A little bit of Canada in my life, a little bit of Alaska with my wife.... 33 Tage mit dem Auto in Saskatchewan, Alberta, British Columbia, Yukon & Alaska

    • Ina schrieb:

      Angefüttert
      wenn 2 das sagen, muss es ja wohl stimmen ;;NiCKi;:

      Ina schrieb:

      und das kann ich wiederum gut verstehen, mit einem schönen Glas Wein im Whirlpool und die schöne Landschaft, Herz, was willst du mehr
      Arbeiten mit Rindern oder Pferden ;)

      Redrocks schrieb:

      sounds good
      was good

      Skuromis schrieb:

      Die werden jeden Tag angfüttert (was meinst Du warum das Frühstück so lang ist
      ahhh, und darum auch nie Reste...

      Skuromis schrieb:

      Das Bild mit dem Baum dazu ist klasse. Häng ich mir so an die Wand
      danke und Erlaubnis erteilt ;haha_
      yee-haaaa - I'm a certificated cowboy now !!!

      No heaven can heaven be, if my horse isn't there to welcome me.
    • Neu

      Hier geht's ja Schlag auf Schlag :EEK: :!!

      Mike schrieb:

      Abritt war für uns schon um 11.15 h ,
      Immer diese Hetzerei... .puh!;

      Mike schrieb:

      anscheinend läuft das business auch ohne uns gut, hahahah.
      Klar, seit Trump läuft die Wirtschaft richtig gut ;fei:

      Mike schrieb:

      . Anschliessend vergnügten wir uns noch im hot tub.
      Man gönnt sich ja sonst nichts :D

      Mike schrieb:

      Deshalb warteten wir diesen Morgen mal darauf, dass ein anderer diese Arbeit unternahm: das Resultat war leider nicht das gewünschte: der Ausritt startete heute um high noon, also 12 Uhr mittags!
      Tja, wenn man nicht alles selber macht :ohje: Anscheinend hat es ausser Euch tatsächlich nie jemand eilig - dabei sind doch gar nicht immer die gleichen Leute da, oder?
      Liebe Grüsse, Moni
    • Neu

      wundernase schrieb:

      Immer diese Hetzerei..
      the early bird....

      wundernase schrieb:

      dabei sind doch gar nicht immer die gleichen Leute da, oder?
      nein, die Gäste kommen und gehen, meistens waren es aber "ältere Semester" :schaem: oder eher ungeübte Reiter, welche 2-3 Tage auf der Ranch blieben
      yee-haaaa - I'm a certificated cowboy now !!!

      No heaven can heaven be, if my horse isn't there to welcome me.
    • Neu

      27.July,Kyle (La Reata Ranch)

      sunny / 37 °

      Obwohl heute unser letzer “Reittag” ;haha_ war, beschlossen wir, nur einen Halb-Tages-Ritt ;haha_ ohne Lunch zu unternehmen, da es doch wiederum sehr heiss war. :sonn: Sollte eher ein by-by Ritt werden und wir wollten das Glück der Erde nochmals erleben. ;;NiCKi;:

      Auf vielfachen Wunsch schoss ich noch ein Foto vom Rancher mit seiner Tochter, mit der Videokamera, auf grosse Distanz, mit Gegenlicht.



      Zu erwähnen sind die deer und coyotes Sichtungen sowie die Bestätigung dafür, dass auf der Ranch (fast) „no rules“ gelten:

      Zum Öffnen der gates steigt jeweils ein Reiter ab, öffnet das Tor, geht durch und wartet, bis alle anderen es auch passiert haben.Die Berittenen drehen ihr Pferd in Richtung gate, bedanken sich beim Pförtner und warten, bis dieser auch wieder aufgesessen ist. Das soll vermeiden, dass das mount des gate-openers allenfalls mit den anderen „losgehen“ will und du wie ein Idiot mit einem Bein im Steigbügel mithüpfst ;) oder –worst case- zum Fussgänger degradiert wirst.

      So was existierte auf dieser Ranch gar nicht und meine entsprechenden Bemerkungen fanden keine Anklang.

