Triple C - Cities, Coast and Colors

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch dabei bin :wink4:

      MFRB schrieb:

      Washington

      Na hoffentlich gibt es dann wenigstens in diesem Reisebericht ein Foto vom Monument...

      MFRB schrieb:

      Die Grobplanung blieb dann ewige Zeiten unangetastet. Kennt ihr das?

      Nö... solche Touren mache ich mit meinem Privat-Guide namens Gerd :gg:

      MFRB schrieb:

      Auch wenn der Preis für 3 Nächte im 4-stelligen Euro-Bereich lag.

      Uffffff...... da wird einem ja fast schwindelig....

      So, es kann losgehen ;;NiCKi;:
      Liebe Grüße
      Silke

      Westernlady's World
    • Stoooooooop, ich will auch noch mit! .puh!;

      Will schließlich sehen, wie der Indian Summer auf der anderen Seite der Grenze aussieht. ;)

      MFRB schrieb:

      Und bevor ich die Hälfte vergesse...
      Ja, das kann leicht passieren. ;,cOOlMan;:

      MFRB schrieb:

      Etwaige Namensähnlichkeiten mit anderen Berichten sind übrigens rein zufällig nicht beabsichtigt.
      Ich dachte zuerst, du willst was über das Civilian Conservation Corps schreiben. :gg:

      Und ich finde es interessant, daß du für das dritte C die kanadische Schreibweise genommen hast. ;,cOOlMan;:

      MFRB schrieb:

      Die Entstehung
      Hui, da warst du ja gestern noch fleißig! :EEK: :!!

      MFRB schrieb:

      Sag zu jemanden der noch nie in Amerika war, „Indian Summer“ und er weiß, was gemeint ist. Inzwischen ist dieser Ausdruck als politisch/gesellschaftlich nicht mehr ganz korrekt eingestuft. Besser ist da „Fall Foliage“ aber das kennt hierzulande kaum einer und zum aussprechen ist es auch komplizierter.
      Ja, ich kenn' da noch so einen Begriff mit FF, der nicht so leicht auszusprechen ist. :schweg;

      In Kanada haben die übrigens keine Probleme mit dem Indian Summer. :nw: Also was die political correctness angeht.

      MFRB schrieb:

      Das Schicksal trieb mich dann vor einiger Zeit in die Fänge des Discover America Forums
      Ein grausames Los. :lls:

      MFRB schrieb:

      Was frag ich eigentlich? Mam sagt zu allem Ja
      Vielleicht ändert sich das, wenn sie erstmal das Hörgerät hat. ;,cOOlMan;:

      So, meinetwegen kann's losgehen. ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;; ;;PiPpIla;;
      Viele Grüße
      Claudia

      (a.k.a. Wildfire Woman ;;;MN;: a.k.a. Miss Chaco )
    • Ich versuch es dann mal dran zu bleiben. :wink4:
      Sehen möchte ich den Indian Summer schon mal gerne, aber das ist ja wie Roulette spielen.
      Aber Ihr hattet ja großen Dussel. ;;NiCKi;:
      Gruß
      Ulrich

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.


    • sarahbonita schrieb:

      ich freu mich deinen Reisebericht zu lesen.
      Schön dass du dabei bist Sarah! Einiges erkennst Du mit Sicherheit wieder. ;;NiCKi;:

      sarahbonita schrieb:

      Ich mag deine Art wie du schreibst total und auf Indian Summer habe ich auch Bock
      ::HeLLBudy;;

      sarahbonita schrieb:

      Von deinem Live-Bericht weiss ich ja schon, dass ihr den Peak super getroffen habt.
      ;;GeHe;; Psst... doch noch nicht alles verraten... ;auweia;

      sarahbonita schrieb:

      Und jetzt hau in die Tasten.....solange Tim zwischen den Mahlzeiten noch ordentlich schläft, habe ich Zeit mitzulesen
      I do my very best. ;;NiCKi;:

      Westernlady schrieb:

      Auch dabei bin
      Das freut mich Silke! ;:HuCKnU;; Ist doch gar nicht Deine Gegend. ;)

      Westernlady schrieb:

      Na hoffentlich gibt es dann wenigstens in diesem Reisebericht ein Foto vom Monument...
      ;;MfRbSmil# Monument? ?(

      Westernlady schrieb:

      Nö... solche Touren mache ich mit meinem Privat-Guide namens Gerd
      Ah, noch ein Reiseleiter hier im Forum. ;)

      Westernlady schrieb:

      Uffffff...... da wird einem ja fast schwindelig....
      Wurde mir zuerst auch... :rolleyes:

      Westernlady schrieb:

      So, es kann losgehen
      Heute Abend! ;;NiCKi;:

      Raven schrieb:

      Stoooooooop, ich will auch noch mit!
      Brems... quietsch...

