Florida und Karibik Sunshine 2017 – Der Reisebericht

    • Ina schrieb:

      Aber eure Kreuzfahrt hat mir sehr, sehr gut gefallen , vielleicht erleb ich es ja doch auch einmal
      ;;Ddrue;; Toi, toi, toi,

      Ina schrieb:

      Melde mich aber jetzt wieder ab, gen Südtirol
      Ach ne ;) :gg: :gg: :gg:

      Elke schrieb:

      Mit jetzt wieder festen Stand unter den Füßen fühle ich mich ein bisschen wohler und bin gespannt was noch kommt
      Gel Du bist nicht seefest?
      Morgen geht es weiter :SCHAU:
      Viele Grüße
      Andrea
    • Neu

      Lal@ schrieb:

      WeiZen schrieb:

      Im welchen Monat?
      2007 nur einen Tag, am 31.Januar. Hab mir aber alles mal wieder angesehen, nach einer Woche in 1994. Morgens nach Norden, weil die Kreuzfahrer alle im Süden sind, und nachmittags dann in den Süden. Klick
      Dann haben wir uns nicht verpasst, unbekannter Weise, 2007 waren wir im Mai zur Antigua Race Week dort.
    • Neu

      Tag 16 – 26.03.2017 Miami - Tamiami Trail - Naples – Ft. Meyers Beach

      Teil 1 - Everglades und Big Cypress National Preserve

      Im Nuvo Suites Hotel gibt es ein überraschend gutes Frühstück.
      Danach packen wir unsere sieben Sachen und fahren so gegen 9 Uhr los. Es hat angenehme 22 Grad.
      Bevor wir richtig Strecke machen, suchen wir erst einmal einen Supermarkt und stehen zuerst vor einem Aldi. Der macht aber erst um 10 auf, also geht es zum nächsten Supermarkt, einem Winnie Dixi. Wir versorgen uns mit Wasser und Brezeln.

      Nun geht es immer nach Westen über den Tamiami Trail.

      Unser erster Stopp ist am Shark Valley Visitor Center. Das Wetter wechselt zwischen Sonne und Wolken. Es gibt sogar mal einen kurzen Regenschauer, aber so schnell wie er gekommen ist, ist er auch schon wieder vorbei.

      Heute Morgen um 10 Uhr ist schon reichlich was los. Wie schon vor sechs Jahren gehen wir ein Stück am Kanal entlang und sehen wieder viel Getier. Alligatoren liegen ganz ungeniert direkt am Weg.






      Wir sehen viele verschiedene Vogelarten:











      Außerdem Fische, Schmetterlinge, weitere zum Teil junge Alligatoren und Schildkröten. Eine tolle Artenvielfalt. :!!
















      Dann gehen wir noch den kurzen Boardwalk und fahren nach 1 ½ Std. weiter.

      Unser Auto kann ich euch bei der Gelegenheit auch einmal vorstellen. :SCHAU:




      Danach fahren wir über die Loop Road mitten durch das Big Cypress National Preserve.
      Mittlerweile hat es fast 28 Grad.
      Zu Beginn gibt es noch ab und an ein paar Häuser, dann aber wird die unbefestigte Strecke immer idyllischer.
      Die Pflanzen wechseln von Gras zu Cypressen und immer wieder überqueren wir Kanäle oder fahren an Kanälen entlang. Dabei liegen auch immer wieder Alligatoren am Straßenrand.























      Die Loop Road mündet wieder in den Tamiami Trail. Kurz danach erreichen wir den Kirby Storter Roadside Park. Rechts der Straße hat es erst vor kurzem gebrannt.
      Wir gehen über den Boardwalk zu einem Tümpel, bei dem auch häufig Alligatoren zu sehen sein sollen. Der Geruch nach Rauch begleitet uns fast bis hinter zu dem Tümpel.







      Von dem Tümpel ist nicht viel übrig. In dem Schlick sind nur zwei kleine Alligatoren zu erkennen.