      Zurück auf der Ranch wurden die Pferde zum letzten mal abgesattelt und freigelassen. Ich bedankte mich noch bei Mister Bandit für die schönen Stunden und dass ich mich immer wohl und sicher gefühlt hatte. :!! ;;KnUt;;


      schaut er nicht ein wenig traurig drein... :nw:






      Dann, vor dem Abendessen, passierte mir noch etwas Schreckliches ….. ;:HwG;;

      Einige Gäste und die „Küchenmädchen“ übten mit George das roping auf ein „cow-dummy“, ich schaute nur zu. Einige Zeit konnte ich mich vom Mitmachen drücken, mit der Entschuldigung, dass ich einen Ruf bzw. „nick“ zu verlieren hätte: Mike the rope. ;;NiCKi;: Vor einigen Jahren, auf der Colorado Cattle Company Ranch, probierte ich es 7 mal und hatte 100 % Erfolg. Seither liess ich die Finger vom Lassowerfen. ;) Nach langem Zureden und da man mir anscheinend nicht glaubte, liess ich mich doch noch zum Mitmachen überreden: und siehe da, 3 Würfe – 3 Treffer, quod erat demonstrandum. :clab:

      Leider gaben die Quälgeister keine Ruhe und beim verflixten 11. Versuch scheiterte ich kläglich. :schaem:
      yee-haaaa - I'm a certificated cowboy now !!!

      No heaven can heaven be, if my horse isn't there to welcome me.
    • Neu

      Mike schrieb:

      nur einen Halb-Tages-Rit
      Im Westen nix Neues :D Alles so wie immer :D

      Mike schrieb:

      und meine entsprechenden Bemerkungen fanden keine Anklang.
      Du scheinst ja ne Menge Überzeugungskraft auszustrahlen :la1;

      Mike schrieb:

      schaut er nicht ein wenig traurig drein...
      Ja schon, oder evtl auch sowas wie "Really? No kidding"

      Mike schrieb:

      Seither liess ich die Finger vom Lassowerfen.
      Auch ne Methode..

      Mike schrieb:

      quod erat demonstrandum.
      :clab:

      Mike schrieb:

      und beim verflixten 11. Versuch scheiterte ich kläglich.
      ;te: Sowas ab er auch, von Mike the Rope zum Cable Guy degradiert :la1;
      Marc.
    • Neu

      Mike schrieb:

      beschlossen wir, nur einen Halb-Tages-Ritt
      ;haha_ na, das ist ja ganz was Neues

      Mike schrieb:

      schaut er nicht ein wenig traurig drein...
      Oh, der Abschiedsschmerz :( . ist aber auch ein Hübscher ;;NiCKi;: - wenn man das über einen Mr. Bandit überhaupt sagen darf. Ist das im Hintergrund eigentlich das Kuh-Dummy?

      Mike schrieb:

      und beim verflixten 11. Versuch scheiterte ich kläglich.
      Oha. An deiner Stelle hätte ich es auf die anstrengende Reiterei geschoben ;)

      Sommarvisa schrieb:

      Bei mir hätte es (mit sehr viel Glück) genau anders rum gestanden...
      Ich hätte mich wahrscheinlich höchstens selbst gefesselt ;te:
      Viele Grüße,
      Andrea

    • Neu

      Mike schrieb:

      Obwohl heute unser letzer “Reittag” war, beschlossen wir, nur einen Halb-Tages-Ritt ohne Lunch zu unternehmen, da es doch wiederum sehr heiss war.
      Ähm, lustig, hab ich was übersehen, oder war der letzte Tag nicht wie alle Tage davor ;,cOOlMan;: ;haha_ ;haha_ ;haha_ , halt, der Lunch fehlt :schweg;

      Mike schrieb:

      schaut er nicht ein wenig traurig drein...
      vielleicht schielt er zum Futtertrog :schweg;

      Mike schrieb:

      Nach langem Zureden und da man mir anscheinend nicht glaubte, liess ich mich doch noch zum Mitmachen überreden: und siehe da, 3 Würfe – 3 Treffer, quod erat demonstrandum.
      :clab:

