Moe's fantastische Tour durch den Nordwesten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moe's fantastische Tour durch den Nordwesten

      Ich wollte doch schon länger mal einen Reisebericht schreiben. Also versuch ich das doch mal. :)
      Irgendwie hab ich im Moment kaum Zeit für das Forum. Deshalb weiß ich auch noch nicht wie regelmäßig ich es schaffe einen Tag einzustellen. Also seid geduldig mit mir. ;) Aber wenn ich gar nicht erst anfange, schaffe ich das ich das nie. Wie immer gehe ich nicht zu sehr ins Detail, da ich bis auf Fotos und meinen Kopf keine weiteren Aufzeichnungen habe. Fragt einfach, wenn euch irgendwo Information fehlen. So, nu aber...

      Nachdem ich schon so viele schöne Reiseberichte und Bilder über den Nordwesten gesehen hatte wurde es 2016 für uns Zeit, diese Gegend mal mit eigenen Augen zu sehen. Seattle, Glacier National Park und etwas Pazifikküste waren gesetzt. Der Rest wurde entsprechend drumherum gebaut. Eigentlich sollte es noch bis runter zum Crater Lake und evtl. San Francisco gehen. Aber das wäre für 3 Wochen doch zuviel des Guten.

      Da der Sommer da oben in den Bergen kurz ist, waren wir "gezwungen" in der Hauptsaison zu fahren, was für den Geldbeutel natürlich eine mittelschwere Katastrophe darstellte. Vor allem Flüge und Mietwagen waren diesmal heftig. Aber ist man erstmal vor Ort und "on the road again", ist das alles auch schon wieder vergessen. ;)
      Hotels hatten wir wie immer alle vorgebucht. So hieß es nur noch warten und auf gutes Wetter hoffen.


      Tag 1: Hamburg - Seattle
      Tag 2: Seattle
      Tag 3: Seattle - Glacier
      Tag 4: Glacier - Winthrop
      Tag 5: Winthrop - Libby
      Tag 6: Libby - Swiftcurrent
      Tag 7: Glacier National Park: Swiftcurrent - St. Mary
      Tag 8: St. Mary - Missoula
      Tag 9: Missoula - Kennewick
      Tag 10: Kennewick - Mt. Rainier
      Tag 11: Mt. Rainier
      Tag 12: Mt. Rainier - Portland
      Tag 13: Portland - Mt. Hood

      Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von Moe ()

    • Moe schrieb:

      über den Nordwesten gesehen hatte wurde es 2016 für uns Zeit
      :!! Ausgezeichnete Idee :clab:
      Mal schauen, ob wir uns irgendwo nahe gekommen sind ;ws108;
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Moe schrieb:

      deshalb hatte ich nen Screenshot genommen.
      Ist halt leider nicht erlaubt - das kann böse Konsequenzen für den Forenbetreiber haben.

      Du kannst aber die Grösse der eingebetteten Karte ändern, indem du Dir den Link im Quellcode anschaust - der sah bei Dir so aus:

      <iframe src="https://www.google.com/maps/d/embed?mid=1IhSDTe_TK_IiM-m2dT3_G4S79T4" width="800" height="600"></iframe>

      Wenn Du die beiden Zahlen änderst, wird die Karte grösser: z.B. aus der 800 eine 1200 und aus der 600 eine 800 machen. Ich habs mal für dich in deiner Karte geändert. Ich denke, diese Grösse ist ok. Man kann ja auch reinzoomen (was man bei einem screenshot ja auch nicht kann ;,cOOlMan;: )
    • Tag 1
      05.08.2016
      Hamburg - Seattle

      Geflogen sind wir dieses Jahr mit Iceland Air von Hamburg über Reykjavik nach Seattle.



      Außer das die Isländer alle sehr entspannt sowohl beim Ausbau ihres Flughafens als auch beim Umladen des Gepäcks sind, sodass wir in Reykjavik erstens mangels Sitzplätzen unsere Pizza auf der Treppe sitzend essen mussten und zweitens leicht verspätet wieder losgeflogen sind, war der Flug an sich sehr angenehm.

      Die Nordlichter im Flieger waren jedenfalls schon mal schön:


      Blick auf Islands Snæfellsjökull National Park:


      Vor allem das schöne Wetter über Grönland war toll. So konnte ich auch endlich mal die tollen Eisberge sehen. ::;;FeL4;


      Aber auch Nordkanada sah von oben toll aus.


