Es wird ernst! Seattle - San Francisco im Mai/Juni 2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fohes Neues euch allen ;ws108;

      Neues Jahr, und endlich Freizeit nach der stressigsten Zeit im Jahr :songelb:

      Der Held und ich haben uns nun auch mal gemeinsam an unsere Routenplanung gesetzt und sind auf einem guten Weg (glaube ich :MG: ).


      Unser aktueller Plan:

      1. Tag: Ankunft
      2. Tag: Seattle (Space Needle, Chihuly Garden&Glass, Pike Market, EMP Museum...)
      3. Tag: Seattle
      4. Tag: Seattle - Forks (über Port Angeles)
      5. Tag: Forks (Rialto Beach/First Beach/Second Beach)
      6. Tag: Forks - Lake Quinault (Ruby Beach, Hoh Rain Forest) (Übernachtung: Rain Forest Resort Village?)

      7./8. Tag: Lake Quinault - Portland (Griffiths-Priday Ocean State Park?, Olympia, Astoria, Cannon Beach, Mt. St. Helens)
      -> Route/Zwischenstop? (Übernachtung für Portland: Clackamas Inn?)

      9. Tag: Portland (Columbia River Gorge inkl Mt. Hood?)

      und dann wird es haarig.

      10. Tag: Portland - Tillamook (Woodburn PO, Tillamook Cheesefactory?)
      11. Tag: Tillamook - Florence (Lincoln City, Newport, Yaquina Head Lighthouse, Tidepools)
      12. Tag: Florence - ?Brookings? (Bandon, Port Orford, Rogue River NF?)
      13. Tag: ?Brookings? - Eureka (Redwood National State Park) -> eigentlich unsere Wunschroute, viel Küste, gemütliches Tempo, Zeit für Zeugs am Wegesrand, aber: kein Lassen/Crater Lake

      oder

      10. Tag: Portland -Florence (Woodburn
      11. Tag: Florence - Eureka (zu lang?)
      12. Tag: Eureka - Lassen Volcanic
      13. Tag: Lassen Volcanic - Eureka/Fortuna? -> Lassen Volcanic NP wäre sicherlich cool, aber die Strecke zwischen Florence/Eureka ist ja nur Fahrerei oder?

      oder

      10. Tag: Portland - Newport (Woodburn PO, Tillamook)
      11. Tag: Newport - Roseburg (Coos Bay, Bandon)
      12. Tag: Roseburg - Crescent City (Crater Lake)
      13. Tag: Crec. City - Eureka (Redwod SP) -> DIe Crater Lake-Strecke, allerdings sind wir bei zu erwartendem Schnee beide eher für Variante 1 oder 2

      14. Tag: Eureka - Mendocino (Avenue of the Giants)
      15. Tag: Mendocino - ?
      16. Tag: ? - Monterey (Halfmoon Bay, "The Myster Spot")
      17. Tag: Monterey - San Francisco
      18. Tag: San Francisco
      19. Tag: San Francisco
      20. Tag: Abreise

      Uns fehlt noch ein sinniger Übernachtungsort für Tag 15-16, da sind wir noch ziemlich ratlos ?(
      Daisypath Vacation tickers
    • Jasmin schrieb:

      Uns fehlt noch ein sinniger Übernachtungsort für Tag 15-16, da sind wir noch ziemlich ratlos

      was nennst du denn sinnig? Wie wäre es dann mit Corte Madeira. Da gibt es ein Best Western. Allerdings nicht ganz billig.
      Liebe Grüße

      Susanne ;:ScFr:: und Daniel
      ;;FcBaYSMMMMM;;
      Desertwolves




    • Jasmin schrieb:


      Uns fehlt noch ein sinniger Übernachtungsort für Tag 15-16, da sind wir noch ziemlich ratlos ?(
      Hallo,

      ich würde nicht in Mendocino übernachten, da gibts wirklich nur teuere Hotels.

