SIM Karte USA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SIM Karte USA

      Hallo ihr Lieben
      Es ist doch sicher ratsam, sich eine USA SIM Karte ins Smartphone zu stecken, wenn man sich dort aufhält.
      Könnt ihr mir da einen Rat geben??
      Mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht??

      Für Tipps wäre ich sehr dankbar

      Gruß Nio
    • Bei Ebay gibt es gute Angebote.....guck mal nach USA Sim Karte.................der Verkäufer .......sim auf reisen .........hat immer sehr gute Angebote mit reibungslosem Ablauf..............hab selber schon 3 mal eine Sim Karte von diesem Verkäufer gehabt.....
    • Nio Terk schrieb:

      Es ist doch sicher ratsam, sich eine USA SIM Karte ins Smartphone zu stecken,

      Warum?
      4.10. - 17.11.: Namibia
      27.1. - 16.2. 2019: Natürlich wieder Vegas, Baby
      Mai/Juni 2019: mal kurz nach Namibia, da war ich noch nie.
      August 2019: kurzer USA Trip mit Freunden. Männnerrunde, hoffentlich sieht uns keiner
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • alf99 schrieb:

      wernerw schrieb:

      Nio Terk schrieb:

      Es ist doch sicher ratsam, sich eine USA SIM Karte ins Smartphone zu stecken,

      Warum?


      Weil.... weißt du... ohne Sim ist das Smartphone weder ein Phone, noch besonders smart ;)

      OK, das habe ich verstanden. Aber mein Smartphone hat schon eine SIM drin. Auch wenn ich in den USA bin. Und für die NSA macht das keinen Unterschied.

      Also wiederhole ich meine Frage: Warum ist es ratsam eine USA SIM ins Smartphone zu stecken?
      4.10. - 17.11.: Namibia
      27.1. - 16.2. 2019: Natürlich wieder Vegas, Baby
      Mai/Juni 2019: mal kurz nach Namibia, da war ich noch nie.
      August 2019: kurzer USA Trip mit Freunden. Männnerrunde, hoffentlich sieht uns keiner
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • gogowest schrieb:

      Weil es vielleicht günstiger ist?

      Also meine SIM Karte kostet nicht extra, wenn ich sie nach Amerika ausführe. Eine USA SIM Karte hingegen werde ich nicht gratis kriegen.
      4.10. - 17.11.: Namibia
      27.1. - 16.2. 2019: Natürlich wieder Vegas, Baby
      Mai/Juni 2019: mal kurz nach Namibia, da war ich noch nie.
      August 2019: kurzer USA Trip mit Freunden. Männnerrunde, hoffentlich sieht uns keiner
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • wernerw schrieb:

      OK, das habe ich verstanden.

      :!! ;)

      wernerw schrieb:

      Aber mein Smartphone hat schon eine SIM drin.

      :EEK:

      wernerw schrieb:

      Auch wenn ich in den USA bin

      Oder in Namibia, oder Kuba... oder so.. ;;NiCKi;:

      wernerw schrieb:

      Und für die NSA macht das keinen Unterschied.

      Die interessieren sich nicht für deine Sim?
      Wie ungerecht :gg: ;)

      wernerw schrieb:

      Also wiederhole ich meine Frage: Warum ist es ratsam eine USA SIM ins Smartphone zu stecken?

      Weil bei meinem Tarif Auslandsgespräche sauteuer sind,
      Ebenso die Daten

      Und da ich erreichbar sein muss (naja, zumindest sollte) und mal auch unterwegs was nach schauen möchte, deshalb wird es eine US Sim.
      Kostet was, klar!
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • gogowest schrieb:

      Bei Ebay gibt es gute Angebote.....guck mal nach USA Sim Karte.................der Verkäufer .......sim auf reisen .........hat immer sehr gute Angebote mit reibungslosem Ablauf..............hab selber schon 3 mal eine Sim Karte von diesem Verkäufer gehabt.....
      Danke für den Tipp =)

      zu dem WARUM: Nach kurzer Recherche habe ich schnell den Preisunterschied zwischen Tarif Cellion und den Roaminggebühren meines Anbieters festgestellt..sowohl bei Telefonaten innerhalb der USA als auch bei Telefonaten nach D..also das hat mich überzeugt und ich danke nochmal für den Link :!!
    • alf99 schrieb:

