrieb:

      Marcus zeigt sich als überaus fürsorglich und spielt ein Stück aus Bud Spencer & Terence Hill "Die Rechte und die Linke Hand des Teufels" ein, das Stück, wo es zwischendurch wie eine Klapperschlange rasselt
      Ja, es ist doch immer schön, wenn die Herren wissen, was ihren Frauen gefällt ;;NiCKi;: :gg:

      Sommarvisa schrieb:

      zum anderen stellen unsere Zimmernachbarn den Fressnapf für ihren Liebling direkt an die (geschlossene) Verbindungstür zu unserem Zimmer. Das scheppert als ob der Hund mit dem Napf quer durch unser Zimmer rast...
      ;haha_ Witzig beschrieben - aber in der Situation war euch wahrscheinlich nicht zum Lachen :rolleyes:

      Sommarvisa schrieb:

      Obwohl ich schon wesentlich schlimmere offene Blasen an den Füßen hatte, sind diese noch bis heute an meinen Füßen zu sehen
      :( aua

      Sommarvisa schrieb:

      Die erste Kletterpartie meistern wir erfolgreich. Bei der 2. verlässt mich der Mut.
      Da warst du jedenfalls eine Partie höher als ich :gg: :!! . Sehr schöne Bilder und schöne Erinnerungen =)

      Sommarvisa schrieb:

      so können wir trocken unser Zimmer im Bumbleberry Inn beziehen. Wir sind von der phantastischen Aussicht, dem Zimmer und eigentlich allem komplett begeistert.
      :app: Dort hat es uns auch so gut gefallen.
      Viele Grüße,
      Andrea
    • Sommarvisa schrieb:

      Die erste Kletterpartie meistern wir erfolgreich. Bei der 2. verlässt mich der Mut. Hoch traue ich mir zu, aber ich muss ja auch noch irgendwie runter kommen..
      Die Konstruktion sieht schon sehr abenteuerlich aus. Ich hab's auch nicht mit Leitern und bei dieser kann ich verstehen, dass du gekniffen hast.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Ina schrieb:

      Ein ganz ein Lieber
      Total :pipa: ;;NiCKi;:

      Ina schrieb:

      aber wunderschöne Bilder habt ihr aus dem Creek mitgebracht
      Dankeschön :schaem:

      Ina schrieb:

      Wir werden es heuer wieder nicht dorthin schaffen
      Oh schade :( Da müsst ihr wohl noch mal in die Ecke.

      Ina schrieb:

      aber der Sonnenuntergang und das Glühen der Felsen ist wunderschön
      Auf jeden Fall. Ich bin immer noch verliebt ;;ebeiL_,

      alf99 schrieb:

      Ach, du liebst bleibende Erinnerungen?
      Und wie... :rolleyes:

      alf99 schrieb:

      Besser als ein Rattler
      Auf jeden Fall ;;NiCKi;: Viel niedlicher und ungiftiger ;;NiCKi;:

      alf99 schrieb:

      Das ist die böse Seite des Forums
      Ohja...

      alf99 schrieb:

      Die Bilder sind in der Tat sehr gut geworden
      Dankeschön :schaem:

      Redrocks schrieb:

      Ja, es ist doch immer schön, wenn die Herren wissen, was ihren Frauen gefällt
      ;haha_ Und manchmal haben sie eine sehr merkwürdige Art Zuneigung und Fürsorge zu zeigen...

      Redrocks schrieb:

      Witzig beschrieben - aber in der Situation war euch wahrscheinlich nicht zum Lachen
      Wir haben durchaus kurzzeitig über Mord als Problemlösung nachgedacht :gg:

      Saguaro schrieb:

      Die Konstruktion sieht schon sehr abenteuerlich aus. Ich hab's auch nicht mit Leitern und bei dieser kann ich verstehen, dass du gekniffen hast.
      Die Leiter ging noch, wobei sie runter recht rutschig war.
      Aber bei dem anderen steigst du erst über glitschige Baumstämme und ziehst dich dann an einem Seil hoch. Da hatte ich Respekt.
      Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.
      Dalai Lama

      Anne
    • Nach einer leider etwas längeren Pause, geht es nun endlich im Zion NP weiter..

