Icelandair ändert Obergrenze für Freigepäck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • betty80 schrieb:

      Damit sind sie genauso unattraktiv wie jede andere Liniengesellschaft,
      Ich finde IA jetzt noch unattraktiver als die ganzen Star Alliance Gesellschaften mit ihrer 8 kg Handepäck-Obergrenze, denn bei denen kriegt man wenigstens noch kostenlose Mahlzeiten.
    • Da hast du absolut recht. wenn ich mir bei den gleichen Bedingungen auch noch das Essen selbst kaufen soll, bringt das gar nichts.

      Mal schauen, wie lange sie dann noch so gebucht werden.

      carovette schrieb:

      als die ganzen Star Alliance Gesellschaften mit ihrer 8 kg

      Bei UA hast du keine 8kg. Einzige Bedingung, du musst es allein verstauen können und die Größe sollte passen.

      Das ist besonders die LH Group, die da leider noch immer so dran hängt. Das macht sie für mich extrem unattraktiv.

      Aber es gibt in jeder Allianz solche Gesellschaften. Das ist z.B. auch was, was mich bei den Arabern stört.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • carovette schrieb:

      bei denen kriegt man wenigstens noch kostenlose Mahlzeiten.
      Daß man bei IA keine kostenlose Mahlzeit bekommt, würde mich jetzt nicht sooo sehr stören, wenn dafür der Flugpreis wirklich günstig wäre. Aber ich habe bei denen in den vergangenen Jahren nie etwas Konkurrenzfähiges entdeckt. :nw:
      Viele Grüße
      Claudia

      (a.k.a. Wildfire Woman ;;;MN;: a.k.a. Miss Chaco )
    • betty80 schrieb:

      Einzige Bedingung, du musst es allein verstauen können und die Größe sollte passen.
      Bei one world ist das glücklicherweise auch so.

      Raven schrieb:

      Daß man bei IA keine kostenlose Mahlzeit bekommt, würde mich jetzt nicht sooo sehr stören, wenn dafür der Flugpreis wirklich günstig wäre. Aber ich habe bei denen in den vergangenen Jahren nie etwas Konkurrenzfähiges entdeckt.

      Ja, leider. Von daher ist IA für mich jetzt noch unattraktiver. Wobei ich die 2x23 kg für eine dreiwöchige Reise bei dem momentanen Dollarkurs eh nicht nutzen wollte.
    • betty80 schrieb:

      Das ist besonders die LH Group, die da leider noch immer so dran hängt. Das macht sie für mich extrem unattraktiv.
      Ich fliege ja auch ein bisschen durch die Weltgeschichte, aber die einzigen die das je kontrolliert haben waren die Leutchens von Easy Jet.
      Ein einziges mal wurden die Abmasse bei Lufthansa gemessen, weil der Flug übervoll war. Aber das Gewicht nie.
      Marc.
    • carovette schrieb:

      Bei one world ist das glücklicherweise auch so.

      Auch nicht bei allen. das ist genauso wie bei Star Alliance. Qatar z.B. 7kg und Air Berlin hat auch nicht unbegrenzt.

      carovette schrieb:

      Wobei ich die 2x23 kg für eine dreiwöchige Reise bei dem momentanen Dollarkurs eh nicht nutzen wollte.

      Ich schon. Nicht das Gewicht, aber die 2 Koffer.

      PhilippJFry schrieb:

      carovette schrieb:

      Ich finde IA jetzt noch unattraktiver
      Ich fand Iraqi Airways auch bisher schon ziemlich unattraktiv. :tongue:

      ;haha_

      Skuromis schrieb:

      betty80 schrieb:

      Das ist besonders die LH Group, die da leider noch immer so dran hängt. Das macht sie für mich extrem unattraktiv.
      Ich fliege ja auch ein bisschen durch die Weltgeschichte, aber die einzigen die das je kontrolliert haben waren die Leutchens von Easy Jet.Ein einziges mal wurden die Abmasse bei Lufthansa gemessen, weil der Flug übervoll war. Aber das Gewicht nie.
      Oh doch. ich durfte schon wegen 200 g umpacken. Die wiegen da schon immer mal. Bei Swiss auch.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Skuromis schrieb:

      Ein einziges mal wurden die Abmasse bei Lufthansa gemessen, weil der Flug übervoll war. Aber das Gewicht nie.
      Bei unseren Flügen In/aus den USA habe ich das bei LH schon mehfach erlebt. ;;NiCKi;: Die sind sogar kurz vorm Boarding mit Waagen rumgelaufen und haben nachgewogen bei einzelnen Leuten. Auch beim Check-In hatten wir das einmal bei LH.
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Bei unseren Flügen In/aus den USA habe ich das bei LH schon mehfach erlebt.
      Ich auch. Einmal lief in San Francisco am Gate eine Flugbegleiterin mit so einer Mini-Kofferwaage rum und wog das Handgepäck - allerdings nur bei Leuten, die viel dabei hatten. Meinen Trolley mit vorschriftsmäßigen Handgepäck-Maßen hat sie keines Blickes gewürdigt. :gg:
      Viele Grüße
      Claudia

      (a.k.a. Wildfire Woman ;;;MN;: a.k.a. Miss Chaco )
    • Raven schrieb:

      Einmal lief in San Francisco am Gate eine Flugbegleiterin mit so einer Mini-Kofferwaage rum und wog das Handgepäck
      War bei uns genauso. Lustigerweise auch in San Francisco - 2 x.

      Ein Freundin von mir arbeitet am Flughafen und die sagte, dass die Kontrolle am Check-In nicht viel bringt, weil die Leute, die viel Handgepäck dabei haben, das gerne erst nach dem Check-In aus dem Auto holen oder von einem Begleiter geben lassen. Am Check-In zeigen sie dann ein kleines Täschchen und beim Boarding stehen sie auf einmal mit dem halben Hausstand da. :ohje:
      Viele Grüße
      Nadine
    • Skuromis schrieb:

      betty80 schrieb:

      Das ist besonders die LH Group, die da leider noch immer so dran hängt. Das macht sie für mich extrem unattraktiv.
      Ich fliege ja auch ein bisschen durch die Weltgeschichte, aber die einzigen die das je kontrolliert haben waren die Leutchens von Easy Jet.Ein einziges mal wurden die Abmasse bei Lufthansa gemessen, weil der Flug übervoll war. Aber das Gewicht nie.
      Erst letzten Freitag bei Emirates. 7kg und nicht mehr. Größe hätte gepasst.
      Musste kräftig umpacken.
      Gruß aus Wien
      Michael
    • Raven schrieb:

      Leider sind die Flugbegleiter beim Boarding dann oft nicht konsequent genug und winken alles durch.
      Das Problem ist wohl (lt. meiner Flughafen-Freundin :MG: ), dass die nichts sagen, weil sie die Abflugzeit nicht gefährden dürfen. Die Turnaround-Zeiten sind so knapp kalkuliert, dass für Diskussionen ums Handgepäck keine Zeit ist. Und wenn du mit einem diskutierst, dann musst du mit allen diskutieren.

      Und ob beim Boarding kontrolliert wird, hängt stark vom Personal ab. Wenn zu wenig Personal eingesetzt wird, haben die auch keine Zeit für die Kontrolle bzw. sie können in der Maschine nachfragen, ob sie kontrollieren sollen (und damit Verzögerungen verursachen können) oder ob sie die Leute ohne weitere Kontrolle reinschicken sollen. Meistens wird es dann eben nicht kontrolliert.
      Viele Grüße
      Nadine
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017