      Weil bei meinem Tarif Auslandsgespräche sauteuer sind,
      Ebenso die Daten

      Bei meinem auch.

      alf99 schrieb:

      Und da ich erreichbar sein muss (naja, zumindest sollte) und mal auch unterwegs was nach schauen möchte, deshalb wird es eine US Sim.
      Kostet was, klar!

      ja, das verstehe ich.

      Ich wollte ja nur mal provozieren. Und die eigentliche Frage für mich ist, warum ich das tun sollte. (Es gibt immer spezielle Gründe, die das nötig machen).

      Ich verzichte unterwegs auf Internet und Telefonate, zumal im Südwesten der Empfang ja sowieso grottenschlecht ist. In den Hotels habe ich Wlan und dann telefoniere ich morgens mit Frau H. über Skype und inzwischen (besser) über Whatsapp. Und wenn es doch mal nötig ist zu telefonieren, wie es zb in Vegas vorkommt, wenn wir uns zusammentelefonieren, dann kostet das nicht viel. Meist reicht ein SMS.

      Also wozu soll es ratsam sein, eine US-SIM reinzugeben?

      Und ja, es gibt sicher Sonderfälle wo Leute erreichbar sein müssen. Das sehe ich schon.

      Kleiner Tipp:
      Die Landschaft um euch herum ist viel interessanter als alles was Facebook hergibt. Wenn ich in Moab bin, dann interessiert mich einen Dreck, was Susi in Hintertupfing gestern abend im TV geschaut hat.
      4.10. - 17.11.: Namibia
      27.1. - 16.2. 2019: Natürlich wieder Vegas, Baby
      Mai/Juni 2019: mal kurz nach Namibia, da war ich noch nie.
      August 2019: kurzer USA Trip mit Freunden. Männnerrunde, hoffentlich sieht uns keiner
      --------------------------------------------------------------------------------------
      Ich hab ein paar kleine Deals mit Namibia aufgemacht. Wer also Hotels/Lodges dort buchen will, kann sich gerne melden.
    • wernerw schrieb:

      Wenn ich in Moab bin, dann interessiert mich einen Dreck, was Susi in Hintertupfing gestern abend im TV geschaut hat.

      Achwas.... Susi interessiert mich immer ;,cOOlMan;: ;)

      wernerw schrieb:

      Die Landschaft um euch herum ist viel interessanter als alles was Facebook hergibt

      Da gibt's Landschaft in Moab? :EEK:

      ( Erzähl das bitte keinesfalls dem Kollegen aus Frankfurt. Der weiß das gar nicht)

      wernerw schrieb:

      Kleiner Tipp:

      Ist sogar ein großer, sehr guter Tip! :!! :clab:

      wernerw schrieb:

      Ich wollte ja nur mal provozieren.

      :EEK: Du ??? :nw:

      Kann ich mir gar nicht vorstellen.... :gg: ;)
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • wernerw schrieb:

      Also meine SIM Karte kostet nicht extra, wenn ich sie nach Amerika ausführe.

      Meine auch nicht. :aetsch2: Außer €5 pro Monat, wenn ich damit telefoniere oder Daten abrufe.

      wernerw schrieb:

      Eine USA SIM Karte hingegen werde ich nicht gratis kriegen.

      Ich schon. :nw:

      wernerw schrieb:

      Ich wollte ja nur mal provozieren.

      :rolleyes: Und ich dachte, du hast mal was interessantes. :MG:

      wernerw schrieb:

      Ich verzichte unterwegs auf Internet und Telefonate, zumal im Südwesten der Empfang ja sowieso grottenschlecht ist. In den Hotels habe ich Wlan und dann telefoniere ich morgens mit Frau H. über Skype und inzwischen (besser) über Whatsapp. Und wenn es doch mal nötig ist zu telefonieren, wie es zb in Vegas vorkommt, wenn wir uns zusammentelefonieren, dann kostet das nicht viel. Meist reicht ein SMS.