      Wir haben letztes Jahr in Fort Bragg übernachtet, ca. 10 Meilen nördlich. Dort gibts eine Menge günstigere Hotels/Motels.
      Wir waren im Surf Motel für 76 Dollar incl. Frühstück.

      Beate
    • Desertwolves schrieb:

      Jasmin schrieb:

      Uns fehlt noch ein sinniger Übernachtungsort für Tag 15-16, da sind wir noch ziemlich ratlos

      was nennst du denn sinnig? Wie wäre es dann mit Corte Madeira. Da gibt es ein Best Western. Allerdings nicht ganz billig.
      Sinnig im Sinne von "Die Mitte der Strecke ist grob San Francisco, aber da sind wir ja zwei Übernachtungen später" :MG: Und gegen weniger als 100$ die Nacht habe ich tendenziell auch wenig.

      beate schrieb:

      Jasmin schrieb:


      Uns fehlt noch ein sinniger Übernachtungsort für Tag 15-16, da sind wir noch ziemlich ratlos ?(
      Hallo,

      ich würde nicht in Mendocino übernachten, da gibts wirklich nur teuere Hotels.

      Wir haben letztes Jahr in Fort Bragg übernachtet, ca. 10 Meilen nördlich. Dort gibts eine Menge günstigere Hotels/Motels.
      Wir waren im Surf Motel für 76 Dollar incl. Frühstück.

      Beate
      Danke für den Tipp :) Die Städte sind größtenteils nicht "Wir müssen unbedingt da übernachten"-Städte, sondern Anhaltspunkte wie weit wir etwa fahren möchten, um "alles" zu sehen aber uns nicht hetzen zu müssen. Fest sind nur Seattle und San Francisco, und für Forks, den Lake Quinault und die Portland-Umgebung habe ich schon bestimmte Motels im Auge.
      Daisypath Vacation tickers
    • Jasmin schrieb:


      7./8. Tag: Lake Quinault - Portland (Griffiths-Priday Ocean State Park?, Olympia, Astoria, Cannon Beach, Mt. St. Helens)
      -> Route/Zwischenstop? (Übernachtung für Portland: Clackamas Inn?)
      Wenn Du nur den Mt.St.Helens besuchen willst und keine grossen Wanderambitionen hast, dann kannst Du das ohne weiteres an einem Tag auf dem Weg von Lake Quinault nach Portland machen. Astoria und Cannon Beach würde ich an dem Tag aber dann weglassen, das passt besser nach Tag 10. Da fährst Du dann von Portland nach Astoria oder Cannon Beach. Finde ich besser da es weniger Hin- und Hergefahre ist.
      Ob Du nun Crater Lake und oder Lassen reinnimmst würde ich je nach Lust, Laune und vor allem Wetter entscheiden.
    • Jasmin schrieb:

      Kurz für mich als Gedankenstütze: Man könnte ja evtl Tag 7. und 8. zusammenfassen, um einen Tag für den Lassen NP rauszuschlagen?
      Können tut man schon! Aber mehr als der Mt. St. Helens wird sich dann schwer machen lassen.

      beate schrieb:

      ich würde nicht in Mendocino übernachten, da gibts wirklich nur teuere Hotels.

      Wir haben letztes Jahr in Fort Bragg übernachtet, ca. 10 Meilen nördlich. Dort gibts eine Menge günstigere Hotels/Motels.
      ;;NiCKi;: Dem stimme ich 100 %ig zu. In Fort Bragg gibt es deutlich mehr Möglichkeiten als in Mendocino.

      WalkingMan schrieb:

      Wenn Du nur den Mt.St.Helens besuchen willst und keine grossen Wanderambitionen hast, dann kannst Du das ohne weiteres an einem Tag auf dem Weg von Lake Quinault nach Portland machen. Astoria und Cannon Beach würde ich an dem Tag aber dann weglassen, das passt besser nach Tag 10. Da fährst Du dann von Portland nach Astoria oder Cannon Beach. Finde ich besser da es weniger Hin- und Hergefahre ist.
      Ob Du nun Crater Lake und oder Lassen reinnimmst würde ich je nach Lust, Laune und vor allem Wetter entscheiden.
      WalkingMan hat es hier auch nochmal geschrieben. Dem schließe ich mich vollumfänglich an. ;)
      Gruß Martin
    • Der Tag 10 (bzw dann ja 9) Portland/Clackamas Inn - Woodburn PO - Astoria - Cannon Beach - Tillamook ist mit etwa 230 Meilen laut Google schon lang, aber klingt für mich machbar. Ebbe am Cannon Beach ist an dem Tag gegen 17 Uhr, sprich nachmittags sollten sich die Tidepools auch lohnen.

