M&M-Tours in Neuseeland (Südinsel)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Canyonrabbit schrieb:

      Warum habe ich jetzt gedacht: Typisch Martin??? .

      Du denkst so schlecht von mir! :( ;)

      Die Anreise ist schon heftig aber das Essen im Flieger sieht lecker aus. Und Schweizer Joghurt und Kitkat-Eis... :!!

      Das Auto.... naja... wahrscheinlich reicht sowas aber aus den USA ist man halt was anderes gewöhnt. :gg:

      Jetzt noch schöneres Wetter und freundlichere Leute... ;;Ddrue;;
      Gruß Martin
    • Hey, was ist denn hier für ein Auftrieb :EEK: ? Aber ich freu' mich ja :schaem: =) ...

      manu schrieb:

      Konntet ihr in Flieger schlafen, dass ihr dann noch 2,5 h Auto fahren, einkaufen und spazieren gehen konntet? Respekt.

      Tinchen schrieb:

      Das hab ich mich auch gefragt. Beachtlich!
      :neinnein: Allerhöchstens mal für zwei Minuten einnicken :traen: . Wir sind da recht "bissig". Markus eh und wenn mein Kopf halbwegs geht, dann können wir uns gut abwechseln. Wir versuchen auf dem Weg die Reise etwas zu optimieren :gg: . Aber anstrengend ist es natürlich gewesen. Wobei man am nächsten Tag ja wieder fit ist. Und der Spaziergang hat nach der langen Anreise echt gut getan und wir wollten ja nicht zu früh ins Bett gehen.

      manu schrieb:

      Das Auto finde ich nun gar nicht so hässlich, ein weißer Wagen eben.
      Also, ich habe noch nie ein unattraktiveres Auto gesehen.

      manu schrieb:

      Nun hoffe ich mal auf Sonnenschein die nächsten Tage.
      ;haha_ ;haha_ ;haha_ Guter Witz ;haha_ ;haha_ ;haha_

      Skuromis schrieb:

      Oh, ich häng mich mal mit dran
      :wink4: Freut mich

      Skuromis schrieb:

      schicke Karre
      ;te:

      Tinchen schrieb:

      War das Auto bei Jucy Cars viel günstiger als bei den üblichen Verdächtigen?
      Wir haben über billigermietwagen.de gebucht und da war uns der vom Preis-Leistungs-Verhältnis am besten. Nach meiner Erfahrung kosten die Autos beim Anbieter direkt (in diesem Fall auch) meist genauso viel. Aber ich mag die Stornomöglichkeiten bei o. g. Anbieter. Die interantionalen Anbieter waren alle teurer und haben diese "Billigvariante" nicht angeboten.

      betty80 schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Fast 24 Stunden Flugzeit insgesamt. Spaß ist anders, aber wer Kiwiland sehen will, muss eben leiden

      Habe ich einmal gemacht und mache ich nie wieder. Fliege nicht mal mehr nach Hawaii durch.
      Grundsätzlich würden wir das auch lieber machen. Aber Urlaubstage sind rar und wollen genutzt werden :gg: .

      betty80 schrieb:

      Oder habt ihr die Kamera mal bei einem Feuerwerk o.ä. dabei gehabt?
      :neinnein:

      betty80 schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Bei Singapore Airlines ist alles gewohnt prima:

      Gute zu wissen, dass die noch immer super sind.
      Wir fliegen immer wieder gerne mit denen =) .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Ina schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Ups, so viel Mitleser? Das finde ich ja mal wieder toll.
      Was hast du denn gedacht, wir armen Daheimgebliebenen müssen uns doch irgendwie beschäftigen
      Hey, Du darfst Dich doch mit der Planung der nächsten USA-Reise beschäftigen :!! =) .

      Ina schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      da Orientine die Adresse nicht hat
      Orgineller Name für ein Navi
      Haben wir von Freunden "geklaut", die ihren kleinen Laptop "Idefix" genannt haben ;) . Jetzt heißt das Navi Orientine, das GPS-Gerät Findix und unser Laptop Surfix :gg: .

