Campen ohne Reservierung Region Moab und Page im Juli

    • Campen ohne Reservierung Region Moab und Page im Juli

      Hallo,

      hat jemand relativ aktuelle Erfahrungswerte (2016) zum Zelten in der Region Moab und Großraum Page? Wir werden im Juli 2017 mit dem Zelt und Pkw unterwegs sein. Wie sieht es in der Hauptsaison mit den First come-First serve-Plätzen aus? Habt ihr schon mal das Pech gehabt, und keinen Platz ergattern können? Ist ja schließlich Hochsaison im Juli. Ich denke, an den Wochenenden wird es bestimmt auf jeden Fall schwierig werden. Ich weiß, es gibt keine Garantie für eure Aussagen, aber was empfehlt ihr? Die großen CG, die man reservieren kann, sind ja meistens eher weniger schön... (Siehe Page) Also Risiko? Oder ist es kein Risiko, weil ihr doch immer noch was gefunden habt? Ich weiß, dass wir nie früh morgens an einem CG ankommen werden um noch einen Platz erhalten zu können... :schlaf: Im Zion oder Bryce oder Capitol Reef errechne ich mir sowieso keine Chancen für einen spontanen Platz, wird bestimmt überlaufen sein. (Mir ist klar, dass der 4. Juli stark frequentiert sein wird, an diesem Datum werden wir sicherlich fest reservieren).

      Ich habe keinen Eintrag gefunden, der mir meine Frage beantworten kann, hoffe, habe nichts übersehen. Ansonsten bitte verschieben. :nw:

      Vielen Dank
      Steffi
    • Zu aktuell kann ich nix sagen, im Juli 2009 ist es mit Womo noch gegangen.
      Im Bryce selber oder Arches, ist es selbst im Winter schon unmöglich gewesen.
      Es ist mir einmal im Arches gelungen und im Bryce eigentlich nur bei Ruby's Inn und dem KOA.
      Im Zion selber nie, nur in Springdale im Zion Canyon Campground, beim Quality Inn.
      Der liegt dem Watchman CG gegenüber.
      Sogar um 20 Uhr.
      Egal welche Jahreszeit.
    • Campgrounds in Moab und Umgebung zu finden ist im Sommer prinzipiell sehr schwierig - ohne Reservierung. Da der Devils Garden Campground im Arches NP bis Ende November gesperrt ist, fällt auch diese Location weg - eigentlich DER Campground schlechthin. Entlang der 128 gibt es einige kleinere Zeltplätze (soweit ich mich erinnere ohne facilities abgesehen von Plumpsklos). Das sind BLM-Plätze.

      Eine Übersicht: Click

      Natürlich gibt es noch die backcountry sites im Canyonlands NP, aber die sind z.T. sehr abgelegen.

      Ich würde die Sand Flats Recreation Area ansteuern, da gibt es einen großen Campground mit 120 sites. Allerdings nur über die (sehr gut befahrbare, bei Trockenheit) Sand Flats Road. Vorteil: first-come-first-served

      In den großen Nationalparks (Zion, Bryce) ist es ohne Reservierung ein Glücksspiel. 2015 haben wir im Bryce gegen 17.00 Uhr eine der letzten sites überhaupt bekommen. Im Zion ist es noch komplizierter.
      Reiseberichte, Bilder und USA-Infos: USALetsGo
    • Hallo,

      ich würde auch reservieren.
      Wir waren im September 2016 dort unterwegs.
      Full waren folgende Plätze: Kodachrome SP, Petrified Forest Escalante, Thousand Lakes in Torrey, Capitol Reef NP, Devils Garden im Arches (aber der ist ja eh gesperrt) und Dead Horse Point.
      Zion waren wir nicht und Bryce habe ich nicht geschaut, da wir den Kodachrome gebucht hatten.
      In Page waren in der Wahweap Marina und am Lone Rock Plätze frei. In Moab hätten wir an der 128 auch noch welche bekommen.
      Weiterhin wäre ein übernachten am Goblin Valley und am Grand Canyon möglich gewesen.
      Allerdings waren wir immer gegen Mittag an diesen CGs.
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • Hallo Bernd,
      danke für deine Erfahrungswerte. Ich habe jetzt alles gebucht, Page steht noch die Reservierungsbestätigung aus, hoffe, dass es klappt. Im Zion habe ich den Zion Canyon CG gebucht. Für den Bryce haben wir den KOA außerhalb des NP gebucht. Und für Capitol Reef haben wir den letzten verfügbaren Platz auf dem Singletree CG für unsere Reisezeit erhalten!! :clab:
      LG
      Steffi
    • Wir hatten das Vorbuchen nicht bereut.
      Klar, es schränkt die Bewegungsfreiheit ein - dafür muss ich aber auch nicht in der Gegend rumfahren und mir im Finstern einen Platz suchen.
      Ich wünsche Euch noch viel Spaß bei der Planung und dann eine gute Reise... ;ws108;
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017