Reisebericht vom Yellowstone in die Wüste und bis nach Las Vegas und ein bisschen Florida

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein sehr schöner Start ;;NiCKi;: O.K. ne ordentliche Fahrerei - aber es lohnt sich :!!

      schubkarr schrieb:

      Meine Frau war nicht wirklich begeistert als ich den Wecker auf 6 Uhr gestellt habe.
      Na, man ist ja schliesslich nicht zum Vergnügen dort ;,cOOlMan;: Mich erstaunt aber, dass Ihr den Wecker stellen müsst - Herr Jetlag begrüsst Euch nicht jeden Morgen pünktlich um halb vier :nw: Ihr Glücklichen ;;NiCKi;:

      schubkarr schrieb:

      Das waren Euronen!!
      dafür gibts aber nen Stoff Grey Wolf als Goodie, wenn ich das richtig sehe ;)
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

      DA-Kalender 2019

    • malenz schrieb:

      Ein sehr schöner Start ;;NiCKi;: O.K. ne ordentliche Fahrerei - aber es lohnt sich :!!
      Zitat von »schubkarr«
      Meine Frau war nicht wirklich begeistert als ich den Wecker auf 6 Uhr gestellt habe.
      Na, man ist ja schliesslich nicht zum Vergnügen dort ;,cOOlMan;: Mich erstaunt aber, dass Ihr den Wecker stellen müsst - Herr Jetlag begrüsst Euch nicht jeden Morgen pünktlich um halb vier :nw: Ihr Glücklichen ;;NiCKi;:

      Also Jetlag hatten wir in dem Sinne nicht (eher rückzu) aber wir mussten uns an die vielen Eindrücke erst noch gewöhnen.

      malenz schrieb:

      Zitat von »schubkarr«
      Das waren Euronen!!
      dafür gibts aber nen Stoff Grey Wolf als Goodie, wenn ich das richtig sehe ;)

      Leider war der nicht im Preis dabei. Kostete glaub ich 35$.
    • carovette schrieb:

      , begrenzen auf max. 200 KB, damit die Forensoftwaren nicht meckert)

      Kleine Korrektur meinerseits: versuche es lieber mit 190, manchmal meckert die Forensoftware nämlich trotzdem bei 200 KB, warum, weiss ich aber auch nicht :nw:

      Kann es sein, dass Du bei Deinen Einstellungen (das Feld neben den Smilies, wenn Du antwortest) den Haken drin hast bei "Darstellung von html aktivieren"? Wenn ja, mach den doch bitte mal raus, dann zerhauts dir Die Formatierung im Bericht nicht und Text und Fotos sind schön untereinander.
    • schubkarr schrieb:

      Leider war der nicht im Preis dabei. Kostete glaub ich 35$.
      Echt jetzt :EEK: ? Der war aber schon bei Ankunft im Zimmer? und man kann das Tier dann käuflich erwerben? Hätte mit meinen Kids ein Problem gegeben ;;NiCKi;:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

      DA-Kalender 2019

    • malenz schrieb:

      schubkarr schrieb:

      Leider war der nicht im Preis dabei. Kostete glaub ich 35$.
      Echt jetzt :EEK: ? Der war aber schon bei Ankunft im Zimmer? und man kann das Tier dann käuflich erwerben? Hätte mit meinen Kids ein Problem gegeben ;;NiCKi;:



      Ist bei Xanterra eigentlich auch so.
      In jedem Zimmer lag ein Elch oder Bär, den man käuflich erwerben konnte ;;NiCKi;:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • carovette schrieb:

      alf99 schrieb:

      In jedem Zimmer lag ein Elch oder Bär, den man käuflich erwerben konnte

      Echt? Hatten wir noch nie :nw: Nur ne kostenlose Bärenseife im Yellowstone :gg:



      ;;NiCKi;:
      Der Seifenbär steht noch im Badezimmer, darf nur angesehen, aber nicht benutzt werden :gg:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • Tag 4: Yellowstone Nordroute

      6 Uhr hatte ich den Wecker zum „Vergnügen“ meiner Dame gestellt und Sie moserte schon am Abend rum. Besser wurde es am Morgen auch nicht aber sie wird sich schon noch bedanken (dachte ich).
      Es gab ein nettes Frühstück, Autoscheiben freikratzen und kurz nach 7 waren wir im Park in Richtung Nordtour.
      Es war wirklich kalt und unser erster Stopp bei 5°C war sehr erfrischend.

      Als erstes begrüßten uns 3 stattliche Bisonbullen und in einer Parkbucht fanden wir die ersten Hörnchen (ich glaube es waren Unita-Ziesel).

      Ein kurzes Pfeifen und sie waren weg. Nicht wegen uns, sondern wegen dem netten Herrn Coyote, der leichten Schrittes am Fluss entlang lief.