      Ina schrieb:

      Was hat Markus denn in seinem Rucksack gehabt
      Das möchtest Du wohl gerne wissen ;haha_ . Jedenfalls keinen Sprengstoff :neinnein: .

      Ina schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Sogar Koffer und Tasche passen gleichzeitig in den Kofferraum. Dieses Gefährt ist zwar echt hässlich, aber bei einer Ersparnis von 600 Euro spielt das für uns gerade keine Rolle.
      aber das Auto passt wenigstens. Diese Art zu mieten gefällt mir
      Ja, das Preis-Leistungs-Verhältnis war uns schon wichtig dort. In den USA möchte ich so eine Schüssel nicht haben. Aber dort gurkt man eh meist mit 50 kmh durch die kurvige Gegend.....

      Sabi(e)ne schrieb:

      Singapore Airlines fanden wir auch klasse, A380 mit viel Beinfreiheit, sauber, freundlich und gutes Essen
      Absolut gleichbleibend gut :!! .

      Sabi(e)ne schrieb:

      Ich glaube, trotz Übernachtung in SIN hätte ich nicht noch fahren können/wollen - da habt ihr aber echt Durchhaltevermögen bewiesen.
      Ich weiß nicht. Ich glaube, man schafft viel mehr als man so meint. Aber ich kann schon verstehen, wenn das nicht jedermanns Sache ist ;;NiCKi;: .

      Saguaro schrieb:

      Na wenigstens waren die Stewardessen hübsch .
      Man(n) muss halt Prioritäten setzen ;haha_ .

      Saguaro schrieb:

      Die Flugzeit ist mir echt zu lange und da würden mich weder das Kitkat-Eis noch zweimal Curryhuhn auf Reis locken .
      Wobei das Kitkateis (da Markus keine Schokolade isst, musste ich mich für sein Kitkateis opfern :traen: :traen: :traen: ) echt soooo lecker war.

      Saguaro schrieb:

      Aklimatisiert man sich da eigentlich schneller als nach einem USA-(Rück-)Flug? Ich kann mir vorstellen, dass die lange Anreise ganz schön in den Knochen steckt.
      Ich würde sagen, dass es keinen Unterschied macht. Wir sind am nächsten Tag eigentlich bis auf die Müdigkeit zu doofen Zeiten wieder recht fit.

      Raven schrieb:

      Puh, ich glaube, nach so einer langen Anreise würde ich erstmal für 24 Stunden ins Koma fallen.
      :neinnein: Das ist (zumindest bei uns) auch nicht anders als bei USA. Lediglich die Zeit im Flieger zieht sich wirklich dahin.

      Raven schrieb:

      Ich will ja auch mal nach Neuseeland, aber ich glaube, ich würde das wirklich nur mit Zwischenaufenthalt machen, idealerweise an der Westküste.
      Das passt, wenn man genug Zeit hat bzw. investieren will, doch super :!! .

      Raven schrieb:

      Wobei man da, glaube ich, keine allzu große Wampe haben darf, um in den Dachsarg zu passen.
      :lach: :lach: :lach: Du machst Dir Gedanken :lach: :lach: :lach: . Das denke ich bei Rotel-Tours auch immer.

      Buerzelpeter schrieb:

      Haaaaaaaaaaaaaaaaalt! Ich komme natürlich auch mit.
      Huhu Anett, ich freue mich :wink4: .

      Buerzelpeter schrieb:

      Ich sehe schon, ähnlich wie bei euren USA Urlauben, was ihr an einem Tag schafft, dafür brauchen wir mindestens zwei Tage.
      Ooh nein :neinnein: . Die Anreise war zwar heftig, aber der Rest ist sehr geruhsam, weil man in diesem Land ja gar nicht sooo viele Dinge an einem Tag machen kann.

      Ulli schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Fast 24 Stunden Flugzeit insgesamt. Spaß ist anders, aber wer Kiwiland sehen will, muss eben leiden
      Okay, jetzt fällt mir auch wieder ein, warum Neuseeland auf der Eimerliste abgerutscht ist ...
      ;haha_ Das ist wohl für viele ein echter Grund, den ich auch verstehen kann. Aber wenn man ein Land sehen will.....

