Von Seattle über den Yellowstone bis Denver oder Las Vegas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WalkingMan schrieb:

      USSPage schrieb:

      In Baker City gibt es auch ein tolles Oregon Trail Museum.
      :!! Das hat mir auch gut gefallen.
      Und wenn Du Dir mal was gönnen willst: in Baker City gibt es das alte Geiser Grand Hotel, das gar nich mal so wahnsinnig viel mehr als ein Motel kostet. Ein paar Infos findest Du hier
      Whoa schön, bin Fan von so alten Häusern.
      Wir waren dieses Jahr auf dem Weg von den Redwoods zum Lake Tahoe in Ferndale im Victoria Inn, einfach toll! Schon das Dörfchen Ferndale ist entzückend!
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • Ina schrieb:

      dann schafft ihr es nur bis Baker City, was übrigens eine ganz nette Stadt sein soll.
      Baker City IST eine tolle Stadt und hat sich - wie ich finde - seit unserem vorletzten Besuch 2014 und diesem Jahr doch ganz schön gemausert.

      USSPage schrieb:

      In Baker City gibt es auch ein tolles Oregon Trail Museum.
      Wollte ich eben auch schreiben, ist für einen Regentag ein super Programm. Infos findest Du hier - hier kann man locker 3 Stunden herumbringen, ohne dass einem langweilig wird. (und das sage ich als Muserumsbanausin)
    • Bin am Planen und vor lauter Lesen und Studieren verwirrt.
      Von Seattle zur Helene, was ist der netteste Uebernachtungsort, dann zum Hood und dann nach Bend... Liege ich richtig? Und weiter nach Baker City?
      Danke euch für die Hilfe!
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • Verena1 schrieb:

      was ist der netteste Uebernachtungsort,
      wir haben in Castle Rock übernachtet, einfach weil am nähesten zur Helene ist. Mt Helen Motel, nichts besonderes, kein Frühstück, etwas älter, aber sauber.
      Bie meisten übernachten in Kelso, im BW soll es ganz gut sein ;;NiCKi;:

      Verena1 schrieb:

      dann zum Hood und dann nach Bend... Liege ich richtig? Und weiter nach Baker City?
      Danke euch für die Hilfe!
      wir sind dann weiter bis The Dalles, bis Bend ist es dann doch recht heftig, es sei denn, ihr wollt nur auf dem HyW fahren :nw:

      Wieviel Tage veranschlagt ihr denn eigentlich??

      Ich hab keine Vorstellung, wieviel Zeit ihr habt, zum Y.S zu pendeln???
      liebe Grüße

      Ina

    • Ina schrieb:

      Verena1 schrieb:

      was ist der netteste Uebernachtungsort,
      wir haben in Castle Rock übernachtet, einfach weil am nähesten zur Helene ist. Mt Helen Motel, nichts besonderes, kein Frühstück, etwas älter, aber sauber.Bie meisten übernachten in Kelso, im BW soll es ganz gut sein ;;NiCKi;:
      Wenn Du einfach ein Dach über dem Kopf haben willst, macht es meiner Meinung nach keinen großen Unterschied ob Du in Castle Rock oder Kelso übernachtest. Liegen beide recht nach am Helens aber sind beides keine in dem Sinne "netten" Orte, dass man abends noch mal gemütlich bummeln geht.

      Verena1 schrieb:

      Whoa schön, bin Fan von so alten Häusern.
      Wenn das noch gilt, guck Dir stattdessen mal die Kennedy School an, das ist ein Hotel,Restaurant, Kneipe, Hotpool, etc. in einer ehemaligen Grundschule. Sehr stilvoll eingerichtet, aber eben auch ein bisschen teurer als ein Kettenmotel. Und es ist auch eine knappe Stunde weiter als Kelso etc. Wenn dann solltest Du aber auf jeden Fall ein Zimmer im Hauptgebäude buchen, das sind die alten Klassenzimmer, die jetzt Hotelzimmer und entsprechend gestaltet sind, und nicht im Neubau der "English Wing" heißt.
    • Ich bin noch nicht fix mit den Tagen von Seattle bis zum YS, möchte nicht ewig dran machen, aber nicht einfach nur Autofahren!
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • Nein, wir sind dieses Jahr von Seattle über den Olympic die Küste runter mit einem Schlenker zum Crater Lake.
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • Ich tu mich schwer... da ich ja den Yellowstone bald mal buchen muss, bin ich mal am Üben.
      Geplant ist - in meinem Kopf - , dass wir am 15.08.2018 starten nach Seattle

      Seattle - 1 ÜN
      Mt. St.Helens (Castle Rock) 1 ÜN
      Columbia River Gorge 1 ÜN
      Bend 2 ÜN
      Crates of the Moon 1 ÜN
      Yellowstone 4 ÜN

      Liege ich völlig daneben?
      Klar mache ich noch ein detailliertes Programm.... Aber schon mal danke für eine Einschätzung.
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • Samson schrieb:

      Im Yellowstone würde ich 2 Unterkünfte nehmen. Das erspart eine Menge Fahrerei
      Werde ich so einplanen, wir waren 2015 für 4 Nächte in einer Cabin am OF, möchte das teilen!
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • Samson schrieb:

      Im Yellowstone würde ich 2 Unterkünfte nehmen. Das erspart eine Menge Fahrerei
      Das würde ich davon abhängig machen, was ihr vor habt.
      Ich finde gerade im Yellowstone auch das Rumfahren super, denn so steigert man seine Chancen auf Tiersichtungen doch um einiges.

      Wir sind bei unseren 4 Besuchen im Yellowstone noch nie umgezogen und hatten immer nur eine Unterkunft.
      Schöne Grüße
      Ursula
    • Wir waren in 2016 in Yellowstone und haben nur eine Übernachtung im Lodge Canyon Village ergattern können. Deshalb haben wir außerhalb des Parks übernachtet, nämlich in west Yellowstone und Gardiner. Dieses hat gut geklappt und nicht so teuer als die Lodge. Die Lodge war sehr teuer und hat wenig zu bieten außer man ist Mitte im Park. Der Kaffee die wir aufs Zimmer vorgefunden haben, ist uns später über die Kreditkarte in Rechnung gestellt.
    • Was meint ihr zu den Tagen vor dem Yellowstone?
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • Verena1 schrieb:

      Was meint ihr zu den Tagen vor dem Yellowstone?
      Ich würde mal sagen, von Bend zum Craters of the Moon NP ist schon sehr ambitioniert. Falls möglich, würde ich da noch eine Ü einschieben, von Bend aus die Painted Hills machen und dann vielleicht in Boise oder Nampa übernachten. Am nächsten Tag dann über die Craters nach Idaho Falls, dort übernachten und dann am nächsten Tag in den Yellowstone. Unterwegs gibt's ja doch einiges zu sehen, da würde ich nicht zu viele Meilen in jeden Tag packen. ;)

      Zwischen Seattle und Bend paßt es m.E., auch wenn man in der Gegend um Bend durchaus mehr Zeit verbringen könnte.
      Viele Grüße
      Claudia

      (a.k.a. Wildfire Woman ;;;MN;: a.k.a. Miss Chaco )
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018