      Von dem Tümpel ist nicht viel übrig. In dem Schlick sind nur zwei kleine Alligatoren zu erkennen.


      Jetzt heißt es Strecke machen, denn unser nächstes Ziel liegt in Naples. Darauf wurde ich mit dem Reisebericht von Goldi aufmerksam gemacht. Es ist der Botanische Garten von Naples. :jump:

      ;arr: ;arr: Antischnatterlink
      Viele Grüße
      Andrea

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von waikiki25 ()

    • Neu

      waikiki25 schrieb:

      Unser erster Stopp ist am Shark Valley Visitor Center.

      waikiki25 schrieb:

      Danach fahren wir über die Loop Road mitten durch das Big Cypress National Preserve.
      Das würden wir uns in 2 Wochen auch gerne ansehen. Hoffentlich sind die Aufräumarbeiten bis dahin fortgeschritten, dass wir hinfahren können...

      Gaaaanz tolle Bilder von den Tieren habt ihr mitgebracht! ;;NiCKi;:

      waikiki25 schrieb:

      Es ist der Botanische Garten von Naples.
      Auch den würden wir gerne sehen... Was noch steht... :schaem:
      Ich hatte die Impressionen auch aus Goldis Bericht aufgesogen und mich verliebt. :HERZ4;
      Ihc KAn nshcneller tippne als ein KOlibri mti dne Fügeln shaclgenk ann1!I ;;NiCKi;:
    • Neu

      Mel B schrieb:

      Das würden wir uns in 2 Wochen auch gerne ansehen. Hoffentlich sind die Aufräumarbeiten bis dahin fortgeschritten, dass wir hinfahren können...
      Ich drücke Euch die Daumen ;DD!

      Mel B schrieb:

      Gaaaanz tolle Bilder von den Tieren habt ihr mitgebracht!
      Dankeschön ;;KnUt;;

      Mel B schrieb:

      Auch den würden wir gerne sehen... Was noch steht...
      Ich hatte die Impressionen auch aus Goldis Bericht aufgesogen und mich verliebt.
      Ging mir auch so. Auch da hoffe ich für Euch. Auf der Homepage war nichts von Einschränkungen zu lesen.

      Schneewie schrieb:

      Da habt Ihr aber wirklich viele Alis gesehen - toll.
      ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: und das war nur ein Teil davon :gg:

      Les Paul schrieb:

      Immer wieder eine schöne Strecke und mit den kleinen Stationen wird einem auch nicht langweilig.

      Mir fehlt nur das obligatorische Foto vom Ochopee Post Office.
      Ja, gell. :!!
      Und warum soll ich das obligatorische Foto machen, wenn es eh alle kennen. :p ;)
      Wir sind einfach vorbei gefahren. :SCHAU:

      WeiZen schrieb:

      Schöne Passfotos von Schnappmäulern. :gg:
      :gg: :gg:
      Viele Grüße
      Andrea
    • Neu

      Tag 16 – 26.03.2017 Miami - Tamiami Trail - Naples – Ft. Meyers Beach

      Teil 2 - Botanical Garden Naples und Fort Meyers Beach

      Weiter geht es im Botanischen Garten von Naples. Wir zahlen unseren Obulus von 14,95 $.

      Es ist recht schwül, aber das passt auch zu der tropischen Pflanzenwelt.





      Gleich zu Beginn gehen wir in das Schmetterlingshaus.





      Danach streifen wir durch den Garten. Immer wieder kommen wir an Origamiskulpturen vorbei. Die Ausstellung haben schon Goldi und Caro abgelichtet. :gg:





      Es gibt verschiedene Pflanzenwelten, z.B. einen Brasilianischen Garten, einen karibischen Garten, einen asiatischen Garten und einen Wassergarten. Außerdem den Florida- und Orchideengarten. .


