Vip Cars, Erfahrungen?

    • betty80 schrieb:

      Ich glaube, ich frage mal morgen in JFK.
      Gute Idee! Hoffentlich gerätst Du an einen, der sich richtig gut auskennt ;;Ddrue;;

      betty80 schrieb:

      Ich weiß nur, dass in US bisher alle meine Scheiben, Reifen, Unterboden anstandslos von Alamo abgenommen worden sind, ohne dass ich den Vermittler brauchte.
      Wir hatten bisher 2 Platten, einer wurde uns von Les Schwab kostenlos geflickt und das andere Mal mussten wir einen kaufen. Der wurde uns dann in LV in bar erstattet. Ne extra Versicherung hatten wir dafür nicht.
    • carovette schrieb:

      Wir hatten bisher 2 Platten, einer wurde uns von Les Schwab kostenlos geflickt und das andere Mal mussten wir einen kaufen. Der wurde uns dann in LV in bar erstattet. Ne extra Versicherung hatten wir dafür nicht.
      Ich hatte auch 2-3 Platte und nie ein Problem. Außerdem das Ding mit dem Unterboden und den Fall, wo der Greifvogel in meine Frontscheibe geknallt ist, die dann einen 20-30 cm langen Riss hatte. Auch das wurde so hingenommen. Ich habe in Honolulu sogar einen Mietwagen geschrottet und die haben sich noch bei mir entschuldigt, dass ich Probleme hatte. Keine Ahnung, welche Versicherung das nachher gezahlt hat. Ich jedenfalls brauchte noch nie irgendwas vom Vermittler in USA. :nw:
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

      DA-Kalender 2019
    • wir haben vor 2 Jahren unseren Grand Cherokee tauschen müssen, da der Tank Leck war. Wir sind aber schon 2 Wochen unterwegs gewesen. Der Boden und der Tank sind irgendwann massiv auf Fels aufgesetzt worden, aber nicht von uns. Der Tausch war problemlos bei Alamo :nw: , ohne extra Versicherung. Seitdem liegt Rudi auch immer unter dem Wagen beim Anmieten ;haha_
      liebe Grüße

      Ina

    • Redrocks schrieb:

      Bei Rückgabe wurde uns gesagt, dass Alamo nur bezahlen würde, wenn wir die extra Roadside Assistance abgeschlossen hätten (ich meine, das steht mittlerweile sogar in den Bedingungen drin).
      Ich bin der Meinung, dass die Roadside Assistance nur den kostenlosen Reifenwechsel (bei einem Platten) beinhaltet.
      Steht jedenfalls so auf der US alamo Seite:

      Flat tire service (if no inflated spare is available, vehicle will be towed)

      Aber danke für die Info. Man weiß eigentlich bei Alamo nie, ob sie einen die Wahrheit sagen oder das Spiel spielen "Du bist ein Touri und wir erzählen Dir was, damit wir nicht zahlen müssen" :pipa: ;;NiCKi;:
      Ich wurde bei alamo Denver auch schon wissentlich von so einer Zicke angelogen :wut1:
    • Volker schrieb:

      Ich bin der Meinung, dass die Roadside Assistance nur den kostenlosen Reifenwechsel (bei einem Platten) beinhaltet.
      Ja, sie nennen es "Flat tire service" - und haben es in unserem Fall einfach mal so interpretiert, dass alles was mit Reifen zu tun hat, ohne die Roadside Assistance nicht abgedeckt ist X( . Es war auch echt nicht zu diskutieren - auch der Manager hat freundlich aber bestimmt abgelehnt.
      Ach so: Am Telefon wurde uns von der Hotline jeweils noch gesagt, wir sollten einen neuen Reifen kaufen - würde bezahlt. Andere Alternative wäre gewesen, das Auto zu tauschen samt kaputtem Reifen im Kofferraum, aber das wäre logistisch schwierig gewesen dort wo wir waren (wäre aber unsere Option, falls wir mal wieder ohne Zusatzversicherung in der Situation wären).

      Volker schrieb:

      Man weiß eigentlich bei Alamo nie
      Das ist genau der Punkt. Auch wenn in hundert bekannten Fällen die ausgelegten Kosten ersetzt wurden, heißt das nicht, dass es immer so ist.

      Und die Fragen gingen hier ja darum, dass die Leute auf der sicheren Seite sein wollen.
      Viele Grüße,
      Andrea


      DA-Kalender 2019
    • MFRB schrieb:

      Seid ihr keine ADAC-Mitglieder?
      doch, seit kurzem ;;NiCKi;:

      Ina schrieb:

      Seitdem liegt Rudi auch immer unter dem Wagen beim Anmieten
      das ging mir auch gleich durch den Kopf :gg: werde es auf meine Mietwagenübernahme todo Liste schreiben :!!
      :r4w:
      carpe diem
      reiseliesels seite
    • Ich habe eben den Voucher unserer Alamo Buchung noch mal angeschaut.
      In den Bedingungen steht ausdrücklich, Zitat:

      Vollkaskoschutz: ist in allen Ländern – Ausnahme Kuba – mit Rückerstattung des Selbstbehaltes im Mietpreis enthalten. Schäden an Reifen, Glas, Dach und Unterboden sind ebenfalls abgedeckt (ausgenommen bei Missachtung der Anmietbedingungen)

      Und das mit 7,5 Mio Haftpflicht.

      Gebucht über TUI

      Das ist mir den Mehrpreis wert :!!
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018