National Monuments auf dem Prüfstand

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • National Monuments auf dem Prüfstand

      Hallo,

      vielleicht habe ich nicht richtig geschaut, aber ich habe hier noch keine Diskussion zu der aktuell laufende Überprüfung von National Monuments und Parks gefunden. Politik gehört nicht unbedingt in ein Reiseforum, aber ich hoffe es ist ok wenn ich diesen Thread eröffne :)

      Überraschend für mich war, dass neben der Aberkennung des NM-Status für Bears Ears und der angedachten Verkleinerung des Grand Staircases auch die Vermillion Cliffs auf der Review-Liste stehen. Hat hier jemand Informationen was das für Auswirkungen haben könnte?

      Ab Morgen läuft eine öffentliche Kommentierungsphase. Vielleicht möchte sich noch jemand beteiligen:

      regulations.gov/document?D=DOI-2017-0002-0001

      Ob es irgendwen interessiert ist allerdings fraglich. Momentan ist Zinke in Utah unterwegs. Wenn man den örtlichen FB-Gruppen glauben kann, hört er den Menschen vor Ort aber nicht wirklich zu. Z.B. habe ich gelesen, dass er z.B. Vereinigung wie der Chamber of Commerce aus Escalante Gespräche verweigert.
      ------

      Grüße Michi
    • Danke für die Informationen!
      Ich habe dies auch schon gehört und hoffe wirklich, dass er den Status nicht ändern kann!
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • Ich habe diesen Thread als ersten mit der Suchfunktion gefunden: Die Katze ist nun wohl aus dem Sack. Das GSENM soll um die Hälfte verkleinert werden (absoluter Wahnsinn) und Bears Ears sogar auf ca. 1/10 (crazy lunatic Wahnsinn)! Hoffentlich ist diese komisch-tragische Episode um #45 bald vorbei.
    • Neue Infos: Das GSENM wird angeblich auf zwei Teile reduziert: Einerseits die Escalante Canyons, d.h. HitRR, andererseits die Gegend rund um die CCR. Es sollen einige der bekannten Locations dann nicht mehr im GSENM sein, aber ich habe leider selbst noch keine Karte gesehen, wie es genau ausschaut.
    • Eigentlich ein logischer Schritt, oder?
      4.10. - 17.11.: Namibia
      Jänner/Februar 2019: Natürlich wieder Vegas, Baby
      Mai/Juni 2019: mal kurz nach Namibia, da war ich noch nie.
      August 2019: kurzer USA Trip mit Freunden. Männnerrunde, hoffentlich sieht uns keiner
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • Die beiden Dokumente wurden heute unterzeichnet, damit ist es vorerst Realität, dass das GSENM und BENM dramatisch verkleinert wurden. Nun werden wohl jahrelang die Gerichte streiten.

      Es sind beim GSENM nun übrigens auch einige sehr beliebte Fotoziele aus dem NM gefallen. Man muss aber noch auf die genauen Karten warten.
    • marty schrieb:

      Es sind beim GSENM nun übrigens auch einige sehr beliebte Fotoziele aus dem NM gefallen. Man muss aber noch auf die genauen Karten warten.
      Ich freu mich umso mehr auf meine nächstjährige Reise.
      4.10. - 17.11.: Namibia
      Jänner/Februar 2019: Natürlich wieder Vegas, Baby
      Mai/Juni 2019: mal kurz nach Namibia, da war ich noch nie.
      August 2019: kurzer USA Trip mit Freunden. Männnerrunde, hoffentlich sieht uns keiner
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • marty schrieb:

      Wie meinst du das?
      Ich mach mit meiner Frau eine Reise auf der ich viele "kleinere" Locations, die ich bisher immer links bzw. rechts liegen gelassen hatte. Und zwar entlang der klassischen Schleife von Vegas nach Osten und zurück nach Vegas. Und da werden vermutlich auch einige Locations dabei sein, die jetzt noch geschützt sind und dann später nicht mehr.
      4.10. - 17.11.: Namibia
      Jänner/Februar 2019: Natürlich wieder Vegas, Baby
      Mai/Juni 2019: mal kurz nach Namibia, da war ich noch nie.
      August 2019: kurzer USA Trip mit Freunden. Männnerrunde, hoffentlich sieht uns keiner
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • Achso, du möchtest das alles schnell noch sehen, bevor es nicht mehr NM ist :-)

      Was im GSENM jetzt so wie es aussieht mindestens wegfällt:
      - Toadstool/Rimrock Hoodoos
      - Wahweap Hoodoos und Umgebung
      - Egypt und Dry Fork Slots
      - Sunset/Sunrise Arch
      - Hole in the Rock Road soll ausgebaut und beim Hole selbst ein State Park errichtet werden

      - Dance Hall Rock und Devil's Garden sind immerhin weiter drin
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.