      Es macht Spaß, sich hier treiben zu lassen und die bunte Pflanzen- und Blumenwelt zu genießen. Sorry für die vielen Fotos. Wir konnten uns nicht satt sehen ... ;)





























      Diese Frucht haben wir in der Karibik kennen gelernt.









      Nach gut 1 ½ Stunden geht es weiter zu unserer Unterkunft für die nächsten drei Nächte, dem Outrigger Beach Resort auf Estero Island.



      Wir werden nett in Empfang genommen und bekommen neben dem Zimmerschlüssel auch Rabattcoupons fürs Restaurant. Die wollen später eingelöst werden. ;)

      Von außen schaut das Hotel etwas old fashioned aus, die Zimmer sind aber sehr gemütlich und die Lage des Hotels ist unschlagbar.







      Nachdem die Zimmer bezogen sind, lösen wir die Coupons für ein Freigetränk an der Tiki Bar ein.





      Dann knurrt der Magen. Viel haben wir heute ja noch nicht gegessen. Daher gehen wir im Anschluss in das hoteleigene Deckside Cafe zum Abendessen.

      Als Vorspeise nehmen wir Tacos mit Spinat-Dip. Dazu eine Flasche Wein (der nächste Coupon :gg: ).



      Danach gibt es für Armin einen hauseigenen "Burger" - eher ein Sandwich - aber sehr lecker. Ich habe mir einen Short Rack Ribbs bestellt. Auch seeeehr lecker. ;;PiPpIla;;





      Gesättigt erkunden wir den Strand. Wow, was für ein Sand. Super fein und weiß. Ein Traum ;dherz; .
      Langsam setzt die Dämmerung ein.











      Ein schöner Tag geht zu Ende ...
      :GN:


      Übernachtung:
      Outrigger Beach Resort, 6200 Estero Blvd, Fort Myers Beach, FL 33931, USA
      2 Restaurants, 1 Tiki Bar, Grillplätze

      Gefahrene Meilen: 129 mi


      ;arr: ;arr: Antischnatterlink


      Viele Grüße
      Andrea

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von waikiki25 ()

    • Neu

      Hach, der Tamiami Trail ;;ebeiL_, . Die Alligatoren sehen immer aus, als würden sie schmunzeln =) . Besonders der eine auf dem Ast, der die Pfoten runterhängen lässt, ist Klasse :D -

      waikiki25 schrieb:

      Alligatoren liegen ganz ungeniert direkt am Weg.
      Aber, ups - dass man denen doch so nahe ist :EEK:

      Les Paul schrieb:

      Mir fehlt nur das obligatorische Foto vom Ochopee Post Office
      Ich könnte dir auch eins liefern ;haha_ ;)


      Die vielen Blümchen sind auch sehr hübsch, und natürlich die Sunset-Bilder :!! :!!
      Viele Grüße,
      Andrea

    • Neu

      Fritz & Buddy schrieb:

      ich fahr auch noch mit und in weniger als 2 Wochen hinterher :SCHAU:
      Aktuell ist alles südlich des Tamiami noch gesperrt wegen post-Irma Überflutung meine ich herausgelesen zu haben. Mal sehen was da geht.
      bin schon gespannt, wie es nach Irma ausschaut und freue mich auf deinen Bericht :SCHAU:

      WeiZen schrieb:

      waikiki25 schrieb:

      Immer wieder kommen wir an Origamiskulpturen vorbei.
      Die sind aber nicht aus Papier?
      Glaube ich nicht, muss aber gestehen, dass ich die nicht angefasst habe. :nw:

      Redrocks schrieb:

      Hach, der Tamiami Trail . Die Alligatoren sehen immer aus, als würden sie schmunzeln . Besonders der eine auf dem Ast, der die Pfoten runterhängen lässt, ist Klasse -
      Ja, den fand ich auch klasse.

      Redrocks schrieb:

      Die vielen Blümchen sind auch sehr hübsch, und natürlich die Sunset-Bilder
      ;danke:
      Viele Grüße
      Andrea
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017