      Ulli schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Markus lässt sich kostenlos die Füße und Beine massieren .
      Das sieht ja lustig aus als wären ihm die Unterschenkel zermalmt worden ....
      Exakt so hat es sich angefühlt - gut erkannt :!! .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • goldy schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Wir sitzen an unserem üblichen Platz bei McDoof in Terminal II
      Ihr habt da sogar schon einen Stammplatz??!!??
      Natürlich, mit eingraviertem Namen :lach: .

      goldy schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      und die Saftsch......
      Na, na, na
      Markus wars, Markus wars!!!

      goldy schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Anschließend gibt es zum Abendbrot eines der Nationalgerichte, nämlich Fish & Chips.
      Ach, echt? Wusste ich nicht, dass die in NZ da auch so drauf stehen. War bisher für mich nur in Bezug auf UK ein Begriff.
      ;;NiCKi;: Ja, gibt es an jeder Ecke und immer lecker bis grandios ;;PiPpIla;; .

      goldy schrieb:

      Ich habe die Umsteigevariante mal in Kombi mit Sydney/Australien gemacht und hatte in Singapur ziemlich Angst, dass ich den Anschlussflug verpasse, weil ich einschlafe
      Das glaube ich. Wir stellen einen Wecker ;) .

      goldy schrieb:

      irgendwann hat man den Punkt der Totalmüdigkeit überwunden und dann geht es wieder.
      Genau so ist es ;;NiCKi;: .

      goldy schrieb:

      Hattest Du die Schiene nur für den Flug oder die ganze Zeit an
      Meistens wenn wir etwas mehr laufen mussten. Auf dem Flug war das eher doof, aber ich konnte sie halt nicht in den Koffer machen, weil sie so sperrig ist und auch kaputt gegangen wäre. Das Ding ist aber super bequem und aht mir beim Wandern echt Sicherheit gegeben. Ohne die Schiene wäre der Urlaub echt doof gewesen.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Wisst ihr, warum der Sprengstofftest positiv war?
      Keine Ahnung. Die haben uns nix gesagt :nw: .

      MsCrumplebuttom schrieb:

      War das ein Rent-a-Wreck?
      ;haha_ So nannte es sich nicht. Aber es war so ;haha_ .

      rababa schrieb:

      Habt ihr gar nicht mit einem Stopp-Over geliebäugelt?
      Nein, das machen wir nie. Uns ist die Urlaubszeit zu kostbar, so dass wir uns da lieber durchbeißen :gg: .

      carovette schrieb:

      Hui, was für eine Anreise. Aber immerhin gabs lecker Essen und am Ende als Belohnung ein Schneewittchen auch wenn es davon deutlich schönere Exemplare gibt
      Ja, war schon anstrengend, aber wir haben es ja so gewollt ;te: . Und auch Autos hätte es schönere gegeben ;haha_ .

      So, jetzt muss ich erst mal zum Essen latschen, denn das gibt es nur bis 18:30 Uhr hier :( :rolleyes: . Bis später :wink4: .
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • MFRB schrieb:

      Die Anreise ist schon heftig aber das Essen im Flieger sieht lecker aus. Und Schweizer Joghurt und Kitkat-Eis...
      Augen zu und durch heißt unsere Devise. Am nächsten Tag ist alles vergessen und dann ist drei Wochen Ruhe mit der Fliegerei. Den Rückflug finde ich dann eher blöd...wie eigentlich bei jeder Reise.

      MFRB schrieb:

      Das Auto.... naja... wahrscheinlich reicht sowas aber aus den USA ist man halt was anderes gewöhnt.
      Genau, es reicht aus, mehr aber auch nicht. Mit Cruisen hat das Autofahren in NZ nix zu tun und da reicht so eine Möhre. In USA würde ich über ein solches Gefährt müde lächeln. Allerdings ist ein tolles Auto in den USA auch eine Kleinigkeit günstiger...

      MFRB schrieb:

      Jetzt noch schöneres Wetter und freundlichere Leute...
      Nun gut...
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Spaß ist anders, aber wer Kiwiland sehen will, muss eben leiden
      Der lange Flug hat mich bisher immer am meisten abgeschreckt.

