Water Canyon in der Red Cliffs Recreation Area, UT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Water Canyon in der Red Cliffs Recreation Area, UT



      Infos:

      Parking-Fee: 5 Dollar
      Zufahrt geteert
      Einfacher Hike mit keinen nennenswerten Steigungen, allerdings nicht rollstuhlgeeignet.
      Zeitbedarf: ca. 1,5 Stunden
      Bei Regen wegen Flashfloodgefahr meiden.

      Im Herbst 2016 besuchten wir die Red Cliffs Recration Area bei Hurricane/St. George, Utah. Wir waren leider zur Mittagszeit dort, für Fotos natürlich alles andere als optimal.

      Man fährt auf dem I 15 von St. George kommend bis zum Exit 22 bei Leeds, danach fährt man parallel zu I15 wieder ein paar Meilen zurück bis Harrisburg. Ab hier ist die RCA ausgeschildert. Hier findet man einen Campground und Parkplätze, die eine Tagesgebühr von 5 Dollar kosten. Unweit der Parkplätze beginnt der Trail, der hier leicht ansteigt. Er ist gut zu laufen, einen Besuch würde ich allerdings eher im Frühjahr oder Herbst empfehlen, wenn es zum Baden in den Pools zu kalt ist. Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass es hier sehr gut besucht ist. Bei unserem Besuch war es sonnig und warm, aber zum Baden zu kalt und es waren nur wenige Einheimische dort.

      Hier ein paar Eindrücke von dem kurzen Hike:







      Ab diesem riesigen Alkoven (man sieht ganz klein zwei hell gekleidete Personen darin stehen) geht es in einem Canyon weiter:








      ..bis man an diesem Pool ankommt. Im Sommer kann man hier plantschen, bei uns war es nur eine ekelhaft stinkende Brühe:





      Rechts davon kann man über Moki-Steps mittels einem Seil weiterkraxeln:





      Dort oben sieht es dann so aus:




















      Ab hier gehts es nur weiter, wenn man sich nasse Füsse holen will:




















      Hier habe ich auch meiner allererste Tarantel ausserhalb eines Zoos oder einer Zoohandlung gesehen:





      Ein Jerusalem Cricket haben wir auch gesehen:






      Noch ein paar Eindrücke vom Rückweg:



    • Eine schöne Tour. :!! Wir haben sie im Mai 2015 gemacht. Da hatte es noch etwas mehr Wasser. Aber ihr hattet definitiv das bessere Wetter.

      LG Susanne
      Liebe Grüße

      Susanne ;:ScFr:: und Daniel
      ;;FcBaYSMMMMM;;
      Desertwolves




    • Wir waren im vorletzten Jahr dort - es war tierisch heiß, aber leider war kein Tropfen Wasser in den Pools ... schade, das hatten wir uns anders vorgestellt.

      Am Trailhead gab es eine schattige Picknick-Area, dort konnte man schön beobachten, wie Anfänger in den umliegenden Felsen erste Kletterversuche unternahmen.

      Die Gegend war schön, eine Tarantel hat uns zum Glück nicht beim Picknick gestört, dafür aber etliche Lizzards, die sich völlig ohne Scheu zwischen den Tischen und Bänken bewegten, sowie lustige Vögel, die in den Bäumen rumturnten :gg:
      Liebe Grüße
      Anne

      ... nach der Reise ist vor der Reise ;)



    • carovette schrieb:

      Wir haben ungefähr ne halbe Stunde bis zum Pool gebraucht,
      Danke, Caro! Das reicht!
      Ich nehme es mal mit auf, werde aber eh wenig Zeit haben da an dem Tag noch der Kolob Canyon und Cedar Break eingeplant ist :jaMa:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Alf, habe gerade meine Fotos gecheckt: bei uns waren es ca. 45 Minuten bis zu den Moqui Steps.
      Wir hatten mehr Wasser im Pool und das Überqueren war ein bisschen tricky, weil ich Angst hatte wegen der Kamera. Hat aber alles geklappt.

      Wochenende sollte man besser meiden, oder wenn, dann früh genug dort sein.
      Liebe Grüße
      Manu
    • manu schrieb:

      Alf, habe gerade meine Fotos gecheckt: bei uns waren es ca. 45 Minuten bis zu den Moqui Steps.
      Danke, Manu!

      Weiter, als bis zum Pool werde ich eh nicht schaffen ;;NiCKi;:
      Aber es läge halt so günstig "on the way"
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Weiter als bis zu den Moqui Steps sind wir auch nicht. Bin am Seil nur zur Hälfte für ein Foto hoch. ;) Wir haben die Location auch als Zwischenstop auf dem Weg von Las Vegas nach Page eingebaut. Ist schon schön dort. Also wenn es bei euch passt, machts.
      Liebe Grüße
      Manu
    • alf99 schrieb:

      da an dem Tag noch der Kolob Canyon und Cedar Break eingeplant ist
      Hui, dann würde das wohl eher nicht machen.

      Was wollt ihr denn am Kolob Canyon machen und von wo nach wo fahrt ihr? Cedar Breaks braucht ja auch eine gewisse Zeit incl. Anfahrt.

      Laut Exif haben wir tatsächlich exakt 29 Minuten ab Trailhead bis zum Pool gebraucht, geht auch gute 10 min. schneller, wenn man sich unterwegs nicht mit zu viel Knipsen aufhält. Aber eine dreiviertel Stunde hin und zurück kannst Du schon einplanen.
    • carovette schrieb:

      Was wollt ihr denn am Kolob Canyon machen und von wo nach wo fahrt ihr?
      Von St George nach Tropic ;;NiCKi;:

      carovette schrieb:

      Cedar Breaks braucht ja auch eine gewisse Zeit incl. Anfahrt.
      Ich weiß! Wir waren ja schon mal da :gg:

      carovette schrieb:

      Aber eine dreiviertel Stunde hin und zurück kannst Du schon einplanen.
      Vielleicht schauen wir ja am Vortag ( nach dem Snow Canyon) schon mal vorbei :nw:

      Ich habs notiert, schaun mer mal... :!!
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • carovette schrieb:

      Rechts davon kann man über Moki-Steps mittels einem Seil weiterkraxeln:
      An der Stelle hat mir meine Höhenangst ein Strich durch die Rechnung bzw. weitere Wanderung gemacht. Ich sah mich schon im Wasser liegen und nicht mehr rauskommen an der glatten Canyonwand. :rolleyes:
      Aber ich werde die Wanderung nochmal angehen, ist ja inzwischen etwas besser geworden mit meiner Höhenangst. Danke für den Thread Caro.
    • Lohnt sich auch als Kurzabstecher ohne Campingabsicht. Es gibt dort nämlich einen schönen kleinen Canyon mit Bach und Pools - ideal für eine Kurzwanderung.





      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      eTravelguide Faszination USA Südwesten - Explorer Edition
      Naturfotografie auf GooglePlus
      Reiseblog Wild Places - Natur erleben weltweit
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.