      13. Tag: Wandertag im Zion NP - Auf zum Observation Point

      Um 7 am stehen wir dann endlich auf, eigentlich wollten wir wenigstens 30 min eher unterwegs sein. Aber nun ja, ist halt nicht, aber ein Frühstück im Porters Smokehouse muss sein. Es ist sehr lecker. Die Sonne scheint, es sind ca. 22°C - es verspricht ein schöner Tag zu werden.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Mit dem Shuttel geht es dann schließlich in den Nationalpark. Zuerst besuchen wir kurz das Visitorcenter und fahren dann im nächsten Schatten gleich weiter zum Observation Point.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Wir steigen aus und erblicken die enorme Wand vor uns. Kurzzeitig zweifeln wir an unserem Verstand - da wollen wir tatsächlich rauf? Das ist ja gerade mal der erste Anstieg. Aber zum Glück liegt der noch im Schatten und so reißen wir innerhalb kürzester Zeit etliche Höhenmeter.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Der Weg begeistert uns völlig. Hinter jeder Kurve gibt es wundervolle Felsen zu bestaunen, zwischendurch wachsen auch einige Blümchen - erstaunlich, wie die sich bei diesem Klima behaupten. Kurz gesagt: Es ist absolut traumhaft.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Zwischendurch kommt uns ein Paar entgegen, dass uns kurz zuvor überholt hat. Wir fühlen uns schon richtig lahm, da meint sie, dass sie Höhenangst bekommen hat und sie deswegen umgedreht sind. Super, wir sind also nicht lahm. Nach dem anstrengendem zweiten Anstieg sehen wir unser Ziel.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Und dann sind wir oben und genießen die Aussicht, beobachten das Gewimmel auf Angels Landing und genießen die Aussicht - falls ich das noch nicht erwähnte ;)
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Dann geht es aber auch für uns zurück.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Uns kommen aber auf dem ganzen Weg immer noch Leute entgegen. Respekt, aber bei der Sonne wären wir niemals rauf gekommen - schon gar nicht mit kaum Trinkwasser.
      Unten angekommen fahren wir mit dem Shuttle noch zum Temple of Sinawava - auch hier ist es echt beeindruckend.
      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba
      Gegen 5 pm sind wir zurück im Hotel und freuen uns auf einen ruhigen gemütlichen Abend. Ich mach es mir auf der Terasse gemütlich, da höre ich es aus dem Bad "Anne, kommst du mal schnell?". Da läuft gerade innerhalb von Sekunden die Badewanne mit Abwasser voll :EEK: Also stiefel ich schnell rüber zur Rezeption, in der Eile komme ich nicht auf das Wort "tube" sondern versuche zu umschreiben. Offensichtlich wenig erfolgreich, denn nachdem ich zurück zum Zimmer geschickt werde, kommt eine Angestellte mit der Ausrüstung um eine Toilettenverstopfung zu beseitigen... :ohje: Nunja, jetzt sieht sie ja, was Sache ist. Wir erfahren, dass sie das Problem im letzten Monat in 2 anderen Zimmern hatten. Was nun? Heil kriegen sie es nicht so schnell. Wir sollen erstmal packen und die schauen, ob noch irgendwo ein Zimmer für uns organisiert werden kann. Nachdem wir fertig mit Packen sind, bekommen wir ein Zimmer in einem anderen Gebäude zugeteilt. Gleiche Ausstattung nur andere Aussicht. Das war es mit dem ruhigen Abend...

      Abendessen gibt es auch heute wieder im Porters - diesmal sagt es uns mehr zu.

      usa-travelcenter.de/discoveram…faea8bc8a783afa65fd604aba

      Der Zion NP war einfach traumhaft schön, hier würden wir gern noch viel länger verweilen. ;;ebeiL_,

      ;arr: Antischnatterlink
      Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.
      Dalai Lama

      Anne

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sommarvisa ()

    • Sommarvisa schrieb:

      Wir steigen aus und erblicken die enorme Wand vor uns. Kurzzeitig zweifeln wir an unserem Verstand - da wollen wir tatsächlich rauf?
      Das kann ich gut verstehen :gg: :gg: :gg:
      aber der Weg muss ja wirklich toll sein und jeden Schweißtropfen lohnen. Wielange habt ihr gebraucht?
      Die Farben sind wirklich schön ;dherz; ;dherz;

      Sommarvisa schrieb:

      Und dann sind wir oben und genießen die Aussicht, beobachten das Gewimmel auf Angels Landing und genießen die Aussicht - falls ich das noch nicht erwähnte
      :resp:

      Sommarvisa schrieb:

      "Anne, kommst du mal schnell?". Da läuft gerade innerhalb von Sekunden die Badewanne mit Abwasser voll
      :EEK: :EEK: :EEK: :EEK:

      Sommarvisa schrieb:

      in der Eile komme ich nicht auf das Wort "tube" sondern versuche zu umschreiben. Offensichtlich wenig erfolgreich, denn nachdem ich zurück zum Zimmer geschickt werde, kommt eine Angestellte mit der Ausrüstung um eine Toilettenverstopfung zu beseitigen... Nunja, jetzt sieht sie ja, was Sache ist.
      :la1; ;haha_ :la1;

      Sorry Anne, aber ich hätte das mit Sicherheit nicht richtig rübergebracht, eher hätte ich ein Bild malen können ;haha_

      Schade um den ruhigen Abend :rolleyes: :rolleyes:
      aber der Tag war toll :!!
      liebe Grüße

      Ina

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.