      Nicht mal eine halbe Stunde im Park und schon wieder so viele Tiere. Nicht zu vergessen sind die Kanadagänse und Kanadakranische die mit Jungtieren das frühe Aufstehen perfekt machten.

      Die Gibbon Falls waren unser nächster Punkt. Viel Wasser machten ihn zum Spektakel.

      Weiter ging es nach Norris, wo wir das Geyser Basin besuchten und natürlich beide Rundwege wählten. Zum Glück waren noch nicht so viele Touristen unterwegs und auch die Japaner (Zählen für mich durch ihr rücksichtsloses Verhalten gegen jeden und alles nicht zu Touristen) hielten sich noch in Grenzen. Es ist schon sehr beeindruckend welche Kraft doch unter der Erde schlummert.

      Auf dem Weg Richtung Mammoth trafen wir immer wieder auf kleinere Bisongruppen. Tolle Tiere in einer tollen Landschaft.
      In Mommoth strahlten die Upper und Lower Terrassen in strahlendem weiß, obwohl uns die Lower Terrassen um einiges besser gefallen haben.

      Auf dem Weg zu den Tower Falls machten wir erstmal ein nettes Picknick am Blacktail Deer Plateau und luden unsere Akkus wieder auf. Eigentlich wollten wir noch Richtung Nordost-Eingang fahren aber die Zeit lief uns langsam davon und so entschieden wir uns weiter zu den Tower Falls zu fahren. Gut so, denn plötzlich gab es mitten auf der Straße Stau und jeder Yellowstonebesucher bekommt schnell mit, dass Stau immer etwas Interessantes mit sich bringt. Da waren sie – Bären! Wir hatten nicht daran geglaubt welche zu sehen und es war Wahnsinn. Eine Schwarzbärenmutter mit 3! Jungtieren. Leider konnten wir mit unserer Kamera nicht mithalten und es war schwierig die Bande richtig aufs Bild zu bekommen.

      Die Tower Falls waren ok aber auf eine lange Wanderung hatten wir keine Lust mehr. Also weiter über den Dunraven Pass mit noch ordentlich Schnee links und rechts der Straße zum Grand Canyon. Wir waren vor 2 Jahren schon am richtigen Grand Canyon aber das war echt was anderes. Natürlich liefen wir den steilen Weg zum Lower Fall und wurden belohnt. Wie gemalt!
      Zusätzlich durften wir noch ein Osprey-Pärchen beim brüten beobachten (2 Eier waren im Nest).

      Danach waren wir wirklich kaputt. Geht es euch auch so? Wir fuhren zurück Richtung West Yellowstone, vorbei an Bisons und Wapitis. Angekommen machten wir noch einen Einkauf und ab ins Hotel.


      Im Bett sagte meine Frau dann: „Wollen wir morgen nicht noch ein bissl eher aufstehen?“


      Hotel: Wolf Grey Inn
      Gefahrene Strecke: 150 mi
      Wetter: von 5°C – 25°C wenigen Wolken und viel Sonne
    • aber die Zeit lief uns langsam davon


      Wenn man im YST auch mal etwas verweilen möchte und etwas von den Viechern sehen möchte, ganz normal! :!!

      Arschkalt, aber wunderschön :clab: :clab:


      Immer wieder schwer zu vermitteln, dass die Nordroute mit ca 110 mi eine absolute Ganztagestour ist. Ist sie aber durchaus ;;NiCKi;:

      Habt ihr eine Strichliste geführt für die Tiersichtungen? ;) :gg:
      Alf

      Leave nothing but footprints
      take nothing but Pictures
      kill nothing but time
    • alf99 schrieb:

      Habt ihr eine Strichliste geführt für die Tiersichtungen?

      Also ich hatte so eine Liste im Kopf mit Tieren die ich definitiv sehen wollte (Bison, Wapiti, Coyote, Pelikan, Kleingetier) und dann gab es noch die Wunschliste im Kopf (Wolf, Bär, Osprey, Puma, Big Horn) Unterm Strich haben wir aber mehr gesehen als wir gedacht hätten und das nicht nur im Yellowstone aber ich will nicht vorgreifen ;)
    • schubkarr schrieb:

      Japaner (Zählen für mich durch ihr rücksichtsloses Verhalten gegen jeden und alles nicht zu Touristen)
      Japaner sind eigentlich recht angenehme Zeitgenossen. Ich vermute, dass es Chinesen waren, die Deinen Unmut entfachten. ;;NiCKi;:

      schubkarr schrieb:

      Im Bett sagte meine Frau dann: „Wollen wir morgen nicht noch ein bissl eher aufstehen?“

      :gg: So gehts mir im Yellowstone auch. Ich kann nicht genug von diesem tollen Ort bekommen.