      Soll er uns ruhig erschießen, Hauptsache, wir verpassen nicht unseren Flug
      ;haha_

      so dass das Gewehr nicht zum Einsatz kommt
      Puh, Glück gehabt ;,cOOlMan;:

      man kann in NZ bewusst eine echt alte Schüssel (Jahrgang 2004 und älter) buchen, die dann ca. die Hälfte kostet
      Gut zu wissen, da kann man ja einiges sparen. Die Ansprüche, wenn irgendwas mit dem Auto sein sollte, sind die gleichen?

      Die Fahrt dauert ca. 2,5 langweilige Stunden
      Respekt, dass Ihr das nach dem langen Flug noch gemacht habt. Konntet Ihr denn etwas schlafen unterwegs?
      Liebe Grüße, Elke
    • Elke schrieb:

      Zitat
      Spaß ist anders, aber wer Kiwiland sehen will, muss eben leiden
      Der lange Flug hat mich bisher immer am meisten abgeschreckt.
      Was ich nur zu gut verstehen kann. Andererseits ist man am nächsten Tag je wieder fit und die lange Anreise vergessen.

      Elke schrieb:

      Die Ansprüche, wenn irgendwas mit dem Auto sein sollte, sind die gleichen?
      ;;NiCKi;: Wir hatten da am Ende der Reise ein klitzekleines Problem :gg: , aber ich will ja nicht vorgreifen ;te: .

      Elke schrieb:

      Zitat
      Die Fahrt dauert ca. 2,5 langweilige Stunden
      Respekt, dass Ihr das nach dem langen Flug noch gemacht habt. Konntet Ihr denn etwas schlafen unterwegs?
      Leider ist Schlafen bei uns beim Fliegen Fehlanzeige :traen: . Mal so für zwei Minuten Einnicken, aber mehr nicht. Wir beißen uns da irgendwie durch.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • 4. Tag, Montag, der 18.01.2016
      Schwimmen mit Delfinen und Fahrt nach Picton


      Wir schlafen recht gut, aber um 5:30 Uhr wecke ich Markus, werfe Tabletten gegen Migräne ein und mache mir Kaffee. Zum Thema Migräne kann ich sagen, dass die Einschränkungen während dieser Reise sich im für uns normalen Rahmen bewegt haben. Ansonsten lasse ich das Thema im RB einfach außen vor ;;NiCKi;: .

      Zunächst besorgen wir uns nebenan im New World Supermarkt Frühstück. Ein Knobi-Brot, das die Delfine eigentlich auf Distanz halten müsste, und ein Blueberry-Lemon-Scone. Beides recht lecker.

      Gut gestärkt schlagen wir pünktlich um um 8:25 Uhr beim Dolphin Encounter auf und checken ein. Die Tour kostet 170 NZD für Schwimmer und 90 NZD für Nichtschwimmer. Während ich warten muss, wird Markus eingekleidet. Neoprenanzug, Kopfmaske, Flossen und Schnorchel müssen anprobiert werden. Dann gibt es eine Einweisung und anschließend werden wir mit zwei Bussen zum Hafen gebracht, wo die Gruppe sich auf zwei Boote verteilt. Dann geht es los :SCHAU: .





      Schon nach relativ kurzer Fahrt werden die Schwimmer aufgefordert, sich für den ersten Schnorchelgang bereit zu machen, da schon eine Delfinschule aufgetaucht ist ::;;FeL4; .





      Ganz viel Delphine schwimmen um das Boot bzw. die Schwimmer herum. Da Delfine sehr verspielt sind, sollen die Schwimmer lustige Geräusche machen und versuchen, sich mit dem um sie herumschwimmenden Delfinen um die eigene Achse zu drehen. Es ist herrlich zu sehen, wie Markus mit den Delfinen um die Wette kreiselt. Am Ende gewinnt doch immer der Delfin, weil er doch tatsächlich schneller ist ;haha_ .





      Einen Albatross sehen wir auch



      Die Spannweite ist schon sehr beeindruckend



      Insgesamt treffen wir drei Delfinschulen und die Schwimmer können ins Wasser. Ich freue mich so daran, wenn Markus immer total happy aus dem Wasser kommt ;dherz; . Was für ein Erlebnis. Aber auch vom Boot aus genieße ich die Tour in vollen Zügen =) .