      Raven schrieb:

      Will schließlich sehen, wie der Indian Summer auf der anderen Seite der Grenze aussieht.
      Bin gespannt ob Du Unterschiede erkennst. :gg:

      Raven schrieb:

      Ja, das kann leicht passieren.
      :rolleyes:

      Raven schrieb:

      Ich dachte zuerst, du willst was über das Civilian Conservation Corps schreiben.
      ;;_Fe6__

      Raven schrieb:

      Und ich finde es interessant, daß du für das dritte C die kanadische Schreibweise genommen hast.
      Ist die britische... :ohje: Kann nix dafür! Hab ich so gelernt... ;;NiCKi;:

      Raven schrieb:

      Hui, da warst du ja gestern noch fleißig!
      War schon vorgeschrieben. ;)

      Raven schrieb:

      Ja, ich kenn' da noch so einen Begriff mit FF, der nicht so leicht auszusprechen ist.
      Ach, das mach ich doch alles aus dem Effeff... ;te:

      Raven schrieb:

      In Kanada haben die übrigens keine Probleme mit dem Indian Summer. Also was die political correctness angeht.
      So ganz genau hab ich es auch nicht herausgefunden was es damit auf sich hat. :nw:

      Raven schrieb:

      Ein grausames Los.
      Ja, ich weiß! Einmal in den Fängen und man kommt nie mehr los... :rolleyes: ;)

      Raven schrieb:

      Vielleicht ändert sich das, wenn sie erstmal das Hörgerät hat.
      :EEK: Hoffentlich nicht!

      Raven schrieb:

      So, meinetwegen kann's losgehen.
      Später dann...

      WeiZen schrieb:

      Ich versuch es dann mal dran zu bleiben. :wink4:
      Sehen möchte ich den Indian Summer schon mal gerne, aber das ist ja wie Roulette spielen.
      Aber Ihr hattet ja großen Dussel. ;;NiCKi;:
      Entweder man braucht Glück oder einfach genügend Zeit. :gg: Schön, dass Du mitfährst, Ulrich! :!!
      Gruß Martin
      17.11. - 02.12.2017 Thanksgiving-Trip Minnesota-Chicago
      20.01. - 11.02.2018 Hau'oli La Hanau - Tour
    • MFRB schrieb:

      Zitat von »Raven« Will schließlich sehen, wie der Indian Summer auf der anderen Seite der Grenze aussieht.
      Bin gespannt ob Du Unterschiede erkennst.


      Sieht man die Blätter dann von hinten? :nw: :aetsch2:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • MFRB schrieb:

      Monument?
      Parkhaus! ;)

      MFRB schrieb:

      Bin gespannt ob Du Unterschiede erkennst.
      Ich auch. :gg:

      MFRB schrieb:

      Ist die britische... Kann nix dafür! Hab ich so gelernt...
      Ich auch, aber ich hatte mir nach der Schule erstmal die amerikanische Schreibweise angewöhnt. Mittlerweile hab' ich eher wieder die andere drin, weil die ja in Kanada auch gebräuchlich ist. ;;NiCKi;:

      MFRB schrieb:

      Ach, das mach ich doch alles aus dem Effeff...
      Ich komm' dann nochmal drauf zurück, wenn du die Tour im Arches buchst. ;,cOOlMan;:

      MFRB schrieb:

      Ja, ich weiß! Einmal in den Fängen und man kommt nie mehr los...
      Mich wundert, daß da noch keiner Amnesty International eingeschaltet hat. ;][;

      alf99 schrieb:

      Sieht man die Blätter dann von hinten?
      ;haha_

      Ja, ungefähr so: ;AaV;; :schweg;
      Viele Grüße
      Claudia

      (a.k.a. Wildfire Woman ;;;MN;: a.k.a. Miss Chaco )
    • MFRB schrieb:

      Manche von Euch haben mich und meine Mam ja schon im Livebericht begleitet
      Ich leider nicht und nun wirds wohl auch nichts werden :traen: da wir ja selber auf Tour gehen. Schaaaade. Nachlesen ist immer nicht so schön wie mitkommentieren.
      Es sei denn Du schreibst wenig und stellst nur alle 3 Tage was ein.