      Mike schrieb:

      Leider gaben die Quälgeister keine Ruhe und beim verflixten 11. Versuch scheiterte ich kläglich.
      Oh, dumm gelaufen ;haha_ ;haha_ ;haha_
      liebe Grüße

      Ina

    • Neu

      So, heute hatte ich endlich mal Muse und hab bei Euch aufgeholt .puh!;

      Mike schrieb:

      Wir bestellten Alaskan Sockeye Salmon Tartar / Cold Smoked Alaskan Sockeye Salmon als Vorspeisen,

      Mike schrieb:

      Wild Alaskan Sockeye Salmon als Hauptgang

      Mike schrieb:

      und New York Cheesecake als Dessert.
      ;:HmmH__ ;:HmmH__ ;:HmmH__


      Mike schrieb:

      Sie genossen die Sonnenstrahlen und meinten, die letzte Woche hätten sie nur Regen und Kälte gehabt.
      Könnte direkt Moni und Bruno gewesen sein :schweg;

      Mike schrieb:

      sondern "real moose" :
      Klasse ;ws108;

      Mike schrieb:

      cedar planked Alaska salmon
      ;;PiPpIla;;

      Mike schrieb:

      Gekauft haben wir (fast) nichts,
      Das wichtigste hattet ihr ja gekauft

      Mike schrieb:

      Wir hatten auch wieder grosses Wetterglück und staunten öfters, wie sich die Gegend im Park ändert

      Mike schrieb:

      e i n f a c h w u n d e r b a r , so was aus grosser Nähe zu sehen.
      Ein Traum ;dherz;

      Mike schrieb:

      obwohl…… best before 12/2014 und 05/2012
      Haltbarkeitsdarum wird überbewertet ;)

      Mike schrieb:

      und sahen wieder eine „moose mama“
      So langsam werd ich neidisch ;te:

      Mike schrieb:

      Am Nachmittag aber steppte der Bär bzw. innerhalb von zwei Stunden erblickten wir 3 Exemplare: auch mit dieser Spezies wurden wir auf der bisherigen Reise sehr verwöhn

      Mike schrieb:

      Zwischen 08.00 und 10.00 h hatten wir wieder 3 Begegnungen mit Schwarzbären ,
      Klasse, so viel Bärenglück hatten wir im Yellowstone dieses Jahr auch :_LoSMi;:_

      Mike schrieb:

      Neben uns hat ein pick-up parkiert, dagegen sieht unser Auto wie ein Zwerg aus….
      Das selbe Auto hat Jim, nur in silber. Geile Karre ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ...und der Sound erst ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;

      Mike schrieb:

      Was war geschehen? Steinschlag, Überdruck, ???Auf jeden Fall war die hinterste Rückbank und der gesamte Kofferraum mit Glassplittern übersäht und es sah aus, als ob lauter Diamanten glitzerten.
      Jesses, ich kann mich noch gut an den Live-Bericht erinnern :EEK:

      Mike schrieb:

      Hatte es denn niemand eilig, die Pferde zu sehen, zu satteln, auszureiten????
      Ich kann mir vorstellen, wie ihr gelitten habt ;:ba:;

      Mike schrieb:

      Anschliessend vergnügten wir uns noch im hot tub.
      Muss auch mal sein.... ;;NiCKi;:
    • Neu

      wundernase schrieb:

      Mindestens so traurig, wie Du wahrscheinlich geguckt hast
      ;;NiCKi;:

      Sommarvisa schrieb:

      Und damit ist deine Quote ins Bodenlose gefallen
      ja, kein Wettbüro nimmt noch Wetten an :neinnein:

      Skuromis schrieb:

      Du scheinst ja ne Menge Überzeugungskraft auszustrahlen
      der Prophet im eigenen Lande...

      Skuromis schrieb:

      Sowas ab er auch, von Mike the Rope zum Cable Guy degradiert
      aber wenigstens sehe ich besser aus als Jim Carrey ;haha_

      WeiZen schrieb:

      Kein Wunder, der einzige Reiter haut wieder ab.
      Du meinst, er vermisst die langen Ausritte :gg:

      Redrocks schrieb:

      wenn man das über einen Mr. Bandit überhaupt sagen darf.
      man darf, er war einer von den guten Banditen :!!

