Weihnachten mit Koalas

    • Oh, jetzt wollte ich gerade wieder einsteigen, und da seid Ihr schon fertig :rolleyes:
      Danke fürs mitnehmen - war sehr schön, was Ihr gezeigt habt. Eine richtig schön entspannte Tour ;;NiCKi;:

      Buerzelpeter schrieb:

      Anschließend sind wir nach Surfers Paradise gefahren und haben eingecheckt.
      auch wenn Euch Surfers Paradies nicht so gefallen hat, habe ich ganz besondere Erinnerungen daran.
      Vor fast genau 30 Jahren habe ich meine allererste Flugreise gemacht. Nach Tasmanien zu meinem Onkel. Dort war ich 6 Wochen und bin dann noch für je eine Woche nach Sydney und eben Surfers Paradies. Als damals 20 Jähriger fand ich das ganz toll dort. Natürlich ein krasser kontrast zu Tasmanien vorher.
      Ich habe mich gefreut, mal wieder ein paar Bilder von dort zu sehen ;;NiCKi;:

      Buerzelpeter schrieb:

      Das ist ein lachender Hans.
      Schanbeltier und Kookaburra - Wildlife mässig hattet Ihr echt Glück :!!
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus
    • Endlich hab ich mal wieder Zeit gefunden hier den Rest zu lesen.
      Gefällt mir alles super und die Vorfreude auf 2018 wächst :!!

      Vielen lieben Dank für das Vorstellen und das Teilen Eurer Eindrücke.
      Ich werde sicher nochmal auf Dich zukommen, wenn es bei uns aktuell wird...
      Liebe Grüße, Elke
    • Hallo Anett,

      ich habe jetzt die letzten Tage auch nachgelesen und sag danke für den schönen und kurzweiligen Bericht.
      Da kriegt man doch gleich wieder Lust auf Australien.

      Es ist ja schon viel geschrieben worden bzgl. was machen und wohin in Australien, ich hab jetzt nicht alles an Geschnatter gelesen, aber hier ein paar Gedanken von mir.

      Wir sind 2009 von Perth bis Sydney gefahren. Mit einem Wohnmobil und anders würde ich auch nicht reisen in Oz. Wir waren 4 Wochen unterwegs und bis auf zwei richtig lange Strecken (Nullabor Plaines und Melbourne-Sydney) war es uns nicht zu viel Fahrerei. Am schönsten war der Bereich zwischen der Eire Peninsula und Melbourne und natürlich Sydney (für mich die schönste Stadt der Welt, die ich kenne).

      @ Nadine
      Bei 5 Wochen würde ich von Perth nach Melbourne an der Küste entlang und dann durch´s Land nach Sydney fahren, oder nach Adelaide fliegen und von der Eire Peninsula immer an der Küste entlang bis Sydney. Kangaroo Island nicht vergessen.

      ;;MfRbSmil# ;;MfRbSmil# Ich glaub ich muss mit Juju reden.
      Grüße Woife :_ByBuB._
    • usaletsgo schrieb:

      5,5 Wochen. Darwin - Broome wird wahrscheinlich nicht gehen, zumal ich dort gerne die Gibb River Road fahren möchte.
      Das geht definitiv.
      Wir waren letztes Jahr nur 4 Wochen von Darwin bis Perth unterwegs.
      Ich gebe zu, fauch ür uns war das zu schnell. Aber wir haben uns gesagt, wir schauen uns dieses Stück im Überflug an.
      Diesen Sommer werden wir wieder 4 Wochen nach Australien fliegen. Aber dieses Mal wirklich nur das Stück von Darwin nach Broome. Und das Stück zwischen Winham bis Derby über die GRR. Für diesen 660 km langen Part habe ich 7 Nächte eingeplant und somit sind es netto etwa 8,5 Tage. Allerdings ohne die Mitchell Falls.
      5,5 Wochen sind sehr reichlich und gut noch mit den Bungles und Fitzroy Crossing machbar
    • muhtsch schrieb:

      usaletsgo schrieb:

      5,5 Wochen. Darwin - Broome wird wahrscheinlich nicht gehen, zumal ich dort gerne die Gibb River Road fahren möchte.
      Das geht definitiv.5,5 Wochen sind sehr reichlich und gut noch mit den Bungles und Fitzroy Crossing machbar
      Echt, auch mit Brisbane - Cairns - Cooktown sowie Alice Springs - Darwin incl. der ganzen Nationalparks?
      Reiseberichte, Bilder und USA-Infos: USALetsGo

      Neu: Fort Zachary Taylor HSP - Lovers Key SP - Egmont Key SP
    • Nee nicht mit Brisbane bis Cairns. Das ist zu viel.
      Ich habe vor Kurzem ein Reisebericht gelesen, da war dem Reisenden einfach zu viel von den Eindrücken.
      Aber innerhalb von 5,5 Wochen ist die Strecke Darwin bis Alice, Yulara, dann wieder gen Norden zB Kununurra, GRR, etc bis Broome machbar. Du kannst ja etwas in meinen Berichten stöbern. 2015 haben wir eine klassische Ersttätertour Sydney, Red Center und dann Cairns bis Brisbane gemacht.
      Als eingefuchste USA Liebhaber haben wir uns trotzdem so in Australien verliebt, dass wir 2016 die 7500km von Darwin nach Perth gemacht haben. Aber am meisten hat und das Top End und die Kimberleys gefallen. Deshalb dieses Jahr noch einmal und zwar mit mehr Zeit im Gepäck.
      Das Stück Broome bis Perth ist zwar auch ganz schön, aber nicht so besonders, wenn man den Westen der USA schon rauf und runter gefahren ist. Und die Strände sehen im Westen von Australien einfach beeindruckender und fotogener aus als im Osten.
    • Brisbane-Cairns nöchten wir machen, da unsere Kinder das nicht kennen. Weniger Festland, aber diverse Inseln und Whitsundays.

      Westaustralien ist noch mal eine Reise für sich, dann mit ausreichend Zeit.

      Deine Berichte lese ich gerne.
      Reiseberichte, Bilder und USA-Infos: USALetsGo

      Neu: Fort Zachary Taylor HSP - Lovers Key SP - Egmont Key SP
    • usaletsgo schrieb:

      aber diverse Inseln und Whitsundays.
      das ist für mich der Höhepunkt der Ostküste. Also neben der Städte Brisbane und Sydney.
      Fraser Island war auch noch genial.
      Der Rest? naja. war nett
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017