      MFRB schrieb:

      Mam sagt zu allem Ja, Hauptsache USA!
      Dann wird sie sich bestimmt auch über eine Tour nach Kansas freuen? ;)


      MFRB schrieb:

      Es war Golfsaison und als Mannschafts-Captain hat man alle Hände voll zu tun. Ich schrieb nebenbei auch noch den Reisebericht der South of Denver – Tour und die Planung für die Nordost Tour blieb einfach auf der Strecke. :(
      Ich kenne das auch, wenn die Planung stockt, aber aus anderen Gründen. Ich hab dann aber irgendwann mal total den Druck verspürt, was auf die Reihe zu bekommen.


      MFRB schrieb:

      Auch wenn der Preis für 3 Nächte im 4-stelligen Euro-Bereich lag. ;te:
      :EEK:
      Na da bin ich ja gespannt, wo ihr nächtigt. Priceline war keine Alternative?


      Raven schrieb:

      Vielleicht ändert sich das, wenn sie erstmal das Hörgerät hat. ;,cOOlMan;:
      ;haha_
      Viele Grüße
      Anja
    • MFRB schrieb:

      Wenn ihr in eine Gegend fahren wollt, die ihr nicht kennt? :nw: Man weiß nicht, wie die Entfernungen sind, man hat keinen Plan wie es dort aussieht, wie der Verkehr ist, welche Geheimnisse es neben der Strecke gibt, wie lange man für was einplanen sollte.

      Oh ja, das kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich habe gerade das gleiche Problem bei der Teilstreckenplanung durch die Südstaaten. Irgendwie kann man sich dann kaum aufraffen, obwohl ich eigentlich sonst gerne plane. :nw:

      Ich freue mich jedenfalls auf viele bunte Blätter!
      Viele Grüße
      Nadine
    • Haaaaaalt!!! Stooooop!!! Du kannst doch hier nicht einfach still und heimlich abdüsen.

      Ich will auch noch mit. Unbedingt. ;;NiCKi;:

      MFRB schrieb:

      Bin jetzt bei 39 + D.C.! Wird langsam. :gg:

      Und was fehlt noch? Und wann kommst du da hin? 11 sind ja nun wirklich nicht mehr so viel.

      Westernlady schrieb:

      Na hoffentlich gibt es dann wenigstens in diesem Reisebericht ein Foto vom Monument...

      Die Postkarte von der Neuentdeckung hat wohl nicht gereicht???? ;,cOOlMan;:

      Raven schrieb:

      Und ich finde es interessant, daß du für das dritte C die kanadische Schreibweise genommen hast. ;,cOOlMan;:

      :EEK: :EEK: :EEK:

      MFRB schrieb:

      Zitat von »Westernlady«
      Uffffff...... da wird einem ja fast schwindelig....

      Wurde mir zuerst auch... :rolleyes:

      Wird mir immernoch. Da schaue ich dann doch lieber ganz altmodisch mal nach Schnäppchen in katalogen. Hat in Singapur auch gut geklappt.

      MFRB schrieb:

      Bin gespannt ob Du Unterschiede erkennst. :gg:

      ;haha_ Unbedingt. Die Bäume in Maine sehen auch ganz anderes aus in NB. :MG: :MG: :MG:

      Raven schrieb:

      Mittlerweile hab' ich eher wieder die andere drin,

      :EEK: Schreibst du dann auch apologise? Und sagst daaaance? ;) :MG: Und gehst du zu Alamo to hire a car?

      :neinnein: Ich glaube, das BE kriegt im Leben keiner mehr in mich rein. :nw: Ich bin schon in Singapur wieder über autumn gestolpert. ;) :MG:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      MFRB schrieb:

      Wenn ihr in eine Gegend fahren wollt, die ihr nicht kennt? :nw: Man weiß nicht, wie die Entfernungen sind, man hat keinen Plan wie es dort aussieht, wie der Verkehr ist, welche Geheimnisse es neben der Strecke gibt, wie lange man für was einplanen sollte.

      Oh ja, das kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich habe gerade das gleiche Problem bei der Teilstreckenplanung durch die Südstaaten. Irgendwie kann man sich dann kaum aufraffen, obwohl ich eigentlich sonst gerne plane. :nw:

      Ich freue mich jedenfalls auf viele bunte Blätter!

      Mir geht es momentan eher anders herum. :nw: Ich komme mit der Planung von LA nicht zu Potte.
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Gut vorbereitet sind wir jetzt - von mir aus kann's nun richtig losgehen :!!

