Granite GT, Oregon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Granite GT, Oregon

      Granite wurde unter dem Namen Granite Creek Mines am 4. Juli 1862 gegründet. Während der folgenden Jahre einigte man sich auf den Namen Granite City und war ca. 1,5 Meilen vom jetzigen Standort angesiedelt. 1867 siedelte man an den heutigen Standort um und wurde umbenannt in „Independence“. Als sich 1878 die Post dort niederliess, wurde der Ort in Granite umbenannt, da es in Oregon bereits ein Stadt mit dem Namen Independence gab. Das Postgebäude wurde 1957 geschlossen, der Name Granite wurde jedoch beibehalten. Der Name kommt vom Granitgestein, welches hier in der Gegend üblicherweise vorkommt.

      1878 wurde der Minenarbeiter und Geschäftsmann A.G. Tabor Leiter der Poststelle. Grant Thornburg wurde 1900 der erste Bürgermeister der Stadt.

      So populär Granite während des Goldrausches war, so schnell war der Ort nach dieser Zeit ausgestorben. Von 86 Einwohnern 1940 reduzierte sich die Zahl bis 1960 auf lediglich noch 2.
      1990 wuchs die Bevölkerung immerhin wieder auf 10 an. Im Jahr 2000 wohnten hier wieder 24 Personen und die Gemeinde wurde an das Telefonnetz angeschlossen. Im Jahr 2010 zählte der Ort wieder 38 Einwohner mit insgesamt 22 Haushalten. Somit ist Granite eigentlich keine echte Ghosttown mehr.

















      Ein Besuch in Granite lässt sich prima mit einem Besuch in Sumpter verbinden.
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.