      Also dann:

      1. Tag: Ankunft
      2. Tag: Seattle (Space Needle, Chihuly Garden&Glass, Pike Market, EMP Museum...)
      3. Tag: Seattle
      4. Tag: Seattle - Forks (über Port Angeles) (Übernachtung: Forks Pacific Inn Motel)
      5. Tag: Forks (Rialto Beach/First Beach/Second Beach)
      6. Tag: Forks - Lake Quinault (Ruby Beach, Hoh Rain Forest) (Übernachtung: Rain Forest Resort Village?)
      7. Tag: Lake Quinault - Portland (Mt.St. Helens) (Übernachtung für Portland: Clackamas Inn?)
      8. Tag: Portland (Columbia River Gorge inkl Mt. Hood?)
      9. Tag: Portland - Tillamook (Woodburn PO, Astoria, Cannon Beach, ?Tillamook Cheesefactory?)
      10. Tag: Tillamook - Florence (Lincoln City, Newport, Yaquina Head Lighthouse, Tidepools)
      11. Tag: Florence - ?Brookings? (Bandon, Port Orford, Rogue River NF?)
      12. Tag: ?Brookings? - Eureka (Redwood National State Park)
      13. Tag: Eureka -> Lassen NP (inkl Bumpass Helll ca 5km Wanderung) - Redding/Red Bluff?
      14. Tag: Redding/Red Bluff - Fort Bragg (Avenue of the Giants)
      15. Tag: Fort Bragg - ? (Mendocino, )
      16. Tag: ? - Monterey (Halfmoon Bay, "The Myster Spot")
      17. Tag: Monterey - San Francisco
      18. Tag: San Francisco
      19. Tag: San Francisco
      20. Tag: Abreise

      Klar ist es von Eureka bis zum Lassen Volcanic ein gutes Stück, aber mit frühem Aufstehen sollte das ja kein Problem sein? Und mit Redding oder eher Red Bluff sind wir abends nicht noch ewig unterwegs, aber wieder auf Richtung Küste. Tag 14 sollte also auch machbar sein.
      Falls an Tag 7 dann wirklich absolut schlechtes Wetter ist, haben wir auf der Strecke ja ein paar Städtchen oder fahren in einem Rutsch bis Portland und haben da ein bißchen mehr Zeit, die Stadt bleibt sonst ja ein wenig außen vor.

      Es wird :clab: ;ws108;

      Bleibt der Übernachtungsort für Tag 15 auf Tag 16, Corte Madeira schaue ich mir mal genauer an. Um San Francisco gibt es halt so viele Möglichkeiten, und sollten wir eher vor SF übernachten oder lieber einmal durchfahren um schon näher an Monterey zu sein?
      Daisypath Vacation tickers
    • Jasmin schrieb:

      Der Tag 10 (bzw dann ja 9) Portland/Clackamas Inn - Woodburn PO - Astoria - Cannon Beach - Tillamook ist mit etwa 230 Meilen laut Google schon lang, aber klingt für mich machbar. Ebbe am Cannon Beach ist an dem Tag gegen 17 Uhr, sprich nachmittags sollten sich die Tidepools auch lohnen.

      Zur Not Astoria rauslassen, das macht noch einen ordentlichen Schlenker nach Norden aus und alles wirst Du an der Küste sowieso nicht sehen können. Dafür hast Du dann mehr Zeit in Cannon Beach und Umgebung was ich interessanter finde als Astoria.
    • Ina schrieb:

      Jasmin schrieb:

      Klar ist es von Eureka bis zum Lassen Volcanic ein gutes Stück, aber mit frühem Aufstehen sollte das ja kein Problem sein?