      Leider können nicht alle die Tour so genießen. Zwei Schwimmer können gar nicht erst ins Wasser, weil sie von Übelkeit geplagt sind. Sie und einige Nichtschwimmer sind eifrig damit beschäftigt, die bereitgestellten bunten Eimer zu füllen :kotz: . Wir haben gestern und heute jeweils eine Dosis Bonine genommen, die wir in 2014 vom Tourveranstalter unserer Whale-Watching-Tour in Monterey empfohlen bekommen haben. Ob das Bonine gut wirkt oder ob wir einfach unempfindlicher sind? Uns geht es jedenfalls gut :SCHAU: .



      Die Tourguides sind total freundlich und wissen viel über die Tierwelt. Wir sind beide total begeistert von dieser Tour, denn sie gehört zu den Highlights der Reise ::;;FeL4; .

      Hier ein kurzes Video mit den Delfinen unter Wasser:

      Video

      Nachtrag: Es wurde nach "aufschlussreicheren" Aufnahmen gefragt, die ich zunächst nicht zeigen wollte, weil ich keinen langweilen wollte. Hier kommen noch vier Videos mit einer Gesamtlänge von gut 4,5 Minuten. Video 3 ist eine Langfassung vom oben bereits gezeigten Video mit Delfinen unter Wasser, bietet also nichts Neues. Wer sich also näher für die Tour interessiert, ist herzlich eingeladen:

      Video1

      Video2

      Video3

      Video4


      Um 12 Uhr sind wir zurück am Hafen. Es gibt dann ein Eis bei Poppies als Mittagessen (13 NZD, also gute 8 EUR) und dann fahren wir auf der 1 in Richtung Norden.





      So sieht ein typischer Straßenzug aus





      Auf der Strecke passieren wir den Ohau Waterfall. Okay, die 10 Minuten Spaziergang sind nett. Am Wasserfall sind im neuseeländischen Winter Seal Pups zu sehen. Da wir im Sommer unterwegs sind, sehen wir nur ein paar wenige.









      Ihm (oder ihr) schmeckt's =)








      Ohau Falls



      Über Blenheim fahren wir nach Renwick, wo wir das Weingut Lake Chalice besuchen, dessen Wein wir von zu Hause kennen. Ein uns bekannter Weinhändler aus Kassel hat uns eine Probe organisiert. Die Probe ist maximal so lala, denn der Eigentümer Phil erweist sich als genauso kurios, wie wir ihn aus dem Emailverkehr erwartet hatten, und alles andere als sympathisch. Seine Frau reißt einiges wieder raus und der Labrador erst recht, aber irgendwie haben wir nicht den Eindruck, dass sie darauf aus wären, etwas zu verkaufen. Zumindest erhalten wir einen kleinen Rabatt und verlassen mit fünf Flaschen des absolut genialen Gebräus, das sie produzieren, für insgesamt 100 NZD das Weingut und nehmen die letzte halbe Stunde Fahrt nach Picton in Angriff.



      Das Anchor Down B&B in Picton (160 NZD pro Nacht) erweist sich als gute Wahl. Gastgeberin Janet gießt uns erst mal eine ordentliche Lampe voll Sauvignon Blanc ein (was in Kombination mit dem wenigen Essen tagsüber und der Weinprobe dazu führt, dass wir uns beide reichlich knülle fühlen, als wir uns zum Essen aufmachen). Nette Begrüßung. Hicks ;hicks; .

      Im Irish-Pub gibt es eine ganz schön mickrige Pizza und ein Pint Speights zum Sonderpreis von NZD 22,00 (14 EUR) pro Person. Naja, was man so Sonderpreis nennt :rolleyes: . Aber die Preise in Neuseeland kannten wir ja vorher und hatten beschlossen, uns keinen Kopf drum zu machen :neinnein: .