      MFRB schrieb:

      Auch wenn der Preis für 3 Nächte im 4-stelligen Euro-Bereich lag.

      :ohje: Dafür kann man ja im Schwarzwald zu Zweit mit Verwöhnpension wellnessen :EEK: :EEK:

      Aber klar: Hinterzarten ist natürlich nicht New York :D
      Liebe Grüsse, Moni
    • Krass wie spät Du in die Detailplanung eingestiegen bist. Beim Nordosten ist es ja echt nicht so easy, weil die möglichen Routen und Ziele so vielfältig sind. Insofern genial, dass es alles so schnell so gut geklappt hat.

      3 Nächte vierstellig in NYC ist natürlich deftig. Also - selbst für NYC! Aber Ihr habt ja auch ein Hotel mit bombastischem Blick gewählt und ordentlicher sqm-Größe. Manchmal muss sowas einfach sein!

      Niagara für Washington DC fallen zu lassen, war IMHO die richtige Entscheidung. Niagara ist zwar auch mal interessant zu sehen, aber Washington hat dann doch insgesamt mehr zu bieten, was man tun kann, und ist nicht so abartig kommerziell wie die kanadische Niagara-Seite. Niagara hat auch keinen Obelisken :pfeiff:

      Freue mich auf die angekündigten Fotomassen! :jump: :wink:
      Liebe Grüße,
      Goldy :wink:
    • alf99 schrieb:

      Sieht man die Blätter dann von hinten?
      ;haha_

      Raven schrieb:

      Parkhaus
      Ach das! :idee:

      Raven schrieb:

      Ich auch, aber ich hatte mir nach der Schule erstmal die amerikanische Schreibweise angewöhnt. Mittlerweile hab' ich eher wieder die andere drin, weil die ja in Kanada auch gebräuchlich ist.
      MIr war bis gerade eben der Unterschied gar nicht bewusst... :schaem:

      Raven schrieb:

      Ich komm' dann nochmal drauf zurück, wenn du die Tour im Arches buchst.
      Da hab ich dann nen Zettel wo ichs mir vorher aufgeschrieben hab. :gg:

      Raven schrieb:

      Mich wundert, daß da noch keiner Amnesty International eingeschaltet hat.
      Ja, mich auch... :rolleyes: Aber solange kein Wal strandet... achne... das war ja eher Greenpeace... ;)

      Juniper schrieb:

      Ich leider nicht und nun wirds wohl auch nichts werden da wir ja selber auf Tour gehen. Schaaaade
      Ja, das ist wirklich schade, obwohl es mich für Euch freut. ;;NiCKi;:

      Juniper schrieb:

      Nachlesen ist immer nicht so schön wie mitkommentieren.
      Vielleicht hast Du ja im Urlaub ab und zu mal Gelegenheit... ;)

      Juniper schrieb:

      Es sei denn Du schreibst wenig und stellst nur alle 3 Tage was ein.
      Es wird nicht jeden Tag was geben aber ein bisschen öfter im Durchschnitt schon... ;;NiCKi;:

      Juniper schrieb:

      Dann wird sie sich bestimmt auch über eine Tour nach Kansas freuen?
      Was soll ich dort? ?(

      Juniper schrieb:

      Ich kenne das auch, wenn die Planung stockt, aber aus anderen Gründen. Ich hab dann aber irgendwann mal total den Druck verspürt, was auf die Reihe zu bekommen.
      Ja, so war es bei mir auch. Das Damokles-Schwert schwebt über einem... :rolleyes:

      Juniper schrieb:

      Na da bin ich ja gespannt, wo ihr nächtigt. Priceline war keine Alternative?
      Nein, wenn ich mit Mam reise dann will ich wissen wo ich absteige. ;;NiCKi;:

      MsCrumplebuttom schrieb:

      Ich habe gerade das gleiche Problem bei der Teilstreckenplanung durch die Südstaaten.
      Ihr habt ja viel länger Zeit! ;)

      betty80 schrieb:

      Haaaaaalt!!! Stooooop!!! Du kannst doch hier nicht einfach still und heimlich abdüsen.
      Wir sind doch noch gar nicht los... ;)

      betty80 schrieb:

      Ich will auch noch mit. Unbedingt.
      Das hab ich gehofft, Betty! :!!

      betty80 schrieb:

      Und was fehlt noch? Und wann kommst du da hin? 11 sind ja nun wirklich nicht mehr so viel.
      Alaska, Hawaii, Ohio, Michigan, Kansas, North Dakota, Nebraska, Oklahoma, Missouri, West Virginia und... Indiana!