      Ist überhaupt kein Problem, da könnt ihr im Lassen glatt noch die Viewpoints abfahren , plus der Wanderung ;)
      *Häckchen hinter den Tag setz* ;ws108;

      WalkingMan schrieb:

      Jasmin schrieb:

      Der Tag 10 (bzw dann ja 9) Portland/Clackamas Inn - Woodburn PO - Astoria - Cannon Beach - Tillamook ist mit etwa 230 Meilen laut Google schon lang, aber klingt für mich machbar. Ebbe am Cannon Beach ist an dem Tag gegen 17 Uhr, sprich nachmittags sollten sich die Tidepools auch lohnen.

      Zur Not Astoria rauslassen, das macht noch einen ordentlichen Schlenker nach Norden aus und alles wirst Du an der Küste sowieso nicht sehen können. Dafür hast Du dann mehr Zeit in Cannon Beach und Umgebung was ich interessanter finde als Astoria.
      Astoria soll ja auch (vorsichtig gesagt) eh nicht soooo schön sein? Zumindest habe ich das jetzt in einigen Reiseberichten so rausgelesen. Und wir sehen ja ab Tillamook wirklich sehr viel von der Küste.

      Aktuell überlegen wir, ob wir statt Monterey nicht Sacramento als letzte Station vor San Francisco ansteuern, der Held und seine Mentalist-Dvd sind schuld ;haha_ Da auf meiner Wunschliste eigentlich noch das Vacaville-PremiumOutlet steht, würde das auch gut passen.
      Daisypath Vacation tickers
    • Ich müsste suchen, in einem Reisebericht stand das, allerdings weiß ich gerade nicht ob hier oder in einem anderen USA-Forum (wobei ich die meisten Reiseberichte hier gelesen habe). Hat mich auch etwas gewundert, aber wir würden es ja im Zweifelsfall selber sehen, daher hab ich da nichts abgespeichert.
      Daisypath Vacation tickers
    • Jasmin schrieb:

      Aktuell überlegen wir, ob wir statt Monterey nicht Sacramento als letzte Station vor San Francisco ansteuern, der Held und seine Mentalist-Dvd sind schuld Da auf meiner Wunschliste eigentlich noch das Vacaville-PremiumOutlet steht, würde das auch gut passen.
      Also ich fand Sacramento jetzt nicht so sehenswert. Da würde ich lieber Monterey machen. Auf der Strecke gibt es dann auch noch das Gilroy Outlet Center :!!
      Das Woodburn Outlet habt ihr ja auch geplant, wie ich sehe. Der Vorteil in Oregon ist, dass die keine sales tax haben, daher war einiges noch günstiger als in anderen Outlets :gg:
      LG, Maike ;:aRbI..
    • Immerhin steht der Rest (zumindest grob),die Entscheidung Monterey oder Sacramento wird vertagt ;;NiCKi;:

      Das Vacaville-Outlet steht wegen Bath&Bodyworks auf der Liste :schaem: ich muss aber noch recherchieren,in welchem Outlet auf unserem Weg es die noch gibt ;;PiPpIla;; Da geht mein Duschgel- und Duftkerzenherz auf :MG:
      Daisypath Vacation tickers
    • Jasmin schrieb:

      Immerhin steht der Rest (zumindest grob),die Entscheidung Monterey oder Sacramento wird vertagt ;;NiCKi;:

      Das Vacaville-Outlet steht wegen Bath&Bodyworks auf der Liste :schaem: ich muss aber noch recherchieren,in welchem Outlet auf unserem Weg es die noch gibt ;;PiPpIla;; Da geht mein Duschgel- und Duftkerzenherz auf :MG:
      Im Gilroy Outlet gibt es auch Bath & Body Works, daran sollte es also nicht scheitern ;)
      LG, Maike ;:aRbI..
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.