Red Hills Desert Garden in St. George, Utah

    • Red Hills Desert Garden in St. George, Utah

      Ich möchte euch hier den Red Hills Desert Garden in St. George, Utah vorstellen.
      Wir waren in diesem Jahr aufgrund meines Fußbruches gezwungen, etwas einfachere Sachen zu machen und so hatte Claudia uns empfohlen, doch mal hierher zu fahren.
      Es hat sich absolut gelohnt, sich das mal anzusehen, besonders, wenn man noch etwas Zeit hat und nichts Anstrengendes machen will.

      Der Garten liegt an der nördlichen Umgehungsstraße von St. George (siehe Karte)

      Der Eintritt ist kostenlos und man kann nach Herzenslust in dem Garten herumspazieren.
      Der Bereich ist nicht sehr groß aber liebevoll angelegt und zeigt die verschiedenen Vegetationsmöglichkeiten in den amerikanischen Wüsten.
      Es gibt auch einen kleinen künstlich angelegten Slotcanyon und verschiedene miteinander verbundene Wasserläufe. Gemütliche überdache Schaukeln, à la Hollywood, laden dazu ein, sich zu setzen und die Szenerie auf sich wirken zu lassen.




















      Von hier aus sieht man die Stadt südlich liegen.














      Das ist der kleine künstliche angelegte Slotcanyon!






      Hier kann man durch kleine Schaufenster in die Bachläufe schauen, wo Fische rumschwimmen.






      Oben erkennt man die Hollywoodschaukeln!











      Viele Grüße Betty
    • :app: :app: :app:
      Sieht gut aus und ist bestimmt einen kleinen Abstecher wert.
      Wer mal was anderes als rote Steine sehen möchte - der sieht hier rote Steine mit bunten Blümchen.
      Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

      Bernd

    • BA64 schrieb:

      :app: :app: :app: Sieht gut aus und ist bestimmt einen kleinen Abstecher wert. Wer mal was anderes als rote Steine sehen möchte - der sieht hier rote Steine mit bunten Blümchen.
      Genau, Bernd! :!! :!!

      Raven schrieb:

      :!! :!! :!! Gefaellt mir sehr gut - danke fuer die Eindruecke, Betty! :clab:
      Danke nochmals für den Tipp, Claudia! ::HeLLBudy;;
      Viele Grüße Betty
    • utah-fan schrieb:

      Danke nochmals für den Tipp, Claudia!
      Sehr gerne. ;;NiCKi;: Ich war ja auch noch nicht dort und hatte nur davon gelesen. Als dann das mit deinem Fuss passiert ist und du erwaehnt hast, dass ihr nach St. George fahrt, fiel es mir gleich wieder ein. :gg: Freut mich sehr, dass es euch gefallen hat. Wenn ich mal wieder in der Gegend bin, schaue ich da bestimmt auch mal vorbei. =)
      Viele Grüße
      Claudia

      (a.k.a. Wildfire Woman ;;;MN;: a.k.a. Miss Chaco )
    • Danke für's Vorstellen, Betty :clab: :clab:

      Dieses Jahr passt der Garten wahrscheinlich nicht in unser Programm, aber er wandert auf jeden Fall auf die berühmte Liste :D ;,cOOlMan;:
      Liebe Grüsse, Moni
    • Ich war ja jetzt Ende September auch mal da, und mir hat's gut gefallen. Teilweise stört ein wenig die vielbefahrene Straße, an der der Garten liegt, und die Kakteen etc. wurden offenbar mit dem Lineal eingepflanzt, aber insgesamt ist der Park durchaus ein lohnendes Ziel, wenn man in St. George 1-2 Stunden übrig hat und nicht weiß, was man anfangen soll. ;)

      Bei meinem Besuch waren übrigens die Libellen äußerst zutraulich...



      Viele Grüße
      Claudia

      (a.k.a. Wildfire Woman ;;;MN;: a.k.a. Miss Chaco )
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017