      Zumindest sind die beiden Pizzen, die wir uns teilten (BBQ Chicken und Pepperoni-Salami) gut – das Speights ohnehin :gg: . Die Kombination von Wein, Bier und Jetlag führt dazu, dass wir uns echt Mühe geben müssen, nicht mit dem Kopf auf die Tischplatte zu knallen ;te: und schließlich dazu, dass wir um 20:00 Uhr im Bett liegen und sofort einschlafen.

      Das Wetter war heute den ganzen Tag mäßig. Bewölkung und Regen. Aber das war bei dem Tagesprogramm zweitrangig =) .


      ;arr: Hier geht es schnatterfrei weiter
      Herzliche Grüße
      Michelle

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Canyonrabbit ()

    • Neid, Neid, Neid :rolleyes: :gg: ;)

      was für ein wunderschönes Erlebnis, mit Delfinen zu schwimmen ;dherz; ;dherz; ;dherz;

      Michelle, schnorchelst du nicht?

      Der Kleine Seehund ist ja wieder herzallerliebst :HERZ4;

      Der Besuch auf dem Weingut hört sich ja kurios an :MG: , aber wenigstens habt ihr Wein bekommen ;;NiCKi;:

      Canyonrabbit schrieb:

      Die Kombination von Wein, Bier und Jetlag führt dazu, dass wir uns echt Mühe geben müssen, nicht mit dem Kopf auf die Tischplatte zu knallen ;te: und schließlich dazu, dass wir um 20:00 Uhr im Bett liegen und sofort einschlafen.
      ;haha_ :la1; ;haha_
      liebe Grüße

      Ina

    • Neuseeland ;ws108; Ein Traum, der hoffentlich auch noch irgendwann klappt.

      Ich lese und gucke sehr gerne mit, entschuldige mich aber, dass ich nicht immer zeitnah dabei sein werde. Solange das Wetter gut ist verbringen wir viel Zeit draussen und im und ums Haus ist auch noch einiges zu tun.

      Jetzt lese ich aber die eingestellten Tage noch nach ;ws108;
      Daisypath Vacation tickers
    • Canyonrabbit schrieb:

      Zunächst besorgen wir uns nebenan im New World Supermarkt Frühstück. Ein Knobi-Brot, das die Delfine eigentlich auf Distanz halten müsste

      ;haha_ Ihr mutet den Delfinen aber was zu. Kein Wunder, dass sie von Markus schnell Abstand genommen haben ;) :gg: .

      Canyonrabbit schrieb:

      Sie und einige Nichtschwimmer sind eifrig damit beschäftigt, die bereitgestellten bunten Eimer zu füllen

      Ich werde nie seekrank, aber wenn neben mir jemand kübelt ... IGITT. Da brauchts dann schon Körperbeherrschung.

      LG

      Ilona
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Canyonrabbit schrieb:

      Ein Knobi-Brot, das die Delfine eigentlich auf Distanz halten müsste
      Ich glaube, du verwechselst da was. Delfine sind keine Vampire. :P

      Canyonrabbit schrieb:

      Die Tour kostet 170 NZD für Schwimmer und 90 NZD für Nichtschwimmer.
      Da dachte ich beim ersten Lesen, für Nichtschwimmer wär's billiger, weil die auf der Rückfahrt nicht mehr dabei sind. ;te:

      Canyonrabbit schrieb:

      Es ist herrlich zu sehen, wie Markus mit den Delfinen um die Wette kreiselt.
      Und davon gibt's keine Fotos/Filme? ;:ba:;

      Canyonrabbit schrieb:

      Das Wetter war heute den ganzen Tag mäßig. Bewölkung und Regen. Aber das war bei dem Tagesprogramm zweitrangig .
      Kann ich verstehen, das muß wirklich ein tolles Erlebnis gewesen sein. :!!
      Viele Grüße
      Claudia


      a.k.a Miss Chaco
    • Hallo Michelle,

      ich schwimme auch noch schnell hinterher... ;ws108;