      Redrocks schrieb:

      Ist das im Hintergrund eigentlich das Kuh-Dummy?
      gut beobachtet, Watson ;;NiCKi;:

      Redrocks schrieb:

      An deiner Stelle hätte ich es auf die anstrengende Reiterei geschoben
      hach, da steh' ich dazu, auch ein Magic (Mad) Mike ist nicht immer perfekt ;haha_

      Ina schrieb:

      Ähm, lustig, hab ich was übersehen, oder war der letzte Tag nicht wie alle Tage davor
      oops, da hab' ich wohl vergessen, auf dem keyboard den Ironiemodus auszuschalten, ich Depp ;:ba:; :lach:

      Ina schrieb:

      vielleicht schielt er zum Futtertrog
      nix Futtertrog, Selbstversorger auf der Weide

      carovette schrieb:

      Könnte direkt Moni und Bruno gewesen sein
      der ist schon fast fies... ;)

      carovette schrieb:

      So langsam werd ich neidisch
      Moose (Mamas and Papas :gg: ) inkl. kids haben wir immer und überall gesehen, mir fehlt der Grizzly (aber das holen wir im 2019 nach, circa 160 % Wahrscheinlichkeit von Sichtungen)

      carovette schrieb:

      Das selbe Auto hat Jim, nur in silber. Geile Karre
      ;dherz;

      carovette schrieb:

      Muss auch mal sein....
      den Staub aus den Poren waschen und Muskeln entspannen: unbezahlbar ;;NiCKi;:
      yee-haaaa - I'm a certificated cowboy now !!!

      No heaven can heaven be, if my horse isn't there to welcome me.
    • Neu

      28. July 2017, Kyle – Calgary (587 km)

      sunny / sunny / 32 °

      Abreisetag und wir wollten uns schon vor dem Frühstück auf den Weg nach Calgary machen, aber Georg hatte die Schlussabrechnung noch nicht fertig. ;:ba:; Da er nur cash oder Vorauszahlung akzeptiert, hatte ich ausgerechnet, Grundpreis plus GST & PST plus Getränke = circa CAD 3,600.—. Diesen Betrag hatte ich vorab überwiesen und nicht schlecht kalkuliert gehabt: mit den Getränken waren es CAD 72.—zuviel. :!! Also mussten wir uns doch bis nach dem Frühstück gedulden und ich „tippte“ unterdessen noch die girls aus der Küche mit je CAD 100.--. Der Boss erhielt die Flasche seines Lieblingswhiskeys, welche wir in der City gekauft hatten. Die CAD 72.—solle er seiner Tochter als Taschengeld geben.

      So wurde es doch halb 11, bis wir endlich on the road again waren. Kaum waren wir wieder auf der Hauptstrasse, hinter einem Truck, als mein Herzschlag kurz aussetzte: dieses Mal war es klar ersichtlich, dass ein Stein(chen?) auf die Frontscheibe prallte, einen riesen Krach machte und….. sonst nichts passierte: ufff. Das hätte gerade noch gefehlt und weit und breit kein Carglas in Sicht? :neinnein:

      Um 14.28 h bei 28 ° Celsius feierten wir ein kleines Jubiläum: 10,000 km gefahren. Zu diesem Anlass köpften wir eine Flasche Champagner, welche wir während der Fahrt kippten!Just joking, :la1; :la1;

      Die Fahrt verlief soweit ereignislos, unser „Vorhang-Karton-Duct-Tape“ Konstrukt hielt gut :app: und es gab auch praktisch keine Lärmemissionen mehr, sodass wir 30 Minuten vor der „dead line“ wieder am Alamo car return waren. Nach einer kurzen Schilderung des Unfalls und der Zahlung des Selbstbehaltes von CAD 500.—war alles geregelt und nach dem obligaten Foto eines Police Cars




      fuhren wir mit dem Taxi nach Downtown Calgary in’s Fairmont Palliser Hotel, wo ich 2 Nächte für CAD 960.—inkl. Frühstück gebucht hatte.







