Druid Arch, UT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Druid Arch, UT

      Wir haben letztes Jahr den Druid Arch erwandert und waren sowohl von der Wanderung als auch von dem wunderschönen Arch extrem begeistert. Deshalb stelle ich hier mal einen Auszug aus meinem Tagesbericht ein:

      "Unser erstes Ziel sollte der Druid Arch sein. Der Weg ist extrem schön und abwechslungsreich. Bergauf, bergab, über Stock und Stein und damit durchaus anstrengend. Dadurch, dass es aber so abwechslungsreich ist und die Sonne (noch) so schön vom Himmel lacht :sonn: , ist es einfach wunderschön.









      Ohne Faxen geht es nicht ;te: :












      Irgendwann wird der Weg so kraxelig, dass wir die Hände ab und zu zu Hilfe nehmen müssen. Genau unser Ding :SCHAU: .







      Erst kurz vor dem Ziel bekommen wir den Arch zu sehen. was für ein Prachtexemplar :clab: .


      Und das Tollste: Wir haben ihn für uns alleine
      :HERZ4; . Auch unterwegs haben wir fast keine Menschenseele getroffen.

      Am Viewpoint laufen wir ein wenig herum und versuchen, die schönste Perspektive zu finden. Wir machen ein paar Bilder und genießen den schönen Anblick.





      Irgendwann müssen wir uns verabschieden, denn wir haben ja noch ein paar Kilometer vor uns. Und leider werden auch die Wolken schon ganz schön schnell mehr :EEK: . Vom Arch aus geht es zurück zum Hauptweg ....



      Manche Ecken sind bergab schwieriger als bergauf:






      Das war der Auszug aus dem Tagesbericht. Wir sind vom Druid Arch dann zum Chesler Park gewandert. Wer den kompletten Tag nachlesen möchte, kann das hier tun.

      Die Wanderung startet am Elephant Hill Trailhead im Needles District des Canyonlands NP. Von Moab dauert die Anfahrt ca. 1,5 h. Vom Trailhead bis zum Arch sind es 5,4 Meilen. Wir haben mit vielen Fotostopps ca. 2,5 h bis zum Arch benötigt. Die Wanderung ist relativ anstrengend, weil es ständig bergauf und bergab geht und man teilweise auch ein wenig die Händer zu Hilfe nehmen muss. Gefährlich ist die Wanderung aber in keinster Weise.

      Auch wenn wir die Wanderung mit dem Chesler Park und Joint Trail verbunden haben, würde ich für Wanderer, denen das zu viel ist, die Tour "nur" zum Druid Arch und zurück auch absolut als Tagestour empfehlen.



      Herzliche Grüße
      Michelle
    • Canyonrabbit schrieb:

      Die Wanderung startet am Elephant Hill Trailhead im Needles District des Canyonlands NP.
      Man kann auch ab Squaw Flat Campground wandern, der Abzweig zum Druid Arch ist ausgeschildert, ist nur länger. Squaw Flat Loop, nach 0,75 Meilen auf den Elphant Hill Path, der dann nach 3,25 Meilen auf den Druid Arch Trail stösst.
      Alternativ weitergehen bis ca. Meile 3,25, dort trifft man auch auf den Druid Arch Trail. Oder als Loop.
      Auf dem Rückweg aber nicht den Squaw Valley Loop nach Osten (recxhts) folgen, sondern links abbiegen. Rechts ist über 2 km purer Sand, links Slickrock.


      Wegweiser bei Meile 3,25 bzw. Meile 11,5


      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
      Youtube Kanal

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.