      betty80 schrieb:

      Die Postkarte von der Neuentdeckung hat wohl nicht gereicht????
      Aber echt! :rolleyes:

      wundernase schrieb:

      Dafür kann man ja im Schwarzwald zu Zweit mit Verwöhnpension wellnessen

      Aber klar: Hinterzarten ist natürlich nicht New York
      Im Schwarzwald vielleicht schon, aber schon bei der Schweiz wirds eng. ;)
      Gruß Martin
      17.11. - 02.12.2017 Thanksgiving-Trip Minnesota-Chicago
      20.01. - 11.02.2018 Hau'oli La Hanau - Tour
    • goldy schrieb:

      Krass wie spät Du in die Detailplanung eingestiegen bist. Beim Nordosten ist es ja echt nicht so easy, weil die möglichen Routen und Ziele so vielfältig sind.
      Ja, das habe ich dann auch gemerkt. Dachte zuerst dort gibt es nicht sooo viel zum anschauen... :ohje:

      goldy schrieb:

      3 Nächte vierstellig in NYC ist natürlich deftig. Also - selbst für NYC! Aber Ihr habt ja auch ein Hotel mit bombastischem Blick gewählt und ordentlicher sqm-Größe. Manchmal muss sowas einfach sein!
      ;;NiCKi;: Ja, das war es uns wert. Das nächste Mal wirds auch was billigeres. ;;NiCKi;:

      goldy schrieb:

      Niagara für Washington DC fallen zu lassen, war IMHO die richtige Entscheidung. Niagara ist zwar auch mal interessant zu sehen, aber Washington hat dann doch insgesamt mehr zu bieten, was man tun kann, und ist nicht so abartig kommerziell wie die kanadische Niagara-Seite. Niagara hat auch keinen Obelisken
      Sehe ich inzwischen auch so. Sobei mich auch die Gegend bei den Finger Lakes sehr interessiert hätte und das fiel ja dann auch raus.

      goldy schrieb:

      Freue mich auf die angekündigten Fotomassen!
      Nur Geduld... erst noch den Arbeitstag rum kriegen... ;)
      Gruß Martin
      17.11. - 02.12.2017 Thanksgiving-Trip Minnesota-Chicago
      20.01. - 11.02.2018 Hau'oli La Hanau - Tour
    • wundernase schrieb:

      :ohje: Dafür kann man ja im Schwarzwald zu Zweit mit Verwöhnpension wellnessen :EEK: :EEK:

      Oder nach Singapur fliegen. ;;NiCKi;: :MG:

      MFRB schrieb:

      Zitat von »Juniper«
      Dann wird sie sich bestimmt auch über eine Tour nach Kansas freuen?

      Was soll ich dort? ?(

      Dir was anschauen. Auch dort gibt es interessante Orte. ;;NiCKi;:

      MFRB schrieb:

      Zitat von »betty80«
      Und was fehlt noch? Und wann kommst du da hin? 11 sind ja nun wirklich nicht mehr so viel.

      Alaska, Hawaii, Ohio, Michigan, Kansas, North Dakota, Nebraska, Oklahoma, Missouri, West Virginia und... Indiana!

      Ich helfe gerne bei der Planung. ;) :MG: Erstere zwei sind aber noch ein absolutes Must do. Und dann schaffst du die paar anderen auch noch. ;;NiCKi;:

      MFRB schrieb:

      Zitat von »betty80«
      Die Postkarte von der Neuentdeckung hat wohl nicht gereicht????

      Aber echt! :rolleyes:

      Ja, nicht? Die sind auch unersättlich. :MG: Aber wenn du und ich mit unseren Berichten durch sind, können sie das Teil nicht mehr sehen. ;)

      MFRB schrieb:

      Dachte zuerst dort gibt es nicht sooo viel zum anschauen... :ohje:

      :EEK: Ja, ja. Den Spruch kenne ich. Das wurde mir auch mal zu North Dakota gesagt. :rolleyes:
      LG, Betty aka "DA - Immobilien-Maklerin"

      Bettys Homepage
    • Martin, du bist zu früh mit deinem Bericht :traen: !
      Ich freu mich auf tolle Eindrücke aus dem Osten mit vielen bunten Blättern usw. Wegen meiner eigenen Reise konnte ich live nicht dabei sein und jetzt werde ich auch nur den Anfang miterleben können. Bin dann nämlich wieder weg. Mal sehen, wie es dann mit dem Nachlesen klappt. Wie Anja schon bemerkte, ist man dann oft nicht mehr so motiviert. Aber jetzt kannste erst mal losfahren =) .

