Southwest-DA-Inspiration Tour 2014

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Westernlady schrieb:

      Da bin ich natürlich dabei ;;NiCKi;:
      Ich freue mich drauf, Eure Erlebnisse zu lesen und die Fotos zu gucken ;;PiPpIla;;
      Klasse, Silke. :!!

      ambergm schrieb:

      Ich werde auch mitlesen, es kann sein, dass ich immer wieder mal in Verzug komme.
      Die Tour verspricht schöne Fotos!
      Macht gar Nichts, kann man ja nachlesen. Mir geht es auch oft so, dass ich Tage - wenn nicht Wochen - hinterherhinke.
      Aber viele schöne Fotos kann ich versprechen. :SCHAU:
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • Wie versprochen - jetzt gehts los.

      Vorwort

      Je mehr Reiseberichte aus dem Südwesten ich hier im Forum gelesen habe umso mehr ist der Wunsch gereift, 2014 wieder den Südwesten unsicher zu machen.

      Unter anderem wollten wir Ziele, die wir bei unseren ersten unerfahrenen und internetlosen Jahren in den 90’ern achtlos durchfahren haben, mit Muse und mehr Zeit erkunden. Wir kannten, als wir 1994 das letzte Mal in Page waren, weder die Antelope Canyons noch die Wave. :schaem:
      Außerdem wollte ich unbedingt die Kakteenblüte im Südwesten erleben.

      Gleich nach unserer Hawaiireise im März 2013 fing ich an, die Route zu planen. Denn das Schönste nach einem Urlaub ist, sich auf den nächsten zu freuen. :SCHAU:

      Mit eurer Hilfe und vielen hilfreichen Treats hier im Forum reifte die Route, die Hotels wurden ausgewählt und Flüge gebucht und noch offene Fragen und Tipps im Rahmen von Forentreffen gesammelt. Und wie immer gab’s die Qual der Wahl: welches eurer Topfavoriten heißt es einzuplanen und was muss man aus Zeitgründen erst einmal hinten anstellen oder als Plan B vormerken.
      Und so hat dann meine Routenplanung auch ausgeschaut, der Eine oder Andere hat sie ja gesehen. Letztendlich hätte ich mit meinen Zielen 2 – 3 Reisen bestücken können. ;,cOOlMan;:

      Wir haben diesmal, wie schon 2013, alle Hotels vorgebucht. Auch hierfür gab es im Forum reichlich Tipps und Empfehlungen.
      Letztendlich sparte das Vorbuchen viel Zeit und Nerven vor Ort. Trotzdem habe ich darauf geachtet, dass die Hotels stornierbar sind, um im Falle besonderer Wetterkapriolen oder anderer Widrigkeiten umschwenken zu können, wozu es aber nicht gekommen ist. :songelb:

      Daher ist die Tour auch dem Forum gewidmet. Ohne euch wäre sie nicht so toll geworden. Vielen Dank!! ;gk;

      Hier unsere Route im Überblick:



      ;arr: ;arr: ;arr: hier gehts direkt zu Tag 1
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von waikiki25 ()

    • Tag 1 - 24.04.2014 Frankfurt - Houston – Phoenix
      - Houston – wir kommen


      Heute heißt es früh aufstehen. Um 3:30 Uhr schellt der Wecker. Nach einem leichten Frühstück werden die letzten Sachen gepackt und ich werfe noch einen kurzen Blick ins Forum.
      Um 5 fahren wir los. Auf der Autobahn kommen wir gut durch, auch wenn schon viele LKW unterwegs sind.
      Um 6:15 stellen wir unser neues rotes Baby (gerade mal 35 Tage alt - auf dem Foto sieht man es) im Parkhaus 2 b ab und hoffen, dass es in 23 Tagen unversehrt auf uns wartet.

      Den Parkplatz direkt am Flughafen haben wir im Vorfeld reserviert und zahlen mit Frühbucherrabatt gerade mal etwas über 100 Euro. Ich finde das ist unschlagbar günstig und viel bequemer als Airparks, die wir in den letzten Jahren benutzt haben. :gg:

      Maikäfer flieg - überrascht finde ich mehrere Maikäfer im Parkdeck. Aber in diesem Jahr ist ja vieles früh dran, nur hatte ich sie nicht auf einem Parkdeck am Flughafen erwartet.




      Auf dem Flughafen geht es heute Morgen erstaunlich ruhig zu. Ratz fatz sind wir unsere Koffer los. Danach gehen wir noch etwas spazieren und trinken den üblichen Kaffee bei Starbucks.
      Dann durch die Kontrolle. Auch hier alles ruhig und wenig los. Das haben wir schon ganz anders erlebt. So entspannt war es selten. :SCHAU:

      Im Duty Free gingen noch ein paar gute Duftwässerchen mit. Dann hieß es mal wieder Zeit vertreiben. Das Riesenschiff, eine A380, wartete schon auf uns.