      Kurz vor Sonnenuntergang landeten wir in Seattle. Immigration ging recht fix und der Shuttlebus zu Alamo war auch schnell gefunden. Die Choiceline war gut gefüllt. Unser Begleiter für die nächsten drei Wochen wurde schließlich ein Jeep Compass mit noch recht wenig Meilen auf der Uhr.

      Als erstes ging es dann zu unserer Unterkunft für die erste Nacht. Das Motel 6 lag zum Glück nicht weit vom Flughafen entfernt.





      Nach dem Einchecken und dem Einkaufen der ersten Vorräte für die nächsten Tage fuhren wir nochmal runter zum Alki Beach, um uns die Skyline von Seattle bei Nacht anzusehen. Und der Ausblick war echt Klasse! :clab:



      Hier hab ich mich auch mal an einem Nacht-Panorama versucht (Klick auf das Bild öffnet die größere Version).


      Lange hielten wir es aber hier nicht aus. Es war jetzt schon recht spät und der Tag ganz schön lang. :schlaf:

      ;:WiBYE;;

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Moe ()

    • Toll ein RB über den Nordwesten. Auch wenn nicht alles auf meiner Route liegt, steig ich doch noch mal schnell zu. Also bitte etwas zusammen rücken!
    • Moe schrieb:

      Ich wollte doch schon länger mal einen Reisebericht schreiben.
      ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ich bin dabei, herrlich ;ws108;

      Moe schrieb:

      wurde es 2016 für uns Zeit, diese Gegend mal mit eigenen Augen zu sehen. Seattle, Glacier National Park und etwas Pazifikküste waren gesetzt. Der Rest wurde entsprechend drumherum gebaut.
      weil genau da in 4 Wochen auch hinfliegen, also mach flott :gg: :gg: :gg: :gg: :gg: :gg: ;)

      Moe schrieb:

      sodass wir in Reykjavik erstens mangels Sitzplätzen unsere Pizza auf der Treppe sitzend essen mussten und zweitens leicht verspätet wieder losgeflogen sind, war der Flug an sich sehr angenehm.
      :EEK: ;haha_

      Moe schrieb:

      fuhren wir nochmal runter zum Alki Beach, um uns die Skyline von Seattle bei Nacht anzusehen. Und der Ausblick war echt Klasse!
      Oh schön, gleich noch einmal notieren, da auch Nachts vorbei zu fahren :!! :!! :!!
      liebe Grüße

      Ina

    • Ich versuche mal dran zu bleiben ;;NiCKi;:

      Moe schrieb:

      Die Nordlichter im Flieger waren jedenfalls schon mal schön:
      Sehr coole Idee :!!
      Wenn es schon in Echt nicht klappt, sollte ich vieleicht mal Iceland Air fliegen
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

      DA-Kalender 2019
    • Hallo,

      ich versuche, immer mal wieder rein zu schauen.

      Die Anreise hat doch schon mal gut geklappt, schöne Fotos aus dem Flugzeug. :!!

      Auch das Zimmer gefällt mir gut.

      Klasse die abendliche Skyline!!! :D
      Viele Grüße,

      Sabine :wink4:
    • Toll, da steig ich auch sofort mit ein, bei uns gehts dieses Jahr auch das erste Mal in die Gegend y,
      2008: USA: Los Angeles - Las Vegas - Chicago
      2013: USA: Südwestrundreise - 2014: Jordanien
      2015: USA : Las Vegas - Yellowstone - Moab - Lake Powell Hausboot - Antelope - Las Vegas
      2015/2016: USA Dezember - Januar; San Francisco Umgebung
      2016: Chicago - Badlands - Black Hills - Moab - Torrey - Escalante - Bryce - Zion - Las Vegas
      2017: Seattle - Oregon - Lake Powell Hausboot - Torrey - Las Vegas
      2018: Seattle - Yellowstone - Las Vegas
    • Huhu,
      ich bin auch dabei und werde sporadisch nachlesen. :wink4:

      Im Nordwesten waren wir schon viel zu lange nicht mehr. Daher freue ich mich auf den Reisebericht. :!!

      Moe schrieb:

      runter zum Alki Beach, um uns die Skyline von Seattle bei Nacht anzusehen. Und der Ausblick war echt Klasse!
      wunderschön ;;ebeiL_,

      Moe schrieb:

      Hier hab ich mich auch mal an einem Nacht-Panorama versucht (Klick auf das Bild öffnet die größere Version).
      sehr gut gelungen :clab: :clab: :clab:
      Womit fotografierst Du?
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018