Buckskin Gulch vom Wire Pass aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Michael,
      danke für deine weiteren Entscheidungshilfen :wink4:
      Ich glaube ja langsam, dass wir wohl eher vom Whitehouse Trailhead starten werden. Die Wanderung sieht wirklich sehr schön aus :!!
      Die Middle-Route kommt für uns nicht in Frage, da Gabi Höhenangst hat und dort nicht runter käme.

      Ich hab natürlich auch auf deiner Webseite etwas gestöbert und bin noch auf ein paar andere Sachen gestoßen. Ich schätze, ich werde dich deshalb noch etwas weiter löchern. :gg: :gg: :gg:
      Ciao beate :songelb:



      Die Reiseberichte "Irland 2017 und Teneriffa 2017" sind online


      beate-unterwegs.de
    • Das kann man unmöglich prognostizieren. Ich stand vor einer Woche - nachdem Wire Pass überhaupt kein Problem war - gleich am Anfang des BG vor einem Tiefseepool, der jegliches Weiterkommen umöglich gemacht hat.

      OK, Schuhe und Hose aus, Rucksack hoch und durch geht, aber wie geht´s nach dem ersten Hindernis weiter? Alle sind dort umgekehrt.

      Es hatte in den Tagen zuvor kräftig geregnet, ob es das auch im März tut, weiß kein Mensch. Tipp: kurzfristig Wetter checken und Alternative bereithalten.

      WP ist tendenziell weniger problematisch, zumal man die eine der beiden Slot-Passagen umschiffen kann bzw. sowieso tut.
      Viele Grüße

      Dirk
      __________________________________

      USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info
    • Ja, man kann sich halt nur ganz grob daran orientieren wie das Wetter bzw. Zustand in den Jahren davor war bzw. Wenn jemanden zu der Zeit dort gewesen ist ..... und selbst dann kann man sich nicht darauf verlassen, Wettergott hat immer noch das letzte Wort, das dürfte ich bereits vor 3 Jahren selber erleben als ich the Wave besucht habe

      Für alternative Sorge ich natürlich auch :-)

      Morgen versuche ich ein permit für the Wave zu besorgen bzw. versuche mein Glück , und White Pocket steht auch auf dem Plan (oder auch was anderes im CBS )
    • usaletsgo schrieb:

      White Pocket ist außerhalb der permitpflichtigen CBS
      Echt ????
      Ich sehe den Wald vor lauter Bäume nicht :pipa: :gg:
      Ich beschäftige mich schon so lange damit und habe auch zig Threads gelesen ...... aber scheinbar war das zuviel Input so das ich einiges durcheinander schmeiße

      Danke @usaletsgo

      Aber für Buckskin Gulch brauche ich ein permit oder ? :nw:
    • betty80 schrieb:

      US-Fan schrieb:

      Brauche ich dann z.B. für CBS nur ein permit wenn ich dort übernachten will ?
      Und für CBN nur für the Wave ?
      Nein, für CBS und CBN brauchst du immer ein permit. Auch wenn du nur einen Fuß reinsetzt. White Pocket liegt aber außerhalb und ist bisher Permitfrei.
      :!!
      Jetzt blicke ich durch
      Habe gerade nachgeschaut wie groß genau die Gebiete CBS und CBN sind, ich hatte im Hinterkopf aus irgend ein Grund auch immer die Meinung das beide Gebiete viel größer sind .


      Anyway , wir sind voraussichtlich gegen + - 13h am Wire pass , und am Tag danach sind wir auch den ganzen Tag in der Gegend, mal gucken wie wir die Zeit einplanen
    • WeiZen schrieb:

      Ich zitier mich mal selbst

      WeiZen schrieb:

      hol ich schon das Permit für den heutigen Tag, nämlich für Wirepass und Buckskin Gulch. Macht $6 pro Nase und Tag. Auf geht’s.
      Das holt man sich am Trailhead Parkplatz, quasi der Eintritt. Und ja, wird kontrolliert.
      Mal unabhängig hier vom Thema Bukskin Gulch. Ich beobachte seit Jahren dass z.B. am Trailhead Bukskin Gulch viele Besucher (das ist generell und betrifft weder eine bestimmte Personengruppe noch Nationalität) ihre Autos vorne an der House Rock Valley Road in der Pampa abstellen anstatt auf dem Parkplatz 100 Meter weiter, um, welch irrige Meinung, die 6 Dollar zu sparen. Und dann wird feste drauf los marschiert. Die 6 Dollar sind nämlich keine "Parkplatzgebühr", sondern die Eintrittsgebühr für dieses Gebiet.Steht auch überall klar und deutlich genau so geschrieben. Geht natürlich am Trailhead Wire Pass schlecht bis gar nicht weil man außerhalb des eigentlichen Parkplatzes keine vertretbare Möglichkeit findet sein Auto abzustellen.

      Grüße von Monika
    • Nur kurz zum Thema Buckskin Gulch und Permit, weil das obige vielleicht manchen jetzt doch etwas verwirrt hat. Für den Paria Canyon (und dazu gehört auch die Buckskin Gulch) benötigt man für Tageswanderungen ein Day-Use Permit, das man an einer selfpay Station am Trailhead bekommt. Für Übernachtungstouren in den Paria Canyon/Buckskin Gulch braucht man ein Overnight Permit, das man vorher online über einen Kalender beantragen muss, wobei die Anzahl dieser Permits auf 20 Personen pro Tag begrenzt ist. Hat man ein solches Permit reserviert, muss man es sich persönlich vor Ort abholen.

      Paria Canyon Permit Area
      Wilderness is not a luxury but a necessity of the human spirit

      eTravelguide Faszination USA Südwesten - Explorer Edition
      Naturfotografie auf GooglePlus
      Reiseblog Wild Places - Natur erleben weltweit
    • gelibird schrieb:

      Nur kurz zum Thema Buckskin Gulch und Permit, weil das obige vielleicht manchen jetzt doch etwas verwirrt hat. Für den Paria Canyon (und dazu gehört auch die Buckskin Gulch) benötigt man für Tageswanderungen ein Day-Use Permit, das man an einer selfpay Station am Trailhead bekommt. Für Übernachtungstouren in den Paria Canyon/Buckskin Gulch braucht man ein Overnight Permit, das man vorher online über einen Kalender beantragen muss, wobei die Anzahl dieser Permits auf 20 Personen pro Tag begrenzt ist. Hat man ein solches Permit reserviert, muss man es sich persönlich vor Ort abholen.

      Paria Canyon Permit Area
      Sorry das ich mir erlaubte aus Day Use permit eine "Eintritts Gebühr" gemacht zu haben. Ändert aber nix an der Tatsache dass das viel auf oben beschrieben Weise zu umgehen versuchen.

      Grüße von Monika
    • kieckbusch schrieb:

      Vergesst bitte Edmairs Secrets nicht!
      Wenn man den Buckskin Wash abwärts geht kommt man ganz nah daran vorbei!
      Schaut hier:
      hiking-southwest.de/html/edmaiers.html

      Gruß, Wolfgang
      Danke für den Tipp ,

      ich hatte auch schon mal dran gedacht aber sind am White Pocket nicht ähnliche Felsenformationen ??
      Ich habe leider nur 1 und halb Tag für diese Gegend geplant ….
      Ich habe sogar schon überlegt The Wave weg zu lassen ( da ich schon 1 mal dort war ) und dafür andere Sachen sehen, aber ich fand the Wave soooo schön :gg: Aber wer weis, vielleicht finde ich beim nächsten besuch andere Sachen sogar noch schöner :SCHAU:
      Hatte eigentlich vor morgen an die Verlösung für the Wave mich einzutragen , aber sicher bin ich ehrlich gesagt noch nicht.
      The Wave
      Edmairs Secrets
      Buckskin Gulch
      White Pocket
      Teepees
      …..

      Es gibt soviel Auswahl :nw: Weiß noch nicht mal so genau wie ich das einteilen soll
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.