      Auch das Bording verlief zügig. Das Riesenschiff kann über 3 ! ! ! Rampen betreten werden. Wir reisen ja in der Holz Klasse - heißt Economy. Damit haben wir einen ganz gewöhnlichen, einigermaßen erträglichen Sitzabstand. Die Sitze sind in 3-4-3er-Reihen aufgeteilt.
      Das Riesenschiff ist zwar nicht komplett ausgebucht, aber wir haben eine Sitznachbarin, somit können wir uns nicht ganz ausbreiten. :rolleyes:

      Wir starten pünktlich um 10 Uhr bei strahlendem Sonnenschein. Der Flug ist sehr ruhig und das Flight-Entertainment ist üppig bestückt und unterhält während des Fluges.
      Ich sehe mir den „2. Teil von Tribute von Panem“ an und anschließend „Red2“. :zfla;
      Ich versuche etwas zu Schlafen, was wiedermal nicht gelingt. :rolleyes:
      Zum Essen gibt es das übliche: Pasta oder Chicken. Ich weiß gar nicht mehr was ich gegessen habe. Aber schmecken tut es mir meistens nur leidlich.

      Nach den 2 Bechern Rotwein kann ich dann doch etwas dösen. Ich schätze aber mehr als 30 Minuten waren es nicht.
      Als dritten Film schaue ich mir den Zeichentrickfilm „Die Eiskönigin“ an. Ist auch ein netter Zeitvertreib. :SCHAU:

      So langsam zieht sich der Flug wie Kaugummi, 10 Stunden können ganz schön lang werden. :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

      Endlich landen wir in Houston. Hier dauert es etwas länger, bis sich der Flieger lehrt, da hier nur ein Ausgang auf unserer Ebene ist.
      Noch länger dauert es bei der Imigration. Wir stehen in langen Schlangen an, es dauert schon mal 1 Stunde bis wir einem Schalter zugewiesen werden, dann noch einmal mind. 30 Minuten bis wir durch sind. In der Zeit fertigt der Offizier nebenan 3x soviel ab. Wir haben es wohl mit einem Anfänger zu tun. :wut1: :wut1: :wut1:

      Gut, dass unser Anschlussflug so spät ist. Das Kofferband dreht sich schon längst nicht mehr. Durch den Zoll geht es schnell, aber dann müssen wir noch einmal anstehen, um durch die Security zu den Gates zu kommen. Es ist schließlich 16 Uhr, als wir mit einem Starbucks-Kaffee bewaffnet an unserem nächsten Gate sind.

      Wir vertreiben uns etwas die Zeit und um 17:48 geht es weiter. Erst beim Boarden stellen wir fest, dass wir nicht zusammen sitzen. Das hat gestern beim online-check-in anders aus geschaut, und die Boardingkarten haben wir uns dummerweise nicht mehr angeschaut. Ein netter Mensch bietet den Sitz Tausch an, so dass wir doch nebeneinander sitzen können. :SCHAU:

      Nach noch einmal 2 1/2 Std. Flug landen wir im bereits dunklen Phoenix. Vorher überfliegen wir bei untergehender Sonne White Sands. Die Vorfreude steigt, denn dort werden wir in über zwei Wochen auch sein. ;;PiPpIla;;





      Der Rest geht dann wieder recht schnell: Relativ schnell sind wir draußen, schnappen unser Gepäck und fahren mit dem Shuttle zur Mietwagenstation.
      Die Auswahl ist recht gut. Armin gefällt der RAV4 AWD am Besten. Morgen werde ich ihn euch zeigen.

      Im Dunkeln fahren wir nach kleinen Orientierungsschwierigkeiten zum Hotel und checken ein. Anscheinend werden die Zimmer sukzessive in Suites erweitert. Der Wohnraum ist neu gestrichen und erste Vorrichtungen für eine Küchenerweiterung sind schon erkennbar.
      Danach fahren wir noch zum Wal-Mart und kaufen die obligatorische Erstausstattung wie Cooler, Wasser, Brezeln und ein Bier für die erste Nacht.
      Es ist nach 22 Uhr als wir zurück auf dem Zimmer sind.
      Wir sind fertig für heute! :schlaf:

      Foto vom Hotel:



      Hotel:
      Americas Best Value Inn Mesa, 67,82 $ incl. Tax
      560 South Country Club Dr.
      ordentlich, sauber aber null Service, daher zu teuer. Gut für eine Nacht ohne Ansprüche.


      ;arr: ;arr: ;arr: Antischnatterlink
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von waikiki25 ()

    • Für 67 USD möchtest du ein sauberes Zimmer UND Service? :ohje:

      Service is not included... ;) :gg:


      Entspannte Anreise..... warum müssen sich die Flüge immer so ziehen... :ohje: :ohje:

      Brezen hatte ich beim Erstkauf noch nie.
      Sind das bestimmte Brezen? ;ws108;
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Hallo Andrea ;ws108;

      ich bin natürlich auch sehr gerne dabei, ich kann mich noch so gut an eure tollen Fotos erinnern und möchte jetrzt auch den passenden Text dazu lesen.
      Freue mich total darauf, ob mir da das eine oder andere bekannt vorkommen wird? :gg:
      Viele Grüße Betty
    • Ina schrieb:

      Na also, jetzt geht die Fahrt los. Hört sich eigentlich ganz entspannt an. Guter Flug, gutes Auto, naja die Immigration hätte schneller sein können, aber ihr hattet keinen Stress mit dem Anschlussflug.Super gelaufen :!!

      alf99 schrieb:

      Entspannte Anreise..... warum müssen sich die Flüge immer so ziehen... :ohje: :ohje:
      Ja, war wirklich seeeehr (gähhn) entspannt bis langweilig. :rolleyes:

      alf99 schrieb:

      Für 67 USD möchtest du ein sauberes Zimmer UND Service? :ohje:
      Stimmt, :ohje: , wie konnte ich nur. ;te:

      alf99 schrieb:

      Brezen hatte ich beim Erstkauf noch nie. Sind das bestimmte Brezen? ;ws108;
      Nein, eigentlich nicht. Wir mögen die kleinen Salzbrezeln zum Knabbern sehr gerne. Auch praktisch als Salzlieferant für unterwegs.

      Yukon1 schrieb:

      Ja, 10 Stunden müssen erstmal verbracht werden. Aber wenn sie um sind, hat man andere Prioritäten :D So, dann schlaft mal schön :wink4:
      ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: ;;NiCKi;:

      utah-fan schrieb:

      Hallo Andrea ;ws108; ich bin natürlich auch sehr gerne dabei, ich kann mich noch so gut an eure tollen Fotos erinnern und möchte jetrzt auch den passenden Text dazu lesen. Freue mich total darauf, ob mir da das eine oder andere bekannt vorkommen wird? :gg:
      Freut mich, dass Du dabei bist. Schaun wir mal, ob du das eine oder andere erkennst ;) ;) ;) .
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • carovette schrieb:

      Naja, die Anreise war ja etwas zäh, aber was nehmen wir nicht alles für einen USA-Urlaub in Kauf. Dann schlaft mal schön :schlaf: :GN:

      Ja zäh ist sie ja meistens, vor allem weil ich nicht im Flieger schlafen kann. Aber das was danach kommt lässt das ganz schnell vergessen. :SCHAU:

      Und weil du gerade da bist, mal ne Frage: Wie funktioniert das eigentlich mit dem Antischnatterlink? :nw:
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • waikiki25 schrieb:

      Wie funktioniert das eigentlich mit dem Antischnatterlink?

      Du verlinkst einfach vom einen Reisetag zum nächsten, aber ich kann das gerne für Dich machen, sind zwei Klicks. Falls Du selber verlinken möchtest, kannst Du Michi bitten, Dir für den Reisebericht erweitertes Editierrecht zu geben.
    • carovette schrieb:

      waikiki25 schrieb:

      Wie funktioniert das eigentlich mit dem Antischnatterlink?
      Du verlinkst einfach vom einen Reisetag zum nächsten, aber ich kann das gerne für Dich machen, sind zwei Klicks. Falls Du selber verlinken möchtest, kannst Du Michi bitten, Dir für den Reisebericht erweitertes Editierrecht zu geben.
      Danke Dir Caro - Ich kann es ja mal versuchen. Werde Michi eine Mail schreiben. :wink4:
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • Hast du gerade Fotos getauscht, oder zeigt mein Tablet was anderes an als mein Computer. ;)
      Der A380 ist ja ein ganz schön gewaltiger Flieger. :EEK: Irgendwie sind mir so riesige Flugzeuge ein wenig suspekt. Man kann sich gar nicht vorstellen, dass so ein Gigant wirklich fliegen kann. :nw:
      Egal, ihr seit da und die Tour kann beginnen. ;;PiPpIla;;
      Schöne Grüße
      Ursula
    • USSPage schrieb:

      Hast du gerade Fotos getauscht, oder zeigt mein Tablet was anderes an als mein Computer. ;)
      Ich steh auf der Leitung. ?(

      USSPage schrieb:

      Der A380 ist ja ein ganz schön gewaltiger Flieger. :EEK: Irgendwie sind mir so riesige Flugzeuge ein wenig suspekt. Man kann sich gar nicht vorstellen, dass so ein Gigant wirklich fliegen kann. :nw:
      Egal, ihr seit da und die Tour kann beginnen. ;;PiPpIla;;
      ;;NiCKi;: ;;NiCKi;: - ja, jetzt geht es los. Und wie ... :SCHAU:
      Viele Grüße ;:WiBYE;;
      Andrea

    • Auf den A380 bin ich auch gespannt. In wenigen Tagen werden wir das große Schiff auch zum ersten Mal testen. Doch wenn sich bei euch schon 10 Stunden wie Kaugummi gezogen haben, ahne ich Schlimmes. Fliegen wir doch 11,5 und dann noch mal 5,5 Stunden.
      Nach der langen Anreise noch den Ersteinkauf zu schaffen ist klasse. Man kommt zwar spät ins Bett, aber bei uns hat sich dadurch der Jetlag nicht so doll gemeldet. Ich hoffen bei euch auch nicht?
      Liebe Grüße
      Manu
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018