Inchworm Arch, UT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es gibt Informationen über den Inchworm Arch:

      kanecountyoffroad.com/wp-conte…2017/04/inchworm-arch.pdf

      dort wird aber die Anfahrt von Norden mit ATV beschrieben.

      Kann man den Arch auch von Süden erreichen? Ich hänge mal einen GPS Entwurf an, bin mir aber nicht sicher, ob dieses tatsächlich möglich ist.
      Dateien
      • Inchworm Arch.gdb

        (1,26 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Klaus
    • Ich habe keine Antwort zu deiner Frage, außer so viel: Im Johnson Canyon befinden sich viele Farmen und das allermeiste Land links und rechts der Straße ist abgezäunt und in Privatbesitz. Es würde mich nicht wundern, wenn der südliche Weg dorthin schon allein deswegen nicht möglich wäre. Ich kann mich jetzt nicht genau daran erinnern, ob da irgendwo ein "Durchschlupf" war, glaube es aber eher nicht. Und auch wenn es nicht abgezäunt ist, heißt das noch nicht viel.

      Es ist genau darum ja auch unmöglich, zum Eagle Gate Arch hinzugehen (obwohl man den wenigstens von der Straße aus sieht) oder auch in das Western Movie Set. In der einzigen deutschsprachigen Beschreibung zum Eagle Gate Arch wird übrigens zum Trespassing "aufgerufen", was ich schon für einigermaßen unvorsichtig halte, denn in der Gegend wird sicher gerne zuerst einmal geschossen und dann gefragt.

      Zum Johnson Canyon generell gibt es auch so ein Blatt wie du es als PDF gefunden hast (die liegen in Kanab überall zur freien Entnahme in den Motels und Geschäften). Dort findest du auch noch viele andere Dinge, die man in dem Canyon besichtigen kann. Vor allem die letzten Meilen vor dem Abzweig zur Skutumpah Road sind landschaftlich außerordentlich schön durch die White Cliffs.
    • Die Antwort dazu vorab mal hier.

      Ich stelle die Beschreibung nachfolgend aber noch ein.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Saguaro ()

    • Der Inchworm Arch ist einer der schönsten Steinbögen im Südwesten und befindet sich in der Nähe von Kanab.

      Von Kanab aus fährt man den Highway 89 in Richtung Page und biegt nach ca. 9 Meilen links in die Johnson Canyon Road ab.

      Der asphaltierten Straße folgt man weitere 10 Meilen bis zur Nephi Pasture Staging Area, einem großen Parkplatz mit Pit Toilet.

      Achtung: Von hier aus starten ATV-Rennen und an solchen Tagen sollte man die Gegend lieber meiden.



      Ab jetzt steht eine teils tiefsandige Fahrt bevor



      und das hört erst nach 10 Meilen, kurz vor der Fahrt durch ein Wacholderwäldchen, dem letzten Stück zum Parkplatz, auf.



      Vom Parkplatz aus sucht man sich den kurzen Abstieg nach unten.



      Der helle Arch schmiegt sich von oben gesehen unscheinbar an den Felsen,



      doch sobald er den blauen Himmel im Hintergrund hat … ;ws108; .



      Hier ein Größenvergleich:



      So sieht es drumherum aus:







      Seine Rückseite ist nicht so fotogen,



      aber von vorne ist er ein ganz besonderer Felsbogen.

      Jetzt noch Bilder vom Rückweg. Teilweise hatte das Fahrzeug etwas Schräglage



      und mal mehr oder weniger Sand unter den Reifen.





      Die Strecke sollte aber bei trockener Witterung mit jedem Allrad und HC machbar sein.

      Für den Hin- und Rückweg ab Nephi Pasture bis zum Parkplatz beim Arch sollte man mit jeweils einer Stunde rechnen.

      Abschließend noch die Koordinaten zu den einzelnen Wegpunkten:

      Nephi Pasture N37 09 59.1 W112 23 13.3

      Bis N37 09 58.4 W 112 18 47.6 - BLM Road 556 fast ebene Strecke, kaum Steigungen.

      Bis zum Abzweig N37 08 08.4 W112 18 23.2 geht es zum Schluss etwas abschüssig zum Abzweig hinunter. Jetzt nach rechts auf die BLM Road 558 abbiegen.

      Nach einer Meile bei N37 07 30.7 W112 19 05.02 führt links eine Piste bergauf (es kommen zwei Felsstufen und ein paar Baumwurzeln).

      So ab dem Wegpunkt N37 07 08.6 W 112 18.44.1 windet sich, die nun sehr enge Piste, durch ein Wacholderwäldchen bis zum Parkplatz N37 06 41.9 W112 19 00.2

      Inchworm Arch: N37 06 37.2 W112 19 00.4
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • MsCrumplebuttom schrieb:

      Wie lange ist die Wanderung eigentlich ab dem Parkplatz ungefähr?
      Ganz kurz. Es geht ca. 25 m den Berg runter und dann 20 m nach rechts.
      Liebe Grüße

      Ilona



      "Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


    • I did it! ;ws108;

      Habe mal die GPS angehängt. 4WD ist in jedem Fall erforderlich. Bei Näße würde ich empfehlen, vor der Single Track Road zu Parken und die letzten 4 km zu wandern.

      Tolle Lokation, Danke für die Info.
      :clab:
      Dateien
      • inchworm.gpx

        (104,06 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Klaus
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.