Columbia River Gorge, Oregon (brennt!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WalkingMan schrieb:

      Eine gute Woche vor Deinem Abflug gibt es endlich wieder ein Update: Eagle Creek Fire
      Auf das Update hatte ich sehnsüchtig gewartet - und war nach der letzten Info vor gut 2 Monaten, wonach gem. verlässlicher Quellen in Aussicht gestellt wurde, dass der Historic Highway am Memorial Day wieder in voller Länge frei gegeben werden könnte, etwas enttäuscht :traen: .
      Das letzte Update hört sich ja nun leider gar nicht optimistisch an - wie schade, dass die Auswirkungen so vehement und langwierig sind.
      LG
      Tanja
    • Es gab wohl einige ziemlich große Rockslides am Historic Highway. Vielleicht hat man ja deswegen kalte Füße bekommen. Aber vom Vista House bis Bridal Veil ist der Historic Highway ja schon länger offen, da kannst Du Dich dann ja auf den Teil konzentrieren. Und bei Multnomah Falls ist die untere Plattform auch auf. Und weil die Brücke noch dicht ist, dürftest Du ausnahmsweise gar kein Problem haben, Fotos ohne Leute auf der Brücke zu machen.;-)
      Wenn Du Dir das "Standardprogramm", das hier in den meisten Reiseberichten beschrieben wird, anguckst, dann verpaßt Du davon durch die Sperrung von dem Abschnitt lediglich Wahkeena Falls und Horsetail Falls. Beide ganz hübsch, aber wenn Du stattdessen z.B. Panther Creek Falls reinnimmst, dann hast Du einen ziemlich guten Ersatz.
      Wenn Du allerdings auch die Oneonta Gorge geplant hattest, dann trifft Dich die Sperrung natürlich. Für die gibt es keinen Ersatz, die ist ziemlich einmalig.
    • WalkingMan schrieb:

      Es gab wohl einige ziemlich große Rockslides am Historic Highway. Vielleicht hat man ja deswegen kalte Füße bekommen. Aber vom Vista House bis Bridal Veil ist der Historic Highway ja schon länger offen, da kannst Du Dich dann ja auf den Teil konzentrieren. Und bei Multnomah Falls ist die untere Plattform auch auf. Und weil die Brücke noch dicht ist, dürftest Du ausnahmsweise gar kein Problem haben, Fotos ohne Leute auf der Brücke zu machen.;-)
      Wenn Du Dir das "Standardprogramm", das hier in den meisten Reiseberichten beschrieben wird, anguckst, dann verpaßt Du davon durch die Sperrung von dem Abschnitt lediglich Wahkeena Falls und Horsetail Falls. Beide ganz hübsch, aber wenn Du stattdessen z.B. Panther Creek Falls reinnimmst, dann hast Du einen ziemlich guten Ersatz.
      Wenn Du allerdings auch die Oneonta Gorge geplant hattest, dann trifft Dich die Sperrung natürlich. Für die gibt es keinen Ersatz, die ist ziemlich einmalig.
      Finde ich diese Sperrungen auf einer Karte eingezeichnet?
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • Raven schrieb:

      Verena1 schrieb:

      Finde ich diese Sperrungen auf einer Karte eingezeichnet?
      Schau' mal hier. Auf der unteren Karte steht bei den einzelnen Locations, ob sie offen sind oder nicht.
      Danke vielmals! Vielleicht ist ja bis August noch etwas mehr offen, gebe die Hoffnung mal nicht auf!
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • WalkingMan schrieb:

      Es gab wohl einige ziemlich große Rockslides am Historic Highway. Vielleicht hat man ja deswegen kalte Füße bekommen. Aber vom Vista House bis Bridal Veil ist der Historic Highway ja schon länger offen, da kannst Du Dich dann ja auf den Teil konzentrieren. Und bei Multnomah Falls ist die untere Plattform auch auf. Und weil die Brücke noch dicht ist, dürftest Du ausnahmsweise gar kein Problem haben, Fotos ohne Leute auf der Brücke zu machen.;-)
      Wenn Du Dir das "Standardprogramm", das hier in den meisten Reiseberichten beschrieben wird, anguckst, dann verpaßt Du davon durch die Sperrung von dem Abschnitt lediglich Wahkeena Falls und Horsetail Falls. Beide ganz hübsch, aber wenn Du stattdessen z.B. Panther Creek Falls reinnimmst, dann hast Du einen ziemlich guten Ersatz.
      Wenn Du allerdings auch die Oneonta Gorge geplant hattest, dann trifft Dich die Sperrung natürlich. Für die gibt es keinen Ersatz, die ist ziemlich einmalig.
      Morgen ist es so weit, freu ;;PiPpIla;;
      Da meine Detailplanung erst begann, als das Feuer schon ausgebrochen war, haben wir ohnehin entsprechend geplant. Ich habe mich an deine Tipps in meinem Planungsthread orientiert mit Vista House, Latourell Falls, Multnomah Falls und dann auf der Washington-Seite Beacon Rock und evtl noch Panther Creek Falls. (Wir sind derzeit am Silver Lake Nähe Mt St. Helen und haben zum Vista House schon gute 1 h 30 h Anfahrt. Somit werden wir dann morgen im Laufe des Tages entscheiden, ob die 2 h Zeitbedarf für Panther Creek Falls noch passen. Unsere nächste Unterkunft ist in The Dalles gebucht.)
      Wir freuen uns schon sehr auf den morgigen Tag ;;NiCKi;:
      LG
      Tanja
    • eliudi schrieb:

      WalkingMan schrieb:

      Es gab wohl einige ziemlich große Rockslides am Historic Highway. Vielleicht hat man ja deswegen kalte Füße bekommen. Aber vom Vista House bis Bridal Veil ist der Historic Highway ja schon länger offen, da kannst Du Dich dann ja auf den Teil konzentrieren. Und bei Multnomah Falls ist die untere Plattform auch auf. Und weil die Brücke noch dicht ist, dürftest Du ausnahmsweise gar kein Problem haben, Fotos ohne Leute auf der Brücke zu machen.;-)
      Wenn Du Dir das "Standardprogramm", das hier in den meisten Reiseberichten beschrieben wird, anguckst, dann verpaßt Du davon durch die Sperrung von dem Abschnitt lediglich Wahkeena Falls und Horsetail Falls. Beide ganz hübsch, aber wenn Du stattdessen z.B. Panther Creek Falls reinnimmst, dann hast Du einen ziemlich guten Ersatz.
      Wenn Du allerdings auch die Oneonta Gorge geplant hattest, dann trifft Dich die Sperrung natürlich. Für die gibt es keinen Ersatz, die ist ziemlich einmalig.
      Morgen ist es so weit, freu ;;PiPpIla;; Da meine Detailplanung erst begann, als das Feuer schon ausgebrochen war, haben wir ohnehin entsprechend geplant. Ich habe mich an deine Tipps in meinem Planungsthread orientiert mit Vista House, Latourell Falls, Multnomah Falls und dann auf der Washington-Seite Beacon Rock und evtl noch Panther Creek Falls. (Wir sind derzeit am Silver Lake Nähe Mt St. Helen und haben zum Vista House schon gute 1 h 30 h Anfahrt. Somit werden wir dann morgen im Laufe des Tages entscheiden, ob die 2 h Zeitbedarf für Panther Creek Falls noch passen. Unsere nächste Unterkunft ist in The Dalles gebucht.)
      Wir freuen uns schon sehr auf den morgigen Tag ;;NiCKi;:
      Da bin ich sehr gespannt! Wir starten für die Gorge in Portland, auch mit ziel The Dalles! Wäre genial, wenn du darüber berichten könntest!
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • Verena1 schrieb:

      eliudi schrieb:

      WalkingMan schrieb:

      Es gab wohl einige ziemlich große Rockslides am Historic Highway. Vielleicht hat man ja deswegen kalte Füße bekommen. Aber vom Vista House bis Bridal Veil ist der Historic Highway ja schon länger offen, da kannst Du Dich dann ja auf den Teil konzentrieren. Und bei Multnomah Falls ist die untere Plattform auch auf. Und weil die Brücke noch dicht ist, dürftest Du ausnahmsweise gar kein Problem haben, Fotos ohne Leute auf der Brücke zu machen.;-)
      Wenn Du Dir das "Standardprogramm", das hier in den meisten Reiseberichten beschrieben wird, anguckst, dann verpaßt Du davon durch die Sperrung von dem Abschnitt lediglich Wahkeena Falls und Horsetail Falls. Beide ganz hübsch, aber wenn Du stattdessen z.B. Panther Creek Falls reinnimmst, dann hast Du einen ziemlich guten Ersatz.
      Wenn Du allerdings auch die Oneonta Gorge geplant hattest, dann trifft Dich die Sperrung natürlich. Für die gibt es keinen Ersatz, die ist ziemlich einmalig.
      Morgen ist es so weit, freu ;;PiPpIla;; Da meine Detailplanung erst begann, als das Feuer schon ausgebrochen war, haben wir ohnehin entsprechend geplant. Ich habe mich an deine Tipps in meinem Planungsthread orientiert mit Vista House, Latourell Falls, Multnomah Falls und dann auf der Washington-Seite Beacon Rock und evtl noch Panther Creek Falls. (Wir sind derzeit am Silver Lake Nähe Mt St. Helen und haben zum Vista House schon gute 1 h 30 h Anfahrt. Somit werden wir dann morgen im Laufe des Tages entscheiden, ob die 2 h Zeitbedarf für Panther Creek Falls noch passen. Unsere nächste Unterkunft ist in The Dalles gebucht.)Wir freuen uns schon sehr auf den morgigen Tag ;;NiCKi;:
      Da bin ich sehr gespannt! Wir starten für die Gorge in Portland, auch mit ziel The Dalles! Wäre genial, wenn du darüber berichten könntest!
      Hallo Verena,
      wir hatten vorgestern einen tollen Tag in der Columbia River Gorge. Ich berichte gerne genau, wenn wir wieder zu Hause sind.
      Bis dahin liebe Grüße
      LG
      Tanja
    • Neu

      eliudi schrieb:

      Hallo Verena,
      wir hatten vorgestern einen tollen Tag in der Columbia River Gorge. Ich berichte gerne genau, wenn wir wieder zu Hause sind.
      Bis dahin liebe Grüße
      Super, da freue ich mich um Tips, bei uns geht's mitte August los!
      Geniesst die weiteren Ferien!
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.