      Wir haben im November 2013 auch die Delfintour gemacht. Ich hatte für mich das Schwimmen gebucht, für meinen Mann das Zuschauen. Am Tag vor dem Schwimmen habe ich dann irgendwie Angst bekommen (Haie und so...) :EEK: und von einer Telefonzelle beim Encounter angerufen. Dort war man total nett und man sagte mir, dass die See wohl etwas rauer für den nächsten Tag zu erwarten sei. :kotz: Ich könnte problemlos auf "Zuschauen" umswitchen. Falls ich am Tag selbst dann doch gerne schwimmen wollen würde, könnte ich das ganz kurzfristig vor Tourbeginn dann evtl. wieder zurückswitchen. Fand ich toll! Ich war dann auch sehr zufrieden mit dem Schauen. ;;NiCKi;:
      Die Rücküberweisung hat auch super geklappt.
      Normalerweise wird mir auch sehr schnell schlecht bei Schiffstouren. Vorher hatte ich aber Tabletten genommen und Ingwerkekse an Bord bekommen. Es ging dann gerade noch mal bei mir gut...

      Liebe Grüße
      Ria
    • Canyonrabbit schrieb:

      da Markus keine Schokolade isst,
      Nie????? :EEK:

      Canyonrabbit schrieb:

      Natürlich, mit eingraviertem Namen
      :gg: :gg: :gg:

      Canyonrabbit schrieb:

      Wir stellen einen Wecker
      Gute Idee auf die ich damals nicht gekommen bin. :rolleyes:

      Canyonrabbit schrieb:

      Ganz viel Delphine schwimmen um das Boot
      Wahnsinn sind das viele. Und dann hast Du auch noch einen im Springen erwischt. :wow:

      Canyonrabbit schrieb:

      Es ist herrlich zu sehen, wie Markus mit den Delfinen um die Wette kreiselt. Am Ende gewinnt doch immer der Delfin, weil er doch tatsächlich schneller ist
      ;haha_

      Canyonrabbit schrieb:

      Hier ein kurzes Video mit den Delfinen unter Wasser:
      Toll!!!! ;;NiCKi;:

      Canyonrabbit schrieb:

      dass wir uns beide reichlich knülle fühlen
      Aber trotzdem noch ein Bier im Pub bestellt?! ;haha_

      Canyonrabbit schrieb:

      dass wir uns echt Mühe geben müssen, nicht mit dem Kopf auf die Tischplatte zu knallen
      Ist mir mal passiert. Ich trinke sehr selten und wenig Alkohol, hatte zu wenig gegessen, einen sehr leckeren Cocktail zu schnell geschlürft, war sofort leicht betrunken, bekam Lachanfall und habe mich beim Lachen nach vorn bewegt, die Entfernung unterschätzt und .... bamm! .... Kopf auf Tisch. :schaem:
      Das war in einem Thai-Restaurant, die hatten da so Bast-Tischsets. Ich hatte das Muster der Bastflechtung für eine Weile dann auf der Stirn..... ;haha_ :la1; :lach:


      Raven schrieb:

      Da dachte ich beim ersten Lesen, für Nichtschwimmer wär's billiger, weil die auf der Rückfahrt nicht mehr dabei sind.
      ;haha_ ... gebucht bei Never-Comeback-Tours
    • Ina schrieb:

      was für ein wunderschönes Erlebnis, mit Delfinen zu schwimmen
      Ja, das war eines der schönsten Erlebnisse, die Markus in dieser Richtung bisher hatte.

      Ina schrieb:

      Michelle, schnorchelst du nicht?
      Doch, grundsätzlich schon ;;NiCKi;: . Aber hier war das Wasser und die Außentemperaturen sehr kühl und da friere ich sofort. Und wenn ich friere, dann ist der übelste Migräneanfall vorprogrammiert. Und wir hatten noch einige andere Sachen im Laufe der Reise im Programm, die mir auch wichtig waren, dass ich sie mitmachen kann. Und so musste ich abwägen, welche Anfälle ich provoziere und welche nicht. Und da habe ich die Aktion lieber gelassen :traen: .

