Old Cowtown Museum, Wichita, KS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Old Cowtown Museum, Wichita, KS

      Hier hat man eine Westernstadt aus der Zeit um 1870 mit 54 historischen und neu erstellt Gebäuden aufgebaut, darunter eine Farm mit Nebengebäuden. Das Museum liegt am Arkansas River und wurde 1952 gegründet. Es ist damit eines der ältesten historischen Freilichtmuseen im Mittleren Westen. Hier in Wichita endete auch einmal der legendäre Chisholm Trail. Im Old Cowtown Museum kann man Wandlung Wichita‘s von einem Frontier Settlement zu einer Cattle Town hin zu einem landwirtschaftlichen geprägten Ort nachvollziehen. Es ist ein Art Living Museum, man kann zuschauen, wie damals die Zeitung gedruckt wurde, beim Blacksmith das glühende Eisen geschmiedet wurde, usw.

      Eintritt: 7,95 $, Senioren (ab 62) 6,50 $

      Geöffnet: Dienstags bis Sonntag, im Winter Dienstag bis Samstag.

      Webseite




      GPS: 37.693769, -97.362553

      Die Main Street:


      Erste Siedlungshäuser:




      Die Zeitung:




      Geschäfte in der Main Street:








      Blood Family Homestead :


      Das Hotel:


      Und gleich daneben der Saloon, 1872 hatte Wichita 18 Saloons.


      Seitenstraße:


      Schlachter:





      Blacksmith:




      City Marshal Office:


      Getreidespeicher:


      Man kann auch eine Kutschentour machen:


      Das Murdock House, 1874 erbaut:






      Die Schule:




      Die Main Street:


      Der Mitarbeiter von Land Office - im Bild etwas schwer zu erkennen - hat viel zu erzählen. Jedenfalls kennt er vieles aus der damaligen Zeit - auch was Wyatt Earp hier gemacht hat.
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.