Ich suche eine neue Bridgekamera mit Superzoom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WeKa schrieb:

      stimmt genau, deine Nikon und die A 6000 haben einen APC Sensor, die Hälfte vom Vollformat, oder dem früheren Diafilm.
      Der1" Sensor ist kleiner und hat einen Cropfaktor von 2,7.
      ;DaKe;; Danke, ich lerne gerade echt dazu =) .
      Von der Panasonic mit 1``Sensor ist die KB-Brennweite mit 25-400 mm angegeben.Wenn ich die Sache mit der Umrechnung verstanden haben sollte, muss ich den Wert nun durch 1,5 teilen - komme somit auf ca. 16-270 mm -, um die Brennweiter der Panasonic mit der meiner Nikon und der Sony Alpha vergleichen zu können? (Bei Entscheidung für die Panasonic wäre es ja wichtig zu wissen, dass ich aufgrund der fehlenden Option eines Wechselobjektivs eine maximale Brennweite von 270 mm erreichen könnte.)

      WeKa schrieb:

      wenn du 1400 Euro ausgeben willst, schau dir mal die Sony RX 10 M 3 an. (1" Sensor)
      Ehrlich gesagt möchte ich das nicht, ich würde gerne bei um die 850 EUR bleiben.

      carovette schrieb:

      Wenn du mal googelst , findest du einige Vergleiche zwischen den beiden Kameras KLICK
      ;DaKe;; Ganz lieben Dank für den Hinweis. Ups, schäm, ich hätte natürlich auch selbst darauf kommen können, dass zu ergoogeln, aber ich bin ehrlich gesagt gar nicht auf die Idee gekommen, dass diese ja vom Prinzip unterschiedlichen Kameratypen direkt verglichen wurden :schaem: .
      In dem Systemkameraforum wird ja recht ausführlich auf Vor- und Nachteile eingegangen, prima.

      Sehr schwierig :nw: . Für die Alpha spricht der Sensor. Für die Panasonic, dass ich mir das ständige Objektiv-Wechseln erspare, was mich vermutlich bei der Alpha etwas stören würde. (Und meinen Mann vermutlich auch :MG: .)
      Ich werde mir nun erst einmal beide Kameras noch genau beim Fachhändler ansehen bzw. in der Hand halten, um das Gefühl mit entscheiden zu lassen.

      :wink4:
      LG
      Tanja
    • eliudi schrieb:

      Ich werde mir nun erst einmal beide Kameras noch genau beim Fachhändler ansehen bzw. in der Hand halten, um das Gefühl mit entscheiden zu lassen.
      Guter Plan Tanja :!! Mach doch auch ein paar Aufnahmen im Geschäft, nimm Deine eigene Speicherkarte mit
      und schau dir das Ergebnis zuhause am Monitor an.
      Dann bist du schlauer, wahrscheinlich auch als ich ;;NiCKi;:
      .... und kaufe dann nicht im Internet, sondern bei dem freundlichen Händler.
      denn die haben normalerweise die gleichen Preise wie im Internet oder wie bei den "bin ich blöd Händlern"
      :wink4:
    • WeKa schrieb:

      uter Plan Tanja Mach doch auch ein paar Aufnahmen im Geschäft, nimm Deine eigene Speicherkarte mit
      und schau dir das Ergebnis zuhause am Monitor an.
      Die Idee ist super und wird auf jeden Fall in die Tat umgesetzt ;danke: - darauf wäre ich ehrlich gesagt gar nicht gekommen :ohje: .
      LG
      Tanja
    • So, ein kleines Update =) :
      Ich habe die A 6000 letzte Woche bei einem Fachhändler in der Hand gehalten - und fand es zwar ungewohnt, im Vergleich zu meiner Nikon so wenig Kamera in der Hand zu halten, aber die Kamera liegt durchaus gut in der Hand. Sowohl dieser Händler als auch ein weiterer empfahlen beide aufgrund des besseren Sensors (und mit dem ja nicht so ganz von der Hand zu weisenden Umstand, dass man sich hinsichtlich des Sensors nicht unbedingt verschlechtern möchte) die Sony statt die Panasonic.
      Es mag natürlich auch wirtschaftliche Gründe für die Empfehlung gegeben haben, das werde ich wohl nicht objektiv ermitteln können. Die Frage, ob man mir in dem Preissegment eine andere Systemkamera empfehlen würde, wurde jedenfalls verneint.

      Meine Anmerkung über das Plastik-Bajonett wurde mit etwas Erstaunen aufgenommen, weil der Fachhändler meinte, dass die A 6000 kein Plastik-Bajonett hätte :nw: . (Er nahm das Objektiv ab und sah nach, obwohl er sich sicher war. Ich habe im nachhinein noch nach dem Bajonett gegoogelt, aber irgendwie keine eindeutigen Aussagen bekommen. Ich las etwas von "teilweise aus Kunststoff", konnte die Aussage aber nicht wirklich deuten.)

      Ich habe mich nun für die A 6000 entschieden =) . Die Entscheidung wurde noch etwas beflügelt, nachdem es ein Angebot gab, bei dem es zum Kit noch als Zugabe eine Tasche, einen Ersatzakku und eine Speicherkarte geschenkt gibt. Da der örtliche Händer die Kamera in schwarz nicht vorrätig hatte, wurde sie bestellt - und sie wird morgen eintreffen.
      Ich freue mich sehr darauf ;;PiPpIla;; .
      Danke nochmals für eure Hilfestellung :wink4:
      LG
      Tanja
    • Hallo Eliudi!

      Entschuldige bitte die verspätete Antwort! Ich war im Urlaub (dürfte ja in einem Reiseforum eine gute Entschuldigung sein :gg: ).

      eliudi schrieb:

      ich hoffe, du bist zufrieden mit deiner neuen Kamera - inzw. hast du sicher schon so einige Testfotos geschossen .
      Ja, ich bin mega-zufrieden! Nur mit dem Fokus stehe ich bei der Tierfotografie noch etwas auf dem Kriegsfuß, aber das liegt mit Sicherheit an der Anwenderin, nicht an der Kamera. ;)

      Für mich ist es natürlich ungewohnt, Objektive zu wechseln, das musste ich ja früher mit meiner Bridge nicht. Gerade, wenn man in Afrika Wildtiere fotografieren möchte, die nun mal nicht ewig auf einen warten, kann das Gewechsel schon mal nervig sein. Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir noch 2 Bodys, um den Zeitverlust zu vermeiden. :p

      eliudi schrieb:

      (Mit deiner zum Beginn des Thread genannten Preisvorstellung von 400 EUR bist du letzlich aber vermutlich nicht ganz ausgekommen .)
      Die Preisvorstellung musste minimal nach oben korrigiert werden. :lach:
      Viele Grüße
      Nadine
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.