      Schöner Tag! Und viele tolle Tiersichtungen! Bären sind immer das Highlight! :clab:
      Gruß Martin
    • schubkarr schrieb:

      Nicht zu vergessen sind die Kanadagänse und Kanadakranische die mit Jungtieren das frühe Aufstehen perfekt machten.
      Ich nehme an, dass deine Frau spätestens jetzt mit dem frühen Aufstehen einverstanden war oder?

      schubkarr schrieb:

      Eine Schwarzbärenmutter mit 3! Jungtieren.
      Oh wie toll, habt ihr Glück. Das fehlt mir leider noch in meiner Sichtungssammlung.

      schubkarr schrieb:

      Zusätzlich durften wir noch ein Osprey-Pärchen beim brüten beobachten (2 Eier waren im Nest).
      Mann, da seid ihr aber sehr verwöhnt worden. :grat1:

      schubkarr schrieb:

      Danach waren wir wirklich kaputt. Geht es euch auch so?
      Na klar, wenn es nicht so ist, haben wir was falsch gemacht. ;][;

      schubkarr schrieb:

      Im Bett sagte meine Frau dann: „Wollen wir morgen nicht noch ein bissl eher aufstehen?“
      ##Mino'; ##Mino'; ##Mino'; :lach: :lach: :la1; :la1;
    • Sehr schöne erste Tage. Der Yellowstone steht bei mir auch ganz oben auf der Wunschliste.

      Freue mich auf die Fortsetzung.

      Gruß

      Ralf
      Gruß

      Ralf :wink4:
    • Cowgirl schrieb:

      Zitat von »schubkarr« Nicht zu vergessen sind die Kanadagänse und Kanadakranische die mit Jungtieren das frühe Aufstehen perfekt machten. Ich nehme an, dass deine Frau spätestens jetzt mit dem frühen Aufstehen einverstanden war oder?

      Ja auf jeden Fall. Eigentlich schon als sie die wunderbare frische Luft gespürt hatte.

      Cowgirl schrieb:

      Zitat von »schubkarr« Eine Schwarzbärenmutter mit 3! Jungtieren. Oh wie toll, habt ihr Glück. Das fehlt mir leider noch in meiner Sichtungssammlung.

      Die kleinen waren echt trollig.

      Cowgirl schrieb:

      Zitat von »schubkarr« Zusätzlich durften wir noch ein Osprey-Pärchen beim brüten beobachten (2 Eier waren im Nest). Mann, da seid ihr aber sehr verwöhnt worden.

      Und es geht weiter. :aetsch2:
    • Wirklich ein schöner Yellowstone Tag. Ich selber war ja noch nicht dort. Aber die Berichte machen mir schon Lust drauf. Meine Kids wären sicher auch begeistert von den Tiersichtungen.

      Bärenmama und Bärenkids sind immer ein Highlight :clab:


      schubkarr schrieb:

      Wollen wir morgen nicht noch ein bissl eher aufstehen?“
      Deine Gattin ist ja richtig Lernfähig ;;NiCKi;: :gg:
      sportlich entspannte Grüsse

      Markus

      DA-Kalender 2019

    • schubkarr schrieb:

      Weiter ging es nach Norris, wo wir das Geyser Basin besuchten und natürlich beide Rundwege wählten.
      Eines der schönsten Basins. Da es so groß ist und man die beiden Trails als Schleife einzeln laufen kann, ist es selbst dann nie voll, wenn die Maximalzahl an Parkplätzen ausgeschöpft ist. Ein tolles abwechslungsreiches Gebiet. Leider bist du ja etwas knausrig mit Fotos ... :schweg;

      schubkarr schrieb:

      Eine Schwarzbärenmutter mit 3! Jungtieren.
      Ohhh! Toll. ;;ebeiL_,
    • goldy schrieb:

      Zitat von »schubkarr« Weiter ging es nach Norris, wo wir das Geyser Basin besuchten und natürlich beide Rundwege wählten. Eines der schönsten Basins. Da es so groß ist und man die beiden Trails als Schleife einzeln laufen kann, ist es selbst dann nie voll, wenn die Maximalzahl an Parkplätzen ausgeschöpft ist. Ein tolles abwechslungsreiches Gebiet. Leider bist du ja etwas knausrig mit Fotos ...

      Ja das Gebiet ist riesig und wunderschön. Ich will euch ja nicht mit Fotos zubambardieren. Hab auch leider nur 1600 über den ganzen Urlaub gemacht. Will ja nicht nur durch die Kamera die Welt genießen :knips: Es gibt aber vielleicht am Ende des Berichtes noch einen Link mit mehr Fotos. ;;MfRbSmil#
    Das Nordamerikaforum mit Herz und Verstand
    Mbo Forum Discover America 2005-2018
    Dieses Forum hat keinen kommerziellen Hintergrund und ist rein privater Natur.