      Ina schrieb:

      Der Besuch auf dem Weingut hört sich ja kurios an
      Das war er auch. Aber der Wein hat trotzdem geschmeckt. Wir hatten uns halt eine nette Probe versprochen, die es dann halt nicht gab.

      sarahbonita schrieb:

      Ich lese und gucke sehr gerne mit
      Das freut mich aber =) .

      sarahbonita schrieb:

      entschuldige mich aber, dass ich nicht immer zeitnah dabei sein werde.
      Und da gibt es gar nichts zu entschuldigen :neinnein: :wink4: .

      sarahbonita schrieb:

      oh wow....schwimmen mit Delfinen.....wie toll

      Das hätte mir auch gefallen.
      Jaaaa, das war wirklich schön.

      Saguaro schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Zunächst besorgen wir uns nebenan im New World Supermarkt Frühstück. Ein Knobi-Brot, das die Delfine eigentlich auf Distanz halten müsste

      Ihr mutet den Delfinen aber was zu. Kein Wunder, dass sie von Markus schnell Abstand genommen haben .
      ;haha_ Ich glaube ja, dass der Knoblauchduft sie eher angezogen hat, so wie sie sich um Markus getummelt haben :gg: .

      Saguaro schrieb:

      aber wenn neben mir jemand kübelt
      Puh, und dann der Geruch ;te:

      Raven schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Ein Knobi-Brot, das die Delfine eigentlich auf Distanz halten müsste
      Ich glaube, du verwechselst da was. Delfine sind keine Vampire.
      Hihi, eben deshalb hat Markus sie offensichtlich besonders angezogen ;) .

      Raven schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Die Tour kostet 170 NZD für Schwimmer und 90 NZD für Nichtschwimmer.
      Da dachte ich beim ersten Lesen, für Nichtschwimmer wär's billiger, weil die auf der Rückfahrt nicht mehr dabei sind.
      :lach: :lach: :lach:

      Raven schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Es ist herrlich zu sehen, wie Markus mit den Delfinen um die Wette kreiselt.
      Und davon gibt's keine Fotos/Filme?
      Doch schon :schaem: , aber ich wollte Euch hier nicht mit Fotos und Videos überstrapazieren, deshalb habe ich nur ein paar auf dem Laptop.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Ria2005 schrieb:

      ich schwimme auch noch schnell hinterher...
      Das ist aber schön =) .

      Ria2005 schrieb:

      Fand ich toll! Ich war dann auch sehr zufrieden mit dem Schauen.
      Die Rücküberweisung hat auch super geklappt.
      Da hast Du auch so gute Erfahrungen gemacht wie wir. Wir hatten die Tour zunächst auch für zwei Schwimmer gebucht. Als ich mich dann umentschieden habe, hatte ich ich befürchtet, dass alles schwierig werden könnte. Das war aber überhaupt kein Problem. Die Firma ist wirklich zu empfehlen :!! . Und auch das Schauen ist ja ein tolles Erlebnis =) .

      goldy schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      da Markus keine Schokolade isst,
      Nie?????
      Nie!!!!!!!!!

      goldy schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      Ganz viel Delphine schwimmen um das Boot
      Wahnsinn sind das viele. Und dann hast Du auch noch einen im Springen erwischt.
      Ja, das war wirklich toll. Die Bilder hat Markus gemacht - ich habe da keine Übung :schaem: .

      goldy schrieb:

      Zitat von »Canyonrabbit«
      dass wir uns beide reichlich knülle fühlen
      Aber trotzdem noch ein Bier im Pub bestellt?!
      Klar - hicks ;te: . Wir haben versucht, das Wetter schöner zu trinken. Ist in die Hose gegangen ;haha_ .
      Ist mir mal passiert. Ich trinke sehr selten und wenig Alkohol, hatte zu wenig gegessen, einen sehr leckeren Cocktail zu schnell geschlürft, war sofort leicht betrunken, bekam Lachanfall und habe mich beim Lachen nach vorn bewegt, die Entfernung unterschätzt und .... bamm! .... Kopf auf Tisch.

      Das ist ja herrlich :lach: :lach: :lach: .

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Was für ein tolles Erlebnis, das Schwimmen mti den Delfinen.
      Ja, das war es in der Tat. Markus hat das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Aber das Wetter ist noch ausbaufähig.
      In der Tat!!! War insgesamt nicht der Knaller, aber damit kann man in NZ halt auch nicht rechnen.
      Herzliche Grüße
      Michelle
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.