      Also wozu soll es ratsam sein, eine US-SIM reinzugeben?

      Wenn du damit klar kommst ok. Whatsapp z.b. will ich ich und der Empfang ist gar nicht so schlecht beim richtigen Anbieten. Ich will definitiv nicht mehr ohne, da es in den meisten Fällen, wo ich ein ernsthaftes Problem hatte, definitiv alles erleichtert hat.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • Ich finde es einfach sehr praktisch, eine US-Nummer zu haben. Gerade, wenn man vor Ort Touren bucht oder einen Tisch reserviert, rufen die einen sowieso nie zurück, wenn man denen irgendeine seltsame ausländische Handy-Nummer gibt. In Großstädten benutze ich mittlerweile gerne Uber und die Fahrer rufen einen oft an, um die genaue Position zu klären - das machen sie bei deutschen Handynummern nicht (gerade letzte Woche erst erlebt).

      Ich finde es auch praktisch, wenn ich schnell mal z. B. Öffnungszeiten im Internet checken kann, ohne aufs Wifi angewiesen zu sein. Vorausgesetzt natürlich, man hat Empfang.

      Es ist ein bisschen wie mit einem Navi: jahrelang glaube man, dass man den überflüssigen Schund nicht braucht, aber wenn man es erst mal regelmäßig benutzt, will man nicht mehr ohne.
      Viele Grüße
      Nadine
    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Es ist ein bisschen wie mit einem Navi: jahrelang glaube man, dass man den überflüssigen Schund nicht braucht, aber wenn man es erst mal regelmäßig benutzt, will man nicht mehr ohne.

      ;;Gi5;: So geht es mir auch. Klar, man braucht es nicht unbedingt, aber mit ist es schon bequemer.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Ich finde es auch praktisch, wenn ich schnell mal z. B. Öffnungszeiten im Internet checken kann, ohne aufs Wifi angewiesen zu sein.

      ;;Gi5;: Ich auch. Das ist für mich der größte Nutzen und die Staumeldungen.

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Ich finde es einfach sehr praktisch, eine US-Nummer zu haben.

      Habe ich auch gedacht, aber es geht auch sehr gut mit der Deutschen, seitdem ich den neuen Vertrag habe und Cellion nicht mehr brauche. Angerufen werden will ich ja gar nicht.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • PhilippJFry schrieb:

      betty80 schrieb:

      Zitat von »wernerw«
      Eine USA SIM Karte hingegen werde ich nicht gratis kriegen.


      Ich schon. :nw:


      Welche hast Du denn?

      Vorher hatte ich immer Cellion und jetzt ist es in meinem Vodafone Vertrag für €5/ Monat drin. So kann ich alles genauso nutzen wie in D. Das klappt hervorragend und ist für mich auch nicht teurer als Cellion und ich habe Internet dazu.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage

    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Es ist ein bisschen wie mit einem Navi: jahrelang glaube man, dass man den überflüssigen Schund nicht braucht, aber wenn man es erst mal regelmäßig benutzt, will man nicht mehr ohne.
      Das kann ich nur doppelt unterstreichen. Ok, wenn ich hier so mitlese dann muss ich noch einmal checken welcher Anbieter dann am günstigsten ist. Ich glaube auch, dass ich in den Weiten des Südwestens nicht unbedingt Empfang und W-Lan brauche aber hier in NY ist es für mich eine Offenbarung. Nur zwei Apps und ich kann mich völlig stressfrei durch diese Stadt bewegen. Ohne Mobile ging das gar nicht.
      Liebe Grüße nach D - ich erfreue mich noch ein wenig an meinen Apps hier im Big Apple
      (hab eine H2O prepaid in D erstanden)
      Liebe Grüße Gerla
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.