      Gruß
      Gundi
    • betty80 schrieb:

      Oder nach Singapur fliegen. ;;NiCKi;: :MG:
      Auch schön! ;;NiCKi;:

      betty80 schrieb:

      Dir was anschauen. Auch dort gibt es interessante Orte. ;;NiCKi;:
      Irgendwann bestimmt. ;;NiCKi;:

      betty80 schrieb:

      Ich helfe gerne bei der Planung.
      ::HeLLBudy;;

      betty80 schrieb:

      Erstere zwei sind aber noch ein absolutes Must do.
      Ich weiß... ;;NiCKi;:

      betty80 schrieb:

      Aber wenn du und ich mit unseren Berichten durch sind, können sie das Teil nicht mehr sehen. ;)
      ;;Gi5;:

      Globi schrieb:

      Martin, du bist zu früh mit deinem Bericht :traen: !
      :EEK: Diesen Vorwurf hat mir noch niemand gesagt! ;)
      Gruß Martin
      17.11. - 02.12.2017 Thanksgiving-Trip Minnesota-Chicago
      20.01. - 11.02.2018 Hau'oli La Hanau - Tour
    • 13.09.2014 Ich war noch niemals in New York – Von München nach New York

      Jetzt ist er also endlich da! :SCHAU: Der Tag an dem ich zum ersten Mal nach New York City kommen werde. Doch bis es soweit ist, dauert es noch etwas.

      Um 8:30 Uhr bin ich bei Mam. Wie immer, wenn wir gemeinsam verreisen parke ich meinen Wagen bei ihr in der Tiefgarage. Eine Stunde später geht der Bus zum Bahnhof und die S-Bahn fährt pünktlich um 9:40 Uhr Richtung Flughafen. Für die, die uns noch nicht kennen möchte ich uns noch kurz vorstellen. Das ist Mam.



      Und das bin ich. :wink4:



      Als wir am Münchener Flughafen aus dem Untergrund hochkommen erschrecke ich kurz, ;;MaSn;; aber es ist nur ein übergroßes Foto…



      Bordkarten sind schnell ausgedruckt und am Security Check ist nix los. :!! An der Passkontrolle dafür umso mehr. :( Aber es gibt eine Neuerung. Die elektronische Passkontrolle! EU-Bürger dürfen dort durch und hier ist deutlich weniger los. Der Pass wird an einem Automaten maschinell eingelesen und dann geht man durch eine Schleuse in der nochmal ein Portrait aufgenommen wird. Stimmen die biometrischen Daten von Passfoto und der jetzigen Aufnahme überein, darf man die Schleuse auf der anderen Seite verlassen. Wenn man mal kapiert hat, wie das funktioniert :idee: , ist es eine klasse Neuerung. Man muss auch nicht mehr die griesgrämigen Zollbeamten ertragen, die einen immer so abschätzend betrachten. ;)

      In einem Laden kaufen wir noch was zu trinken und 90 Minuten vor Abflug sind wir am Gate.



      Unser Flieger steht schon bereit.



      Wir starten pünktlich. Zuerst fliegen wir diesmal nach Südwesten, Richtung Bodensee. Hallo? :pipa: Normalerweise geht’s erstmal nach Norden… Wir fliegen an Basel :EEK: vorbei, erst dann geht's leicht nördlicher weiter. Ich bin noch nie über die Schweiz geflogen, wenn es nach Amerika ging. ;;_Fe6__ So winke ich mal kurz runter zu Sarah und Moni. :wink4:

      Das Essen ist sehr lecker. Es gibt Hähnchenbrust mit Wildreis und Gemüse mit Sahnesoße für mich und vegetarische Pasta für Mam. Dann noch Kaffee und nen Baileys. Perfekt! :!!

      Nach dem Essen schau ich mir „The Return of the First Avenger“ an, schlafe jedoch nach etwa einer halben Stunde ein. Um noch besser schlafen zu können mach ich den Film aus, die Fensterverdunkelung zu, die Lehne zurück und Musik an. In der CD-Auswahl gibt es die Collection der Fernsehsendung „Sing meinen Song“. Großartig! :app:



      Der Flug verläuft sehr ruhig. Keine schreienden Babys und keine Rückenlehnenzurückknaller. ;) Zumindest nicht in unserer Reihe. Im Mittelblock schräg vor uns sitzt ein Inder (ich schätze mal, dass er aus Indien kommt, er sieht so aus, könnte aber auch ein anderes Land in der Ecke dort sein :nw: ) der seine Rückenlehne nach hinten knallt sobald es erlaubt ist und auch nicht gerade stellt, wenn er aufs Klo geht. Hinter ihm sitzt eine Frau, die das geduldig über sich ergehen lässt. Als ihr Mann, der neben ihr sitzt, jedoch mal aufstehen muss und sich bei seiner Leibesfülle schwer tut, an der zurückgestellten Lehne durchzukommen, haut er von hinten mit der Faust voll gegen die Lehne und der Inder bekommt fast ein Schleudertrauma. Mensch Leute, redet doch miteinander, bevor ihr aggressiv werdet. :pipa: Da muss ich doch gleich an die Diskussion übers Lehne zurückstellen hier im Forum denken, nur das es hier viel harmonischer abläuft. :gg:

      Das zweite Essen sind dann Weißwurstbällchen :EEK: mit Senffüllung und einer Laugensemmel ohne Salz. :rolleyes: Die Bällchen sehen wirklich komisch aus, schmecken jedoch überraschender Weise sehr lecker. ;:HmmH__ Dann beginnt auch schon der Landeanflug auf JFK.

      New York empfängt uns mit richtig hässlichem Wetter. Keine Skyline zu erkennen. :(



      Nach der Landung passiert was wirklich Lustiges. Jeder von uns kennt das. Das Anschnallzeichen erlischt und (fast) alle Passagiere springen auf, holen auf engstem Raum und unter irren Verrenkungen das Handgepäck aus den Fächern über einem und dann steht man minutenlang blöd da und wartet, dass man endlich aussteigen kann. :NaDenk;; Mam und ich bleiben noch etwas sitzen und lassen die anderen erstmal machen. Dann die erheiternde Durchsage: „Verehrte Fluggäste, leider wurden wir in falscher Position geparkt. Wir müssen die Maschine nochmal 3 Meter nach vorne bewegen, dazu darf ich sie bitten, ihr Handgepäck wieder zu verstauen, sich hinzusetzten und den Gurt anzulegen!“ ;haha_ Jetzt beginnt das Schauspiel. Ihr glaubt gar nicht, wie stur und uneinsichtig manche Menschen sein können und ich bewundere die Geduld der Flugbegleiter. Bis die 3 Meter zurückgelegt werden können, dauert es ewig. Irgendwann sitzt auch der Inder wieder auf seinem Platz (ich war gespannt, ob er die Lehne wieder zurück stellt, tat er aber nicht :rolleyes: ) und so können wir endlich die 3 Meter nach vorne rollen und schießlich auch aussteigen. :!!

      An der Immigration sind dann massig Leute und ich richte mich schon auf eine mehrstündige Wartezeit ein. :( Dann fragen die Officers wer in der Schlange schon einmal mit dem bestehenden ESTA eingereist ist. Während sich andere Touristen fragend anschauen melde ich mich sofort. Sowohl Mam als auch ich sind mit dem bestehenden ESTA schon eingereist. Nach einem kurzen Kontrollblick in unsere Pässe lotst uns ein Officer an den Wartenden vorbei, zu den neuen Immigration-Automaten. :SCHAU: Dank DA-Forum habe ich schon gehört, dass es sowas gibt und bin vorbereitet. :gg: Die Sprache ist wählbar und so ich stelle „Deutsch“ ein. Man muss den Reisepass scannen, dann werden die Fingerabdrücke der Rechten Hand genommen und ein Bildchen macht der Automat auch noch. Dann muss man noch 4 Fragen mit Nein beantworten und bekommt einen Ausdruck. Mit dem geht man dann ohne Wartezeit zu einem unterbeschäftigten Officer, der noch den Ausdruck, den Pass und den Mensch miteinander vergleicht und den Stempel in den Pass macht. Fertig! Das ganze dauert vielleicht 5 - 10 Minuten. Klasse! :clab:

      Aufs Gepäck müssen wir dann noch ein bisschen warten und durch den Zoll geht es auch ohne nennenswerte Wartezeit. Genau 33 Minuten nach Verlassen des Flugzeuges sind wir am Ground Transportation Desk, wo ich uns fürs SuperShuttle anmelde. Etwa 15 Minuten später kommt der Fahrer und ruft unsere Nummer auf. Das klappt ja wirklich wie am Schnürchen.



