Impressionen aus Französisch Polynesien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Impressionen aus Französisch Polynesien

      1. Tag Tahiti

      Ende März / Anfang April besuchte ich für eine Woche Französisch Polynesien. Ich kam kurz nach Mitternacht mit einer B767 der Air New Zealand auf Tahiti an. 30min nach dem Aufsetzen war ich schon in meinem Zimmer des Tahiti Airport Hotels, welches zu Fuss in ca. 5min vom Flughafen zu erreichen war.

      Am Morgen ging es wieder zurück zum Flughafen. Dort traf ich den Vermieter der Cessna 172, mit welcher ich in den nächsten Tagen zu den Iles sous les vents fliegen wollte. Nach erfolgreichem Check-Flug fuhr ich mit dem Mietwagen noch um Tahiti:









      "Even a bad day on vacation beats a good day at work"
    • 2. Tag: Tahiti – Tetiaroa – Huahine – Tahaa - Bora Bora

      Um 9.00 war ich startklar, musste aber noch einem abfliegenden A340 der Air Tahiti Nui nach Tokio Narita den Vortritt lassen.


      Dann gings aber los – zuerst Richtung Tetiaroa, einer Privatinsel der Brando Familie. Hier baut(e) die Intercontinental Gruppe gerade ein neues Luxushotel, das noch dieses Jahr 2014 eröffnen soll.






















      Danach flog ich in ca. 60min nach Huahine zum Tanken.












      Da es dort keine Tankstelle gab, musste ich zum Voraus ein 220l Fass Avgas (Flugzeugbenzin) ordern, welches mir per Schiff geliefert wurde.
      Nach dem Tankstopp ging es via Tahaa (ohne Landung) nach Bora Bora.







      Dann überflog ich mein Quartier für die nächsten 3 Nächte – ich war zu Gast bei Paris, d.h. im Hilton Bora Bora.




      Am Flugplatz Motu Mute war nichts los – neben dem (wohl gemieteten) Privatjet von Leonardo di Caprio war meine C172 die einzige Privatmaschine.
      Auf dem Weg vom Vorfeld zum Flugplatz-Hafen, wurde ich von rund 100, auf den Flug von Air Tahiti nach Papeete wartenden Reisenden kritisch beäugt.
      Zu meiner Überraschung wartet das Shuttle Boot des Hilton bereits auf mich und setzte mich nach ca. 30min am Resort ab.


      "Even a bad day on vacation beats a good day at work"
    • 4. Tag: Bora Bora - Maupiti - Tupai - Bora Bora

      Heute stand ein kleiner Ausflug zu den Nachbarsinseln von Bora Bora auf dem Programm. Das Hilton Shuttle Boot brachte mich am späten Vormittag zum Flugplatz Motu Mute. Von dort flog ich zunächst nach Maupiti:



















      Nach einem kurzen Zwischenstopp auf Maupiti flog ich weiter nach Tupai:















      Dann ging es auch schon wieder zurück nach Bora Bora:






      Landeanflug Bora Bora:


      "Even a bad day on vacation beats a good day at work"
    • 5. Tag: Bora Bora - Maiao - Moorea

      Am frühen Nachmittag brachte mich das Shuttle Boot des Hilton zum Flughafen Motu Mute, wo ich meine C172 für den Flug nach Moorea vorbereitete.
      Zunächst flog ich über Bora Bora:









      Maiao - diese Insel verfügt über keinen Flugplatz und ist nur per Schiff von Papeete erreichbar:












      Moorea:


























      "Even a bad day on vacation beats a good day at work"
    • 6. Tag: Moorea

      Ich war wiederum bei Paris zu Gast (Moorea Hilton) und unternahm heute mit dem Mietwagen einen Ausflug um die Insel.

      Belvedere:






      Hilton Moorea:





      "Even a bad day on vacation beats a good day at work"
    • 7. Tag: Moorea - Tahiti

      Am späten Nachmittag flog ich von Moorea nach Papeete-Faa'a (Tahiti) und gab die Miet-Cessna zurück.



      Papeete:


      Danach fuhr ich mit dem Taxi ins Zentrum von Papeete, wo ich im Restaurant der Brauerei "les trois brasseurs" einige Biere und ein Abendessen zu mir nahm. Gegen Mitternacht brachte mich das Taxi wieder zum Flughafen. Mit Air New Zealand flog ich in 6 Stunden nach Auckland und dann in 3 Stunden nach Nadi, Fiji.


      "Even a bad day on vacation beats a good day at work"
    • Äh, kleinen Moment bitte - ich schaue gerade mal bei mir ausm Fenster :( bin mir nicht sicher, ob ich Deine Bilder sehen will ;,cOOlMan;:




      :gg: doch klar, Hammer! Deine Bilder und Videos :clab: Ich war zwar auch schon mal in der Gegend, aber so von Oben hab ichs natürlich nicht gesehen
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

      DA-Kalender 2019

    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.