      Check-in verlieb rasch und reibungslos und als ich das Zimmer betrat, vermisste ich das Bett….., ?( bis ich den anderen Raum fand: ich hatte anscheinend eine Junior-Suite reserviert gehabt. :ohje:






      Nach dem Auspacken machten wir noch einen Abstecher in’s SPA, um uns von der Fahrt zu erholen.





      Anschliessend machten wir einen kleinen Spaziergang zum nahegelegenen Calgary Tower,









      Dafür waren wir leider zum falschen Zeitpunkt in Calgary, aber die Planung liess es nicht anderst zu... :traen:




      bevor wir dann im „Murrieta’s Bar & Grill“ dinierten. Draussen war's uns zu heiss.... .puh!;



      (copyright für diese beiden pics beim Murrieta's)

      Beef Tartare als Vorspeise und 6 oz Tenderloin bzw. 12 oz New York mit Champis und Parmesan Fries zum Hauptgang.










      Weinbegleitung war ein Pinot Gris sowie ein Merlot, beide aus BC.







      Dessert liessen wir aus, dafür gab’s einen sehr guten Espresso.



      Nach einen kurzen Verdauungsspazierganz zurück zum Hotel war auch schon bald Bettruhe angesagt.
      yee-haaaa - I'm a certificated cowboy now !!!

      No heaven can heaven be, if my horse isn't there to welcome me.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mike ()

    • Neu

      Mike schrieb:

      So wurde es doch halb 11
      In dem Laden geht kein "früh" :la1;

      Mike schrieb:

      sonst nichts passierte: ufff.
      :!!

      Mike schrieb:

      Zu diesem Anlass köpften wir eine Flasche Champagner, welche wir während der Fahrt kippten!Just joking,
      Das sagst Du jetzt ;) aber 10k, das ist ne Hausnummer.

      Mike schrieb:

      bis ich den anderen Raum fand: ich hatte anscheinend eine Junior-Suite reserviert gehabt.
      ;haha_ Das könnte ich sein. Madina hätte auf den Preis geguckt und zuerst nach dem Zimmer gesucht :MG:

      Mike schrieb:

      Beef Tartare als Vorspeise und 6 oz Tenderloin bzw. 12 oz New York mit Champis und Parmesan Fries zum Hauptgang.
      Das klingt alles sowas von lecker.... (et sans calories) Nu hab ich hunger!
      Marc.
    • Neu

      Mike schrieb:

      Grundpreis plus GST & PST plus Getränke = circa CAD 3,600

      Mike schrieb:

      2 Nächte für CAD 960.—inkl. Frühstück
      Also die Preise kommen mir trotz günstigerem Wechselkurs ganz schön hoch vor :( .
      Aber solche Ranch- und Reiter-Tage sind natürlich auch etwas Besonderes - und eure Juniorsuite und das ganze Drumherum vom Hotel sehen auch sehr gut aus :!!

      Skuromis schrieb:

      et sans calories
      :gg: insbesondere die Parmesan Fries ;)
      Viele Grüße,
      Andrea

    • Neu

      Skuromis schrieb:

      Das könnte ich sein. Madina hätte auf den Preis geguckt und zuerst nach dem Zimmer gesucht
      Marlisita auch ;;NiCKi;:

      Skuromis schrieb:

      Das klingt alles sowas von lecker.... (et sans calories)
      war es auch und Kalorien sind a) völlig überbewertet und b) brauchen wir dieses "neumodische Zeugs" ;haha_ nicht :neinnein: , verderben nur das Essen

      Skuromis schrieb:

      Nu hab ich hunger!
      selber schuld

      Redrocks schrieb:

      Also die Preise kommen mir trotz günstigerem Wechselkurs ganz schön hoch vor
      Also die Ranch war relativ günstig, v.a. mit denen in den USA .... ;;NiCKi;:
      yee-haaaa - I'm a certificated cowboy now !!!

      No heaven can heaven be, if my horse isn't there to welcome me.
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017