      Wir sind die letzten Fahrgäste die dem Van zusteigen und so können wir nicht zusammen sitzen. Ich darf aber auf dem Beifahrersitz platznehmen. :!! Im vollen Van geht’s im dichten Verkehr und bei Schmuddelwetter Richtung Manhattan. Als die Skyline in Sicht kommt bekomm ich eine Gänsehaut. Der Anblick ist gigantisch. :SCHAU:



      In vollen Zügen sauge ich die ersten Eindrücke dieser Stadt in mich auf. Vom ersten Moment an bin ich beeindruckt.



      Die Fahrt mit dem SuperShuttle entwickelt sich dann zu einer halben Odyssee. Da bekommen wir ja schon eine richtige Stadtrundfahrt geboten. Auch am Madison Square Garden geht es vorbei.



      Natürlich sind wir die letzten die ausgeladen werden. Im Park Lane Hotel angekommen will mir der nette Herr an der Rezeption zuerst ein Zimmer im 7. Stock andrehen. X( Auf meine Nachfrage ob das der gebuchte Bird View auf den Central Park sein soll, will er uns in die 12. Etage verfrachten. X( Meinen Blick hätte ich jetzt nicht sehen wollen. ;) Schließlich wird es die 25. Etage. Zimmer 2501. Damit gebe ich mich dann zufrieden. :!!



      Das Zimmer ist schön aber beim genaueren Hinsehen schon etwas abgewohnt. An manchen Stellen wäre eine Renovierung nötig aber das störte uns nicht. Sauber war es und der Ausblick, der ist einzigartig. :wow: Minutenlang stehen Mam und ich am Fenster und lassen die Szenerie auf uns wirken. Ja, das ist New York! :SCHAU: :SCHAU: :SCHAU:





      Mam ist glücklich. =)



      Wir beschließen noch einen Spaziergang zum Times Square zu machen. Da es noch immer regnet ist das eine etwas nasse Angelegenheit aber wir haben richtig Spaß und staunen und staunen und staunen…



      Das Lichtermeer ist einfach irre. :gg:



      Am Times Square geht’s zu wie am Stachus. Oder noch mehr. Trotzdem herrscht nicht wirklich ein Gedränge. Irgendwie ganz komisch zu erklären, ich komme aber darauf in den nächsten Tagen nochmal zurück.









      In einem Laden kaufen wir uns dann noch ein paar Getränke und dann gehen wir über die Avenue of the Americas zurück zum Hotel.



      Mam liegt um 21 Uhr im Bett und ich melde mich noch im Forum und mache die Notizen des Tages. Der erste Eindruck von New York ist einfach bombastisch :wow: und für morgen sagt der Wetterbericht auch noch Sonnenschein an. ::;;FeL4;


      Hotel: Park Lane Hotel, 36 Central Park South. Executive Park View Double, Zimmer (42 qm) mit 2 Queensize Betten, gebucht direkt auf der Internetseite des Hotels. Das war billiger als über Buchungsportale. 1.468,75 USD für 3 Nächte. WLAN kostet extra 12 USD pro 24 Std.
      Nobels und nicht ganz billiges Hotel aber die Aussicht auf den Central Park ist phänomenal und die Zimmer für New York – Verhältnisse riesig. Teilweise schon etwas abgewohnt. Wir haben es aufgrund der Aussicht und der Größe des Zimmers nicht bereut.


      ;arr: ;arr: ;arr: Hier gehts direkt zum nächsten Tag: KLICK!
      Gruß Martin
      17.11. - 02.12.2017 Thanksgiving-Trip Minnesota-Chicago
      20.01. - 11.02.2018 Hau'oli La Hanau - Tour

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MFRB ()

    • MFRB schrieb:

      So winke ich mal kurz runter zu Sarah und Moni.

      Huhu Martin ;ws108;

      MFRB schrieb:

      haut er von hinten mit der Faust voll gegen die Lehne und der Inder bekommt fast ein Schleudertrauma.

      Unglaublich, wie aggressiv manche Menschen sind :EEK:

      MFRB schrieb:

      Fertig! Das ganze dauert vielleicht 5 - 10 Minuten. Klasse!

      Das ging ja ratzfatz :!!

      MFRB schrieb:

      Mam ist glücklich.

      Schön, wie Deine Mam strahlen kann ;;ebeiL_,

      MFRB schrieb:

      wir haben richtig Spaß und staunen und staunen und staunen…

      Schon in diesen wenigen Zeilen wird Eure Begeisterung spürbar - ich merke schon, das wird wieder ein richtig gefühlvoller, schöner Martin-Bericht :SCHAU: :SCHAU: :SCHAU:
      Liebe Grüsse, Moni
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2017